Cover-Bild Dunkle Botschaft
(18)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Audiobuch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 26.11.2019
  • ISBN: 9783958625303
Catherine Shepherd

Dunkle Botschaft

Ein Fall für Julia Schwarz
Svenja Pages (Sprecher)

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2019

Ein spannend vorgelesener Thriller

1

In „Dunkle Botschaft“ ermitteln der Kommissar Florian Kessler und die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz in ihrem vierten Fall. Für mich war es der zweite Fall und der kann auch ganz gut ohne Vorkenntnisse ...

In „Dunkle Botschaft“ ermitteln der Kommissar Florian Kessler und die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz in ihrem vierten Fall. Für mich war es der zweite Fall und der kann auch ganz gut ohne Vorkenntnisse gelesen und gehört werden.
Catherine Shepherd hat einen angenehm flüssigen Schreibstil, der sich gut lesen lässt und der den Leser gleich von der ersten Seite an fesselt. Der Prolog ist gruselig mit Gänsehautfeeling und man fragt sich, wie jemand so grausam sein kann. Die Story ist ohne Frage spannend, die Handlung ist durchsetzt von nicht vorhersehbaren Wendungen Die Autorin hält den Spannungsbogen permanent hoch und setzt am Ende noch eins drauf! Dazu kommt, dass man bis zum Ende im Dunkeln tappt, was den Täter betrifft – klar man hat eine dunkle Ahnung, doch deswegen ist man kein bisschen schlauer.
Dieser Thriller wird aus unterschiedlichen Erzählperspektiven erzählt. Zum einen kann man sich ganz gut in die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hineinversetzen. Julia nimmt sich ihre Fälle sehr zu Herzen und ermittelt dann auch mal selber bzw. zusammen mit ihrer Assistentin Lenya, obwohl dies wohl eher der Aufgabenbereich der Polizei wäre. Und natürlich schafft sie es, sich bei solchen Aktionen in Schwierigkeiten zu bringen. Auf der anderen Seite erlebt man die unschöne Jugend eines Unbekannten, die in Rückblenden erzählt wird. Jeder Erzählstrang für sich ist spannend und die Autorin schafft es, diese beiden am Ende geschickt miteinander zu verweben.
Ebenso nervenaufreibend ist die Suche nach dem Serientäter, der in seinen Opfern eine Botschaft hinterlässt, die die Polizei binnen kürzester Zeit lösen muss – sonst hat das nächste Opfer keine Chance.
Und neben der Aufklärung des Falles, hat Julia auch Schwierigkeiten in ihrem Privatleben.
Mir hat die Mischung aus Beruf und Privatlebens ganz gut gefallen. Außerdem mag ich Julia und Florian gerne, was bei den sympathischen und authentischen Protagonisten nicht weiter schwer fällt.
Ich habe mir „Dunkle Botschaft“ als Hörbuch angehört, welches Svenja Pages mit viel Gefühl und passenden Emotionen klasse vorgelesen hat. Grusige Stellen werden durch das gekonnte Einsetzen ihrer Stimme noch ein Stück gruseliger. Der Vortrag an sich ist kurzweilig, da sie den Personen unterschiedliche Stimmfärbungen gibt, wobei ich finde, dass ihr die männlichen Stimmen nicht ganz so gut gelingen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Und einmal angefangen, fiel es mir schwer, den Thriller auszuschalten – ich war an zwei Tagen mit dem Hören fertig.
Fazit:
Ich kann diesen Thriller, in dem ein perfider Serienmörder sein Unwesen treibt, jedem Thriller-Fan weiterempfehlen. Ich hatte spannende und unterhaltsame Hörstunden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

Unglaublich spannend

0

Inhalt:
Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich ...

Inhalt:
Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Meine Meinung:
Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt da es sehr detailreich und interessant gestaltet ist. Aber vor allem der Klappentext hat mein Interesse geweckt. Die Situationen sind so gut beschrieben, das es sich anfühlt als wäre man dabei. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen. Gute Erkenntnisse und viele Erfahrungen vermitteln dem Leser eine realistische Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt. Eine schöne Geschichte, die ich auf jeden Fall allen Freunden und Bekannten weiterempfehlen werde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2020

spannende Geschichte, jedoch sehr überzogen dargestellt

0

Eine Frau wird tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Der scheinbare Suizid stellt sich bald als perfider Mordanschlag heraus. Der Täter stellt die Ermittler mit Rätseln vor schier unlösbare Aufgaben, er ...

Eine Frau wird tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Der scheinbare Suizid stellt sich bald als perfider Mordanschlag heraus. Der Täter stellt die Ermittler mit Rätseln vor schier unlösbare Aufgaben, er scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein.
Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, die Morde werden bildhaft und brutal beschrieben. Auch die Rätsel gefallen mir sehr gut, die Rückblicke in die Vergangenheit, wo ein kleiner Junge von seinem Großvater brutalst behandelt wird, sind ebenfalls sehr gut beschrieben.

Meiner Meinung nach ist das Buch jedoch sehr vorhersehbar, es bleibt zwar bis zum Schluss spannend, wer der Junge wirklich ist, doch diese Person wurde nur am Rande erwähnt und ich zumindest hatte ihn bis zum Schluss wieder vergessen. Die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz ist komplett unrealistisch dargestellt, ihre Alleingänge haben mich zum Schluss bereits sehr genervt. Auch das Ende ist vorhersehbar. Obwohl die Geschichte wirklich gut durchdacht ist, auch brutal und grausam erzählt, passt das Ende für mich nicht, dieses ist bei den Thrillern dieser Autorin leider immer ähnlich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2020

Spannende Geschichte

0

Dies ist der erste Buch der Autorin und ich war gespannt darauf, denn ich wollte endlich mal wieder einen guten Thriller hören. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Spannungsbogen hielt sich die ganze Geschichte ...

Dies ist der erste Buch der Autorin und ich war gespannt darauf, denn ich wollte endlich mal wieder einen guten Thriller hören. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Spannungsbogen hielt sich die ganze Geschichte und ich musste immer wieder wissen, wie es weitergeht. Eine Pause einzulegen fiel mir sehr schwer. Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und ich hatte eine richtige Person vor Augen. Auch die Gegend konnte ich mir sehr gut vorstellen. Der Erzählstil der Autorin gefällt mir sehr gut und ich werde mir weitere Bücher der Autorin anschauen.
Ich habe das Hörbuch gehört und konnte der Sprecherin Svenja Pages sehr gut zuhören. Ein kleiner Minuspunkt für die Sprecherin waren aber die verschiedenen männlichen Stimmen. Das passte überhaupt nicht und hat mich jedesmal ein wenig die Augen verdrehen lassen. Dies war aber der einzige Kritikpunkt an diesem Hörbuch und rechfertigt aber nicht, dass ich einen Stern abziehe.
Vielen Dank für die tollen Hörstunden und ich freue mich riesig auf das nächste Hörbuch von ihr.
Von mir gibt es sehr gute 5 Sterne und eine absolute Hörempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2020

Was steckt hinter den Rätseln

0

„Dunkle Botschaft“ von Catherine Shepherd erschien am 26.11.19 im Audiobuch Verlag OHG
Sprecherin Svenja Pages
Spielzeit: 7 Std. 39 Min.
Das Cover passt sich hervorragend in die Julia Schwarz Reihe ein ...

„Dunkle Botschaft“ von Catherine Shepherd erschien am 26.11.19 im Audiobuch Verlag OHG
Sprecherin Svenja Pages
Spielzeit: 7 Std. 39 Min.
Das Cover passt sich hervorragend in die Julia Schwarz Reihe ein und erzeugt einen leichten Grusel.

Florian Kessler und sein Team werden zu einem Einsatz gerufen, sie finden eine junge Frau in einer Badewanne vor, es deutet alles auf einen Suizid durch Stromschlag hin. Der Fall scheint deshalb klar, doch die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz findet bei der Obduktion Beweise für Mord und dazu hat der Täter eine rätselhafte Nachricht an seinem Opfer hinterlassen. Diese Nachricht deutet an das der Täter vor hat noch weitere Menschen zu töten, fieberhaft versuchen sie das Rätsel zu lösen, doch leider kommen sie zu spät. Jetzt merken sie mit dem Täter ist nicht zu spaßen und die Zeit läuft ihnen davon, denn das nächste Rätsel wartet schon auf seine Lösung. Der Killer spielt ein perfides Spiel mit Julia und er Polizei.

„Dunkle Botschaft“ ist ein weiterer Teil der Julia Schwarz Reihe, er kann ohne Vorkenntnisse der vorhergehenden Teile gelesen werden. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und die Protagonisten werden von der Autorin vorgestellt und gut beleuchtet.
Catherine Shepherd fesselt den Hörer schon im Prolog an die Geschichte und zieht ihn mitten ins Geschehen. Der Spannungsbogen wird stetig angezogen und steigert sich zum Ende hin an, man fiebert dem Ende förmlich entgegen.
Die Autorin hat wieder sehr geschickt Einblicke in Julias Familienleben mit eingebaut, diesmal beschäftigt sie das seltsame Verhalten ihres Vaters.
Wie schon in den anderen Teilen, mischt sich Julia Schwarz wieder in die Ermittlungsarbeit ein. Sie geht mit ihrer Assistentin Lenja auf die Jagd nach dem Täter und gerät dadurch in große Gefahr.
Catherine wechselt an einigen Stellen in die Vergangenheit, der Hörer erfährt vom Leben eines Jungen der bei seinem sadistischen Großvaters aufwuchs, der ihn unendlich gequält hat. Die Beschreibungen bringen den Hörer an den Rand des erträglichen und sind kaum auszuhalten. Sie geben einen guten Einblick in die Psyche des Täters und sind deshalb nötig.
Der Schreibstil liest sich sehr flüssig, ausdrucksstark und bildhaft, der den Hörer mit einer Gänsehaut die mich frösteln lässt.
Die Protagonisten wirken authentisch und punkten mit Lebendigkeit, besitzen Ecken und Kanten. Der Täter ist sehr gut beschrieben durch die Einblicke in seine Psyche.
Die Sprecherin Svenja Pages gibt dem Hörbuch durch ihre variantenreiche Stimme Tiefe, erzeugt Gänsehaut und haucht den Protagonisten Leben ein.

Fazit: Catherine Shepherd hat wieder einen fesselnden Thriller geschrieben, gewohnt reflektiert sie das Tun des Täters und gibt Einblicke in seine Psyche. Der Thriller ist spannend bis zum Ende und ich konnte wieder bis zum Schluss rätseln wer der Killer ist. Die Sprecherin Svenja Pages hat mich wieder einmal beeindruckt, denn sie gibt dem Thriller mit ihrer Stimme die gewisse Würze. Ich gebe meine Hörempfehlung, denn mich konnte die Autorin wieder sehr gut unterhalten. Der Thriller eignet sich sehr gut für Thrillerfans.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere