Cover-Bild TAKEN PRINCESS 2
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Dark Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 360
  • Ersterscheinung: 31.03.2020
  • ISBN: 9783966985987
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
J. S. Wonda

TAKEN PRINCESS 2

Mein Herz ist dein
J. S. Wonda (Herausgeber)

BAND ZWEI DER GEFÜHLVOLLEN und DÜSTEREN DARK ROMANCE REIHE

SAIGE
Du hast mein Herz zerrissen.
Es am Boden zertrümmert.
Und mich zurückgelassen.
Einem Kampf ausgesetzt, den ich nur verlieren kann.
Aber ich bin eine Königin und werde aufstehen, egal, wie sehr es mich auch niederreißt.
Du hast mich unterschätzt und du wirst es wieder tun.
Erst recht, da du jetzt meine Hilfe brauchst, denn dein Leben hat eine Wendung genommen, mit der auch ich niemals gerechnet hätte.
Sicher, dass es nicht dein Herz ist, das den Kampf verliert?

Reihe in 3 Bänden

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2020

Mein Herz ist dein

0

Inhalt:

SIE
Du hast mein Herz zerissen.
Am Boden zertrümmert.
Mich zurückgelassen.
Einem Kampf ausgesetzt, den ich nicht gewinnen kann.
Aber ich bin eine Prinzessin und werde aufstehen, egal wie ...

Inhalt:

SIE
Du hast mein Herz zerissen.
Am Boden zertrümmert.
Mich zurückgelassen.
Einem Kampf ausgesetzt, den ich nicht gewinnen kann.
Aber ich bin eine Prinzessin und werde aufstehen, egal wie sehr es mich auch niederreißt.
Du hast mich unterschätzt und wirst es wieder tun.
Erst recht, da du jetzt meine Hilfe brauchen wirst.
Denn dein Leben hat eine Wendung genommen... mit der wir niemals gerechnet hätten.
Sicher, dass es nicht dein Herz ist, das den Kampf verliert?


Meine Meinung:
Hm, schwierig.
Band 1 konnte mich schon nicht si begeistern, aber weil er so anders war als im Klappentext beschrieben...
Dieser Teil, tja ich bin mir nicht ganz sicher. Für mich war das wirklich zu viel Hin und Her und auch dass Nolan zwar gewisse Gefühle hat, sie dann aber nicht umsetzte und trotzdem das mit der Prinzessin macht, was er sich gerade ebend in den Kopf gesetzt hat. Ja es war interessent, aber es war auch mega anstrengend und nervig...
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker zu lesen. Und wenn ich ehrlich bin, so viel Dark Romance war gar nicht dabei oder ? Schade!

Das Cover:
Es ist wunder wunderschön!

Mein Fazit:
Leider nicht ganz so meins.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Tiefgründig, Berührend, Sexy und Actionreich!

0

Saige wurde von Nolan zurückgelassen. Doch war das auch wirklich die richtige Entscheidung? Wie werden sich die Wege der beiden wieder kreuzen?

Ich mochte Band 1 damals unfassbar gerne und auch Band 2 ...

Saige wurde von Nolan zurückgelassen. Doch war das auch wirklich die richtige Entscheidung? Wie werden sich die Wege der beiden wieder kreuzen?

Ich mochte Band 1 damals unfassbar gerne und auch Band 2 hat mich nicht unbefriedigt zurückgelassen.
Der Schreibstil ist wieder grandios. Man fliegt nur so durch die Seiten und kommt wirklich sehr schnell voran. Das liegt wahrscheinlich auch an der sehr großen Schriftart (wenn ich mich nicht täusche, ist diese auch größer als in Band 1).
Die Handlung ging recht schnell voran. Am Anfang hätte ich mir teilweise ein wenig mehr Spannung gewünscht, aber ich verstehe, dass nach dem extremen Ende in Band 1 auch eine kleine "Pause" eingelegt werden musste.
Im Allgemeinen hat das der Geschichte und vor allem den Charakteren sehr gut getan. Sie und auch die Beziehung zwischen Nolan und Saige konnten sich weiterentwickeln.
Die Charaktere, die hier erschaffen werden sind wahnsinnig komplex. Ich hatte in Band 1 ja etwas Identifikationsschwierigkeiten mit Saige, da ich einfach nicht verstanden habe, wie sie so tickt. Tatsächlich hat mir Band 2 da sehr die Augen geöffnet. Die verschiedene Situationen und Saiges Reaktionen darauf konnte ich sie viel besser verstehen und ihre Handlungen auch nachvollziehen. Auch Nolan kam ich ein wenig näher. Die Beziehung der beiden im Gesamten und deren Entwicklung hat insgesamt einfach so gut gespasst!
Auch in diesem Buch treffen wir Ly und Crack wieder. Diese Szenen liebe ich immer so sehr, da mit dem Dreiergrüppchen einfach alles begonnen hat und es ist jedes Mal wieder wie ein nach Hause kommen.
Das Ende hat auch noch einmal ziemlich viel rausgeholt. Wahnsinnig spannend und auch hier haben Saige und Nolan so gut zusammengearbeitet. Es war einfach perfekt!

Ich freue mich schon unsagbar auf Band 3 der Reihe und kann euch auch Band 2 nur wärmstens empfehlen!

Veröffentlicht am 28.06.2020

Sag es ihr doch endlich Wres!!!!!!!

0

Nolan hatte sie wirklich zurück gelassen. Wurde Saige bewusst. Wie sollte sie jetzt noch vor dem fliehen was da auf sie zu kam? Nolan hatte zu lange gewartet nach denen er ihnen Bescheid gegeben hatte. ...

Nolan hatte sie wirklich zurück gelassen. Wurde Saige bewusst. Wie sollte sie jetzt noch vor dem fliehen was da auf sie zu kam? Nolan hatte zu lange gewartet nach denen er ihnen Bescheid gegeben hatte. Fast hätten sie ihn auch erwischt. Seine Neugier war groß und er schlich noch Mal zurück. Als er nur Stille vernahm hatte er ein ganz mieses Gefühl. Er ging hinein ins Haus und was er sah überraschte ihn irgendwie nicht wirklich. Er hätte sie nicht lebend zurücklassen sollen. Jetzt war sie weg und die Männer tot. Doch er hörte wie ein Auto wegfuhr. Und vorm Lenkrad das Saige. Schnell lief er zurück zu seinem Auto und fuhr ihr hinter ihr. Sage wusste wo sich Paul aufhielt. Was hatte er gegen Nolan in der Hand um sie auszutauschen? Warum hatte er all dies nur getan? Er hatte alles zerstört. Dort angekommen stellte sie ihn zur Rede. Als sie eine Entscheidung traf wurde sie jedoch von Nolan aufgehalten. Er zwang sie Paul zu foltern. Konnte sie das? Bevor die beiden getrennt aufbrechen konnten hörten sie von oben ein Geräusch. Saige ging nachschauen. Und mit was sie zurück kam ließ Nolan ziemlich schlucken. War er dieser neuen Aufgabe gewachsen? Er brachte Saige zu einem Bahnhof was ein Fehler war den als sie im zug war wurde sie geschnappt und zusammen mit den Männern stellte sie Nolan Ly und C eine Falle. Bei der Flucht wurde Nolan getrennt von Ly und C und hatte wieder Saige die verletzt wurde an seiner Seite. Könnten sie noch rechtzeitig fliehen? Wer würde den Container aufmachen wo sie sich versteckten? Fazit.: Auch dieses Mal wurde ich regelrecht in das Buch gesogen. Es war wieder viel zu schnell vorbei. Und jetzt werde ich den letzten Teil lesen. Ein letztes Abenteuer erleben mit Wres und Princess. Und hoffentlich auch mit der kleinen süßen Überraschung und hoffe das auch Saige und Wres zurück zu eben dieser gehen können. Und zwar gemeinsam. Ich bin echt gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2020

Spannende Fortsetzung

0

Cover

Okay wer mich kennt, sollte inzwischen wissen, dass ich die Cover von Jane S. Wonda's Büchern einfach liebe. Von Band 1 der Reihe war ich ja vollauf begeistert und er gehört definitiv zu meinen ...

Cover

Okay wer mich kennt, sollte inzwischen wissen, dass ich die Cover von Jane S. Wonda's Büchern einfach liebe. Von Band 1 der Reihe war ich ja vollauf begeistert und er gehört definitiv zu meinen Lieblingscovern. Und was soll ich zu diesem hier sagen? Er reiht sich ebenfalls in die Reihe meiner liebsten Cover ein. Ich meine, diese Farbgestaltung, die Schrift, es ist einfach genauso schön wie Band 1 und sticht mir in meinem Regal immer wieder ins Auge.

Schreibstil

Ich hab das Gefühl, ich sage jedes Mal das gleiche zu Jane's Schreibstil, was einfach daran mag, dass mir die Worte fehlen, um ihren Schreibstil zu beschreiben. Sie schreibt so stark, berrührt mich immer wieder aufs Neue und wenn ich denke, dass sie den Höhepunkt erreicht hat, schockiert sie mich im nächsten Buch noch mehr. Sie topt sich jedes Mal aufs Neue und ich bewundere sie so sehr dafür! Natürlich schreibt sie auch unglaublich flüssig, sodass ich auch dieses Buch mal wieder innerhalb eines Tages verschlungen habe. Die Geschichte wird schon wie in Band 1 wieder aus der Sicht von Saige und Wres erzählt, weswegen man sich viel besser in beide hineinversetzen kann.


Protagonisten

Saige kennen wir ja breits schon aus Band 1 und noch immer nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Allerdings würde ich behaupten, dass wir in diesem Band mehr von ihrer verletzlichen Seite kennengelernt haben und ich muss sagen, ich war von ihrer Vergangenheit echt schockiert.

"Ich konnte nicht weg. Verstand er es denn nicht? Verstand er nicht, was er mit mir angestellt hatte? Wie kaputt ich im Inneren wirklich war? Es gab keinen Ort, an den ich konnte. Kein Leben, für das sich eine Flucht lohnen würde."
Zitat S. 65

Trotzdem bleibt sie eine brutale Person, die über Leichen gehen würde. Ich hab sie sehr in mein Herz geschlossen. Gerade im Umgang mit einer besonderen Person in diesem Buch, hab ich sie einfach nur geliebt und bewundert.

Wres, alias Nolan fand ich schon immer cool. Warum und wo, könnt ihr in der Rezension zu Band 1 nachlesen. Er bleibt auch in diesem Band seinen vielen verschiedenen und vielschichtigen Charakterzügen treu. Er ist so düster und man weiß oft nicht, was in ihm vorgeht. Er ist der brutale Killer, den ich trotzdem liebe. Und dann ist da sein weicher Kern, nämlich sein unglaublich starker Beschützerinstinkt, der ihn immer so handeln lässt, alle wichtigen Menschen in seinem Leben zu beschützen, auch wenn er selber drunter leiden wird. Ach, ich liebe ihn einfach!

Ja und dann hätten wir da noch Crack und Ly. Ach ich liebe die beiden ebenso sehr wie Wres. Zusammen sind sie einfach ein Traum!

"Dann blickte ich zurück, sah vom einen Ende des Strandes zum anderen, der der Länge nach von Palmen gesäumt wurde, und wusste plötzlicj, dass ich mit den Idioten Silver und Scrilla die Art Familie gefunden hatte, die meine alte von nun an ersetzte."
Zitat S. 19

Und dann taucht hier noch eine weitere sehr süße und kleine Person auf, die ich eben schon einmal bei Saige erwähnt habe. Ich hab diese Person so sehr in mein Herz geschlossen und mich jedes Mal so gefreut, wenn es eine Szene mit ihr gab. Wer die Geschichte schon kennt, wird wissen, von wem ich rede.


Geschichte

Okay können wir bitte zu Anfang einmal festhalten, wie genial dieser Anfang ist? Ich hab so lachen müssen und die Idee dahinter ist einfach nur der Hammer. Besser kann man in eine Geschichte nicht starten!
Jetzt aber zum retslichen Teil der Geschichte.
Jane hat mich verwirrt und schockiert. Diese Geschichte steckt einfach nur voller Gefühle und Emotionen, voller Hass und Liebe. Es gibt die hellen Momente, aber noch viel düstere. Die Geschichte ist dunkel, spannend und brutal. Sie hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen. Es gab so viele Wendungen, mit denen Jane mich immer wieder überraschen konnte. Die Anzeihungskraft zwischen Saige und Wres war einfach wieder durchgehend spürbar und ich hab so sehr mit beiden mitgefiebert.

"Begriff sie nicht, dass wir wie Dynamit waren und sie das Schlimmste in mir weckte, das es in mir gab?"
Zitat S. 188/187

Und das Ende, was soll ich sagen? Jane ist bekannt für ihre Cliffhänger und wie sollte es anders sein, auch diese hier endet natürlich auch wieder mit solch einem.




Ich bin so froh, dass ich Band 3 schon zuhause habe und direkt weiterlesen kann. Jane hat hier wieder Großes geschaffen und ich kann nicht sagen, ob ich Band 1 oder Band 2 besser fand. Sie sind beide auf ihre Art und Weise unglaublich! Ich kann jedem nur ans Herz legen, Jane's Büchern einmal eine Chance zu geben. Sie begeistert mich immer und immer wieder und zählt, ich kann es nicht oft genug betonen, zu meinen Lieblingsautorinnen!


5/5✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2020

Es geht spannend weiter...

