Cover-Bild Blacksmith Queen
(34)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 06.07.2020
  • ISBN: 9783492281706
G. A. Aiken

Blacksmith Queen

Roman
Michaela Link (Übersetzer)

Nach dem Tod des alten Königs tritt eine Prophezeiung in Kraft: Eine Königin soll den Thron übernehmen. Dies ist eine schlechte Nachricht für die Söhne des Königs, die damit aus der Thronfolge ausscheiden. Krieg bricht aus, als die Prinzen versuchen, das Land an sich zu reißen. Für die Waffenschmiedin Keeley Smythe ist der Krieg ein gutes Geschäft – bis sich herausstellt, dass ihre kleine Schwester Beatrix die neue Königin werden soll und Keeley Beatrix vor dem wütenden Adel beschützen muss. Keeley schließt sich mit Kriegern aus einem Bergclan zusammen. Einer der Krieger ist Caid – der nicht nur gut aussieht, sondern auch ein Zentaur ist ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2020

Wow, ich bin sprachlos! Wunderbar!

0

Der Titel spricht schon eigentlich für sich. 😉 Doch bis dahin ist es für die Protagonistin Keeley noch ein langer Weg voller Intrigen, Lügen und Verrat. Dabei kann sie sich aber immer auf ihre zahlreichen ...

Der Titel spricht schon eigentlich für sich. 😉 Doch bis dahin ist es für die Protagonistin Keeley noch ein langer Weg voller Intrigen, Lügen und Verrat. Dabei kann sie sich aber immer auf ihre zahlreichen Familienmitglieder verlassen. Naja, nur eine Schwester hält eine besondere Überraschung für sie parat, die ihr beinahe das Leben gekostet hätte…
Keeley ist eine Figur, die man einfach ins Herz schließen muss. Sie ist warmherzig, äußerst loyal und sehr empathisch. Sie hat zudem ein großes Herz für alle Tiere. Selbst Dämonenwölfe sind vor ihr nicht sicher. 😉 Oder sollte man eher sagen, diese sind vor ihrer Zuneigung nicht sicher? 😉 Der Zusammenhalt ist in ihrer Familie sehr innig und sie würde auch ihr Leben für alle geben. Sie ist eine Schmiedin aus Leidenschaft und führt somit das Erbe ihrer Mutter fort. Ihr Vater ist ein einfacher Bauer, der aber doch mit einigen Überraschungen aufwartet. 😉 Ihre Familie ist wirklich ein bunter Haufen, in dem es immer laut und lustig zugeht. Ein normaler Alltag in einer Großfamilie eben. Sie kennt all ihre Geschwister sehr gut und verwöhnt diese sehr. Doch ihr friedliches Leben findet jäh ein Ende, als der alte König stirbt und dessen Söhne beginnen, um die Macht und den Thron zu kämpfen. Eine gewalttätige Reihe an Kämpfen beginnt, dennoch ist es, laut einer Prophezeiung, keinem der Königssöhne vorgesehen, zu herrschen. Nein, laut der Prophezeiung soll es eine Königin sein, die das Land regiert und besagte Person soll ausgerechnet die stille Beatrix, einer von Keeleys zahlreichen Schwestern sein. Es beginnt ein brutaler Kampf um die Herrschaft und eine fieberhafte Suche nach der gefragten Königin. Wer wird letztlich an die Macht gelangen?
Keeley will mit all dem eigentlich nichts zu tun haben, aber sie wird unfreiwillig mit den Strudel aus Politik, Gewalt und Intrigen gezogen. Denn plötzlich wird auch sie als Königin gehandhabt. Eine Position, die sie nie haben wollte. Doch für ihre Familie und das Überleben aller kämpft sie, denn sie möchte keineswegs, dass der Thron an machthungrige und grausame Herrscher gerät. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in der die unfreiwillige Schmiedekönigin Verbündete sucht und um ihr Überleben kämpft. Mit an ihrer Seite sind u.a. der Zentaur Caid, der tiefere Gefühle in ihr weckt…
Eine wirklich beeindruckende Geschichte mit einer äußerst sympathischen Heldin wider Willen. Keeley ist eigentlich die perfekte Königin, auch wenn sie diese Position eher widerwillig annehmen will. Doch ihre Liebe zu ihrer Familie und ihr Ehrgefühl werden das Land wieder in glorreiche Zeiten führen. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg, der mit vielen Hindernissen gespickt ist. Wird sie Frau genug sein, um sich am Ende ihrer eigenen Schwester zu stellen?
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird. Ich habe quasi Blut geleckt und möchte unbedingt weiterlesen. Mit diesem Werk hat mich die Autorin in ihren Bann geschlagen. 😊

