Cover-Bild Lord of Shadows

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 09.10.2017
  • ISBN: 9783844525878
Cassandra Clare

Lord of Shadows

Die Dunklen Mächte 2
Simon Jäger (Sprecher), Franca Fritz (Übersetzer), Heinrich Koop (Übersetzer)

Die Dunklen Mächte bedrohen die Unterwelt


Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist. Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt ...

Die Lesung von Simon Jäger entführt den Hörer in eine fantastische Welt.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 20h 58)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.03.2021

Die Queen of Drama ist wieder in Höchstform

0

Inhalt:
Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen ...

Inhalt:
Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist. Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben ...

Meinung:
Es ist das passiert was Emma auf jeden Fall vermeiden wollte, sie hat sich in ihren besten Freund und Parabatai Julian verliebt. Da diese Liebe aufgrund des Gesetzes der Schattenjäger jedoch tödliche Konsequenzen nach sich zieht, schließt sie einen Pakt mit Julians älterem Bruder Mark. Denn Julian soll auf keinen Fall erfahren, wie sehr sich Emma nach ihm sehnt. Doch dies ist nicht das einzige Problem, dem Emma sich stellen muss. Denn es herrschen große Unruhen in der Unterwelt. Die Feen bäumen sich gegen die Vereinbarungen des Dunklen Krieges auf und wollen ihre Position nicht länger kommentarlos hinnehmen. Und so ist es an Emma, Julian und Mark das Band zwischen den Völkern neu zu schmieden.

Da ich vor kurzem Chain of Gold gehört habe, erinnerte ich mich daran, dass ich vor gut drei Jahren den ersten Band der dunklen Mächte Reihe gehört hatte. Nachdem ich Chain of Gold beendet hatte, bekam ich große Lust nun diese Reihe ebenfalls zu beenden.
Obwohl wie gesagt drei Jahre zwischen Band 1 und Band 2 liegen, bin ich überraschend gut in die Geschichte hineingekommen. Bei so einem langen Zeitraum sind die Handlungsstränge und die Charaktere mir als Leser eigentlich nicht mehr wirklich präsent. Hier war dies jedoch nicht der Fall. Ich konnte mich überraschend gut an die vielen verschiedenen Charaktere und ihre Geschichten erinnern. Ich finde, das alleine spricht schon sehr für den tollen Schreibstil von Cassandra Clare.

Die Schattenjäger Welt von Cassandra Clare ist wirklich sehr umfassend und detailliert. Daher empfehle ich Neueinsteigern tatsächlich mit den Chroniken der Unterwelt in dieses Universum einzutauchen. Zwar lässt sich jede Reihe für sich auch gut alleine lesen/hören, dennoch hat man einfach ein viel umfassenderes Wissen über die Welt der Schattenjäger.

Die Handlung in „Lord of Shadows“ ist ab der ersten Minute sehr interessant und packend. Ich mochte die Reise in die Welt der Feen und lauschte gespannt den Besuchen auf dem Schattenmarkt. Ganz besonders begeistert hat mich dieses Mal, dass Cassandra Clare einen Settingwechsel vornimmt und die Geschichte eine längere Zeit am Londoner Institut spielt. Da dieses Fans des Universums natürlich bekannt ist, freute ich mich über diesen tollen Einschub.

Aber nicht nur die Geschichte ist ein farbenfroher Mix aus guter Unterhaltung und Drama. Auch die Charaktere sind für mich ein guter Grund um zu den Büchern von Cassandra Clare zu greifen.
Nehmen wir z. B. die gesamte Familie Blackthorn. Ich liebe sie alle! Sei es Julien, Ty, Livvy, Dru oder der verschlossene Mark. Aber auch Emma, Cristina, Kieran, der perfekte Diego oder Diana sorgen dafür, dass mir die über 26 Stunden Hörzeit nicht etwa langatmig oder zäh vorkamen, viel mehr flogen die Stunden nur so dahin.
Cassandra Clare versteht es zudem gekonnt alte Bekannte in die Geschichte einfließen zu lassen. Clary und Jace haben ihren Auftritt, aber noch viel mehr freute ich mich über das Wiedersehen mit Magnus und Alec.
So gibt es wahnsinnig viele Nebenpfade neben dem eigentlichen Hauptstrang, die diese Geschichte zu einem großartigen Erlebnis werden lassen.

Natürlich kann ich nicht umhin festzustellen, dass Cassandra Clare manches Mal ein wenig zu viel Drama in die Geschichte einbindet, da übertreibt es die Autorin stellenweise schon einmal gerne. Nichtsdestotrotz hängt man als Hörer gebannt an der Geschichte und wartet auf die nächsten Enthüllungen.

Gesprochen wird die Geschichte von Simon Jäger, der mit seiner angenehmen Stimme dieses lange Hörbuch zu einer sehr unterhaltsamen Sache macht. Trotz der vielen Charaktere schafft Simon Jäger es den verschiedenen Charakteren eine ganz eigene Stimmfarbe zu verleihen.

Fazit:
Die Queen des Dramas hat auch wieder in „Lord of Shadows“ ganze Arbeit geleistet. Eine extrem packende und stimmungsvolle Geschichte lassen die über 26 Hörstunden wie im Flug vergehen. Die gesamte Welt ist so faszinierend und die Charaktere einfach herzallerliebst, sodass man als Hörer gar nicht mehr aus der Welt der Schattenjäger auftauchen möchte.
Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2019

sehr gelungen, ein genialer Sprecher

0

Nach „Lady Midnight“ war ich neugierig wie es in „Lord of Shadows“ weiter geht. Der Schreibstil ist gelungen und in der Hörbuch-Ausgabe kann man der Geschichte gut folgen. Ich frage mich nur warum ich ...

Nach „Lady Midnight“ war ich neugierig wie es in „Lord of Shadows“ weiter geht. Der Schreibstil ist gelungen und in der Hörbuch-Ausgabe kann man der Geschichte gut folgen. Ich frage mich nur warum ich so lange mit der Fortsetzung gewartet habe.
In die Geschichte konnte ich, auch nach einer geraumen Zeit, sehr gut hinein finden. Der Übergang ist sehr gelungen und auch der Verlauf der Geschichte ist spannend und konnte mich überzeugen. Auch hier spielt der Parabatei-Bund eine große Rolle aber ich empfand es nicht so dominant wie in Band eins. Die Einblicke in die unterschiedlichen Charaktere hat mir sehr gefallen, so hatte ich einen optimalen Einblick in die Geschehnisse.
Ich finde besonders die Entwicklungen zum Ende hin sehr gelungen und auch wenn das Ende eine fiese Wendung nimmt bin ich besonders deswegen sehr gespannt auf die Fortsetzung in „Queen of Air and Darkness“.

Die Protagonisten, die bekannten sowie die neu hinzu gekommenen, haben mich überzeugen können. Die Gruppe um Emma und Julian entwickelt sich sehr gut und mir gefällt es ebenso das auch anderen Charaktere hier auftauchen. Anders als bei Band eins kann ich hier mit den Charakteren rund um Magnus erheblich mehr anfangen. Die Chroniken der Unterwelt sind mir nur zum Teil bekannt.

Die Hörbuch-Ausgabe, gesprochen von Simon Jäger, konnte mich ebenso begeistern. Simon Jäger spricht die Geschichte auf eine fantastische Art der ich sehr gerne folge. Ich mag die Dynamik und wie er den Charakteren und Szenen Leben einhaucht. Für mich ist er die optimale Wahl für diese Reihe.

Das Cover passt sehr gut in die Reihe und ist sehr passend gewählt, ebenso wie der Klappentext der mich sehr neugierig gemacht hätte, wäre ich nicht eh schon gespannt auf diese Fortsetzung gewesen.



Fazit:
Mir hat „Lord of Shadows“ in der Hörbuch-Ausgabe sehr gut gefallen. Ich liebe diese Umsetzung von Simon Jäger aber auch die Geschichte an sich konnte mich hier überzeugen. Das Ende lässt mich sehr gespannt auf Band drei zurück. Ich kann „Die dunklen Mächte“ absolut empfehlen.

Veröffentlicht am 15.10.2019

etwas ruhigerer Mittelteil.....

0

Meinung
Ich hab mich sehr auf den zweiten Teil dieser Reihe gefreut und zur Vorbereitung sogar den ersten Teil nochmal gehört, damit ich ohne Probleme die Zusammenhänge dieser komplexen Welt verstehen ...

Meinung
Ich hab mich sehr auf den zweiten Teil dieser Reihe gefreut und zur Vorbereitung sogar den ersten Teil nochmal gehört, damit ich ohne Probleme die Zusammenhänge dieser komplexen Welt verstehen kann.

Die Geschichte knüpft aber auch nahtlos an den Vorgänger an und ich habe mich den Figuren sofort wieder nah gefühlt.

Dabei gibt es zwar einige spannende Momente, viele kleinere Wendungen und Überraschungen, aber der Großteil der Geschichte ist eher ruhiger und sehr detailverliebt aufgebaut.

Das Hauptaugenmerk liegt dieses Mal nicht auf einer spannenden Handlung, sondern bei den Charakteren, ihren (zum Teil) etwas dominanten Gefühlen und ihren Weiterentwicklungen.

So gibt es viele Rückblicke in die Vergangenheit und auch ein paar ziemlich kitschige und klischeehafte Szenen haben sich eingeschlichen. Insgesamt hat sich die Autorin dieses Mal aber ein bisschen zu viel an Belanglosigkeiten aufgehalten, weshalb ich doch ab und an das Gefühl hatte, ein bisschen auf der Stelle zu treten. Dieses Gefühl hat aber, zum Glück, nie lange am Stück angehalten, da die Autorin dann wieder eine gute Wendung eingebracht hat.

Außerdem man merkt schon auch, dass da noch was kommt und der Abschlussband wieder fulminant werden kann. So werden die neuen Figuren gut in das Setting eingearbeitet und fügen sich nahtlos ein. Und es werden wieder neue Fragen aufgeworfen, auf deren Antworten ich schon sehr gespannt bin.

Das Setting und die Umgebungsbeschreibungen sind, wie immer, extrem toll aufgebaut und sehr anschaulich beschrieben. Die Welt der Schattenjäger ist gut bekannt und hat doch immer wieder etwas Neues zu bieten.

Auch der Sprecher Simon Jäger hat wieder einen tollen Job gemacht. Ich liebe seine Stimme, welche jeder Figur ein eigenes Leben einhaucht und mich immer vollständig in die Geschichte zieht.

Das Ende fand ich etwas enttäuschend, was vor allem aber daran liegt, dass ich es so einfach nicht erwartet habe und es nun doch wieder seine Zeit dauert, bis der Abschlussband erscheint und diese Situation aufgelöst wird.

Fazit
Nicht so temporeich wie Band 1 und mit kleinen Längen, aber trotzdem überwiegt der positive Gesamteindruck. Die Weiterentwicklung der liebgewonnen Charaktere, die interessanten Wendungen, das tolle Setting mit immer neuen Details und der grandiose Sprecher ergeben ein unterhaltsames Gesamtpaket und ich freue mich schon auf den Abschlussband. Für diesen eher etwas typischen, ruhigeren Mittelteil gibt’s knappe 4 Sterne.