Cover-Bild Irish feelings

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 434
  • Ersterscheinung: 15.02.2019
  • ISBN: 9783964435064
Emma Wagner

Irish feelings

Als ich dich traf
Emma Wagner (Herausgeber)

Von wegen Irland, das Land der Kobolde und Feen, der malerischen Landschaft und liebenswerten Menschen. Für die Amerikanerin Liz ist es das Land von Regen, Schlamm und einer Airline, die ihren verdammten Koffer verloren hat!

Als sie endlich das beschauliche Dörfchen Greycastlehill erreicht, schafft sie es auch noch auf Anhieb, fast dessen gesamte Einwohnerschaft gegen sich aufzubringen, allen voran den attraktiven Pub-Besitzer Aiden.

Einen arroganteren und wortkargeren Kerl hat die Welt noch nicht gesehen, da ist sich Liz sicher. Völlig unmöglich, dass sie ausgerechnet hier Ruhe und Frieden findet. Oder gar, dass sie sich verliebt – da kann ihr dieser Kerl mit seinen faszinierenden grünen Augen noch so sehr im Kopf herumspuken. Sie ist nur hier, um vor ihrer Vergangenheit zu fliehen …

Die Vergangenheit ist etwas, was Aiden tagtäglich vor Augen hat. Er kämpft gegen seine inneren Dämonen an und tut alles für die Menschen, die er liebt. Mühsam hat er die Eckpfeiler seines Lebens neu in den Boden gerammt und nicht vor, je wieder daran zu rütteln.

Letzteres erledigt ohnehin schon diese furchtbare Liz, sehr zu seinem Leidwesen. Sie ist das personifizierte Chaos und alles, was er in seinem Leben nicht will.
Schon gar nicht das, was er in seiner momentanen Situation braucht.
Oder etwa doch?

Es heißt ja nicht ohne Grund:
Das Schicksal schließt nie eine Tür, ohne eine andere zu öffnen.


Ihr sucht nach Gefühlen in allen Farben? Nach Leben, Liebe und einem Hauch von Drama? Wollt endlich mal wieder so richtig mitfiebern und euch mitreißen lassen? Dann taucht ein in den Auftakt der Irish Feelings, lasst euch fesseln und begeistern.

***Romantisch und dramatisch, witzig und sexy, mit sinnlich gefühlvollen Liebesszenen***

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2019

Irish Feelings-Aidan und Liz

0 0

Die Amerikanerin Liz flüchtet aus Boston ins beschauliche irische Städtchen Greycastlehill ,doch hier schafft sie es binnen kürzester Zeit alle Bewohner gegen sich auf zu bringen, allen voran den attraktiven ...

Die Amerikanerin Liz flüchtet aus Boston ins beschauliche irische Städtchen Greycastlehill ,doch hier schafft sie es binnen kürzester Zeit alle Bewohner gegen sich auf zu bringen, allen voran den attraktiven Pub-Besitzer Aiden.

Liz findet das er der muffeligste und arroganteste Kerl ever ist ,dabei kämpft Aidan nur mit seinen eigenen Dämonen der Vergangenheit ,genau wie Liz.
Die beiden zoffen sich sobald sie sich begegnen ,dabei kribbelts innerlich doch ganz dolle bei den beiden.
Aidan hat sein Leben gerade so einigermassen im Griff dann kommt die nervige,tollpatschige Liz an und rums ist nichts mehr in Aidans Leben wie bisher .
Auch bei Liz ist alles durcheinander ,denn das letzte was sie wollte war sich hier zu verlieben.
Doch es muss erst etwas schlimmers passieren damit die beiden Sturschädel erkennen was wirklich zählt im Leben : Die Liebe

Dieses Buch hat mich wieder so in seinen Bann gezogen ,gelesen innerhalb weniger Stunden und ,ich gebs zu ,jede Menge Tempos aber aber auch jede Menge Lachen war beim lesen dabei.
Der Autorin ist es wieder mal gelungen die gesamte Bandbreite der menschlichen Gefühle im Buch unter zu bringen.
Liebe,Freude ,Lied und eine Prise Geheimnis vermischt mit einem wunderschönen idyllischen Setting dazu eine Prise Humor und auch ein wenig Leid ergibt ein tolles Buch ,das man gelesen haben muss

Veröffentlicht am 16.02.2019

IRISH FEELINGS - WER DAS LAND UND SEINE SAGEN MAG, WIRD DIESE GESCHICHTE LIEBEN

0 0

Irish Feelings – Als ich dich traf
KLAPPENTEX – Von wegen Irland, das Land der Kobolde und Feen, der malerischen Landschaft und liebenswerten Menschen. Für die Amerikanerin Liz ist es das Land von Regen, ...

Irish Feelings – Als ich dich traf


KLAPPENTEX – Von wegen Irland, das Land der Kobolde und Feen, der malerischen Landschaft und liebenswerten Menschen. Für die Amerikanerin Liz ist es das Land von Regen, Schlamm und einer Airline, die ihren verdammten Koffer verloren hat!
Als sie endlich das beschauliche Dörfchen Greycastlehill erreicht, schafft sie es auch noch auf Anhieb, fast dessen gesamte Einwohnerschaft gegen sich aufzubringen, allen voran den attraktiven Pub-Besitzer Aiden. Einen arroganteren und wortkargeren Kerl hat die Welt noch nicht gesehen, da ist sich Liz sicher. Völlig unmöglich, dass sie ausgerechnet hier Ruhe und Frieden findet. Oder gar, dass sie sich verliebt da kann ihr dieser Kerl mit seinen faszinierenden grünen Augen noch so sehr im Kopf herumspuken. Sie ist nur hier, um vor ihrer Vergangenheit zu fliehen …
Die Vergangenheit ist etwas, was Aiden tagtäglich vor Augen hat. Er kämpft gegen seine inneren Dämonen an und tut alles für die Menschen, die er liebt. Mühsam hat er die Eckpfeiler seines Lebens neu in den Boden gerammt und nicht vor, je wieder daran zu rütteln. Letzteres erledigt ohnehin schon diese furchtbare Liz, sehr zu seinem Leidwesen. Sie ist das personifizierte Chaos und alles, was er in seinem Leben nicht will. Schon gar nicht das, was er in seiner momentanen Situation braucht. Oder etwa doch? Es heißt ja nicht ohne Grund: Das Schicksal schließt nie eine Tür, ohne eine andere zu öffnen. Ihr sucht nach Gefühlen in allen Farben? Nach Leben, Liebe und einem Hauch von Drama? Wollt endlich mal wieder so richtig mitfiebern und euch mitreißen lassen? Dann taucht ein in den Auftakt der Irish Feelings, lasst euch fesseln und begeistern.

„Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch deine Fenster fällt
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.“

AUTOR – Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin. Zum Studium der Germanistik und der Biologie verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans von 2013, „Liebe und andere Fettnäpfchen“, der sogar noch 2015 Kindle Jahresbestseller geworden ist, kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Dennoch hat sie inzwischen über eine halbe Milllion Romane verkauft. Jeder ihrer Titel wurde ein Bestseller, erreichte die Top 10 oder sogar Top 5 der Amazon Charts und hielt sich monatelang in den Top 100. So etwa „Du. Für immer“, das über ein halbes Jahr lang in den Top 100 verblieb. „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ erreichte überdies Platz 5 des Lovelybooks Leserpreises 2016 hinter Nicholas Sparks. 2017 wurde sie mit ihrem Roman „Wir. Für immer.“ Finalistin beim Kindle Storyteller Award. Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg, doch auch dem dramatischen Liebesroman wendet sie sich in letzter Zeit vermehrt zu.

„Ich bin so vollkommen losgelöst und zugleich bei mir wie nie zuvor in meinem Leben.“

COVER – Passend zum Thema findet man auf dem Bild die Landschaft/Küste von Irland. Wer selbst einmal dort war, muss es einfach lieben. Durch die frischen saftigen Farben wirkt es freundlich und zum Thema Irland bis ins kleinste Detail passend. Das Paar auf der oberen Seite des Titelbildes ist wunderbar eingearbeitet und überlastet das Ganze nicht. Da ich ein totaler Cover-Mensch bin, hat mich dieser Einband einfach nur umgehauen und wenn man die Geschichte dazu noch gelesen hat, ist die Wahl der Bilder genau richtig.

SCHREIBSTIL – Von der ersten Seite an versinkt man in dieser Geschichte. Der Schreibstil von Irish Feeling ist flüssig und locker und alles war detailgetreu beschrieben, so dass man es einfach bildlich vor Augen hatte. Der Humor ging währenddessen nie unter, selbst lange Kapitel waren schnell gelesen, da es einfach zu keiner Zeit langweilig wirkte.

„Das Glück ist wie ein reifer Apfel, den man nur vom Baum zu pflücken braucht.
Wenn man allerdings zu lange wartet, verfault er.“

ZUR STORY In dem Buch geht es um die Amerikanerin Liz, welche von ihrem Chef für einen Auftrag nach Irland geschickt wird, um genau zu sein, nach Greycastlehill. Sie kämpft seit geraumer Zeit mit einer Blockade in ihrem eigentlichen Beruf und Mister Kelly, der Herr, der ihr den Auftrag in Irland erteilt hat, sieht dies als willkommene Abwechslung für die junge Frau. An sich hat ihre Aufgabe zwar nichts mit ihrem eigentlichen Berufsfeld zu tun, dennoch soll sie das Cottage von Kellys Tante wieder auf Vordermann bringen, da er dieses verkaufen möchte. Vor den Flug in das Land der Kobolde und Feen, zweifelt sie sehr daran, so dass sie sogar darüber nachdenkt, alles sein zu lassen. Letztlich geben die beiden Freundinnen und Mitbewohner von Liz ihr den letzten Ruck und schwärmen über Irland. Nach einem für sie etwas zu turbulenten Flug kommt sie heil im Land der Sagen an, doch die nächsten Probleme zeigen sich sehr schnell. Am Gepäckband ereilt sie die Hiobsbotschaft, dass ihr Koffer nicht aufzufinden ist. Die Reise konnte nicht besser beginnen, nachdem sie den Papierkram und Alles erledigt hat, macht sie sich auf den Weg nach Greycastlehill, wo sie noch vor der Dämmerung ankommen wollte. Plötzlich ist ihre Fahrt fürs Erste jedoch zu Ende, als ein Getränkewagen die Straße versperrt. Als sie einen gut aussehenden Mann aus dem Transporter steigen sieht, hat sie die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sie noch vor der Dämmerung das Dorf erreicht. Jedoch stellt sich schnell heraus, dass der Typ eine Autopanne hat und auf Jemanden wartet. Mit seinem spitzen Mundwerk bietet er ihr sogar an, mit ihr zu warten und ein Bierchen zu trinken. Liz findet das Ganze aber nicht lustig, sie will endlich ankommen und die Ereignisse des Tages hinter sich lassen …

Jeder einzelne Charakter wurde von Emma liebevoll ausgearbeitet. Man konnte sich genau in die jeweiligen Protagonisten hinein versetzen. Dabei haben Eanna, Abby , Aiden und Liz mich am Meisten getroffen. Jeder sprang mit seinen besonderen Eigenschaften förmlich aus den Seiten hervor und war dem Alter entsprechend gut dargestellt.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Geschichte in zwei Sichtweisen geschrieben wurde. Zum einen aus der Sicht von Liz, die ein sehr temperamentvoller junger Mensch ist, die eine Auszeit aus ihrer aktuellen Lage benötigt . Aiden, der Pubbesitzer aus Greycastlehill, der ein sehr offener und sympathischer Mensch ist, mit einem spitzen Mundwerk, der aber dennoch schon so Einiges in seinem Leben durchmachen musste. Beide Charaktere harmonieren sehr gut zusammen und versprechen ein humorvolles und emotionales Erlebnis.

Neben den Hauptprotagonisten lernen wir noch viel mehr Einwohner des Dorfes kennen, jeder hat seine Rolle und wirkt keinesfalls fehl in diesem Örtchen. Man kann sich freuen, denn „Irish Feeling – Als ich dich traf“, wird kein Einzelband bleiben.

FAZIT – Lasst euch von Emmas neuestem Werk verzaubern und auf eine Reise nach Irland mitnehmen. Wer das Land und seine Sagen mag, wird diese Geschichte einfach lieben. Es ist mein erster Roman dieser Autorin, doch es wird nicht der Letzte sein. So krass die Vergangenheit manchmal auch ist, keiner kann davor flüchten. Es ist ein Buch voller Liebe und Emotionen, bei welchem der Humor jedoch nicht zu kurz kommt. Ein Roman, der uns zeigt, dass man sich manchmal selbst verzeihen muss, um Menschen nicht von sich zu stoßen, für die man alles bedeutet. In dem man lernt mit geschehenen Situationen umzugehen und man nach Vorne sieht, statt nur zurück. Von mir bekommt dieses Buch 5 von 5 Sterne, denn mit diesem Roman hat Emma Wagner mein Herz zum Schmelzen gebracht. Daher erhält es von mir eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 12.02.2019

Mitreißend...

0 0

Ich liebe einfach Emma Wagners Schreibstil. In ihrem neuen Buch „Irish Feelings“ kann man quasi den irischen Regen auf der Haut spüren und die Schafe hören. ?

Sie schafft es nicht nur, den „Hauptdarstellern“ ...

Ich liebe einfach Emma Wagners Schreibstil. In ihrem neuen Buch „Irish Feelings“ kann man quasi den irischen Regen auf der Haut spüren und die Schafe hören. ?

Sie schafft es nicht nur, den „Hauptdarstellern“ Leben einzuhauchen, sondern hat auch ein großes Talent dafür, skurrile und besondere Charaktere zu erschaffen, die vielleicht nicht zwingend wichtig für die Geschichte sind, aber einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern und an die man sich immer gerne erinnert. So wie ich Emmas Bücher kenne, werden wir auf jeden Fall noch von dem ein oder anderen etwas lesen.

Da ich sowieso ein Fan von Irland bin, hat mir das Setting mit dem Pub, dem Cottage und dem ganzen drumherum sehr gefallen. Man kann sich Greycastlehill beim Lesen wirklich bildlich vorstellen und jeder einzelne Einwohner passte perfekt, ohne zu klischeehaft zu wirken.

Die Geschichte von Liz und Aiden ist mitreißend und gefühlvoll, es wirkt nie aufgesetzt oder übertrieben, sondern einfach nur natürlich. Ich hätte am liebsten immer weitergelesen, weil es so Spaß gemacht hat, sie bei ihrer Reise zu begleiten und das hat mir in letzter Zeit in vielen Büchern gefehlt. In diesem Buch steckt so viel Liebe, Gefühlschaos und Schicksal, dass man gar nicht anders kann, als sich mitreißen zu lassen.

Es ist so toll, ihr müsst es einfach unbedingt alle lesen.

Veröffentlicht am 06.02.2019

Urlaubsgefühle

0 0

Die Protagonistin Liz scheint es nicht gutzugehen. Irgendetwas ist vorgefallen, weswegen sie spontan nach Irland reist. Weg von der Arbeit, ihren Freundinnen und dem Ereignis, das ihr Leben verändert. ...

Die Protagonistin Liz scheint es nicht gutzugehen. Irgendetwas ist vorgefallen, weswegen sie spontan nach Irland reist. Weg von der Arbeit, ihren Freundinnen und dem Ereignis, das ihr Leben verändert. Doch auch in Irland ist es nicht so einfach wie gedacht. Der Start beginnt heikel, denn ihr Koffer ist in Tunesien geladet und dann ist da noch Aiden.

Der Autorin Emma Wagner ist eine ganz neue Story von der Feder gesprungen und ich kann sagen „Irish feelings“ hat mir sehr zugesagt. Besonders wegen der Landschaft und der wundervollen Charaktere. Das Zusammenspiel oder auch nicht brachte mich hin wieder echt zum Schmunzeln und auch das eine oder andere Grinsen ins Gesicht.

Die Kapitel wurden im Wechsel erzählt und frischte die Geschichte noch etwas auf. Es ist schon sehr interessant die Gedanken des jeweiligen anderen zu lesen und besonders, was sie voneinander halten. Der Start der beiden lief eh nicht so besonders, sodass es hier sehr viel Potenzial gibt. Dieses Potenzial hat Emma Wagner mit ihrem wunderbaren lockeren und leichten Schreibstil, wie auch in ihren anderen Büchern, wunderbar ausgearbeitet. Ich habe mich in den Highlands und diesem schwierig aussprechendem Ort sehr wohl gefühlt. Aber nicht nur mit ihren Gedanken hat mich die Autorin verzaubert, sondern auch mit dem Cover.

Mit dem Cover hat die Autorin Emma Wagner eine tolle Auswahl getroffen. Schon mit den kleinen Details fühle ich mich nach Irland versetzt und würde dort gerne mal hinreisen. Sowie die Personen auf dem Cover abgebildet sind, würde ich mir auch die Charaktere vorstellen. Was sagt ihr? Irgendwie finde ich in Büchern Männern mit Bart, besonders Vollbart sehr toll und schaue sie mir auch gerne auf den Covern an. In der realen Welt mag ich sie überhaupt nicht.

Fazit

Emma Wagner hat es wieder geschafft mich von der ersten bis letzten Seite zu verzaubern Selten lese ich ein Buch in einem Rutsch durch und wenn, dann muss es schon was heißen. Ich habe mich einfach in die Landschaft und die Charaktere verliebt und kann jedem ans Herz legen dieses Buch zu lesen.

Veröffentlicht am 27.01.2019

Die Magie Irlands

0 0

Cover
Es ist sehr gut getroffen. Man sieht die Küste Irlands und auch ein Pärchen, welches sehr viel Zuneigung ausstrahlt. Generell finde ich, dass das Cover farblich sehr gut getroffen wurde.

Zitat
Mögest ...

Cover
Es ist sehr gut getroffen. Man sieht die Küste Irlands und auch ein Pärchen, welches sehr viel Zuneigung ausstrahlt. Generell finde ich, dass das Cover farblich sehr gut getroffen wurde.

Zitat
Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt, und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt. (irischer Segenswunsch)

Meinung
Emma Wagner hat einen sehr flüssigen und bildgewandten Schreibstil. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich musste dieses Buch in einen Rutsch fertig lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Und ich wurde nicht enttäuscht. Es wurde aus zwei Perspektiven erzählt. Zum Einen aus der Sicht von Lizz, welche sehr viel Kampfgeist besitzt, obwohl sie schon so einiges einstecken musste und zum Anderen aus der Sicht von Aiden, welcher sich eine Schutzmauer aufgestellt hat. Selten habe ich soviele Gefühlsregungen gehabt, wie bei diesem Werk. Ich konnte lachen, hoffen, bangen, weinen --> eine Achterbahn der Gefühle. Ich fand es auch gut gelungen, dass man Einblick in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten bekommt, da ich mich dadurch besser in hineinversetzen konnte. Überhaupt hat mir die Zankerei zwischen Aiden und Lizz besonders gefallen und auch wie sich die Beiden immer näher gekommen sind. Auch die kleine Abby stielt einem von Beginn an, das Herz

Die Protagonisten wurden sehr charismatisch und lebendig dargestellt, sodass ich sie alle ins Herz geschlossen habe. Auch Greycastlehill wurde sehr bildgewandt dargestellt und am Liebsten wäre ich sofort dorthin gereist. Es klingt so malerisch und idyllisch und ich glaube ich könnte mich sofort in diesen Ort verlieben.

Fazit
Ein herrlicher Liebesroman, mit zauberhaften Protagonisten, in einem grandiosen Land. Eine Autorin, die ihre Leser in ihren Bann ziehen kann. Absolute Kauf- und Leseempfehlung von mir.