Cover-Bild America´s next Magician
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 380
  • Ersterscheinung: 12.03.2020
  • ISBN: 9783959919074
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Isabel Kritzer

America´s next Magician

25 Länder. 5 mächtige Magicians. Wer herrscht?
Ein verheißungsvoller Kuss, der über die Zukunft entscheidet.
Eine neue Macht, die für das Reich kämpft.
Ein Junge aus dem goldenen Palast, der den Kaiser stürzen will.
Die Regentschaftswahl ist entschieden, die Rebellion entfacht! Eine Serie von Attentaten auf Magicians und ein teuflischer Racheplan drohen California ins Chaos zu stürzen. Gleichzeitig versucht Josephine zu begreifen, was passierte, was Wahrheit und was Lüge ist. Statt Antworten eröffnet ihr ein Besuch bei Tekre Industries, dem bedeutendsten Nachrichtendienst, beunruhigende Geheimnisse. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, als der Kaiser sie in seinen goldenen Palast einlädt. Hightechwaffen beziehen am Himmel Stellung, Totgeglaubte leben und Magie liegt in der Luft …
Romantisch und mythisch, das große Finale in 2086!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2020

Gelungener Dilogieabschluss

0

Achtung: Band 2 einer Dilogie – Spoiler zum Inhalt von Band 1 sind vorhanden!

Die Regentschaftswahl der Magicians ist entschieden und Josi ist plötzlich das neue Oberhaupt. Doch damit ist es noch lange ...

Achtung: Band 2 einer Dilogie – Spoiler zum Inhalt von Band 1 sind vorhanden!

Die Regentschaftswahl der Magicians ist entschieden und Josi ist plötzlich das neue Oberhaupt. Doch damit ist es noch lange nicht geschafft, denn nach einer Serie von Attentaten auf Magicians muss Josi mit aller Macht verhindern, dass das Land völlig ins Chaos stürzt. Aber was ist wirklich wahr, wem kann man vertrauen, wer lügt und betrügt? Auf der Suche nach Wahrheiten stösst Josi auf Geheimnisse, die es in sich haben. Gemeinsam mit Rayn, ihrer Freundin Yasmine und natürlich auch mit Sama und Neves versucht sie nun alles in ihrer Macht stehende zu tun, um ihrem Volk gerecht zu werden und sich selbst dabei treu zu bleiben.
Meine Meinung
Genau wie der erste Band ist auch der zweite Band wieder ein absolutes Eyecandy und sieht zusammen mit Band eins sehr genial aus und auch zum Inhalt der Geschichte passt das Cover wieder besonders gut. Übrigens sind auch im Inneren des Buches wieder tolle Zeichnungen zu finden.
Die Handlung setzt da ein, wo Band 1 endete und ich war sehr schnell wieder mitten im Geschehen. Da es sich hier um eine Dilogie handelt, sollte aber Band 1 definitiv bekannt sein, da der Inhalt von Band 2 komplett darauf aufbaut.
Wie schon im ersten Band wurde ich auch hier wieder schnell in den Bann der Magicians gezogen, denn Isabel Kritzer versteht es ausgezeichnet, das Geschehen mit bildhaften Beschreibungen lebendig werden zu lassen. Auch sonst schreibt sie locker und flüssig und trotz aller Spannung bleibt es auch auf seine Weise mit humorvollen Dialogen, die das ganze auflockern.
Band 1 hörte mit einem fiesen Cliffhanger auf und auch bei Band 2 gibt es noch vieles, was sich nur nach und nach aufklärt. Wer meint es wirklich ehrlich mit Josi und wem kann sie vertrauen? Gemeinsam mit Protagonistin Josi begibt man sich in Gefahr und nicht alles ist so wie es scheint. Es wird definitiv spannend, denn immer wieder gibt es Überraschungen für den Leser.
Josi, die Protagonistin, ist auch die Ich-Erzählerin der Geschichte, so dass man hier wieder direkt mit ihr mitfiebern und mitzittern kann. All die Dinge, die Josi durch den Kopf gehen, kann man sehr gut nachvollziehen und man fühlt sich schnell wieder mit ihr verbunden.
Was Josi für mich so besonders macht, ist ihre Persönlichkeit, denn Josi ist weder die coole Superheldin noch die knallharte Actionfrau. Trotzdem macht sie eine gelungene Entwicklung durch und ich habe hier nie angezweifelt, was ihr so durch den Kopf geht. Man kann sich mit ihr identifizieren, denn auch wenn sie eine Magician ist, so ist sie doch auch irgendwo so wie du und ich.
Natürlich treffen wir hier auch wieder auf viele bereits bekannte Charaktere aus dem ersten Teil und ich muss sagen, dass ich mich sehr auf ein Wiedersehen mit Sama und Neves gefreut habe. Auch Rayn ist mir sehr ans Herz gewachsen und mein persönlicher Favorit. Ich mag seine Art absolut und auch Yasmine ist mir sehr sympathisch. Ivan taucht natürlich auch noch auf, aber da möchte ich eigentlich gar nicht so viel verraten.
Mein Fazit
Mit dem Abschlussband der next Magicians Dilogie konnte mich die Autorin Isabel Kritzer wieder in ihre magische Geschichte ziehen. Es wird definitiv emotional und auch wieder spannend, denn der Leser bekommt hier manch eine Überraschung. Josi ist mir sehr ans Herz gewachsen, aber auch so manch ein Nebencharakter sorgte dafür, dass ich mich einfach wohl mit ihnen fühlte. Gelungener Abschluss und ein Muss für die, die den ersten Band mochten.

Veröffentlicht am 13.04.2020

Toller, aufregender und magischer abschluss

0

 

Im zweiten Teil der Dilogie starten wir direkt mitten im Geschehen und so schließt so nahtlos an das Ende vom ersten Band an. Dies führt dazu, dass auch die Spannung von Anfang an da ist.

Auch in diesem ...

 

Im zweiten Teil der Dilogie starten wir direkt mitten im Geschehen und so schließt so nahtlos an das Ende vom ersten Band an. Dies führt dazu, dass auch die Spannung von Anfang an da ist.

Auch in diesem Teil ist der Schreibstil sehr gut zu lesen, so dass ich komplett in die Geschichte versinken konnte. Die Story birgt viele Überraschungen, unvorhersehbare Wendungen und jede Menge Emotionen und hat zudem tolle Charaktere, die uns schon im ersten Band begleitet haben. Allerdings lernen wir auch einige neue, starke Charaktere kennen, die mich sehr überrascht haben. Josephine entwickelt sich immer weiter, erfährt vieles über ihre Familie, hat viele Unterstützer, aber  auch Feinde und es hat Spaß gemacht, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Das Ende des Buches, war für mich ein absolutes, emotionales und sehr aufregendes Feuerwerk... was da in relativ kurzer Zeit alles passiert, sich verändert und offenbart, ist nicht in Worte zu fassen... Einfach nur krass.

Eine wundervolle, aufregende und magische Geschichte mit Freundschaften, Familie und Zusammenhalt…

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Wow, ganz toll!

0

Meinung

Nach dem unglaublich starken und grandiosen ersten Band "Californias next Magician" von Autorin Isabel Kritzer wusste ich, dass diese Geschichte ein absolutes Highlight für mich werden würde. ...

Meinung

Nach dem unglaublich starken und grandiosen ersten Band "Californias next Magician" von Autorin Isabel Kritzer wusste ich, dass diese Geschichte ein absolutes Highlight für mich werden würde. Ich wusste, dass mich auch Band zwei in einen tiefen Abgrund entführen wird und mich nicht mehr loslassen würde, bis ich das Buch beendet habe. Mir war klar, dass ich wieder auf eine grandiose Reise mitgenommen werde, die ich am liebsten immer und immer wieder mit den Charakteren bestreiten würde. Bereits Band eins war grandios und unglaublich. Mir fehlten die Worte und ich wusste gar nicht, was ich dazu sagen sollte. Ich hätte nicht gedacht, dass die Autorin Isabel Kritzer noch eine Schippe drauflegen würde und mich staunend zurücklassen wird. Denn Band zwei konnte Band eins sogar noch toppen. Es war ein hartes Kopf an Kopf rennen und ich könnte mich dennoch nicht zu 100 % entscheiden, welcher Band bisher besser war. Sie beide sind grandios, das könnt ihr mir glauben.

Doch möchte ich mit dem unglaublich schönen Cover und der detailreichen Gestaltung im Innern anfangen. Das Cover ist wieder ein wahrgewordener Traum. Es passt perfekt zu demjenigen von Band eins und ich liebe die Farben. Im Innern lassen sich dann noch so viele verschiedene und wunderschöne Details finden. Das Buch stellt einen wahren Blickfang dar und ich bin absolut verliebt in das gesamte Design. Die Illustrationen sind so wunderbar passend und es gab immer etwas zu entdecken.

Neben der unglaublich starken Geschichte, die die Autorin Isabel Kritzer hier schrieb, muss ich den extrem starken und eindrucksvollen Schreibstil erwähnen. Denn dieser ist so bildgewaltig und voller Liebe zum Detail. Er ist so lebendig und unglaublich abwechslungsreich. Zudem schreibt die Autorin voller Emotionen und Gefühlen, sodass ich gänzlich in der Geschichte versank. Neben den emotionalen Seiten zeigte die Autorin Isabel Kritzer wieder einmal ihre humorvolle Ader. So konnte ich beim Lesen auch immer wieder schmunzeln und lachen. Die perfekte Mischung wurde hier getroffen, sodass nichts übertrieben oder übersetzte war. Einfach grandios und genial! Hier erkennt man wieder einmal das unglaublich starke Talent von Autorin Isabel Kritzer und nicht umsonst gehört sie zu meinen liebsten Autorinnen!

Als ich mit dem Lesen anfing, fand ich mich auf Anhieb mitten im Geschehen wieder. All meine Erinnerungen der Geschehnisse aus dem ersten Band kamen schlagartig zurück und ich konnte mich an alles wieder richtig gut erinnern. Die Geschichte blieb mir einfach die ganze Zeit über im Kopf, so toll war diese. Doch so ging es mir auch mit Band zwei. Ich könnte mich zwischen diesen gar nicht entscheiden und kann nur sagen, dass auch Band zwei unglaublich gut gelungen ist und ich ihn mir gar nicht besser hätte vorstellen können. Ich wurde einfach absolut begeistert und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich wollte und konnte keine Pause einlegen und wurde von jeder einzelnen Seite gefangen genommen. Diese Geschichte besitzt eine Stärke, die ich nicht einmal zu beschreiben vermag! Sie ist der absolute Wahnsinn.

Josephine ist und bleibt eine wunderbare und tolle Protagonistin. Sie besitzt eine unheimliche Kraft und strahlt diese hier definitiv aus. Sie hat sich stets weiterentwickelt und ich habe sie unglaublich gern auf ihrem Weg begleitet. Sie bahnte sich ihren Weg in mein Herz und nistete sich dort einfach ein. Doch auch die wunderbare und herzerwärmende Liebesgeschichte konnte mich wirklich umhauen. Ich fühlte, litt und hoffte immer mit. Ich fieberte einem Happy End entgegen und hoffte einfach so sehr, dass es so wird, wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich aber schon ein paar Bücher der Autorin gelesen habe, wusste ich einfach, dass sie mich niemals enttäuschen kann. Dafür besitzt sie einfach zu viel Herz und ist mit Leib und Seele dabei, ein Buch zu schreiben. Dies verkörpert sie in all ihren Büchern und die Gefühle sind stets zum Greifen nahe.

Erwähnen muss ich jedoch noch die extrem tiefgründige und realistische Seite der Geschichte. Die Autorin Isabel Kritzer gibt dem Leser hier Botschaften mit auf den Weg, die gleichzeitig berührend sind wie sie nachdenklich machen. Sie setzt sich mit einigen spannenden und interessanten Themen auseinander, die der Geschichte an sich so viel geben und sie so noch stärker machen.

Ich wurde von so vielen überraschenden Wendungen und Ereignissen kalt erwischt und konnte es gar nicht fassen. Ich wurde überrumpelt, schockiert, war erschrocken, spürte die greifbare Liebe in der Luft und sah zu jeder Zeit die Lichtblicke. Eine grandiose und unglaublich starke Geschichte von einer absolut umwerfenden und talentierten Autorin findet so ihr Ende. Und verraten kann ich, dass dieses es definitiv in sich hat und mich mit rasendem Herzen zurückließ. Auch kamen mir einige Tränen, da ich einfach nicht wollte, dass diese unglaublich tolle Geschichte nun zu Ende ist. Ich wollte, dass es immer weitergeht. Der Abschied von Josephine und der Geschichte fiel mir also nicht leicht.

Fazit

Die Autorin Isabel Kritzer übertraf sich mit Band zwei ihrer Dilogie um Welten selbst und ich bin absolut verliebt in diese magische, zauberhafte und doch auch nachdenkliche Geschichte. Denn hier steckt so viel mehr dahinter. Starke Botschaften und ergreifende Tiefgründigkeit warten hier auf den Leser und nehmen diesen gefangen. Ich wurde immer wieder überrascht und durfte mit Josi ein unglaubliches Abenteuer bestreiten. Eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte, eine starke und über sich hinauswachsende Protagonistin, wundersame Begleiter und eine magische Welt voller Spannung warten nur darauf, entdeckt zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Aufwühlend und spannend bis zum Schluss!

0

Nachdem ich Josi die ersten ungefähr 60 Seiten durchgehend schütteln, und ihr eine Backpfeife nach der anderen geben wollte, ging es endlich los und ich konnte endlich entspannt in die Story starten. Meine ...

Nachdem ich Josi die ersten ungefähr 60 Seiten durchgehend schütteln, und ihr eine Backpfeife nach der anderen geben wollte, ging es endlich los und ich konnte endlich entspannt in die Story starten. Meine Güte!
Wie ich mich aufgeregt habe! Immer und immer wieder! Über diese Typen, die Frauen als minderwertig sehen, die Josi als Kind bezeichnen und sich über alle anderen stellen. Ich habe gehasst, geflucht und sogar fast geweint, vor Rührung, Wut und Erleichterung. Ich war erstaunt, gebannt und vor allem super stolz! Stolz auf Josi, wütend auf alle anderen.
Und es hat mich echt unfassbar genervt, dass nicht Rayn der tolle Typ an ihrer Seite sein sollte, sondern Sullivan. Dieser arrogante Wicht, ich kann ihn immer noch nicht leiden, liebe hin oder her. Dafür liebe ich Neves und Sama umso mehr. Außerdem bekomme ich meinen Drachen Herzchenaugen Ich liebe Drachen, auch, wenn er hier als Lindwurm bezeichnet wird, was seine Macht irgendwie schmälert.
Die Geschichte um die Next Magicians hat mit diesem Buch einen grandiosen Abschluss bekommen. Es war unfassbar viel dabei, womit ich nie gerechnet hätte, was am Ende aber alles Sinn ergab und schlüssig war. Meine Emotionen zu zügeln war sehr schwierig, da ich wirklich IN der Story war. Es ist einfach so unglaublich gut geworden und geschrieben. Ich liebe es einfach und es bekommt einen besonderen Platz in meinem Lesearchiv und Kopfkino.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere