Cover-Bild Monument 14
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Dystopische und utopische Literatur
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Science Fiction
  • Seitenzahl: 896
  • Ersterscheinung: 11.04.2022
  • ISBN: 9783453321922
Emmy Laybourne

Monument 14

Die Saga in einem Band
Ulrich Thiele (Übersetzer)

Es ist die größte Katastrophe, die es je in den USA gegeben hat: Ein gewaltiger Tsunami trifft die Ostküste und hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Vierzehn Jugendliche stranden in einem Einkaufszentrum. Schnell wird ihnen klar, dass sie völlig auf sich allein gestellt sind. Während der Strom ausfällt und die Zivilisation zusammenbricht, braut sich am Himmel etwas noch viel Furchtbareres zusammen: Eine Giftwolke aus einer benachbarten Chemiefabrik nähert sich dem Einkaufszentrum. Diejenigen, die die Chemikalien einatmen, verändern sich in völlig unerwarteter und beängstigender Weise. Der zurückhaltende Dean, bislang eher ein Außenseiter, muss sich mit den anderen verbünden und um sein Überleben kämpfen …

Alle drei Romane der Erfolgssaga sowie die Bonusgeschichte »Jakes Geheimnis« endlich in einem Band!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Ana81 in einem Regal.
  • Ana81 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2022

Lieblingsbuch

0

Ich liebe Gesamtausgaben.
In diesem Fall habe ich das Buch komplett durchgesuchtet.
Es ist perfektes Kopfkino.
Der Schreibstil ist absolut mitreißend. So als ob die Ich Erzähler vor einem stehen und einem ...

Ich liebe Gesamtausgaben.
In diesem Fall habe ich das Buch komplett durchgesuchtet.
Es ist perfektes Kopfkino.
Der Schreibstil ist absolut mitreißend. So als ob die Ich Erzähler vor einem stehen und einem ihre Geschichte erzählen.
Dystopien sind mir eigentlich zu düster. Hier ging es aber. Es gibt viele Momente die ins Herz gehen und immer wieder Überraschungen. Für mich war das Buch absolut perfekt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere