Cover-Bild Paper Prince

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 03.04.2017
  • ISBN: 9783492060721
Erin Watt

Paper Prince

Das Verlangen
Ulrike Brauns (Übersetzer)

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 292 Regalen.
  • 3 Mitglieder lesen dieses Buch aktuell.
  • 172 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 35 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2017

...Gefühlvoll, amüsant, mitreißend und voller Erkenntnisse...

3


Ella ist weg, keiner weiß wo Sie steckt, Reed sowie die anderen Royal Mitglieder sind auf der Suche nach Ihr.
Wird Sie wieder kommen? Wird Sie gefunden ?
Wird Sie sich mit Reed aussprechen ?

Das Cover ...


Ella ist weg, keiner weiß wo Sie steckt, Reed sowie die anderen Royal Mitglieder sind auf der Suche nach Ihr.
Wird Sie wieder kommen? Wird Sie gefunden ?
Wird Sie sich mit Reed aussprechen ?

Das Cover elegant und sehr verspielt! Es macht sofort auf sich aufmerksam! Der Wechsel der Krone passt zur Reihe.

Der Klapptext macht neugierig und zwingt sofort zum weiter lesen!

Die Hauptprotagonisten sind Ella, Ihre Familie & Ihre Freundin Val.

Ella ist verletzt und durcheinander, sie weiß nicht wohin und flieht.
Schnell sieht man aber wieder Ihre alte Stärke, schlagfertig und mutig, stellt sich jeder Herausforderung, aber ihre Verletzlichkeit macht Sie so sympathisch! Wundervoll wie durch Sie die Familie Royal wieder zusammen findet und wieder eine Einhheit wird!

Reed ist zerstört, er versucht alles um wieder an Ella zu kommen. Er ist sexy, charismatisch und sehr anziehend. Wundervoll sein Weg wieder zum Oberhaupt und zum Herzen von Ella.

Die anderen Brüder sind natürlich auch nicht ohne, die Zwillinge sind etwas stiller oder besser im Hintergrund Ihre Dinge am durch ziehen. Gideon ist nur selten da, da er schon aufs College geht und Easton ist erst wild, dann aber schnell der Bruder, den man sich fast schon wünscht! Die Entwicklung im 2. Buch ist einfach herzlich und liebenswert. Die Einheit und das Zusammenwachsen derer Familie lässt das Herz über quillen.

Collum, der Vater der Jungs zeigt endlich Initiative, er zeigt offen seine Sorge um seine Familie und amüsiert über sein Wissen über die Verhältnisse in seinem Haus.

Val ist die beste Freundin von Ella, sie ist eine große Stütze und ist eine wundervolle Freundin, aber Sie amüsiert den Leser auch mit Ihren wundervollen verrückten Geschprächsfetzen, die Sie mit Ella führt.

Der Schreibstil ist von Beginn an fließend, man wird sofort in das Geschehen gerissen!
Der Cliffhanger am Schluss vom 1. Band ist so herzzerreißend, dass man sofort wieder spannend in den weiteren Verlauf rein gezogen wird.
Die Erzählweise von Erin ist erfrischend und voller Emotionen.
In diesem Band wechseln die Perspektiven, Reed wird im Tausch mit Ella präsentiert, dadurch versteht man auch seine Sicht der Dinge, es wird gefühlvoller dadurch.
Den Leser bekommen nicht nur gefühlvolle Szenen, sondern auch viele mit Humor, aber auch aktionreiche Situationen geboten.
Die immer wiederkehrende erotische Verbindung zwischen Ella und Reed ist sofort spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben. Besonders Reeds Plan Ella zurück zu gewinnen ist so liebenswert & voller Liebe.

Es hat mir sehr viel Freude gemacht, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt, amüsiert und überrascht. Die Geschichte von Ella lässt Leser mit fühlen. Besonders nach dem starken Cliffhanger, ist man sofort mit Begeisterung am weiter lesen, man will wissen wo Ella ist und sorgt sich mt Reed un dder Familie Royal um Sie. Bemerkenswert wie schnell Sie mit Hilfe von Ella zusammen geschweißt wurden, ohne Sie auseinander brechen und dann sich langsam wieder annähern!

Faszinierend waren diesmal die Gedanken von Reed, so gefühlvoll und voller Liebe aber auch die spannungs- geladenen Szenen durch Drohungen und den schlimmen Cliffhanger.

Wer dem Cliffhanger Teil 1 schlimm fand, sollte bei Band 2 auf schlimmeres gefasst sein!

Empfehlenswert!



Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 30.08.2019

Geniale Fortsetzung!

0

Meine Meinung:

Erin ?!?!?!?!?! Excuse me !!!!! Hallooooooo

Leute ernsthaft, Band 1 hat ja schon mit einem mega miesen Ende geendet.
Und Band 2 auch nochmal ? Erin ich weis nicht so recht was du dir dabei ...

Meine Meinung:

Erin ?!?!?!?!?! Excuse me !!!!! Hallooooooo

Leute ernsthaft, Band 1 hat ja schon mit einem mega miesen Ende geendet.
Und Band 2 auch nochmal ? Erin ich weis nicht so recht was du dir dabei gedacht hast aber,
das ist echt nicht cool! Meine Nerven sind schon extrem angespannt.
Der Schreibstil ist zwar relativ plump aber trotzdem fesselnd.
Die Story wird diesmal aus Ellas' & Reed's Sicht erzählt. Das finde ich diesmal richtig gut!
Die ersten 70-80 Seiten habe ich mich zwar echt schwer getan, aber jeweiter ich gekommen bin, desto spannender wurde es. Ella die Protagonistin gefällt mir von mal zu mal mehr.
Sie ist tough und direkt, mit ihrer Art hat sie sich richtig in mein Herz geschlichen genau wie Reed.

Veröffentlicht am 27.08.2019

Sexistisch, gewaltverherrlichend und grausam.

0

Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die alles andere als begeistert sind von der Paper-Reihe.
Der erste Teil "Paper Princess" konnte mich schon nicht überzeugen, doch ich habe mir trotzdem ein Herz gefasst ...

Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die alles andere als begeistert sind von der Paper-Reihe.
Der erste Teil "Paper Princess" konnte mich schon nicht überzeugen, doch ich habe mir trotzdem ein Herz gefasst und dem zweiten Band eine Chance gegeben. Leider kann ich nicht behaupten, dass meine Meinung sich gebessert hat. Im Gegenteil, sie ist sogar schlechter geworden.
Ich möchte mit dieser Rezension keinem auf die Füße treten, sondern einfach meine persönliche Meinung äußern. Mir ist bewusst, dass hinter dieser Buchreihe zwei Frauen stecken, die sich viel Mühe gegeben und jedes Buch mit Leidenschaft geschrieben haben. Davor habe ich den größten Respekt, da ich selbst gerne schreibe und weiß, dass das nicht so einfach ist. Das hindert mich jedoch nicht daran zu schreiben, was ich davon halte.

Wo fange ich an?
Das Buch ist wie der Vorgänger sexistisch, gewaltverherrlichend und grausam. Dabei sind die Protagonisten gerade Mal um die 17 Jahre alt. Oft konnte ich nur lachen, weil die Situationen einfach so absurd waren. Ich hatte einen Anflug von Hoffnung, als Ella sich gegen Reeds aufdrängliche Art gewehrt hat und wurde jedes Mal enttäuscht, wenn sie ihn dann doch küsste und ihre Einwände sich plötzlich in Luft auflösten. Ihr Charakter ist unreif und schwach. Wie die Royal-Brüder vergeltet sie Ungerechtigkeit mit Gewalt. Sie hält sich für besser als die Mobber an ihrer Eliteschule und ist dabei genauso schlimm. Ausnahmslos jeder in diesem Buch ist mit Geld zu kaufen und leidet an chronischer Oberflächlichkeit.
Was mich am meisten aufregt, ist das Ende. Im gesamten Buch geschieht nichts, bis auf die Versöhnung zwischen Ella und Reed existiert kein Plot. Doch plötlich geschehen am Ende des Buches tausend Sachen, die weit aus spannender sind als das Drama zwischen den beiden Turteltauben.
Mir fiel es schwer, dieses Buch zu lesen. Beim ersten Buch war es wie ein Unfall, man konnte nicht wegschauen, doch bei diesem Buch wusste ich, was mich erwartet und ich musste mich regelrecht zwingen, es zu lesen. Ich kann zwar über Vieles hinweg sehen, aber bei "Paper Prince" kann ich kein Auge zudrücken.

Veröffentlicht am 29.07.2019

Die Royals werden dich ruinieren…

0

Wirklich, ich habe den ersten Band so sehr geliebt, das es schon fast unmöglich war diesen überhaupt zu toppen.
Aber ja, die beiden Autorinnen haben es nochmal perfekt verstanden, daß ganze noch um Längen ...

Wirklich, ich habe den ersten Band so sehr geliebt, das es schon fast unmöglich war diesen überhaupt zu toppen.
Aber ja, die beiden Autorinnen haben es nochmal perfekt verstanden, daß ganze noch um Längen anzuziehen.
Es grenzt wirklich an emotionale Folter, was man hier erleben und mitmachen muss.
Mein armes Herz, wurde so gequält und in Stücke gerissen. Aber dann im nächsten Moment erhielt es wieder Heilung und ich sonnte mich in diesen ganz besonderen Hach Momenten.
Besonders gut hat mir diesmal gefallen, daß wir nicht nur Ellas Perspektive erfahren.
Ja auch Reed kommt zu Wort. Was mir ungemein gut gefallen hat. Endlich konnte ich ergründen, was in ihm vorgeht. Was er denkt und fühlt und vor allem, warum er so ist.
Auch wenn man in diesem Band schon enorm viel über ihn erfährt, so bleibt noch einiges im Dunkeln und ich bin wirklich gespannt ob im letzten Band alles enthüllt wird.
Aber auch Eastons Rolle diesmal hat mir mehr als gut gefallen. Mein erster Eindruck hat mich nicht getäuscht. Und so habe ich hier manche von seinen Facetten kennengelernt.
Alle sind sicher nicht schön, aber ein Stück weit konnte ich mich wahnsinnig gut in ihn hineinversetzen. Seine Ängste, seine Wut und auch ein Stück seine Verzweiflung nachempfinden.
Schnell wird auch klar was der Royal Zusammenhalt bedeutet. So ist man immer wieder in Unglauben, Faszination, Abneigung, Wut und grenzenlosem Mitgefühl gefangen.
Auch Ella hat sich seit dem ersten Band spürbar weiterentwickelt. Es gab Momente die haben mich wirklich sprachlos gemacht.
Wenn ich sage, sie ist tough. So ist das nicht ganz richtig. Sie ist noch eine Steigerung dessen. Es passiert einiges bei ihr womit man nicht rechnet, was somit umso mehr überrascht.
Aber auch an interessanten Themen hapert es in diesem Band nicht.
Es gibt sehr viel fürs Herz, aber zuvor ist man gnadenlos seiner Wut ausgesetzt.
Es gab soviele Momente, da wäre ich am liebsten aus der Haut gefahren. Es hat mich getroffen und wirklich hilflos gemacht.
In diesem Band werden neue Grenzen gesteckt, die Macht verteilt sich immer mehr und droht alles zu zerstören. Es wird demütigend, actionreich und teilweise kann man gar nicht glauben, womit man es hier zutun bekommt.
Die Rivalitäten sind mehr als zuvor spürbar und das führt zwangsläufige dazu, das die eigenen Gedankengänge auf Hochtouren laufen.
Es ist wirklich ein Wechselbad der Gefühle, das man hier durchschreitet. Dabei bleibt kein Stein auf dem anderen und man ist dem ganzen einfach nur hilflos ausgeliefert.
Der flüssige und absolut lebendige sowie bildgewaltige Schreibstil sorgte auch diesmal dafür, das ich das Buch im Nu durchgesuchtet habe. Ich kann gar nicht sagen, warum ich diese Trilogie so liebe, es ist einfach so. Besonders bewundernswert finde ich, das auf zu große Erotikanteile verzichtet wird. Dennoch wird der zwischenmenschliche Aspekt sehr gut hervorgehoben.
Man leidet, man zittert.
Man spürt das prickeln, die Intensität.
Es ist gewaltig, kaum mit Worten zu beschreiben.
Man fühlt es, man sieht es und möchte einfach nur immer mehr davon.
Man bekommt jedoch auch zu spüren, was Macht an sich bedeutet. Es verändert die Menschen, macht sie kalt, berechnend und erschafft sie teilweise komplett neu. Es grenzt an ein Wunder, wenn man da noch seine eigenen Werte behält. Aber auch dies ist vorhanden.
Man kommt einigen Geheimnissen auf die Spur, die erstmal voller Entsetzen zusammenzucken lassen und man erfährt mehr über die einzelnen Brüder. Besonders über Gideon, was wirklich sehr aufschlussreich war und alles in einem klareren Licht erscheinen ließ.
Besonders der letzte Teil hat dann dazugeführt, das ich das Buch am liebsten an die Wand geworfen hätte. Ich war so fertig, wütend und an den Grenzen meiner Belastbarkeit angekommen.
Ich war fassungslos, entsetzt, völlig neben mir und musste das erstmal verinnerlichen.
Ich mag Cliffhanger wirklich sehr, aber diese hält kein Mensch aus. Als würde einer ja noch nicht reichen, bekommt man gleich zwei serviert. Und was für welche. Ich empfand sie noch schlimmer, als am Ende vom ersten Band.
Nun brenne ich auf den finalen Teil und bin gespannt in welches Gefühlsbad ich diesmal geworfen werde.

Fazit:
Die Royals werden dich ruinieren…

und das beschreibt es nicht mal ansatzweise, sie haben mich komplett zerrissen.

Der zweite Band der Paper Trilogie toppt den ersten noch um ein paar Längen.
Ich bin begeistert, emotional komplett zerstört und so unsagbar wütend, daß ich die Wände hochgehen könnte.
Ich will es hassen, aber ich liebe es und möchte unbedingt mehr davon.
Es wird actionreich, rasant, mit Wendungen behaftet, die mich vollkommen fertiggemacht haben und alles in einem anderem Licht erscheinen ließen.
Nach wie vor ist Reed einfach alles, aber auch die anderen sind so gut ausgearbeitet.
Eine Trilogie die süchtig macht.
Ein mehr als klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 15.07.2019

Ganz nach seinem Ruf

0

Ich mag die Reihe total. Voller Klischee und vollkommen New Adult. Ich mag Ella und Reed, man muss auf diese Art stehen, um das zu mögen.

Ich mag die Reihe total. Voller Klischee und vollkommen New Adult. Ich mag Ella und Reed, man muss auf diese Art stehen, um das zu mögen.