Cover-Bild Alfie und der Clownfisch
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Insel Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 32
  • Ersterscheinung: 18.05.2020
  • ISBN: 9783458178590
  • Empfohlenes Alter: 3 bis 10 Jahre
Davina Bell

Alfie und der Clownfisch

Salah Naoura (Übersetzer), Allison Colpoys (Illustrator)

Der kleine Alfie möchte zu gerne zur Verkleidungsparty in der Schule gehen, sein Kostüm – ein Seestern – liegt schon bereit. Doch kurz davor verlässt ihn der Mut – er ist einfach zu schüchtern. Seine Mutter geht stattdessen mit ihm ins Aquarium, wo Alfie staunend vor der großen Glasscheibe steht und einen Clownfisch beobachtet, der sich kurz zeigt und dann gleich wieder zwischen den Korallen versteckt. »Manchmal müssen Clownfische sich einfach verstecken. So sind sie einfach«, sagt Alfies Mutter. »Menschen auch«, sagt Alfie. Doch bei der nächsten Verkleidungsparty traut er sich – im Kostüm eines Clownfischs.
In wunderbar warmem Ton und poetischen Bildern erzählen Davina Bell und Allison Colpoys davon, dass man sich manchmal die Bettdecke über den Kopf ziehen muss und es einfach ein bisschen dauert, bis man bereit ist für die Welt da draußen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2020

Lasst euch Zeit

0

Alfie traut sich nicht. Seine Mutter hat ihm ein wunderschönes Kostüm genäht für eine Kostümparty. Schon im letzten Jahr fand er nicht den Mut zu dieser Feier zu gehen.

Seine Eltern gehen wunderbar auf ...

Alfie traut sich nicht. Seine Mutter hat ihm ein wunderschönes Kostüm genäht für eine Kostümparty. Schon im letzten Jahr fand er nicht den Mut zu dieser Feier zu gehen.

Seine Eltern gehen wunderbar auf ihn ein und versuchen ihn auch nicht zu überreden, es doch zu versuchen. Sie sind verständnisvoll und einfühlsam.

Ein wunderschönes bebildertes Vorlesebuch. Die Bilder strahlen Ruhe aus. Die Texte haben die richtige Länge und gehen toll auf die Geschichte ein.

Das Buch ist für Kinder ab 3 Jahren gedacht, aber ich finde, es ist durchaus auch ein Buch für sehr viel Ältere. Den Kindern wird sehr viel Mut gemacht und es wird gezeigt, das Schüchternheit gar nicht so schlimm ist. Man sollte sich halt Zeit lassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2020

Ein wunderbares Bilderbuch - nicht nur für schüchterne Kinder

0

Alfie würde gerne zu einer Faschingsparty in der Schule gehen. Sein Kostüm, ein wunderschöner blauer Seestern, liegt schon bereit. Doch kurz bevor es losgeht, verlässt ihn der Mut. Er kann nicht. Stattdessen ...

Alfie würde gerne zu einer Faschingsparty in der Schule gehen. Sein Kostüm, ein wunderschöner blauer Seestern, liegt schon bereit. Doch kurz bevor es losgeht, verlässt ihn der Mut. Er kann nicht. Stattdessen macht er mit seiner Mutter einen Ausflug ins Aquarium. Er beschließt sich im nächsten Jahr als Clownfisch zu verkleiden und sich zur Party zu trauen.

Die Geschichte mag auf den ersten Blick unspektakulär klingen, aber wenn man genau hinsieht, ist sie etwas ganz besonderes. Ganz unaufgeregt mit wunderschönen Bildern wird erzählt, dass es total in Ordnung ist, schüchtern zu sein und sich etwas nicht zu trauen. Manche Dinge brauchen einfach etwas Zeit. Die Eltern im Buch reagieren toll. Sie nehmen Alfie genauso wie er ist und drängen ihn nicht.
Ein sehr schönes Bilderbuch mit wichtiger Botschaft. Ich habe es nun schon mehrmals mit meinen Töchtern (4,5 und 7) gelesen und es gefällt uns sehr gut. Ich denke auch 2 - 3 Jährige werden Alfies Geschichte schon mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

Wunderschöne Geschichte

0

Wer kennt es nicht, man hat ein ganz komisches Gefühl im Bauch und möchte sich am liebsten vor aller Welt verstecken: Schüchternheit - nicht nur für Kinder oft ein bekanntes Gefühl. Und auch der kleine ...

Wer kennt es nicht, man hat ein ganz komisches Gefühl im Bauch und möchte sich am liebsten vor aller Welt verstecken: Schüchternheit - nicht nur für Kinder oft ein bekanntes Gefühl. Und auch der kleine Alfie bekommt es in diesem wunderschönen Bilderbuch zu spüren.
Die Geschichte wird anhand von unglaublich liebevollen Zeichnungen im immer wiederkehrenden Farbschema, welches immer zurückhaltend und nie zu grell wirkt, erzählt. Diese Farbgestaltung wirkt sehr beruhigend und lässt so der Geschichte Raum.
Besonders gut gefallen hat mir die Reaktion von Alfies Eltern auf dessen Schüchternheit. Sie lassen ihm Zeit und drängen nicht darauf, dass er diese überwinden muss. Denn auch dieses Gefühl darf man einfach mal zulassen und ihm nachspüren, ein schüchternes Kind ist ebenso wertvoll wie ein mutiges. Und manchmal kommt der Mut mit der Zeit von ganz allein und ganz ohne Druck.
Eine wirklich schöne Message von traumhaften Illustrationen untermalt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2020

Es ist in Ordnung zurückhaltend zu sein

0

Der große Tag rückt näher und Alfie fühlt sich immer unwohler. Morgen ist das Unterwasser-Kostümfest. Alfies schönes Seestern-Kostüm ist bereit. Er hatte es schon an und ist zur Probe darin hin und her ...

Der große Tag rückt näher und Alfie fühlt sich immer unwohler. Morgen ist das Unterwasser-Kostümfest. Alfies schönes Seestern-Kostüm ist bereit. Er hatte es schon an und ist zur Probe darin hin und her marschiert. Aber an das morgige Kostümfest mag er nicht denken, denn dann bekommt er Bauchweh. In der Nacht schläft er schlecht.

Beim Besuch eines Aquariums entdeckt Alfie einen Clownfisch, der sich immer wieder versteckt. Er kann sich besser mit diesem zaghaften Fisch identifizieren als mit einem Seestern. Denn, „‚Manchmal müssen Clownfische sich einfach verstecken. So sind sie einfach‘, sagt Alfies Mutter. ‚Menschen auch‘“, sagt Alfie.

Zum Glück hat er liebevolle, verständnisvolle Eltern, die ihm Zeit lassen, und ihm Wege zeigen seine Ängste zu überwinden. Der schüchterne Junge wird nicht mit Gewalt zu etwas gedrängt. Er wird ermutigt sich etwas zuzutrauen, aber seine Eltern geben ihm die Zeit, die er braucht.

Dieses Bilderbuch richtet sich an zurückhaltende Kinder, die sich unwohl fühlen, wenn sie etwas Neues ausprobieren oder im Mittelpunkt stehen. Die Bilder sind schlicht und wunderschön, es ist kein Wunder, dass dieses Buch schon mehrere Buchpreise gewonnen hat. Eine begrenzte Farbpalette unterstreicht den ruhigen Ton des Buchs. Doch so schlicht die Zeichnungen sind, sie sind mit ihren schönen Details sehr aussagekräftig.

Fazit: Ein zartes und liebevoll gezeichnetes Bilderbuch für Kinder im Kindergartenalter. Der Text drückt Verständnis aus, es muss nicht jeder forsch und draufgängerisch sein. Dieses Buch ist besonders wertvoll für zurückhaltende Kinder, die erfahren, dass es in Ordnung ist, wenn sie Zeit brauchen, bevor sie sich etwas zutrauen. Sehr empfehlenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Wunderschön gestaltet und erzählt

0

Alfie ist schüchtern und stößt dadurch im Alltag immer wieder an seine Grenzen. Angesichts eines solchen schwierigen Moments denkt er an ähnliche Situationen in der Vergangenheit und wird verständlicherweise ...

Alfie ist schüchtern und stößt dadurch im Alltag immer wieder an seine Grenzen. Angesichts eines solchen schwierigen Moments denkt er an ähnliche Situationen in der Vergangenheit und wird verständlicherweise traurig. Seine Eltern reagieren aber sehr einfühlend und wunderschön entspannt auf diese Momente und können ihm so vermitteln, dass er - so wie er eben ist - genau richtig ist. Besonders schön: Es wird ihm nicht "vorgekaut" bzw. ausdrücklich gesagt, sondern er kommt bei einem Besuch im Aquarium selbst zu dieser Erkenntnis, als er einen scheuen Clownfisch kennenlernt.

Ich finde, die Geschichte wird wunderschön behutsam und in leisen Tönen, entsprechend der Thematik, erzählt. Eine große Rolle spielt hier auch die optische Gestaltung, die für mich ein absolutes Highlight ist: Die Farben sind wunderbar abgestimmt und sorgen für eine besondere Atmosphäre wie ich finde - insbesondere auch bei dem Besuch im Aquarium.

Meine fast 4jährige Tochter (die selbst eigentlich gar nicht schüchtern ist) wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und wir haben es direkt mehrmals hintereinander gelesen. Damit gibt es von mir eine uneingeschränkte Leseempfehlung!