Cover-Bild A Song For You
(45)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.01.2021
  • ISBN: 9783736315129
C. M. Seabrook

A Song For You

Stephanie Pannen (Übersetzer)

Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde ...

"C. M. Seabrook ist einfach der Wahnsinn. Dieses Buch hat mir das Herz gestohlen, es war einfach perfekt!" BOOKS ARE FOOD

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2021

Eine wundervolle Geschichte

0

Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, ...

Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde ...
Es handelt sich hierbei um ein wundervolles Buch. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben und hat mich von Anfang an mit gerissen. Ember hat zwar das Haus ihrer Großmutter geerbt, aber sie hat kein Geld. Was soll sie nun machen? Ember hat eine Idee, sie verkauft die Möbel ihrer Großmutter. Nachdem sie sich dafür entschieden hat, entscheidet sie sich auch noch dazu, dass sie eine Pension eröffnet. Ember ist wirklich froh, als sie dann auch ein Zimmer vermietet hat und das auch noch für drei Monate. Ember hat allerdings den Vertrag nicht gelesen, denn sie wundert sich, als auf einmal vier Männer vor ihr stehen. Ember kapiert erst als sie den Vertrag liest, dass sie entsprechend die Zimmer an vier Männer einer Rockband Absinthe vermietet hat. Sie ist fassungslos, denn die Band ist sehr bekannt. Als Amber vor sich Asher Stone stehen sieht, hat sie sofort Schmetterlinge im Bauch. Die Band hat wegen Asher schon ziemlich viele Skandale und das ist jetzt vorbei, denn die Band muss sich neu finden und sich wieder in Form bringen, auch Songs müssen neu geschrieben werden und die sollen frischen Wind reinbringen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.02.2021

Mein Herz blutet

0

In A song for you trifft Ember auf eine Rockband - unwissentlich auf was sie sich einlässt, hat sie dieser die oberen Räume ihres Hauses vermietet. Dabei sind Musiker eigentlich die letzten Menschen, die ...

In A song for you trifft Ember auf eine Rockband - unwissentlich auf was sie sich einlässt, hat sie dieser die oberen Räume ihres Hauses vermietet. Dabei sind Musiker eigentlich die letzten Menschen, die sie sich in der Nähe ihrer kleinen Tochter und in ihrer eigenen Nähe wünscht - und dass der Frontman ihre Abwehr zu durchbrechen und sie tief im Herzen zu berühren scheint, war definitiv auch eingeplant.

Das Cover des Buches gibt dem Leser gleich einen Einblick in das Wesen von Ash: Musiker mit Leib und Seele, ein Rockstar der nur für den nächsten Gig lebt. Dem Gegenüber steht die bodenständige Ember. Obwohl auch sie ihre Geheimnisse und eine nicht leichte Vergangenheit aufzuweisen hat, strahlt sie eine stetige Ruhe und Beständigkeit aus. Für sie steht ganz klar eines an erster Stelle: Ihre kleine Tochter Cadence.

Das Buch ist immer abwechselnd aus Sicht von Ember und Ash geschrieben, was dem Leser die Gegensätze zu Beginn ihres Aufeinandertreffens verdeutlicht. Genauso stark, wie diese Art und Weise die Geschichte zu erzählen ihre Gegensätze betont hat, verdeutlichen die ungleichen Kapitel jedoch im Laufe des Buches auch die Annäherung der beiden Hauptprotagonisten. Dabei ist der Schreibstil der Autorin so flüssig und fesselnd, dass ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen wollte.

Das Kennenlernen von Ember und Ash ist ein einziges Auf und Ab und die Elektrizität und die Anspannung zwischen den beiden ist auch für die Leser deutlich spürbar. Das Knistern zwischen Ash und Ember zieht sich durch das gesamte Buch und wird durch jede Menge erotischer Szenen unterstützt. Trotzdem ist dieses Buch so viel mehr als ein Liebesroman: Der Leser wird mit auf eine Reise der Selbstfindung genommen und kann beobachten wie Stück für Stück eine neue Familie entsteht.

Sehr berührend fand ich die Szenen aus Ashs Sicht, in denen er Cadence kennen und lieben gelernt hat. Hier wurde die Veränderung die er im Laufe des Buches durchlaufen hat umso deutlicher: Während Cadence bereits zu Beginn des Buches das menschliche und liebevolle von Ash hervorgeholt hat, ging es einige Kapitel, bis er bereit war diese Seite auch anderen Menschen zu zeigen.


Das Buch hat mich tief berührt und die ein oder andere Szene war so emotional und nah beschrieben, dass ich das ein oder andere Tränchen verdrücken musste. Besonders berührt hat mich auch die Wendung die Ashs Musik gemacht hat: Hier hat die Autorin einen guten Weg gefunden, um die Veränderung in seiner Seele dem Leser zu verdeutlichen und nahe zu bringen.

Mein einziger Kritikpunkt sind die wenigen Seitenzahlen des Buches. Die Geschichte wäre ausbaufähig gewesen und hätte Potential für mehr geboten - so habe ich die Protagonisten viel zu früh verlassen müssen. Ein Vorteil der Kürze sehe ich allerdings auch: Dadurch eignet sich das Buch hervorragend für zwischendurch und kann ohne großen Zeitaufwand gelesen werden.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für dieses Buch. Wer sich einfangen lassen und in einen wilden Rockstar auf seinem Weg ins Glück begleiten möchte ist hier an der richtigen Adresse.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

Fesselnde Liebesgeschichte mit viel Gefühl, trotz geringer Seitenzahl

0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde...


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Ember und Ash geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen trotz der Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Embers Tochter Cadence und Ashs Bandkollegen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig von der Geschichte rund um Ember und Ash gefangen. Man spürt die Anziehung zwischen den beiden bei jeder Begegnung, die erotischen Szenen sind sehr heiß und ansprechend geschrieben. Trotz der Kürze der Geschichte gibt es auch Tiefgang, unter anderem durch die Vergangenheit der beiden. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, der immer wieder durchblitzt. Die gemeinsamen Szenen mit Embers Tochter Cadence und auch wie die Bandmitglieder mit ihr umgegangen sind, haben mir sehr gefallen und sorgen immer wieder für ein Lächeln. Ich würde mich auf jeden Fall über ein Wiedersehen mit den Charakteren freuen, wenn z.B. die Bandkollegen von Ash ihr Glück finden, aber das Buch scheint leider ein Einzelband (?) zu sein. Aber die Autorin hat ja mehr als genügend Bücher auf ihrer Backlist, die hoffentlich übersetzt werden.

Eine fesselnde Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die trotz geringer Seitenzahl für eine schöne und gefühlvolle Lesezeit sorgt, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und ich hoffe sehr, dass auch die anderen Bücher der Autorin übersetzt werden.

Fazit:
Eine fesselnde Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die trotz geringer Seitenzahl für eine schöne und gefühlvolle Lesezeit sorgt. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Romantisch, dramatisch, kitschig

0

Für mich ist "A Song for you" ein ganz wundervolles, total knisternd romantisches Buch, das ich verschlungen habe.

Ember hat niemand Geringeren als die berühmte Rockband Absinthe als Gäste in ihrer Pension. ...

Für mich ist "A Song for you" ein ganz wundervolles, total knisternd romantisches Buch, das ich verschlungen habe.

Ember hat niemand Geringeren als die berühmte Rockband Absinthe als Gäste in ihrer Pension. Und zwischen ihr und dem Lead Sänger Ash funkt es gewaltig. Doch sie hat sich geschworen, keinem Mann wieder zu vertrauen.

Sowohl Ember als auch Ash haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Immer wieder wird die deutlich Anziehungskraft zwischen den beiden deutlich. Es knistert gewaltig. Das erfahren wir auch durch die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen das Buch abwechselnd erzählt wird.

Die Geschichte wird sehr stark beherrscht von jeder Menge Dramatik und Kitsch. Das könnte für manchen vielleicht etwas zuviel sein. Für mich hat es aber gepasst und hat mich überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil - ich habe es geliebt!

Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der wie ich gern über Rockstars mit harter Schale und weichem Kern liest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Berührend und sexy

0

"A hazel-eyed fire that burns so damn bright
A raw-edged heart keeping me up all night." - Seite 40 lyrics von Ash

Was soll ich sagen, "A Song for you" hat mich unerwarteter Weise getroffen und am Ende ...

"A hazel-eyed fire that burns so damn bright
A raw-edged heart keeping me up all night." - Seite 40 lyrics von Ash

Was soll ich sagen, "A Song for you" hat mich unerwarteter Weise getroffen und am Ende hatte ich sogar Tränen in den Augen.
Amber ist eine starke und vorallem sehr liebevolle und fürsorgliche Mutter, ich habe es geliebt wie sie für ihre Tochter gekämpft hat und was für eine Beziehung sie zueinander hatten. Gleichzeitig entdeckt sie ihre Leidenschaft wieder, die Kämpferin in ihr und sie hat aus ihren Fehlern gelernt und ist doch ein kleines Vorbild.
Ash ist leidenschaftlicher Musiker und etwas verkracht. Er hat einen Hitzkopf und hat viele Dinge mit denen er sich auseinander setzen muss und sich diesen auch stellen muss. Toll war seine Entwicklung denn er kann sehr ehrgeizig sein wenn er ein Ziel vor Augen hat und seine Band ihm einen ordentlichen Arschtritt gibt.
Das ganze Setting war super schön die Beziehung zwischen der Band Amber und ihrer Tochter Cadence war so süß und so unschuldig- auch wenn das unschuldig nicht auf die Band zutrifft. Schön war das Drama das sich in die Story reingewoben hat ohne zu dominant zu werden. Es gab viel Gefühl, viele Emotionen. Roh, ehrlich und unverblümt. Erotik kommt nicht zu kurz ohne zu dominant zu werden. Der Höhepunkt war spannend und das Ende war vielleicht kitschig aber so so schön ich hatte Tränen in den Augen.
Klare Empfehlung Vielleicht sogar ein Highlight?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere