Cover-Bild Melodie der Asche
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 02.04.2024
  • ISBN: 9783426530351
Elya Adair

Melodie der Asche

Roman | Dramatischer Fantasy-Pageturner über die schicksalhafte Liebe zweier Männer

Fantasy Roman mit einer ergreifenden Liebesgeschichte 

Das Vergessen war seine Gnade. Die Wahrheit ist sein Untergang.
Ein Magier ohne Zukunft versucht, sein Schicksal abzuwenden.
Ein Fischer ohne Vergangenheit verliebt sich in einen Feldherrn, der eine Lüge lebt.

Drei untrennbar verbundene Schicksale entscheiden über die Zukunft eines kriegszerrissenen Reiches. Inmitten des Konfliktes zwischen der Rebellion und dem grausamen Regime des Sha ist Caliyan der stärkste Magier seiner Zeit. Doch man hat ihm alles genommen. Im Versuch, seiner dunklen Bestimmung zu entfliehen, verliert er sich in Rache. 

Vaelen ist ein einfacher Fischer, der seine Vergangenheit nicht kennt. Ihn begleitet eine unbestimmte Sehnsucht, getrieben von einer geheimnisvollen Melodie in seinem Inneren, die noch lauter erklingt, als er Laudan kennenlernt. Aber Laudan ist nicht nur ein Spion der Rebellen, sondern auch der Feldherr des Sha – und damit nicht der, für den Vaelen ihn hält. 

Laudan ist sofort fasziniert von dem jungen Fischer, seinem starken Willen, der Freiheit und der Anmut, die er ausstrahlt. Doch welche Chance hat eine so zarte Liebe, wenn um sie herum ein Kampf tobt? Wenn Laudan ihm nicht sagen kann, wer er wirklich ist? Und Vaelen die Macht besitzt, den Frieden zu bringen oder alles zu zerstören, woran Laudan glaubt?

Fantasy Romance mit einer emotional, queeren Liebesgeschichte

Rache, Magie, Macht: Ein queerer Fantasy-Roman über die Gnade und den Fluch des Vergessens und den Kampf um Freiheit. In ihrem Debüt über das tragische Schicksal von Vaelen und Laudan erschafft Elya Adair eine magische Welt voller Verzweiflung und Liebe, Zärtlichkeit und Gewalt: Eine tiefgründige Liebesgeschichte, bei der man liebt, hasst und leidet!

»Ein Buch wie eine Symphonie - zärtlich, traurig und getragen von einer bombastischen Melodie, deren Töne noch lange nachklingen.« – Mira Valentin

»Emotional, tragisch und wortgewaltig - mit Melodie der Asche hat Elya Adair ein beeindruckendes Debüt geschrieben, dessen intelligent verwobene Handlungsstränge, tiefgründige Figuren und einzigartige Fantasywelt Lesende von Beginn an in ihren magischen Bann ziehen. Eine unvergessliche Liebesgeschichte, die immer wieder den Atem raubt. Ganz klare Leseempfehlung!« – Lina Frisch

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.04.2024

Spannendes und emotionales Buch

0

Laudan, der tapfere Sohn des Feldherrn der Heressia, hat sein Leben lang als Kämpfer gedient. Doch tief in seinem Herzen träumt er von der Freiheit für alle Völker und will sich im geheimen der Rebellion ...

Laudan, der tapfere Sohn des Feldherrn der Heressia, hat sein Leben lang als Kämpfer gedient. Doch tief in seinem Herzen träumt er von der Freiheit für alle Völker und will sich im geheimen der Rebellion anschließen.
Diese Sehnsucht wird verstärkt, als er den jungen Fischer Vaelen trifft, der ohne Erinnerung an seine Vergangenheit ist. Ihre kurze gemeinsame Zeit zusammen endet jedoch als Laudan aufgrund des Krieges zurückkehren muss.
Der mächtige Zauberer Caliyan seht sich nach Rache, nachdem er wegen seinem Traum viele Niederschläge verkraften musste .
Auf irgendeine Weise sind die Schicksale von Laudan, Vaelen und Caliyan verbunden.

Melodie der Asche" ist ein Buch, das mein Herz berührt hat und mich in eine Welt entführt hat, die ich nicht mehr verlassen wollte. Die Autorin, Elya Adair, hat mit einer unglaublichen Hingabe und Liebe zum Detail eine faszinierende Welt geschaffen, die mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen hat.
Das Cover sieht sehr schön aus. Vor allem gefällt mich das rote Seidenband, welches in der Geschichte eine Rolle spielt. Ich liebe solche Referenzen zwischen Buch und Cover.
Die beigefügte Karte sieht nicht nur wunderschön aus , sondern hat mir auch super zur Orientierung geholfen

Die Beschreibung des Settings ist einfach wunderschön und hat mich dazu gebracht, mich direkt in die Szenerie hineinzuversetzen. Der Schreibstil ist so detailliert und poetisch, dass ich jeden Moment lebhaft vor meinem inneren Auge sehen konnte. Es befinden sich zahlreiche schöne Zitate im Buch , welche mich mehrfach berührt haben .

