Cover-Bild Frau Giraffe zieht um!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Baumhaus
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 64
  • Ersterscheinung: 31.08.2018
  • ISBN: 9783833905544
  • Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Guido Hammesfahr

Frau Giraffe zieht um!

Markus Zöller (Illustrator)

"Zeit für einen Tapetenwechsel", sagt sich Frau Giraffe eines Tages und beschließt, sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen Tieren mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten, aber einer Gemeinsamkeit: Sie alle sind davon überzeugt, das schönste Zuhause der Welt zu haben. Doch ist es auch das richtige für Frau Giraffe? Neugierig probiert sie alles aus und baut sich schließlich ihr eigenes Traumhaus.

Liebenswertes Bilderbuchabenteuer von Guido Hammesfahr, dem bekannten LÖWENZAHN-Moderator

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2019

Frau Giraffe zieht um

0

Mich hat der Titel angesprochen, da wir selber umgezogen sind. Ich hatte gehofft, unsere Kinder damit etwas vorbereiten zu können. Dazu ist die Geschichte vielleicht nicht geeignet, trotzdem hat sie uns ...

Mich hat der Titel angesprochen, da wir selber umgezogen sind. Ich hatte gehofft, unsere Kinder damit etwas vorbereiten zu können. Dazu ist die Geschichte vielleicht nicht geeignet, trotzdem hat sie uns schon viele Abende begleitet. Erst heute Abend wieder war sie die Wahl als Vorlesegeschichte.

Ich finde das Buch wundervoll. Die Zeichnungen sind wunderschön. Es liest sich super vor und unsere Mäuse hören sie immer wieder gern.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Ein wunderschönes Buch mit tollen Illustrationen

0

Ich habe mich sehr drüber gefreut das dieses Buch hier einzog, es ist vom Cover her ein wirklich schönes Buch und sprach mich auch direkt an. Die Zeichnung ist liebevoll und kindgerecht. Das hinter dem ...

Ich habe mich sehr drüber gefreut das dieses Buch hier einzog, es ist vom Cover her ein wirklich schönes Buch und sprach mich auch direkt an. Die Zeichnung ist liebevoll und kindgerecht. Das hinter dem Autor der beliebte Löwenzahn Moderator ist finde ich super aber ich hätte das Buch auch ohne dieses Wissen genommen. Die Giraffe in der Geschichte möchte sich ein zuhause suchen, geht deswegen auf Reisen. Für sich möchte sie das passende zuhause finden. Wir manche sicherlich wissen ist dies nicht einfach.
Deswegen ist es auch für die Giraffe nicht einfach und auf ihrem Web begegnet sie allerhand von Tieren. Diese bietet ihr immer an in ihrem zuhause eine Nacht zu verbringen. Doch die Giraffe findet immer etwas das sie stört und zieht weiter. So verläuft eigentlich die ganze Geschichte aber sie ist so toll geschrieben und es sind so schöne Illustrationen dabei das dieses wiederkehrende Thema nicht stört. Im Gegenteil. Denn es zeigt was Hilfsbereitschaft und Freundschaft alles bewirken kann. Dies übermittelt das Buch wirklich sehr gut.
Das Buch kann ich wirklich für jedes Kind jedes Alters Empfehlen.

Veröffentlicht am 12.10.2018

Eine Geschichte über eine ungewöhnliche Giraffe

0

Als Löwenzahnfans waren wir schon gespannt auf Guido Hammesfahrs Kinderbuch. Wer Moderator einer Kindersendung ist, weiß doch bestimmt, was Kinder toll finden. Und ehrlich, wir sind so froh, dass Guido ...

Als Löwenzahnfans waren wir schon gespannt auf Guido Hammesfahrs Kinderbuch. Wer Moderator einer Kindersendung ist, weiß doch bestimmt, was Kinder toll finden. Und ehrlich, wir sind so froh, dass Guido Hammesfahr zum Autor geworden ist.

Die Geschichte über Frau Giraffe, die ein neues zu Hause sucht, wird mit einem feinen Gespür für Kinder erzählt. In einem einfachen Text mit einem angenehmen Erzählfluss wird beschrieben, wie Frau Giraffe ihre gewohnte Umgebung verlässt und auf andere Tiere trifft. Hilfsbereit und gastfreundlich laden die unterschiedlichsten Tiere Frau Giraffe in ihr zu Hause ein. Aber nichts will so richtig passen. Bis Frau Giraffe am Ende ihr Traumhaus baut und umgeben von ihren Freunden ein wahres zu Hause findet.

Den Kindern werden verschiedene Tiere und deren bevorzugte Lebensräume nahegebracht. Was wirklich großartig und lehrreich ist, doch nicht immer authentisch. So ist es schon ein bisschen verwunderlich, dass die Giraffe ausgerechnet zum Krokodil ins Wasser steigt. Insbesondere, wenn das Krokodil dann auch noch frohlockt, wie leicht ihm das Fressen ins Maul schwimmt. Als Erwachsener staunt man sowieso nur über die Unbedarftheit der Giraffe und ihr bedingungsloses Vertrauen. Warum sie sich auf die Suche nach einem neuen zu Hause macht, konnte ich nicht nachvollziehen. Sie tut es einfach. Kinder stören sich ja nicht an solch kleinen Ungereimtheiten.

„Frau Giraffe zieht um!“ ist das derzeit beliebteste Buch bei uns. Vom Verlag wurde eine Altersempfehlung von 4 bis 6 Jahren angegeben, aber mein Dreijähriger findet die Geschichte so klasse, dass wir sie jeden Abend vorlesen müssen. Wegen der sehr schönen Erzählweise macht das Vorlesen auch als Erwachsener richtig Spaß. Ich hoffe, es bleibt nicht bei dem einen Kinderbuch von Guido Hammesfahr!

Veröffentlicht am 01.10.2018

Ein knuffiges, sehr schön illustriertes und unterhaltsames Kinderbuch!

0

Meine Meinung:

Welch ein knuffiges, sehr schön illustriertes und unterhaltsames Kinderbuch!

Eigentlich braucht dieses Buch nicht mehr als diesen einen Satz und dennoch denke ich, dass es noch mehr brauch ...

Meine Meinung:

Welch ein knuffiges, sehr schön illustriertes und unterhaltsames Kinderbuch!

Eigentlich braucht dieses Buch nicht mehr als diesen einen Satz und dennoch denke ich, dass es noch mehr brauch und erst der Blick hinter den Buchdeckel genau dies offenbart.

Schnell wird bewusst, dass das wahre Traumhaus dort ist, wo man sich am wohlsten fühlt und genau diese Erkenntnis sammelt auch Frau Giraffe, die nachdem sie bei all den verschiedenen Tieren bei denen sie eine Nacht verbringen durfte, erlangte.

Egal ob Krokodil, Schildkröte oder Wal laden Frau Giraffe dazu ein, die positiven und schönen Seiten ihres Hauses kennenzulernen, und doch muss sie feststellen, dass sie an allem etwas auszusetzen hat.
Schön ist dann auch der Abschluss des Buches, denn nachdem Frau Giraffe ihr Traumhaus fertiggebaut hat, feiert sie mit all ihren neuen Freunden, die sie auf ihrer Entdeckungsreise kennengelernt hat, zu einer riesen Einweihungsparty ein.

Doch umso schöner ist es zu erkennen, dass man die Hoffnung nie aufgeben sollte um sein Glück zu finden. Das Thema ist der aktuell, liest man nicht stetig in den Zeitungen, wie schwer es derzeit ist ein schöne und preislich passende Wohnung zu finden. So ist es natürlich schön zu lesen, dass auch solch ein „brisantes“ Thema in einem Kinderbuch zu findet ist und die Kleinen auch die Problematik hinter dem Ganzen spielerisch kennenlernen.

Auch die Besonderheit der „Hauptprotagonistin“ Frau Giraffe die mit ihrer Größe schon sämtliche Rahmen sprengt, erschweren nicht nur ihre Traumhaus-Suche, sondern sind durch die Illustrationen wunderbar hervorgehoben und zum nacherzählen gestaltet. Und ich persönlich liebe Frau Giraffe mit ihren großen Kulleraugen und ihrem großen Herzen!

Fazit:

Ein wunderbares Kinderbuch, welches tägliche Probleme bearbeitet und mit seinen wundervollen Illustrationen zum vorlesen einlädt!

Veröffentlicht am 20.09.2018

Wie wohnen die Tiere?

0

Guido Hammesfahr, der bekannten LÖWENZAHN-Moderator, hat ein Buch geschrieben, dass Justus und ich zusammen gelesen haben:

Frau Giraffe beschließt, dass es Zeit ist für einen Umzug. Sie sucht ein neues ...

Guido Hammesfahr, der bekannten LÖWENZAHN-Moderator, hat ein Buch geschrieben, dass Justus und ich zusammen gelesen haben:

Frau Giraffe beschließt, dass es Zeit ist für einen Umzug. Sie sucht ein neues Zuhause und findet heraus, dass nicht alle Tiere, die gleichen Bedürfnisse haben.

Ein interessantes Konzept. Durch die kindliche Geschichte und die tollen Bilder von Markus Zöller lernt der kleine Leser die unterschiedlichen Tiere und ihre Elemente kennen. Von der Steppe, in den Fluss, in die Bäume, an den Strand.....lest selbst.

Justus fand besonders schön, dass die Tiere freundschaftlich miteinander umgegangen sind und sich am Ende im neuen Heim der Giraffe alle getroffen haben. Von uns gibt es volle Punktzahl.