♥♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

Suchtgefahr

0

Nach dem Tod des alten Königs tritt eine Prophezeiung in Kraft: Eine Königin soll den Thron übernehmen. Die Söhne des Königs kämpfen jetzt nicht nur gegeneinander, sondern müssen sich auch um diese Frau ...

Nach dem Tod des alten Königs tritt eine Prophezeiung in Kraft: Eine Königin soll den Thron übernehmen. Die Söhne des Königs kämpfen jetzt nicht nur gegeneinander, sondern müssen sich auch um diese Frau kümmern. Für die Waffenschmiedin Keeley Smythe ist der Krieg ein gutes Geschäft, bis zu dem Tag als herauskommt das ihre kleine Schwester Beatrix die neue Königin werden soll...

Beginnt recht brutal und voller Action, mitten in einer Schlacht. Man ist also gleich mitten in der Geschichte. Keeley Einführung ist dagegen schon eher normal, aber genauso interessant und spannend. Auch Caid Vorstellung ist anderes als sonst. Die Familie von Keeley ist interessant, humorvoll und brutal. ;) Das ist nicht mein erstes Buch von G. A. Aiken und doch ist dieses ganz anderes als ihre anderen Geschichten. Das Beste aus den anderen und eine fabelhafte Geschichte mit viel Fantasy. Die einen in ihren Bann zieht. Man wird in ein Gefühlschaos gestürzt und kommt daraus nicht so schnell heraus. Man erlebt die Geschichte aus mehrere Gesichtspunkt und dadurch wird die Geschichte schon fast real. Ich will weiterlesen... Warum ist das Buch schon zu Ende.... Warten auf Band 2

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Absolut genial

0

Schnelle Zusammenfassung? Absolut genial!
Das Buch ist brutal, es geht absolut nicht zimperlich zu. Menschen werden abgeschlachtet, Blut und Hirn spritzt, Knochen brechen, Köpfe rollen, BÄM!
Auf der anderen ...

Schnelle Zusammenfassung? Absolut genial!
Das Buch ist brutal, es geht absolut nicht zimperlich zu. Menschen werden abgeschlachtet, Blut und Hirn spritzt, Knochen brechen, Köpfe rollen, BÄM!
Auf der anderen Seite ist es so humorvoll, selbst in Kampfszenen kommt der Sarkasmus durch.

Dazu noch echt starke, selbstbewusste und eigenständige Frauen. Für mich war das Buch absolut perfekt und zählt definitiv zu meinen absoluten Highlights der letzten Zeit.

Die Charaktere sind teilweise irre, aber dabei absolut sympathisch. Sie schreien sich an, gehen sich an die Gurgel – aber unterstützen und lieben sich trotzdem.

Man wird gleich am Anfang in diese grandiose, fantasievolle Welt geschmissen. Der Prolog beginnt mit dem Tod des Königs und den Kämpfen um seine Nachfolge. Das war wichtig um die Geschichte zu verstehen aber dann kam Kapitel 1. Und Keeley mit ihrem Hammer. Was für eine Frau. Ich glaube, ich habe mich ein kleines bisschen in sie verliebt! Ab diesem Zeitpunkt war recht schnell klar: das hat Highlight Potenzial! Keeley ist eigentlich Schmiedin, kann aber auch mit ihrem Hammer kämpfen. Und wie. Sie ist ein absolut toller Charakter. Sympathisch, liebenswert, teilweise treudoof weil sie so ein gutes Herz hat für ihre Familie und für Tiere. Egal was für Tiere. Sie kann aber natürlich auch ganz anders – wenn man ihr blöd kommt. Hab ich schon gesagt, dass ich sie echt mochte?

Die Vielfalt der verschiedenen Wesen und Charaktere in diesem Buch – grandios! Zentauren, Elfen, Zwerge, Hexen, Dämonenwölfe, Kampfmönche und wahrscheinlich noch viel mehr, das ich vergessen habe.

Dazu gab es dann noch Intrigen und eine kleine Romanze, die mir zwar gut gefallen hat aber nicht im Mittelpunkt stand.

High Fantasy hat es bei mir nicht immer leicht – aber dieses Buch hat mich durch seinen Humor, die herrlichen Charaktere und die Spannung absolut mitgenommen und mich mehr begeistert, als ich erwartet habe. Teil 2 ist vorbestellt und ich bin mir schon durch den Klappentext sicher, dass es auch gut werden muss. Im Fokus stehen Quinn und Gemma – und die sind absolut irre.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

Extrem witzig und spannend

0

Nach dem Tod des alten Königs tritt eine Prophezeiung in Kraft: Eine Königin soll den Thron übernehmen. Dies ist eine schlechte Nachricht für die Söhne des Königs, die damit aus der Thronfolge ausscheiden. ...

Nach dem Tod des alten Königs tritt eine Prophezeiung in Kraft: Eine Königin soll den Thron übernehmen. Dies ist eine schlechte Nachricht für die Söhne des Königs, die damit aus der Thronfolge ausscheiden. Krieg bricht aus, als die Prinzen versuchen, das Land an sich zu reißen. Für die Waffenschmiedin Keeley Smythe ist der Krieg ein gutes Geschäft – bis sich herausstellt, dass ihre kleine Schwester Beatrix die neue Königin werden soll und Keeley Beatrix vor dem wütenden Adel beschützen muss. Keeley schließt sich mit Kriegern aus einem Bergclan zusammen. Einer der Krieger ist Caid – der nicht nur gut aussieht, sondern auch ein Zentaur ist ...



Mein Fazit:

Ich mochte die Protagonstin wirklich sehr. Sie ist genau das, was ein FeministinnenHerz höher schlagen lässt. Ich war gleich verliebt :)

Besonders gefallen haben mir die vielen spannenden Wendungen und ich bin echt gespannt wie es weitergeht. Ich hatte viel Spaß beim Lesen. Freue mich auf die folgenden Bände :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2020

Verrückt und spannend

0

Um diese Buch konnte ich keinen Bogen machen. Das Cover hat mich schon magisch angezogen. Eine Frau mit einen Hammer drauf und dann noch von der Autorin. Meine Neugier war geweckt.

Man wird direkt in ...

Um diese Buch konnte ich keinen Bogen machen. Das Cover hat mich schon magisch angezogen. Eine Frau mit einen Hammer drauf und dann noch von der Autorin. Meine Neugier war geweckt.

Man wird direkt in die Geschichte und ihr Geschehen hinein geworfen.
Ich habe mich zu keiner Zeit gelangweilt und hing nur so an der Handlung.
Die Charaktere war so unterschiedlich und so spannend gestaltetet das ich nicht genug bekommen habe.
Auch wenn man direkt in das Geschehen geworfen wird, so hat man genug Zeit Keeley kennen zu lernen und was ihr wichtig ist im Leben. Und das ist an erster Stelle ihrer verrückt, laute und chaotische Familie. Vor allem halten sie in jeder Situation zusammen.
Keeley ist ein ganz schöner Wirbelwind und hat das Herz am rechten Fleck. Sie hat eine sehr offene Art, die einen gut tut.
Caid finde ich witzige in seinen Reaktionen auf zwischenmenschlichen Sachen. Zentauren sind anders als Menschen. Ich musste oft schmunzeln.
Nach und nach taut er auf.
Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und fesselt einen.

Mir hat die Geschichte sehr gefallen da sie für mich mal was anderes war.
Eine absolute verrückte Fantasy Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere