Cover-Bild Conni 15 3: Meine beste Freundin, der Catwalk und ich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 28.08.2015
  • ISBN: 9783551260031
Dagmar Hoßfeld

Conni 15 3: Meine beste Freundin, der Catwalk und ich

Neues aus Connis Leben.

Erst Anfang Januar wird Phillip zurückkommen. Bis dahin wird er dort bleiben, wo er seit den Sommerferien ist: in Berkeley, Kalifornien, USA. Conni weiß nicht, wie sie es so lange ohne ihn aushalten soll. Dass ihre beste Freundin Lena plötzlich Post von ihrem unbekannten Vater bekommt, ist eine willkommene Abwechslung. Lena will nach Hamburg fahren, um ihn kennen zu lernen. Und Conni soll sie begleiten. In der Stadt an der Elbe erhält Lena ein unglaubliches Angebot ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 14 Regalen.
  • 7 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.03.2019

Conni in der Pubertät

0

In diesem Band geht es darum, dass Connis Freund Phillip gerade für ein halbes Jahr in Kalifornien ist und sie ihn ganz schrecklich vermisst. Ihre Eltern haben ihr verboten ihn dort zu besuchen, sie ist ...

In diesem Band geht es darum, dass Connis Freund Phillip gerade für ein halbes Jahr in Kalifornien ist und sie ihn ganz schrecklich vermisst. Ihre Eltern haben ihr verboten ihn dort zu besuchen, sie ist schließlich erst 15 und deswegen definitiv zu jung, um nach Amerika zu reisen. Und überhaupt soll sie sich doch lieber auf die Realität konzentrieren und nicht nur Phillip aus der Ferne anschmachten. Deswegen stürzt sich Conni schließlich auf ihre Hausaufgaben und lernt wie besessen. Und außerdem darf sie mit ihrer Freundin Lena tatsächlich alleine nach Hamburg reisen. Das finden ihre Eltern dann doch nicht ganz so weit weg wie Amerika.

Ich finde den Kontrast ziemlich witzig, dass Conni jetzt ganz anders erzählt als in den Büchern wo sie 11 ist und man merkt immer mehr, dass sie nun Dinge machen möchte mit denen ihre Eltern nicht einverstanden sind und sie richtig schön in der Pubertät ist. Das macht sie teilweise nicht so sympathisch, aber sie reflektiert ihr Verhalten im Nachhinein doch recht gut und zeigt das halt nur nicht immer so sehr nach außen. Ich mag die Geschichte sehr und finde super wie Lena damit umgeht als Model entdeckt zu werden, möchte an dieser Stelle aber natürlich nicht das Ende spoilern. Toll finde ich außerdem, dass Kater Mau noch immer eine große Rolle spielt! Gutes Buch, tolle Fortsetzung und ich freue mich auf weitere Bücher.

Veröffentlicht am 12.02.2019

Auf nach Hamburg

0

Wir sind inzwischen beim dritten Band von Dagmar Hoßfelds "Conni 15" Reihe angekommen. Auch dieses Mal geht es heiß her. Grund dafür ist allerdings nicht Conni Klawitter, sondern ihre beste Freundin Lena ...

Wir sind inzwischen beim dritten Band von Dagmar Hoßfelds "Conni 15" Reihe angekommen. Auch dieses Mal geht es heiß her. Grund dafür ist allerdings nicht Conni Klawitter, sondern ihre beste Freundin Lena Kowalski, aber erst einmal von vorne.

Inzwischen ist der Herbst nach Deutschland gekommen. Connis Freund Phillip ist immer noch in Berkley, Kalifornien und Conni vergeht vor Sehnsucht beinahe (das ist keineswegs eine Übertreibung, wenn man ihr Glauben schenken darf). Zusätzlich taucht noch ein Problem in Form des Liebesschlosses der beiden auf, das von der Brücke, an der die beiden es befestigt haben, entfernt werden soll.
Abhilfe schafft aber zum Glück Lena. Selbige wird von ihrem "Erzeuger", wie sie ihn nennt, zu einem Kennenlerntreffen nach Hamburg eingeladen und bittet Conni, mitzukommen.
Aber noch nicht genug damit. In Hamburg wird Lena auch noch von zwei Modelscouts entdeckt. Steht ihr demnächst eine große Karriere bevor? Aber auch Conni wird eine große Überraschung erleben.

Das dritte Buch der Serie unterscheidet sich meiner Meinung nach relativ wenig von seinen Vorgängern. Es ist interessant und gut geschrieben, ja. Trotzdem bleibt der benötigte Kick, den die Geschichte braucht, einfach aus. Dabei eignet sich die Story eigentlich hervorragend dafür. Es wird einfach zu viel an den falschen Stellen in die Tiefe gegangen. Beispielsweise die Schilderungen von Connies Liebeskummer werden nach zwei Büchern weitestgehend uninteressant. Außerdem hat sie einen Hang dazu, maßlos zu übertreiben, besonders in diesem Buch.
Was mich aber am meisten stört ist die Zusammensetzung der Geschichte. Die Grundgeschichte entspricht dem typischen Teenie Leben, bitte nicht falsch verstehen, aber die einzelnen Abschnitte sind teilweise seltsam angeordnet und vieles dient einfach nur als Filler. Die Geschichte mit dem Schloss ist zwar ganz unterhaltsam, aber für den Gesamtkontext des Buches absolut irrelevant.

Da das Buch sich trotzdem gut für Unterhaltungszwecke eignet und auch wirklich humorvoll und gut geschrieben ist gibts von mir immerhin noch dreieinhalb Sterne und der Wunsch, dass die Fortsetzung besser wird. :)

Veröffentlicht am 05.07.2018

Toll

0

Eine spannende Geschichte, von der man nicht so schnell enttäuscht wird.

Eine spannende Geschichte, von der man nicht so schnell enttäuscht wird.

Veröffentlicht am 11.02.2018

Rezensoon: meine beste Freundin, der Catwalk und ich

0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 28. August 2015
Autorin: Dagmar Hoßfeld
Verlag: Carlsen
Preis: 12,99€
Seiten: 285



?Inhalt:
Eine Patchworkfamilie und die erste Liebe - unsere ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 28. August 2015
Autorin: Dagmar Hoßfeld
Verlag: Carlsen
Preis: 12,99€
Seiten: 285



?Inhalt:
Eine Patchworkfamilie und die erste Liebe - unsere beste Freundin wird (fast) erwachsen. Authentisch und unterhaltsam! Erst Anfang Januar wird Phillip zurückkommen. Bis dahin wird er dort bleiben, wo er seit den Sommerferien ist: in Berkeley, Kalifornien, USA. Conni weiß nicht, wie sie es so lange ohne ihn aushalten soll. Dass ihre beste Freundin Lena plötzlich Post von ihrem unbekannten Vater bekommt, ist eine willkommene Abwechslung. Lena will nach Hamburg fahren, um ihn kennen zu lernen. Und Conni soll sie begleiten. In der Stadt an der Elbe erhält Lena ein unglaubliches Angebot ...



?Meine Meinung:
Wieder einmal eine ganz tolle Geschichte von Conni, die wirklich ausergewöhnlich ist, aber trotzdem das Buch nicht aus den Händen legen lässt??