Cover-Bild Stars Upon Us. Arena der Elemente
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 316
  • Ersterscheinung: 29.07.2021
  • ISBN: 9783551303967
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
B.E. Pfeiffer

Stars Upon Us. Arena der Elemente

Fantasy Liebesroman über eine furchtlose Heldin, die sich in einem magischen Wettkampf beweisen muss

**Die Arena ist eröffnet**
Die Erdkriegerin Emaya kennt nur ein Ziel: an der Prüfung der Elemente teilzunehmen, um mehr über das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters zu erfahren. Als jedoch nicht sie, sondern ihre sanftmütige Zwillingsschwester für die gefährlichen Duelle ausgewählt wird, fasst sie den waghalsigen Entschluss, unter deren Identität anzutreten und zum Haus der Elemente zu reisen. Dort angekommen zieht Emaya ausgerechnet die Aufmerksamkeit des Alphas der verfeindeten Metallkrieger auf sich. Der gefährlich attraktive Dante scheint mehr über die Hintergründe der Kämpfe zu wissen, als er sollte, und ist gewillt sie einzuweihen – falls Emaya sich bereit erklärt, in der Arena zu seiner Spionin zu werden …

»Wie winzige Sterne zog das Funkeln in den Himmel und ließ die Nacht einen Hauch weniger dunkel erscheinen.«
Eine willensstarke Erdmagierin und ein verboten gut aussehender Alphakrieger im Bann der Elemente. Magisch romantisch und packend von der ersten bis zur letzten Seite.

//»Stars Upon Us. Arena der Elemente« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.01.2022

toller Lesespaß für Romantasy Liebhaber

0

Stars upon us
Allein schon das Cover hat mein Bücherherz gleich höher schlagen lassen… die Farbe trifft aber auch total meinen Geschmack. Und dann die Kurzbeschreibung.. klar, dass ich da meine Nase reinstecken ...

Stars upon us
Allein schon das Cover hat mein Bücherherz gleich höher schlagen lassen… die Farbe trifft aber auch total meinen Geschmack. Und dann die Kurzbeschreibung.. klar, dass ich da meine Nase reinstecken musste.
Sehr schnell war ich in die Geschichte eingetaucht. B.E. Pfeiffer hat einen total schönen, mitreißenden und bildgewaltigen Schreibstil, der mich hier sehr gefühlvoll in die Geschichte hineinführte und es mir schwer machte, die Story aus der Hand zu legen.

Starke und mutige Charaktere, die überzeugen
Hier in der Geschichte lernt man Emaya, eine taffe Erdkriegerin kennen. Sie will wissen, was mit ihrem Vater passiert ist und ob es noch Hoffnung gibt, dass er lebt. Aber sie macht sich auch Sorgen um ihre Zwillingsschwester Kalliste, die zu den Heilern gehört. Emaya weiß, dass sie ohne ihre Schwester schutzlos ist – und aus diesem Grund will sie am Kampf der Elemente teilnehmen. Ein sehr starker und taffer und mutiger Charakter, der mir super gefallen hat.
Aber auch Kalliste hat mir in ihrer Figur super gefallen – und Alpha Wolf Dante erst kicher.. eine tolle und gut ausgearbeitete Sammlung an Charakteren, haben mich hier blendend unterhalten.

Spannend, fantasievoll und romantisch schön
Die Grundidee mit den Spielen den Elementen und den Kräften fand ich spannend und abenteuerlich umgesetzt. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Doch es steckt noch soviel mehr in dieser Story. Romantasy-Liebhaber kommen hier total auf ihre Kosten. Von Magie über starke Charaktere und Helden UND einer knisternden und prickelnden Lovestory ist hier alles vertreten. Da hat sich die Autorin ganz schön was einfallen lassen und ich würde am liebsten gleich nochmal das Abenteuer erleben, wenn ich es jetzt nicht schon kennen würde.

Ein toller Lesespaß für Romantasy-Liebhaber, der alles mit sich bringt, was ein guter Romantasy braucht.
Absolute Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 13.09.2021

Eine Reise um endlich alles zu erfahren beginnt …

0

Ein gefährlicher Plan …

Genau diesen schmiedet die Erdkriegerin Emaya nachdem ihr bewusst wird, dass nicht sie, sondern ihre Schwester für die gefährlichen Duelle erwählt wurde.
Da Kalliste und sie ...

Ein gefährlicher Plan …

Genau diesen schmiedet die Erdkriegerin Emaya nachdem ihr bewusst wird, dass nicht sie, sondern ihre Schwester für die gefährlichen Duelle erwählt wurde.
Da Kalliste und sie Zwillingschwestern sind darf niemand davon erfahren, dass Emaya anstatt ihrer Schwester, zu den Prüfungen der Elemente reist.
Nur das Versteckspiel ist gefährlich, vor allem da der Alpha Wolf Dante ein Auge auf sie geworfen zu haben scheint.
Dabei ahnt Emaya noch nicht, dass dieser Kampf ihr ganzes Leben verändern wird …


Meine Meinung

Ich liebe Storys die mich in ihren Bann ziehen können, wie es in dieser gelungenen Story der Fall war.

Hier lernt man eine taffe Erdkriegerin kennen namens Emaya, die endlich wissen will was ihrem Vater passiert ist und ob es noch Hoffnung gibt, das er lebt.
Dabei macht sie sich auch Sorgen um ihre Zwillingsschwester Kalliste, die zu den Heilern gehört.
Emaya weiß, dass ohne sie ihre Schwester schutzlos ist.
Deshalb will sie am Kampf der Elemente teilnehmen.
Was sie nicht ahnt ist wie das erste zusammentreffen mit dem Alpha Wolf Dante ihre Gemütslage aus dem Ruder bringt.
Dabei muss ich gestehen ich finde Dante sehr interessant.

Sehr cool wie hier die verschiedenen Elemente auch mit den Namen dargestellt sind.

Die Erdkriegerinnen sind in den Augen der anderen entweder die Hirschkuh oder einfach nur Rehe. Dann gibt es die Metallkrieger, zu denen Dante zählt und die mit ihrer Art den Namen Wölfe absolut verdient haben.
Dann die Bären, die zu den Holzelementaren zählen, oder die Eulen, deren Element das Feuer ist, wie die Schlangen, die zum Wasser gehören oder die Raben zur Luft.

Ich liebe die verschiedenen Elemente näher kennenzulernen, obwohl mich Dante und Emaya in ihren Bann gezogen haben.
Beide haben Geheimnisse und doch lernen sie, dass man vertrauen haben kann, wenn derjenige auch nicht zum eigenen Element gehört.
Dazu die Geheimnisse, um sie herum die Stück für Stück ans Tageslicht kommen und alles in einem anderen Licht erscheinen lassen.
Das Knistern zwischen beiden und die Wortgefechte gefallen mir sehr gut, wie auch der bildhaft umgesetzte Schreibstil.
Ich muss gestehen das ich gerade so weiterlesen hätte können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2021

Spannend und atmosphärisch

0

Der Schreibstil der Autorin konnte mich von Beginn an fesseln. Durch die Kombination mit einer spannenden Handlung wollte ich das Buch kaum aus der Hand legen.
Gleich zu Anfang wird Spannung aufgebaut ...

Der Schreibstil der Autorin konnte mich von Beginn an fesseln. Durch die Kombination mit einer spannenden Handlung wollte ich das Buch kaum aus der Hand legen.
Gleich zu Anfang wird Spannung aufgebaut und der/die Leser:in wird neugierig auf die nächsten Ereignisse gemacht. Die Welt, in der die Geschichte spielt gefällt mir dabei sehr gut und die Hintergrundgeschichte, die im Laufe der Handlung immer klarer wird ist meiner Meinung nach gut durchdacht und sehr interessant.
Ich mochte die Protagonistin Emaya sehr. Sie ist authentisch beschrieben und eine sehr starke Frau. Weil die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt wird erfährt man relativ über sie und ich fand ihre Geschichte sehr stimmig und passend. Ihre Beziehung zu Dante ist sehr schön dargestellt, auch wenn sie sich sehr schnell entwickelt hat, wobei man ja sagen muss, dass man in einem Einzelband auch nicht unendlich viel Zeit hat, dass sich alles langsam entwickelt.

Viele Szenen sind total atmosphärisch geschrieben, was für mich ein echtes Highlight war.

Ich fand das Buch sehr spannend und schön geschrieben. Weil es mich fesseln konnte und weil irgendwie einfach alles gepasst hat gebe ich dem Buch 5 Sterne und eine große Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2021

Spannend, magisch und voller Geheimnisse

0

Darum geht es:

Die Erdkriegerin Emaya kennt nur ein Ziel: an der Prüfung der Elemente teilzunehmen, um mehr über das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters zu erfahren. Als jedoch nicht sie, sondern ihre ...

Darum geht es:

Die Erdkriegerin Emaya kennt nur ein Ziel: an der Prüfung der Elemente teilzunehmen, um mehr über das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters zu erfahren. Als jedoch nicht sie, sondern ihre sanftmütige Zwillingsschwester für die gefährlichen Duelle ausgewählt wird, fasst sie den waghalsigen Entschluss, unter deren Identität anzutreten und zum Haus der Elemente zu reisen. Dort angekommen zieht Emaya ausgerechnet die Aufmerksamkeit des Alphas der verfeindeten Metallkrieger auf sich. Der gefährlich attraktive Dante scheint mehr über die Hintergründe der Kämpfe zu wissen, als er sollte, und ist gewillt sie einzuweihen – falls Emaya sich bereit erklärt, in der Arena zu seiner Spionin zu werden …

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin hat mir unglaublich gut gefallen, denn er hat mich von Beginn an gefesselt und ich
habe dadurch sehr leicht in die Geschichte gefunden.
Die Handlung wird aus der Sicht von Emaya beschrieben, was mir gut gefallen hat, da man so mit ihr die ganze Situation der Arenakämpfe miterlebt und sich so sehr gut in sie einfühlen konnte und mit ihr gelitten und gekämpft hat.

Die Charaktere haben mich von Beginn an überzeugen können, denn sie waren authentisch, hatten ihre Fehler, ihre Stärken und man konnte sie zum Teil schlecht einschätzen, was die Sache für mich nur umso spannender gemacht hat.
Emaya habe ich schnell in mein Herz geschlossen, vor allem aber ab dem Moment, wo sie sich für ihre Zwillingsschwester geopfert hat. Sie ist ein unglaublich loyaler Mensch, der alles für ihre Schwester tun würde aber gleichzeitig ist sie auch sehr willensstark und eine echte Kriegerin.
Dante war für mich zu Beginn nicht so schnell zu durchschauen und ich wusste nicht genau ob man ihm trauen kann aber schnell wurde er für mich neben Emaya ein echtes Highlight in diesem Buch.
Auch die Nebencharaktere waren wunderbar ausgearbeitet und ich habe sie in mein Herz geschlossen.

Die Handlung hat mich fasziniert, da sie so viel mehr war als ich zu Beginn erwartet habe. Es ging um Loyalität, Freundschaft, Geheimnisse, Liebe, Kämpfe und noch vieles mehr. Die Wendungen, die während der gesamten Handlung aufgetreten sind habe ich so absolut nicht erwartet und gerade das Ende hat mich echt umgehauen.
Schön fand ich, dass die Liebesgeschichte nicht unbedingt im Vordergrund stand und sich alles darum dreht, sondern dass sie eine zentrale Rolle gespielt hat aber das Geheimnis und die Kämpfe trotzdem noch relevanter waren.

Mein Fazit:

Eine tolles Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und mich mit seiner Handlung komplett gefesselt hat.

Für mich 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2021

Es hat mir unheimlich gut gefallen :)

0

Ein Buch, welches mich von seinem Cover her von Beginn an angesprochen hat und dann noch die Kombination mit Klappentext, da wusste ich es. Dieses Buch muss ich einfach lesen.

Zu Beginn hatte ich gar ...

Ein Buch, welches mich von seinem Cover her von Beginn an angesprochen hat und dann noch die Kombination mit Klappentext, da wusste ich es. Dieses Buch muss ich einfach lesen.

Zu Beginn hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass es sich hierbei tatsächlich um einen Einzelband handelt und war positiv überrascht.

Eine unserer Heldinnen ist Emaya, welche eine starke, hilfsbereite und aufopferungsvolle Persönlichkeit hat. Sie mochte ich von Beginn an, vielleicht auch mit deshalb weil sie oftmals gerne einfach den Mund aufmacht ohne darüber groß nachzudenken. Es macht sie sympathisch und definitiv auch interessant für Dante. ;)

Dante wirkt zu Beginn wie ein regelrechter Macho, welcher denkt die Welt gehört ihm und er kann machen was er möchte. Doch hinter dieser Fassade steckt so viel mehr, so viel Gefühl und Liebenswürdigkeit dass mir doch tatsächlich das Herz aufgegangen ist. ;) Er hat eine tolle Mischung, die mir sehr gut gefallen hat.

Die Liebesgeschichte empfand ich als sehr erheiternd, romantisch und gefühlvoll aufgebaut in einer Welt die gefährlich, schwer durchschaubar und schwierig ist.

Die Grundidee dieser Geschichte empfand ich als unglaublich spannend und angenehm. Tatsächlich ist sie mir persönlich so noch nicht untergekommen. Ich empfand es als sehr mitreisend die Geheimnisse dieser Welt zu entdecken und gemeinsam mit den Protagonisten für das gute zu Kämpfen auch wenn der Weg dorthin schwierig zu gehen war.

Die Nebencharaktere sind teilweise leider etwas blass geblieben, wobei auch hier ein paar kleine Sterne ihren Auftritt hatten. Die gewünschte kriegerische und kämpferische Atmosphäre hat die Autorin perfekt umgesetzt und konnte mich immer mal wieder im Buch mit ein paar überraschenden Wendungen beeindrucken.

Die Umsetzung des Buches hat mich von der ersten bis zur letzten Seite von sich überzeugt. Die mitreisende Schreibweise, die spannende Umsetzung und die greifbaren und gefühlvollen Charaktere haben ihr übriges getan. Definitiv eine Story, die ich weiterempfehlen kann.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Stars Upon Us. Arena der Elemente“ hat B. E. Pfeiffer einen starken High Fantasy Roman geschaffen, welcher mich total begeistern konnte. Die Idee mit den Sternen, den Kriegern und dieser fantastischen Welt konnte mich voll und ganz überzeugen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere