Cover-Bild Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Prestel
  • Genre: Kinder & Jugend / Sonstige Kinder- & Jugendbücher
  • Seitenzahl: 36
  • Ersterscheinung: 15.02.2021
  • ISBN: 9783791374673
Ic4design

Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken

Birgit Franz (Übersetzer), Ic4design (Illustrator)

Pierre, der Irrgarten-Detektiv, hat seinen dritten Fall!

Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und seine Assistentin Carmen reisen nach Canal City, um das magische Maze Egg zu sehen, das nur einmal alle 50 Jahre der Öffentlichkeit gezeigt wird. Das Ei wird im Schloss im Himmel hoch über Canal City aufbewahrt. Pierre und Carmen bahnen sich einen Weg durch das Labyrinth der vielen verwinkelten Gassen, Kanäle, Häuser und Plätze der Stadt. Es ist Karneval und überall wimmelt es nur so von Masken! Die beiden treffen in jedem Irrgarten auf ein Duo in eisernen Masken: Wer sind diese zwei Gestalten? Eine Jagd voller Verschwörungen, Drachen, Autorennen, Ballonfahrten, Irrungen und Wirrungen sowie vieler kleiner Details beginnt.

Ein neues Abenteuer für Pierre, den Irrgarten-Detektiv, mit zehn großen Irrgärten und vielen kleinen Rätseln für Wimmelbuchfans.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.

Ausstattung: durchgehend illustriert; Spotlack auf dem Einband

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2021

Tolle Mischung aus Wimmel- und Exitbuch

0

Die neuste Mission der Irrgartenspezialisten Pierre und Carmen spielt in Canal City wo der große Maskenball zur Feier des berühmten Maze Egg bevorsteht. Doch es besteht die Gefahr, dass die Stadt sich ...

Die neuste Mission der Irrgartenspezialisten Pierre und Carmen spielt in Canal City wo der große Maskenball zur Feier des berühmten Maze Egg bevorsteht. Doch es besteht die Gefahr, dass die Stadt sich in einen kompletten Irrgarten verwandelt - wenn das Heiligtum in falsche Hände geraten sollte.
Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Wimmelbuch und Exitspiel: Auf 15 Doppelseiten hat der Leser diverse Suchaufträge, die gar nicht so leicht zu knacken sind. Ebenfalls gibt es auf jeder der Seiten einen Irrgarten zu durchlaufen. Bereits die Umschlaginnenseite ist illustratorisch sehr gelungen und zeigt die verschiedenen Schauplätze der Geschichte. Ebenfalls sind alle Doppelseiten wundervoll gelungen und man kann sich bestens vertiefen und Detail um Detail erkunden. Das Buch ist sicherlich gut passend für Kinder ab dem Grundschulalter. Aber auch jüngere Wimmelbuchfans können gemeinsam mit den Vorlesern mitsuchen.
Wir sind total verzückt von diesem Buch, dass den Trend der Rätsel- und Exitspiele bereits für die Kleinen und in Buchform aufgreift!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2021

Noch bunter und geheimnisvoller als die Vorgänger!

0

Es gibt ein neues Abenteuer von „Pierre, der Irrgartendetektiv: und die geheimnisvollen Masken“ von Hiro Kamigaki und IC4Design, erschienen im Prestel-Verlag.

Inhalt: Canal City, eine Fantasieversion ...

Es gibt ein neues Abenteuer von „Pierre, der Irrgartendetektiv: und die geheimnisvollen Masken“ von Hiro Kamigaki und IC4Design, erschienen im Prestel-Verlag.

Inhalt: Canal City, eine Fantasieversion von Venedig, feiert Karneval. Höhepunkt soll der Tag werden, an dem der Öffentlichkeit das magische Maze Egg, der wertvollste Schatz der Welt, präsentiert werden soll. Doch mitten in dem bunten Trubel hat Pierre kein gutes Gefühl. Nicht auszudenken, wenn das Ei in falsche Hände gerät. Doch wer könnte das Duo in eisernen Masken und die Chaosritter besser enttarnen als der Irrgartendetektiv Pierre. Und dabei kann er jede Hilfe gebrauchen.

Fazit: Man könnte ja meinen, dass ein 3. Band der Reihe langweilig wird, aber ich finde diesen Teil am besten. Allein das Thema Karneval passt so super gut. Aufgebaut ist das Buch nach dem Prinzip der Vorgänger. Es gibt eine Geschichte zu den Wimmelseiten, wodurch Spannung und Motivation zum Suchen noch gesteigert wird. Auf jeder Doppelseite gibt es, wie der Name ja verrät, einen Haupt-Irrgarten und mehrere kleinere. Außerdem funktionieren die Bilder auch als großes Suchbild mit vielen kleinen Rätseln und noch mehr Details. Ich glaube allein auf einer Seite kann man ewig suchen und entdeckt beim erneuten Durchblättern immer wieder etwas Neues. Begleitet wird dies immer mit speziellen Aufgaben und Text. Jeder von uns hat seine Lieblingsseite und die Illustrationen sind einfach so lebendig als wäre man direkt dort. Besonders wichtig, finde ich, dass es eine Auflösung der Rätsel am Ende des Buches gibt, damit wirklich kein Frust aufkommt. Wer Wimmelbücher mag, wird Pierre lieben. Hier müssen die Kinder sogar aufpassen, dass die Erwachsenen das Buch nicht wegschnappen. 💕

Veröffentlicht am 14.03.2021

Das schönste Wimmelbuch!

0

"Pierre der Irrgarten-Detektiv und die geheimnisvolle Stadt der Masken" ist ein Wimmelbuch von Hiro Kamigaki und IC4DESIGN. Das Buch 2021 beim Prestel Verlag erschienen.

Dieses Buch ist der absolute Knaller! ...

"Pierre der Irrgarten-Detektiv und die geheimnisvolle Stadt der Masken" ist ein Wimmelbuch von Hiro Kamigaki und IC4DESIGN. Das Buch 2021 beim Prestel Verlag erschienen.

Dieses Buch ist der absolute Knaller! Ich kenne bisher viele verschiedene Kinder Wimmelbücher, aber dieses übertrifft sie alle. Auf 34 Seiten gibt es ganz verschiedene und wunderschöne Wimmelbilder. Auch ohne die vielen Rätsel sind die Zeichnungen der absolute Wahnsinn.

Aber fangen wir vorne an.

Worum es geht:
Wir befinden uns in der Stadt Canal City, die gerade ein großes Fest feiert. Dieses findet alle 50 Jahre statt, zu Ehren des magischen Schatzes, dem Maze Egg. Dieses befindet sich im Schloss im Himmel auf einem riesigen Baum auf der Wurzelinsel nahe der Stadt. Zu diesen Feierlichkeiteiten ist auch die Hauptperson Pierre der Irrgarten Detektiv angereist. Doch dieser ahnt, dass mit dem Ei etwas nicht stimmt. Und sollte das Ei nicht mehr auf dem richtigen Podest stehen, so wird sich die ganze Stadt in Irrgärten verwandeln. Pierre muss also handeln.

Im Buch gibt es richtig viele Rätsel zu knacken. Labyrinthe müssen durchquert werden, verschiedene Objekte gefunden oder aber Personen in der Masse entdeckt werden. Tatsächlich dauert die Suche ziemlich lange und bei so vielen Seiten hat man lange Spaß. Meine Kids haben sich sofort über das Buch hergemacht und lieben es. Tatsächlich kann man aber auch immer wieder etwas neues entdecken.

Die Zeichnungen sind so wunderschön! Die vielen Menschen mit ihren tollen Kostümen haben uns völlig begeistert. Noch nie habe ich ein so schönes Wimmelbuch gesehen. Ob für Kinder aber auch für Erwachsene, hier kommt jeder auf seine Kosten und hat Spaß.

Fazit:
Einfach nur WOW! Hier steckt ganz viel Kreativität, Spaß und Rätselfreude drin!

Veröffentlicht am 06.03.2021

Ein richtiges Abenteuer

0

Ein wunderschönes Kinderbuch, welches sogar unsere älteren Kinder angesprochen hat. Ein idealer Einstieg in die Escape Room Welt.
Neben sehr aufwendigen, detailreichen Wimmelbildern, haben die Kinder ...

Ein wunderschönes Kinderbuch, welches sogar unsere älteren Kinder angesprochen hat. Ein idealer Einstieg in die Escape Room Welt.
Neben sehr aufwendigen, detailreichen Wimmelbildern, haben die Kinder einige kniffelige Rätsel zu lösen. Kleine Hinweise und Tipps, helfen hier die Irrgärten zu durchqueren und sich in Canal City zu beweisen.
Wirklich gelungen und unglaublich imposant.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2021

Achtung, Suchtgefahr für alle Familienmitglieder!

0

Dies ist bereits der dritte Band von Hiro Kamigaki & IC4DESIGN über Pierre den Irrgartendetektiv. Wobei IC4DESIGN ein Illustratoren-Zusammenschluss ist, der von Kamigaki in Japan gegründet wurde. Alle ...

Dies ist bereits der dritte Band von Hiro Kamigaki & IC4DESIGN über Pierre den Irrgartendetektiv. Wobei IC4DESIGN ein Illustratoren-Zusammenschluss ist, der von Kamigaki in Japan gegründet wurde. Alle drei Bände sind großartig! Ist man auf den Geschmack gekommen, dann will man sie am liebsten alle haben.
Der Neuste ist: „Pierre, der Irrgartendetektiv und die geheimnisvolle Stadt der Masken“. Dieses Mal ist Karneval in Canal City und wir sind wieder mal auf der Jagd und zwar nach den Chaosrittern, die durch das Maze Egg die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Und wer ist für die Jagd am besten geeignet: natürlich Pierre! Canal City eine Fantasieversion von Venedig und macht dem Original alle Ehre!
Für alle die das Konzept noch nicht kenne und noch nicht süchtig, hier ein wenig zum Aufbau: Jede Doppelseite hat die gleiche Struktur. Es ist in erster Linie ein Labyrinth und dann noch ein riesiges Suchbild, da es immer versteckte Gegenstände gibt. Entweder sind einzelne Elemente zu finden oder es wird etwas gesucht um Aufgaben zu erfüllen, um der übergeordneten Geschichte zu folge. Aber im Grunde ist jede Seite ein sehr schwieriges Labyrinth und Suchbild zugleich. Überzeugend ist die Detailfülle. Wer sich die Zeit nimmt sich mal so eine Doppelseite genauer anzuschauen, entdeckt so wahnsinnig viele verschiedene Facetten!
Wer nun denkt: Ach, Kinderkram! Dem antworte ich: Ja! Aber ich mach das super gerne mit meinen Kindern und die sind keine 3 Jahre alt mehr. Sprich, es ist zwar ein Konzept, dass sich an ältere Kinder wendet, aber durch die etwas coolere Art der Illustrationen spricht es nicht nur Vorschüler und Grundschüler an, sondern auch Erwachsene und macht diese Reihe daher zu einer perfekten gemeinsamen Beschäftigung auf der Couch. Oft sind es auch genau diese Bücher in die Kinder ihre Nasen gemeinsam stecken und zusammensuche, ist das große Format der Bücher doch hervorragend dazu geeignet!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere