Cover-Bild Diabolus
(9)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 09.09.2016
  • ISBN: 9783404175031
Dan Brown

Diabolus

Thriller
Peter A. Schmidt (Übersetzer)

Die kryptographische Abteilung des US-Geheimdienstes NSA verfügt über einen geheimen Super-Computer, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit jeden Code (und somit jede verschlüsselte Botschaft) zu knacken. Der Rechner kommt zum Einsatz, wenn Terroristen, Drogenhändler und andere Kriminelle ihre Pläne mittels codierter Texte verschleiern und die Sicherheit der USA auf dem Spiel steht.

In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar überfordert. Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Würde dieses Programm zum Verschlüsselungs-Standard werden, wäre der erfolgreichen Verbrechensbekämpfung der NSA über Nacht die Basis entzogen. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern ...

Mit Diabolus schrieb Bestsellerautor Dan Brown einen spannenden Thriller, der in die Welt der Chiffren und Geheimcodes entführt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.06.2021

Sensationeller Thriller à la Dan Brown

0

Was ist, wenn man denkt, man könnte jeden Code knacken mittels eines Super-Computers und auf einmal ist alles anders? Rund um Geheimcodes und Geheimdienste ist dieser Thriller ein MUSS für alle Fans des ...

Was ist, wenn man denkt, man könnte jeden Code knacken mittels eines Super-Computers und auf einmal ist alles anders? Rund um Geheimcodes und Geheimdienste ist dieser Thriller ein MUSS für alle Fans des Genres! Wieder mal exzellente Recherche des Autors und ein super spannender Plot! Top!

Veröffentlicht am 14.03.2021

Ein echter Dan Brown

0

Auch für Leser geeignet, denen Chiffren und Geheimcodes erstmal nichts sagen, den Dan Brown schafft es Spannung pur zu vermitteln und den Leser jedes Knowhows mitzunehmen! Toll!

Auch für Leser geeignet, denen Chiffren und Geheimcodes erstmal nichts sagen, den Dan Brown schafft es Spannung pur zu vermitteln und den Leser jedes Knowhows mitzunehmen! Toll!

Veröffentlicht am 06.09.2017

Hervorragendes Buch

0

Klappentext:
Die kryptographische Abteilung des US-Geheimdienstes NSA verfügt über einen geheimen Super-Computer, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit jeden Code (und somit jede verschlüsselte ...

Klappentext:
Die kryptographische Abteilung des US-Geheimdienstes NSA verfügt über einen geheimen Super-Computer, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit jeden Code (und somit jede verschlüsselte Botschaft) zu knacken. Der Rechner kommt zum Einsatz, wenn Terroristen, Drogenhändler und andere Kriminelle ihre Pläne mittels codierter Texte verschleiern und die Sicherheit der USA auf dem Spiel steht.
In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar überfordert. Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Würde dieses Programm zum Verschlüsselungs-Standard werden, wäre der erfolgreichen Verbrechensbekämpfung der NSA über Nacht die Basis entzogen. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern ...

Meinung:
Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Ich kannte den Schreibstil Browns schon von der Robert Langdon Reihe und musste mich deswegen nicht groß umstellen. Ich bin aber auch der Meinung das sich die Werke von Dan Brown generell gut lesen, flüssig geschrieben und sehr spannend. Er weiß genau, wie man einen Spannungsbogen aufbaut, die Spannung hält und damit den Leser dazu verführt, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Weiterhin wird der Leser teils auch durch unerwartete Wendungen auf Trab gehalten, einige Details bekommen erst später eine Bedeutung. Des weiteren erfährt der Leser viel über Kryptographie, also das Entschlüsseln von Codes. Dadurch hatte ich kein Problem damit, die Geschichte zu verstehen, obwohl ich nichts von Kryptographie weiß. Dem Autor ist es demnach sehr gut gelungen, den Leser an das Thema heran zu führen.

Fazit:
Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, ich kann es nur jedem sehr empfehlen.

Veröffentlicht am 23.06.2017

Fesselnd und Spannend

0

Klappentext: In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar ...

Klappentext: In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar überfordert. Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Würde dieses Programm zum Verschlüsselungs-Standard werden, wäre der erfolgreichen Verbrechensbekämpfung der NSA über Nacht die Basis entzogen. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern ...

Das Buch ist einfach unfassbar spannend. Man lernt viel über die Dechiffrierung und sonstige Hintergründe rund um Kryptographie. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Ständig stehen die Kryptographen vor einem neuen Rätsel oder es werden neue Fragen aufgeworfen, die das Buch durchweg spannend gestalten. Man kann es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man einfach wissen möchte, wie es nun ausgeht.

Das Buch ist einfach und flüssig zu lesen, aber dennoch werden viele kleine Details berücksichtigt, die auf den ersten Blick unwichtig erscheinen, aber später noch eine Rolle spielen. Das fand ich auch wirklich toll.

Insgesamt also wirklich fesselnd und toll.

Veröffentlicht am 17.12.2022

Faszinierend, aber mit kleinen Schwächen

0

Vor einigen Jahren hatte ich dieses Buch bereits als Hörbuch. Allerdings wohl in einer etwas gekürzten Version.

Nun habe ich es vor kurzem gelesen.

Ich empfand es wie schon damals als sehr spannend. ...

Vor einigen Jahren hatte ich dieses Buch bereits als Hörbuch. Allerdings wohl in einer etwas gekürzten Version.

Nun habe ich es vor kurzem gelesen.

Ich empfand es wie schon damals als sehr spannend. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und anschaulich.

Der Autor hat sich eine Reihe wirklich markanter und interessanter Personen ausgedacht. Die Hauptfigur Susan Fletcher ist mir allerdings ein wenig zu "glatt", einfach zu perfekt.

Die technischen Aspekte fand ich etwas zu unglaubwürdig - auch schon damals. Aber es geht ja hier nicht um ein technisches Handbuch.

Der andere Teil - bestehend aus gefährlichen Szenen - war z. T. atemberaubend.

Das Ende - insbesondere wie es technisch gelöst wurde - war mir etwas zu plump, aber immerhin hatte das Buch ein schlüssiges Ende.

Alles in allem: Ein sehr spannender Thriller, wenn auch in meinen Augen mit kleinen Schwächen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere