Cover-Bild Lord of Shadows

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 09.10.2017
  • ISBN: 9783844527667
Cassandra Clare

Lord of Shadows

Die Dunklen Mächte 2
Simon Jäger (Sprecher), Franca Fritz (Übersetzer), Heinrich Koop (Übersetzer)

Die Dunklen Mächte bedrohen die UnterweltDie junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist. Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben ...Die Lesung von Simon Jäger entführt den Hörer in eine fantastische Welt.(Laufzeit: 20h 58)

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.11.2020

Die Dunklen Mächte - Band 2

0

Das Buch "Lord of Shadows" ist der zweite Band der Trilogie "Die Dunklen Mächte". Die Bücher können nicht unabhängig von der Reihe gelesen werden. Ich empfehle vorher auch die Reihe "Chroniken der Unterwelt" ...

Das Buch "Lord of Shadows" ist der zweite Band der Trilogie "Die Dunklen Mächte". Die Bücher können nicht unabhängig von der Reihe gelesen werden. Ich empfehle vorher auch die Reihe "Chroniken der Unterwelt" zu lesen, da diese Zeitlich davor spielt und in beiden gleiche Personen auftauchen auch wenn die Hauptpersonen andere sind.

Diese Reihe spielt einige Jahre nach dem Krieg in dem Institut von Los Angeles, welches von den Blackthorns geführt wird. Nachdem Emma im ersten Band endlich erfahren hat wer am Tod ihre Eltern schuld ist und den Mörder, den Hexenmeister Malcom, umgebracht hat, findet sie immernoch keinen Frieden. Nicht zuletzt wegen ihrem Parabatai Julian Blackthoren und der verbotenden Liebe zwischen ihnen, vor der sie gewarnt wurde. Damit Julian sie nicht mehr liebt, verletzt sie ihn, indem sie sich auf seinen Bruder Mark einlässt. Doch auch Mark fühlt sich alleine und wird von verwirrenden Gefühlen geplagt, was auch daran liegt, dass er die letzten fünf Jahre bei den Feenwesen verbracht hatte. Trotz dessen, dass der kalte Frieden den Kontakt mit Feenwesen verbietet, kann er diese Welt nicht ganz hinter sich lassen. Außerdem fühlt sich Mark von Cristina angezogen, was er jedoch zu verdrängen versucht. Cristina ist nämlich wieder mit ihrem Exfreund Diego zusammen, doch auch sie scheint sich von Mark angezogen zu fühlen. Doch als sich schlimme Ereignisse in der Unterwelt überehäufen, müssen sie handeln. Dies führt sie zu den Feenwesen wodurch sie in Lügen und Intrigeien verstrickt werden.

Das Buch wird abwächselnd aus der Sicht vieler verschiedener Personen erzählt. Dazu gehören die Bewohner des Los Angeles Institut, Emma, Julian und seine Geschwister, Cristina, Kit, sowei ihre Mentorin Diana. Wärend des Buches kommen immer wieder neue Charaktere dazu aus deren Sicht ebenfallls berichtet wird. Man kann sich in alle Charakter perfekt hineinversetzen. Im laufe dieses Buches sind Cristina sowie Mark und auch Diana zu meinen Libliengspersonen geworden. Mit dieser Erzählperspektive kann man die Gefühle der Personen gut nachempfinden. Die Libesbeziehungen zwischen den Charakteren sind sehr gelungen und machen manche Charakter sehr faszienierend.

Die Ereignisse, sind sehr interessant und überhäufen sich. Es ist toll, das dieses Buch einige Zeit im Feenreich spielt, die Feenwesen faszinieren mich. Es passiert viel unerwartetes darunter leider auch schreckliches. Das Ende des Buchs hat mich sehr mitgenommen. Denn die Blackthorns und ihre Freunde versuchen alles um den Schattenweltlern zu helfen und in frieden zu leben, doch dies wird immer zerstört.

Dieses Buch ist wirklich toll und als Buch aber auch als Hörbuch sehr zu empfehlen. Es bekommt von mir 5 Sterne auch wenn der nächste Band meiner Meinung nach noch besser ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2018

Eine spannende Geschichte, die zum Leben erweckt wurde

0

Meine Meinung zum Cover:
Trotz der eher schlichten Gestaltung gefällt mir das Cover sehr gut. Dadurch sticht der junge Mann und die Skyline hervor.

Meine Meinung zur Geschichte:
Cassandra Clare ist für ...

Meine Meinung zum Cover:
Trotz der eher schlichten Gestaltung gefällt mir das Cover sehr gut. Dadurch sticht der junge Mann und die Skyline hervor.

Meine Meinung zur Geschichte:
Cassandra Clare ist für die Komplexität ihrer Geschichten bekannt. Auch in diesem Buch hat sie wieder ihr Talent, komplexe Zusammenhänge zu beschreiben, gezeigt. Im Buch passieren sehr viele Ereignisse Schlag auf Schlag. Erholung gibt es dazwischen wenig. Trotzdem schaffte es die Autorin auch auf das Seelenheil der Protagonisten einzugehen. Manchmal fragte ich mich, wozu die Ereignisse für die Geschichte wichtig sind. Am Ende wurde mir bewusst, dass alles zusammenhing. Ich ging mit den Protagonisten durch Höhen und Tiefen. Dabei litt ich mit ihnen, fieberte dem nächsten Ereignis entgegen und war über die Entwicklungen fassungslos.

Die Geschichte wird aus unzähligen Sichtwechsel erzählt. Mehrere Handlungsstränge geschehen parallel, mit der Zeit laufen sie ineinander. Zugleich ergeben sich wieder neue Handlungsstränge. Doch am Ende fließen alle in ein großes emotionales Finale zusammen. Dieses Finale toppt das bisher Geschehene nochmal und endet in einem gefühlstechnischen K.O. Der Cliffhanger ist wirklich gemein und ich warte sehnlichst auf den nächsten Band.

Meine Meinung zum Sprecher:
Dank Simon Jäger wurde die Geschichte zum Leben erweckt. Er hat die Begabung mich mit seiner Stimme komplett in seinen Bann zu ziehen. Wenn die Personen sprechen, verstellt er seine Stimme und gibt den Personen dadurch Identität. Ohne ihn hätte ich die Geschichte wohl nicht so lebendig erlebt.
Meine Meinung zur technischen Umsetzung:

Auch diesmal hat der Hörverlag technisch alles einwandfrei umgesetzt. Simon Jägers Stimme ist immer klar zu hören und die Übergänge zu den Kapiteln sind fließend. Es gab keine nervigen Töne, sodass ich mich komplett auf das Hörbuch und Simon Jägers Stimme konzentrieren konnte.

Mein Fazit:
Cassandra Clare hat mit diesem Buch wieder eine mitreißende Geschichte geschrieben, die von Simon Jäger zum Leben erweckt wurde. Die Ereignisse passieren Schlag auf Schlag. Dadurch entstand immer mehr Spannung, die durch Überraschungen und unerwarteten Wendungen nochmal gesteigert wurde. Geheimnisse wurden offenbart, sowie Versprechungen gemacht.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das Hörspiel wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Veröffentlicht am 30.11.2017

spannende Fortsetzung zu Lady Midnight!

0

Lord of Shadows ist die Fortsetzung zu Lady Midnight. Wie auch schon das Hörbuch zum ersten Teil war dieses Hörbuch sehr lang. Doch die Stimme von Simon Jäger war für diese lange Zeit sehr gut geeignet. ...

Lord of Shadows ist die Fortsetzung zu Lady Midnight. Wie auch schon das Hörbuch zum ersten Teil war dieses Hörbuch sehr lang. Doch die Stimme von Simon Jäger war für diese lange Zeit sehr gut geeignet. Ich habe seine Hörbuchstimme für die Reihe von Lara Adrian kennengelernt und fand sie einfach großartig. Simon Jäger hat einfach die Stimme und Fantasy lebendig werden zu lassen. Bei diesem Hörbuch hat er mir die langen Autofahrten, während das Hörbuch lief, sehr versüßt.

Wer sich für dieses Buch bzw. Hörbuch entscheidet, sollte auf jeden Fall vorher die Chroniken der Unterwelt gelesen haben. Die Reihe "Die dunklen Mächte", wozu sowohl Lady Midnight, wie auch Lord of Shadows gehören, schließt an die Geschichte der Chroniken der Unterwelt an.

Die Figuren der Geschichte sind sehr schon skizziert und haben viel Tiefgang. Sie sind sehr ausgefeilt und vielschichtig. Die Geschichte selber hat viele Wirrungen und wenn man mit einer Figur einen Weg geht, hat man das Gefühl, dass man mit einer anderen Figur auf einem anderen Weg weitergeht. Diese Wirrungen sind allerdings nicht unangenehm. Sie tragen zum Fortgang der Geschichte bei. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, weil sie mich, wie auch schon Band 1, in ihren Bann gezogen hat.

Dieses mal ist eigentlich eher Julien der Hauptcharakter, da er sehr unter der Liebe zu Emma, seiner Parabatai leidet. Diese hat sich mit seinem Bruder Mark eingelassen, da Parabatai keine Liebesbeziehung führen dürfen. Im Feenreich herrscht Unruhe und Uneinigkeit. Dieses Problem sollen Emma und Julian lesen, doch sie haben nichz mit den vielen Schwierigkeiten gerechnet, die auf sie warten.

Zusammenfassend ist dieses Hörbuch wieder genau das, was man von Cassandra Clare erwartet. Sie findet wieder die richtige Mischung aus Fantasy, Romance und Action. Einige Passagen sind sehr lang geraten, aber ich finde, dass die Mischung aus Cassandra Clares Schreibstil und Simon Jägers Stimme auch diese Passagen schnell vorbei sind und somit kaum stören. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

https://diebuchrezension.de/#/books/book/129

Veröffentlicht am 17.11.2017

absolut genial

0

Obwohl Julian Emmas Parabatei ist, haben die beiden sich ineinander verliebt. Eine solche Beziehung ist verboten, aber noch viel schlimmer ist, dass es einen Fluch gibt, der viel größere Gefahr als der ...

Obwohl Julian Emmas Parabatei ist, haben die beiden sich ineinander verliebt. Eine solche Beziehung ist verboten, aber noch viel schlimmer ist, dass es einen Fluch gibt, der viel größere Gefahr als der Rat birgt. Denn die Parabatei werden durch eine solche Beziehung wahnsinnig. Emma beendet die Beziehung und geht eine Scheinbeziehung mit Mark ein, Julians Bruder.

Ich versuche mal so wenig wie möglich zu spoilern, was natürlich sehr schwierig ist bei einem zweiten Teil. Wieder habe ich mich entschieden, das Buch als Hörbuch zu hören, denn der Sprecher Simon Jäger hat mir bereits bei Teil 1 unheimlich gut gefallen. Mit über 20 Stunden ist das Hörbuch extrem lang und ich habe dieses Mal etwas länger dafür gebraucht.
Es passieren wirklich unheimlich viele Dinge und die Autorin hat so einige Überraschungen für den Leser parat. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht der verschiedenen Charaktere erzählt. Neben den verbotenen Gefühlen von Emma und Julian, dreht sich vor allem um Annabel Blackthron, aber auch die anderen Blackthrons bekommen einen großen Part in der Handlung, was mir sehr gut gefallen hat. Zu einer Zeit fand ich die Geschichte langweilig und trotz der Länge wurde die Spannung immer beibehalten.
Das Buch endet mit einem wirklich schlimmem und gemeinen Cliffhanger und ich würde am liebsten sofort weiter lesen bzw. hören.
Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung mit 5 von 5 Punkten.

Veröffentlicht am 21.03.2020

Wie immer ein Meisterwerk von Cassandra Clare

0

Bei "Lord of shadows" handelt es sich um die Fortsetzung von "Lady Midnight". Emma Carstairs und Julien entwickeln eine starke Liebe zueinander. Die beiden sind allerdings Parabatei und dieser Bund verbietet ...

Bei "Lord of shadows" handelt es sich um die Fortsetzung von "Lady Midnight". Emma Carstairs und Julien entwickeln eine starke Liebe zueinander. Die beiden sind allerdings Parabatei und dieser Bund verbietet eine Liebesbeziehung zueinander ausdrücklich. Deshalb beschließt Emma, Julien Glauben zu machen, sie empfinde nichts für ihn. Gleichzeitig ist ein neuer Krieg in Anmarsch, denn die Feenwesen sind mit den Umständen unzufrieden. Nun gilt es für die Schattenjäger, alles zu versuchen, um einen erneuten Krieg zu verhindern, selbst wenn sie dabei gegen den Rat arbeiten.

Das Hörbuch ist wie immer fantastisch von Simon Jäger vertont. Er lässt die Charaktere mit seiner wunderbaren Stimme aufleben und ermöglicht das Eintauchen in eine andere Welt. Das Buch ist herzzerreißend, spannend und emotional geschrieben, Cassandra Clare bleibt ihrem tollen Schreibstil treu. Die Personen sind liebevoll ausgearbeitet und herrlich menschlich. Die Tragik zwischen Julien und Emma ist kaum auszuhalten, die beiden sind für einander geschaffen, dürfen ihre Liebe aber nicht ausleben. Dass ganz neue Charaktere mit altbekannten Lieblingen zusammentreffen finde ich fantastisch, man erfährt immer wieder neue Details über die Schattenwelt. Auch auf die Feenwesen wird dieses Mal ziemlich intensiv eingegangen, sodass man auch über dieses Volk einiges zu hören bekommt. Die Story wird immer aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben, sodass jedes Mal durch plötzliche Cliffhanger Spannung aufkommt.
Die vielen Geheimnisse lassen immer wieder Neugier aufkommen, sodass man einfach nicht aufhören kann zu lesen.
Viele Abschnitte und Kommentare sind sehr humorvoll, ich musste des Öfteren vor mich hin lächeln, was die eigentlich ernsten Vorkommnisse wunderbar auflockert.
Das Ende lässt einen dann mit einem riesigen Fragezeichen im Gesicht zurück und dem Drang, sofort den nächsten Band zu hören/lesen.

Insgesamt also eine gelungene Fortsetzung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere