Cover-Bild Close to you
(96)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 23.02.2018
  • ISBN: 9783846600573
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Isabell May

Close to you

Violet hat einen Plan: Sie will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und neu beginnen. Ein Studium in Maine ist da genau richtig, und am College findet sie schnell Anschluss. Vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Denn auch wenn der Junge mit dem Bad-Boy-Image sich ihr gegenüber kalt und distanziert gibt, hat er etwas an sich, das Violet auf magische Weise anzieht. Aber soll sie sich wirklich auf ihn einlassen? Schließlich ist ihr Leben schon kompliziert genug. Doch ihr Herz sieht das scheinbar anders ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2020

spannend und emotional

0

Inhalt
Violet beginnt ein Studium in Maine, weit weg von zu Hause, denn sie braucht einen Neuanfang, weil sie ihrer Vergangenheit entfliehen möchte. Direkt an ihrem ersten Tag an ihrer Uni findet sie auch ...

Inhalt
Violet beginnt ein Studium in Maine, weit weg von zu Hause, denn sie braucht einen Neuanfang, weil sie ihrer Vergangenheit entfliehen möchte. Direkt an ihrem ersten Tag an ihrer Uni findet sie auch schon Chloe und freundet sich mit ihr an. Womit sie aber nicht rechnet ist, dass sie auch dem unhöflichen, aber geheimnisvollen Typen aus dem Zug wieder begegnet. Er sieht nicht nur aus wie ein Bad-Boy sondern hat auch schon dieses Image. Violet fühlt sich aber zu ihm hingezogen, obwohl er sie nicht gut behandelt.

Meine Meinung
Nachdem ich sehr lange um das Buch herum geschlichen war, bin ich nun froh, dass ich es gekauft und gelesen habe. Ich fand es einfach wunderschön und sehr emotional mit einem ernsten und spannenden Thema, was mich wirklich überrascht hat.

Die Handlung begann schon sehr interessant und hatte mich neugierig gemacht. Außerdem hat es mich gefesselt, weil ich unbedingt wissen wollte, was in ihrer Heimat geschehen ist, dass sie so weit wegziehen wollte. Es wurden einem immer so ein paar Häppchen hingeworfen, aber bis zur Auflösung, hatte es gedauert. Auch Aiden umgibt ein Geheimnis und er strahlt sehr viel Gefahr und Dunkelheit aus, weswegen auch hier meine Neugier geweckt war, was ihm geschehen ist.
Doch nicht nur diese Spannungselemente konnten mich überzeugen, sondern auch die Mischung mit den ruhigeren und emotionaleren Momenten, die mich berühren konnten. Für frischen Wind in der Geschichte war dann Chloe zuständig, die die Situationen häufig aufgelockert und einem ein gutes Gefühl gegeben hatte.
Die Themen, die in dem Buch angesprochen und besprochen wurden, fand ich sehr gut und passend gewählt. Es sind sehr ernste Themen, die gut zur Geltung kamen und einen auch berührt und aufgewühlt haben, wie so etwas sein kann.

Violet wirkte anfangs sehr jung, sodass ich gar nicht den Eindruck hatte, dass sie schon im Studenten-Alter ist. Das fand ich anfangs sehr merkwürdig und irgendwie komisch. Doch es zeigte deutlich, dass Entwicklungspotenzial da ist und im weiteren Handlungsverlauf wurde auch deutlich, warum sie so jung wirkt. Sie war mir sehr sympathisch und ich mochte ihre Art sehr gerne, sodass sie mir auch ans Herz gewachsen ist.
Auch die anderen Figuren des Buches fand ich einfach toll. Allen voran natürlich Dorian und Chloe, weil ich ihren Umgang mit Violet wirklich toll fand , weswegen ich sie einfach schon in mein Herz geschlossen habe. Außerdem mochte ich vor allem Chloes Stärke und Selbstbewusstsein sehr gerne.
Aiden ist natürlich ein sehr düsterer und geheimnisvoller Typ, was ich sehr spannend fand, weil ich herausfinden wollte, was dahinter steckte – und siehe da, er ist mir ebenfalls sehr ans Herz gewachsen und ich mochte die Dynamik zwischen ihm und Violet.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten, sodass ich gut vorangekommen bin. Die Gefühle und Emotionen wurden gut rüber gebracht, sodass mich die Geschichte auch emotional mitreißen und berühren konnte. Vor allem, die ernsten Themen und die Momente, wenn Aiden und Violet aufeinander treffen, waren sehr emotionsgeladen, was mich wirklich packen konnte.
Die Atmosphäre in dem Buch fand ich ebenfalls sehr schön, sodass ich auch gut in die Geschichte eintauchen konnte.

Insgesamt ein wirklich wunderschöner, aber auch sehr ernster und gefühlvoller Roman, der mich überzeugen konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

😍😍😍

0

Inhalt:



In dem Buch geht es um Violet. Violet möchte ihre Vergangenheit ändern und beschließt sich deshalb ein Studium zu beginnen. Auf dem Campus findet Violet schnell Anschluss und plötzlich lernt ...

Inhalt:



In dem Buch geht es um Violet. Violet möchte ihre Vergangenheit ändern und beschließt sich deshalb ein Studium zu beginnen. Auf dem Campus findet Violet schnell Anschluss und plötzlich lernt Violet dann Aiden kennen. Aiden geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, jedoch ist er ein Bad-boy. Violet stellt sich jedoch die Frage ob Sie sich wirklich auf ihn einlassen soll, da ihr Leben schon kompliziert genug ist.



Doch ist diese Einstellung richtig?








Meine Meinung!



Ich fand es ist eine süße Geschichte und gut für Zwischendurch. Die Geschichte passt zu jedem Anlass und es werden zwei wichtige Themen behandelt. Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne, da es eine schöne Liebesgeschichte mit wichtigen Themen war. Eins der wichtigen Themen ist der Anlass sich für ein Studium zu entscheiden und sich nicht auf die falschen Leute einzulassen. Man lernt aber auch das man einfach einen neuen Strich ziehen soll und ein Neuanfang starten soll. Wer auch in so einer Situation gerade steckt für den ist dieses Buch definitiv eine Hilfe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

WOW

0

also ich kann das Buch nur empfehlen .
Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt und einfach nur wunderbar .

also ich kann das Buch nur empfehlen .
Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt und einfach nur wunderbar .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2020

So perfekt!!!

0

Meinung
Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und hab mir ehrlich gesagt auch nicht viel erwartet. Ich weiß auch nicht wieso... Aber genau solche Bücher entpuppen sich dann als Highlight. Dieses ...

Meinung
Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und hab mir ehrlich gesagt auch nicht viel erwartet. Ich weiß auch nicht wieso... Aber genau solche Bücher entpuppen sich dann als Highlight. Dieses Buch hat mich gefesselt, ich habe es geliebt, gehasst, mitgefühlt und geheult.
Der Schreibstil der Autorin ist der Wahnsinn. Ich war sofort in der Handlung drinnen, die Emotionen waren mehr als nur vorhanden. Sie hat einen sehr emotionalen, guten, flüssigen Schreibstil.
Die Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Violet wirkt auf mich sehr mutig, obwohl sie sich selbst als schwach und ängstlich bezeichnet. Sie weiß genau was sie will, versucht ihr Leben so gut wie möglich zu leben.
Und Aiden hat mich ein bisschen an Hardin erinnert. Er trägt eine solche Wut in sich... Er hat riesige Mausern um sich gebaut, will niemanden an sich heranlassen. Aber Violet schafft es über Umwege.
Die ersten Seiten fand ich sehr unterhaltsam und witzig. Ich war sofort in der Handlung. Ich habe mitgelitten mit Violet, denn von Anfang an ist klar, dass sie vor etwas flüchtet, vor jemanden Angst hat.
Gegensätze ziehen sich bekanntlich an, ich finde aber, Aiden und Violet haben vieles gemeinsam. Deswegen verstehen sie sich in gewissen Punkten, das sonst niemand kann. Zwischen den Beiden funkt es von Anfang an, aber Aiden ist ein Riesen Arsch, stoßt sie mehr als von sich. Aber irgendwie schafft sie es, durch ihn hindurchzusehen und sein wahren Ich zu sehen. Manche Stellen finde ich so perfekt geschrieben, so rührend.
Manchmal hat mit Aiden wirklich an Hardin erinnert mit seinen Wutausbrüchen... irgendwie mochte ich Aiden dadurch noch mehr.
Die Nebencharaktere fand ich sehr erfrischend, interessant und ich würde gerne auch ihre Geschichte lesen. Aber in diesem Buch gibt es auch falsche Schlangen, Verrat und Hass. Genau das macht dieses Buch bis zur letzten Seite unberechenbar, spannend und toll.
Ein paar Stellen fand ich ein bisschen plump geschrieben und die Übergänge musste ich kurz überlegen, ob sie gleich an der Handlung anschließen oder ein anderer Tag angebrochen ist. Aber das sind schon die einzigen Kritik Punkte die mir aufgefallen sind.
Das Ende fand ich sehr ereignisreich, aber auch wunderschön und gut gelungen. Besonders den Epilog fand ich so toll, wie Violet endlich mit ihrer Vergangenheit abschließt. Den letzten Satz hätte ich persönlich anders geschrieben, ich weiß auch nicht wieso. Der war irgendwie ein bisschen so geschrieben, als würde es noch ein Kapitel geben. Ich weiß nicht, ob nur ich das so sehe.

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Auch wenn es mich auf den ersten Blick nicht so anspricht, gefällt es mir sehr gut und es passt so gut zur Handlung.

Fazit
Ein Buch zum Verlieben, zum Mitfiebern, voller Emotionen, Wut, Falschheit, aber auch Kampfgeist, Sturheit und vor allem Liebe. Ein perfektes Buch

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2019

Nee Adult Highlight 🌟🌟🌟🌟🌟

0



Ich weiß gar nicht wo genau ich anfangen soll, dieses Buch hat mich so sehr bewegt.
Die Hauptprothagonisten sind so gut beschrieben und so detailliert das man sich alles sehr Detail genau einprägen ...



Ich weiß gar nicht wo genau ich anfangen soll, dieses Buch hat mich so sehr bewegt.
Die Hauptprothagonisten sind so gut beschrieben und so detailliert das man sich alles sehr Detail genau einprägen kann. Sie ( Violette ) ist mega sympathisch und kommt super authentisch rüber beim Leser, sie ist sehr willensstark und sehr eigen was mir gut gefallen hat... dann ist da Aiden , der männliche Part , er hat mich zutiefst beeindruckt , er hat eine Mauer um sich gebaut und lässt niemanden an sich herran. Ebenso gilt er als furchteinflösend,jeden den Violett kennen lernt rät ihr zur Vorsicht. Dies hat Gründe auf Aidens Vergangenheit basierend. Violette versucht an Aiden herran zu kommen ( sie ist genauso schnell hin und weg von ihm wie ich). Es wird in laufe des Buches spannende Höhen und Tiefen geben. Ich habe schnell in das Buch hineingefunden. Es war zu keiner Zeit verwirrend und ich habe auch die Nebenpersonen geliebt , Chloe die beste Freundin am College , Dorian - der eine wichtige Rolle in Violetts leben spielen wird und Jacksen der dann eine weitere Überraschung mit ins Buch bringt. Auch die Nebenpersonen, die eher einen schlechteren Stellenwert in Buch bekommen haben sind so gut und detailreich ausgearbeitet, dass sie perfekt in das Bild der Story passen. Das Setting ist super gut gewählt und auch die Orte den sich verschiedene Situationen abspielen sind gut und sehr liebevoll beschrieben. Tolles Ende, tolles Buch und sehr tolle Autorin - alles richtig gemacht🥰 seit heute Nacht habe ich einen neuen Bookboyfriend 🥰