Was mich besonders beeindruckt hat, war die Art und Weise, wie die Geschichte erzählt wurde. Die Handlung ist voller Action, aber auch von emotionalen Momenten, die mich tief berührt haben. Und obwohl das Buch so viele Details enthält, zieht es sich nie in die Länge, und jede Seite war ein Genuss zu lesen.
Besonders beeindruckend ist die verworrene Geschichte, die voller unvorhersehbarer Wendungen steckt. Es macht Spaß, mitzurätseln und die Puzzlestücke Stück für Stück zusammenzufügen.
"Melodie der Asche" ist für mich mehr als nur ein Buch – es ist ein Stück Magie, das mich verzaubert hat. Ich kann es kaum erwarten, wieder in diese Welt einzutauchen und vergebe daher gerne alle 5 Sterne für dieses Meisterwerk.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2024

Traumhaft schön

0

Ein Buch, das dich fesselt, ein Buch das dich Höhen und Tiefen sooo emotional durchleben lässt. Ein Buch,das dich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen nimmt,ein Buch,das du zwischen durch zum ...

Ein Buch, das dich fesselt, ein Buch das dich Höhen und Tiefen sooo emotional durchleben lässt. Ein Buch,das dich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen nimmt,ein Buch,das du zwischen durch zum Durchatmen runter nimmst -dann aber schnell wieder weiterlesen mußt. Ein Buch,wo du nicht möchtest,das es endet.

Dieses Buch ist für mich Melodie der Asche von Elya Adair! Ein Highlight der anderen Art! Für mich etwas ganz besonderes!

Ein poetisch, bildhaft schöner Schreibstil, Szenen so beschrieben,das sie im Kopf auch beim zur Seite legen noch Bilder erzeugen. Szenen,die einen nicht mehr loslassen. Die Welt um einen Rum verblasst, solange man in der Geschichte ist! Es passiert so so viel und man rätselt und fühlt mit den Charakteren, besonders mit Caliyan und Vaelen und mit Laudan!

Es ist eine Geschichte, die einen erst Fragezeichen in den Kopf zaubert und die erst nach und nach entwirrt werden möchte.

Die ersten Kapitel hab ich wirklich nicht richtig durchgeblickt,aber der Schreibstil fordert förmlich dazu auf, weiter und weiter zu lesen und es lohnt sich!!!

Die einzelnen Charaktere sind so facettenreich, man ist sich selten sicher,wem man trauen kann und immer wieder passieren Dinge, mit denen man so, nicht gerechnet hat!

Es geht um Freiheit, die eigene Rolle, Werte, Freundschaft, Gerechtigkeit und vieles mehr.Es geht um einen Fluch, um Magie, Gefühle und Schicksalsschläge.

Es hat mich oft erschüttert, so sehr berührt und von Herzen mich freuen lassen.Ich habe gehasst und geweint, gelacht und mit gefühlt.

Eine schöne queere Liebesgeschichte, die so so viel mehr ist als das!!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2024

Ein fantastisches Buch das absolut begeistert!

0

Melodie der Asche ist ein Fantasy Buch, das nicht einfach nur eine Geschichte ist. Sie hat eine besondere Tiefe, ist spannend und hielt mich als Leser bis zum Schluss in Atem.

Das Cover ist wunderschön ...

Melodie der Asche ist ein Fantasy Buch, das nicht einfach nur eine Geschichte ist. Sie hat eine besondere Tiefe, ist spannend und hielt mich als Leser bis zum Schluss in Atem.

Das Cover ist wunderschön und spiegelt Szenen des Buches auf so berührende Art wider.

Die Geschichte ist sehr komplex und schwer in wenige Worte zufassen,

In der Geschichte geht es anfangs um Vaelen und Laudan, die sich auf unfassbar tiefe und berührende Weise direkt nah sind, ohne zu wissen warum.

Beide Schicksale sind untrennbar verbunden und entscheiden über die Zukunft, des sich im Krieg befindenden Reiches.

Freiheit oder Tod, Vergangenheit oder Gegenwart, gibt es eine Zukunft, Vergessen oder Wahrheit? Diese Fragen und noch so viel mehr sind einige der zentralen Themen.

Dieses Buch lebt von bildhaften, teils poetischen, spannenden und sehr abwechslungsreichen Szenen.

Es ist definitiv kein Buch, das man eben so weglesen kann, es bedarf einiger Konzentration und Aufmerksamkeit.

Teils erklären sich einige Handlungen erst zum späteren Zeitpunkt.

Es ist eine queere Geschichte, worauf nicht unbedingt der Fokus liegt.

Es ist eher als Puzzleteil zu sehen, was sich nach und nach zu einem Ganzen zusammensetzt.

Das Setting ist wunderbar beschrieben und jede Szene ist so detailreich, als wäre man mittendrin im Geschehen.

Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, dadurch auch sehr kurzweilig und abwechslungsreich.

Die Handlung überzeugt durch starke und einzigartige Charaktere. Damit gemeint sind durchaus nicht nur die Hauptfiguren, sondern auch viele Nebenfiguren.

Natürlich gibt es auch Kriegsgeschehnisse, aber auch eine gewisse Melancholie und Zartheit im Geschehen.

Mich hat dieses Buch sehr berührt und klingt noch nach.

Ich kann dieses Buch nicht nur Fantasy Fans empfehlen, es lohnt sich absolut zu lesen!

Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin und werde ihr sicher folgen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2024

Wie viele Anläufe braucht es bis ein Traum zur Realität wird?

0

Diese Geschichte hat mich umgehauen. Es steckt so viel Liebe in der Welt und den Charakteren, was man mit jedem gelesenen Wort merkt. Alles ist gut durchdacht und lässt einen bis zum letzten Moment grübeln ...

Diese Geschichte hat mich umgehauen. Es steckt so viel Liebe in der Welt und den Charakteren, was man mit jedem gelesenen Wort merkt. Alles ist gut durchdacht und lässt einen bis zum letzten Moment grübeln und mitfühlen.

Die drei Hauptcharaktere Laudan, Caliyan und Vaelen haben mir gut gefallen. Sie sind sehr unterschiedlich, weshalb es spannend ist die Kapitel aus den verschiedenen Perspektiven zu lesen. Laudan ist der Anführer eines Heers, der den Krieg als falsch ansieht und deshalb nicht mehr auf dieser Seite kämpfen möchte. Er schließt sich den Rebellen an, doch wie lange geht sein Doppelleben gut?
Vaelen ist ein einfacher Fischer, der sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann. Doch woran liegt das und ist es vielleicht besser, wenn die Erinnerungen nicht mehr zurückkommen?
Caliyan ist ein mächtiger Magier, der sich immer mehr in der Vergangenheit und Dunkelheit verliert. Was wird passieren, wenn die Dunkelheit überhand nimmt?
Es gibt viele tolle Nebencharaktere, wenn ich mich aber für meine Lieblinge entscheiden müsste, wären es Reskir und Raelia. Auf die beiden können sich Laudan und Vaelen immer verlassen.
Die Handlung hat mir gefallen. Die Charaktere müssen sich entscheiden auf welcher Seite sie stehen und wie sie den Frieden herbeiführen können. Außerdem erfahren sie auch nach und nach mehr über sich und ihre Vergangenheit.
Dieses Buch eignet sich nicht für Zwischendurch. Die Geschichte und die Charaktere sind so komplex, dass man sich zum Lesen viel Zeit nehmen sollte. Alles andere würde dem Buch nicht gerecht werden. Es wird immer wieder Wendungen und Offenbarungen geben, mit denen man nicht rechnet und die man dann in den Gesamtkontext einordnen muss. Erst am Ende wird einem alles offengelegt.
Der Schreibstil ist etwas besonderes. Man wird sofort in die Welt hineingezogen und fühlt mit den Charakteren mit, vor allem bei den traurigen und schmerzhaften Momenten.
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Was mir besonders gut gefällt ist das rote Band, dieses spielt nämlich auch in der Geschichte eine Rolle.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine komplexe und emotionale Fantasy Geschichte lesen möchte, in der man nicht direkt von Anfang an alles durchschaut.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2024

Wow!

0

Ich geh grundsätzlich immer voreingenommen in eine neue Geschichte, möchte mich ganz auf die Worte einlassen können. So habe ich es auch hier gemacht. Was für ein tolles Buch! Du erwartest nichts & bist ...

Ich geh grundsätzlich immer voreingenommen in eine neue Geschichte, möchte mich ganz auf die Worte einlassen können. So habe ich es auch hier gemacht. Was für ein tolles Buch! Du erwartest nichts & bist von der ersten Seite so in der Geschichte gefangen, dass du das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen kannst. Im Buch geht es um Caliyan, Vaelen & Laudan. Die Geschichte wird dann auch aus den Sichten der drei erzählt. Klar, am Anfang ist da erstmal ein bisschen Verwirrung, aber einfach keine Gedanken machen & weiterlesen. Eine Geschichte, in der es kleine Momente mit Hoffnung gibt, allerdings gibt es hier auch eine Brutalität, was mir aber auch gefallen hat. Auch wenn ich bei den vielen Namen etwas gebraucht habe, um mich komplett in der Geschichte fallen lassen zu können, so sehr habe ich diese am Ende geliebt. Mir fehlen immer noch so ein wenig die Worte. Wahrscheinlich werde ich die Story noch einmal lesen müssen. Die Autorin hat einen so bildgewaltigen Schreibstil, dass man alles so gut vor Augen hat. Dazu ist dieser sehr poetisch, angenehm & absolut kurzweilig. Das Cover & der Klappentext haben mich mal wieder direkt angesprochen. Manchmal möchte ich ein Buch nochmal zum ersten Mal lesen können. So ist es auch bei “Melodie der Asche”. Ich liebe die Story einfach!
Du suchst eine queere Lovestory, die zwischen Rebellen & einem Krieg spielt? Hier ist dein Buch!
Ganz, ganz klare Kauf - & Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere