Cover-Bild Licht aus, Hahn zu!
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 12
  • Ersterscheinung: 06.08.2020
  • ISBN: 9783845839387

Licht aus, Hahn zu!

Mein erstes Umweltbuch
Antje Flad (Illustrator)

Umwelt- und Naturschutz für die Kleinsten

Umweltzerstörung und der Klimawandel bedrohen unsere Erde, doch jeder kann einen Beitrag leisten, die Welt ein klein wenig besser zu machen: Auch schon die Kleinsten! Dieses allererste, kleine Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten führt Kleinkinder spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger an das Thema Umweltschutz heran. Es zeigt an einfachen Beispielen, wie Kinder sich in ihrem Alltag verhalten können, um die Umwelt zu schonen. Mit stabilen, lustigen Schiebeelementen und klaren Illustrationen schafft dieses erste Spielbuch ein Bewusstsein dafür, dass das eigene Verhalten zählt. 
Babys for Nature - Umweltschutz spielerisch lernen

Ob du für die Igel im Garten einen Unterschlupf baust, ob du gewissenhaft den Müll trennst oder ob du jedes Mal das Licht ausschaltest, wenn du den Raum verlässt: Wenn jeder sein Mögliches tut, können wir in der Summe Großes bewirken. 

• Für kleine Naturschützer: Einfache, aber wirkungsvolle Tipps, um seinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten
• Klare Illustrationen und lustige Schiebeelemente: Erste, spielerische Heranführung an das Thema Naturschutz
• Perfekt für kleine Kinderhände: Dicke Pappseiten und handliches Format
• Geprüfte Qualität: Das Buch unterliegt strengen Sicherheitsanforderungen und regelmäßigen Qualitätskontrollen nach europäischer Spielzeugsicherheitsrichtlinie

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.09.2020

Umwelt geht uns alle etwas an

0

Informationen:
Illustration: Antje Flad Verlag: arsEdition Format: Pappebuch Seiten: 12 Erscheinungsdatum: 06.08.20 ISBN: 978-3-8458-3938-7 Preis: 10 Euro Ab 24 Monaten


Klappentext:
Umweltzerstörung ...

Informationen:
Illustration: Antje Flad Verlag: arsEdition Format: Pappebuch Seiten: 12 Erscheinungsdatum: 06.08.20 ISBN: 978-3-8458-3938-7 Preis: 10 Euro Ab 24 Monaten


Klappentext:
Umweltzerstörung und der Klimawandel bedrohen unsere Erde, doch jeder kann einen Beitrag leisten, die Welt ein klein wenig besser zu machen: Auch schon die Kleinsten! Dieses allererste, kleine Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten führt Kleinkinder spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger an das Thema Umweltschutz heran. Es zeigt anhand  einfachen Beispielen wie Kinder sich in ihrem Alltag verhalten können, um die Umwelt zu schonen.


Meine Meinung:
Ich möchte mich beim arsEdition Verlag  für dieses wichtige Kinderbuch bedanken. Die Umwelt geht uns allen etwas an und deswegen bin ich mehr als dankbar, dass es Kinderbücher gibt, die einen mit einfachen und ziemlich schönen Illustrationen dahin führen. In dem Buch findet man nicht viel Text. Das ist auch nicht nötig, denn das Wichtige wird immer auf den Punkt gebracht. 


Mein Fazit:
Ich empfehle es gerne weiter. 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Etwas für die Umwelt tun

0

Dieses Buch ist für die ganz Kleinen. Es soll ihnen von Anfang an zeigen, wie man Umwelt und Natur schützen kann und das laut Buchbeschreibung „ohne erhobenen Zeigefinger“. Doch die Texte hatten für mich ...

Dieses Buch ist für die ganz Kleinen. Es soll ihnen von Anfang an zeigen, wie man Umwelt und Natur schützen kann und das laut Buchbeschreibung „ohne erhobenen Zeigefinger“. Doch die Texte hatten für mich genau dieses. Sie kamen zu befehlsartig rüber. Mir fehlte ein wenig die Hinleitung, warum die einzelnen Punkte sinnvoll und wichtig sind.
Die Aufmachung des Buches ist genau richtig für die Kleinen. Diese Schiebeelemente sind interessant. Die Bilder sind passend und kindgerecht, aber sie laden nicht zum Entdecken ein. Mir sind die Texte etwas zu kurzgehalten. Die einzelnen Punkte sind durchaus sinnvoll, aber nicht gleichermaßen für die angesprochene Altersgruppe geeignet. Ein Insektenhotel zu bauen ist etwas anspruchsvoller und daher eher für größere Kinder.
Dieses Buch zeigt, wie schon kleine Kinder etwas für die Umwelt tun können, doch wirkt das gute Beispiel der Eltern wohl viel mehr.
Mich hat dieses Buch nicht überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2020

Aktuell

0

Ein Buch, wie man die Umwelt schonen kann, konzipiert für 2- jährige. Mein Eindruck ist eher, dass das Buch ab 18 Monate geeignet ist. Für mein Kind, das genau 24 Monate alt ist derzeit, sind die Texte ...

Ein Buch, wie man die Umwelt schonen kann, konzipiert für 2- jährige. Mein Eindruck ist eher, dass das Buch ab 18 Monate geeignet ist. Für mein Kind, das genau 24 Monate alt ist derzeit, sind die Texte zu kurz und die Bilder zu einfach gehalten.

Das Thema ist natürlich aktuell und man möchte auch kleine Kinder schon früh sensibilisieren. Aber irgendwie ist es mir etwas zu wenig. In einer Geschichte hätte es mir besser gefallen.

Fazit: Für das angegebene Alter ist das Buch etwas zu einfach gestaltet.

Veröffentlicht am 24.08.2020

Umweltschutz spielerisch lernen

0

Umweltschutz mach leider auch nicht vor den Allerkleinsten halt und so macht es Sinn, dem Ganzen spielerisch zu begegnen. Das Pappbuch hat nur einen kleinen Seitenumfang, dafür ist es aber auch farbenfroh ...

Umweltschutz mach leider auch nicht vor den Allerkleinsten halt und so macht es Sinn, dem Ganzen spielerisch zu begegnen. Das Pappbuch hat nur einen kleinen Seitenumfang, dafür ist es aber auch farbenfroh und die Zeichnungen sind sehr kindgerecht. Die Themen sind zwar vielfältig, aber natürlich auch nur ganz minimalistisch gehalten, denn es gibt eine Altersangabe ab 24 Monate.
Eine richtige Geschichte gibt es leider nicht, das Buch ist eher als ein kleines Lernbuch anzusehen.

Nett anzusehen, aktuell aufgemacht und spielerisch verpackt. Von mir gibt es 3 Sterne.

  • Cover
  • Handlung
Veröffentlicht am 17.08.2020

„Mein erstes Umweltbuch“ (Buchuntertitel)

0

Inhalt, gemäß Buchrückseite:
Komm, wir retten die Welt!
Kinderleicht die Umwelt schützen? Das können schon die Allerkleinsten!
Drehe den Wasserhahn zu, schalte das Licht aus oder baue den Insekten ein ...

Inhalt, gemäß Buchrückseite:
Komm, wir retten die Welt!
Kinderleicht die Umwelt schützen? Das können schon die Allerkleinsten!
Drehe den Wasserhahn zu, schalte das Licht aus oder baue den Insekten ein gemütliches Zuhause im Garten: Viele lustige Schieber zeigen spielerisch, was schon Kinder im Alltag tun können, um unseren Planeten zu erhalten.

Infos von der Verlagshomepage:
Umwelt- und Naturschutz für die Kleinsten

Umweltzerstörung und der Klimawandel bedrohen unsere Erde, doch jeder kann einen Beitrag leisten, die Welt ein klein wenig besser zu machen: Auch schon die Kleinsten! Dieses allererste, kleine Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten führt Kleinkinder spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger an das Thema Umweltschutz heran. Es zeigt an einfachen Beispielen, wie Kinder sich in ihrem Alltag verhalten können, um die Umwelt zu schonen. Mit stabilen, lustigen Schiebeelementen und klaren Illustrationen schafft dieses erste Spielbuch ein Bewusstsein dafür, dass das eigene Verhalten zählt.

Babys for Nature - Umweltschutz spielerisch lernen

Ob du für die Igel im Garten einen Unterschlupf baust, ob du gewissenhaft den Müll trennst oder ob du jedes Mal das Licht ausschaltest, wenn du den Raum verlässt: Wenn jeder sein Mögliches tut, können wir in der Summe Großes bewirken.

• Für kleine Naturschützer: Einfache, aber wirkungsvolle Tipps, um seinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten
• Klare Illustrationen und lustige Schiebeelemente: Erste, spielerische Heranführung an das Thema Naturschutz
• Perfekt für kleine Kinderhände: Dicke Pappseiten und handliches Format
• Geprüfte Qualität: Das Buch unterliegt strengen Sicherheitsanforderungen und regelmäßigen Qualitätskontrollen nach europäischer Spielzeugsicherheitsrichtlinie

Ab 12 Monaten.

Meine Meinung:
Das Vorlese- / Schiebebuch besteht aus fünf Themen auf 10 Seiten:
Wasser sparen, Insekten schützen, Müll trennen, Strom sparen, Tieren helfen.

Die Themen 'Insektenhotel' und 'Tieren Unterschlupf und Futter geben', finde ich etwas fragwürdig und nicht für alle Kinder gleich gut geeignet (Sprich: Aufwachsen in der Stadt oder auf dem Land).

Die Bebilderung beim Thema 'Licht aus' habe ich nicht ganz verstanden. Ja, dass die Fenster dunkel werden schon. Aber was hat es mit dem Besen und den Katzen auf sich? Und warum wird das Haus größer?

Ich hätte auch erwartet, dass die Tätigkeit an sich besser zur Geltung kommt:
Also erst ist das Licht / Wasser an – und nach dem Schieben ist es aus.

Auch die Alterseinschätzung ist unklar:
Auf der Homepage ist 'ab 12 Monaten' angegeben und auf der Buchrückseite steht '24+ Monate'.


Die Zeichnung sind echt gut!
Kindgerecht und sehr niedlich.

Fazit:
Ja, geht schon.

  • Cover