0

{Lieblingszitat}
𝐷𝑢 𝑏𝑖𝑠𝑡 𝑔𝑙𝑒𝑖𝑐ℎ𝑧𝑒𝑖𝑡𝑖𝑔 𝑑𝑖𝑒 𝑠𝑐ℎ𝑤𝑎𝑐ℎ𝑒 𝑃𝑟𝑖𝑛𝑧𝑒𝑠𝑠𝑖𝑛, 𝑑𝑖𝑒 𝑖𝑐ℎ 𝑏𝑒𝑠𝑐ℎü𝑡𝑧𝑒𝑛 𝑚𝑢𝑠𝑠 𝑢𝑛𝑑 𝑑𝑎𝑚𝑖𝑡 𝑖𝑠𝑡 𝑑𝑎𝑠 𝑡𝑖𝑒𝑓𝑠𝑡𝑒 𝑉𝑒𝑟𝑙𝑎𝑛𝑔𝑒𝑛, 𝑗𝑒𝑚𝑎𝑛𝑑𝑒𝑛 𝑏𝑒𝑠𝑐ℎü𝑡𝑧𝑒𝑛 𝑧𝑢 𝑘ö𝑛𝑛𝑒𝑛, 𝑏𝑒𝑓𝑟𝑖𝑒𝑑𝑖𝑔𝑡, 𝑎𝑏𝑒𝑟 𝑑𝑢 𝑏𝑖𝑠𝑡 𝑎𝑢𝑐ℎ 𝑑𝑖𝑒 𝐾ö𝑛𝑖𝑔𝑖𝑛, 𝑧𝑢 ...

{Lieblingszitat}
𝐷𝑢 𝑏𝑖𝑠𝑡 𝑔𝑙𝑒𝑖𝑐ℎ𝑧𝑒𝑖𝑡𝑖𝑔 𝑑𝑖𝑒 𝑠𝑐ℎ𝑤𝑎𝑐ℎ𝑒 𝑃𝑟𝑖𝑛𝑧𝑒𝑠𝑠𝑖𝑛, 𝑑𝑖𝑒 𝑖𝑐ℎ 𝑏𝑒𝑠𝑐ℎü𝑡𝑧𝑒𝑛 𝑚𝑢𝑠𝑠 𝑢𝑛𝑑 𝑑𝑎𝑚𝑖𝑡 𝑖𝑠𝑡 𝑑𝑎𝑠 𝑡𝑖𝑒𝑓𝑠𝑡𝑒 𝑉𝑒𝑟𝑙𝑎𝑛𝑔𝑒𝑛, 𝑗𝑒𝑚𝑎𝑛𝑑𝑒𝑛 𝑏𝑒𝑠𝑐ℎü𝑡𝑧𝑒𝑛 𝑧𝑢 𝑘ö𝑛𝑛𝑒𝑛, 𝑏𝑒𝑓𝑟𝑖𝑒𝑑𝑖𝑔𝑡, 𝑎𝑏𝑒𝑟 𝑑𝑢 𝑏𝑖𝑠𝑡 𝑎𝑢𝑐ℎ 𝑑𝑖𝑒 𝐾ö𝑛𝑖𝑔𝑖𝑛, 𝑧𝑢 𝑑𝑒𝑟 𝑖𝑐ℎ 𝑔𝑒𝑤𝑖𝑠𝑠𝑒𝑟𝑚𝑎ß𝑒𝑛 𝑎𝑢𝑓𝑠𝑒ℎ𝑒𝑛 𝑘𝑎𝑛𝑛 - Nolan in Taken Princess 2

{Meinung; Achtung leichte Spoiler}
Der zweite Band setzt nahtlos an den Ersten an und ich habe so mit Nolan mitgelitten. Gerade die Menschen zu verlieren, für dessen Schutz er alles tun würde, ist echt furchtbar.
Aber gleichzeitig war es auch echt witzig zu verfolgen, wie so ein kleines Wesen zwei gefährliche Killer voll überfordert und ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Ich finde die Idee Layla mit ins Spiel zu bringen richtig super, da die Geschichte damit eine Wendung nimmt, mit der ich nicht gerechnet hätte.
Außerdem finde ich klasse, das man mehr über Saige erfährt und auch ihre weiche Seite kennenlernt.
Im Zuge der Geschehnisse kann ich das Handeln von Nolan sehr gut nachvollziehen, allerdings war sein Verhalten gegenüber Saige manchmal echt ziemlich fies. Da er sich aber meiner Meinung nach nur aus Selbstschutz so verhält, weil er sich seine Gefühle nicht eingestehen kann, wollte ich zwar manchmal seinen Kopf gegen eine Wand schlagen, aber ich verzeihe ihm.
Generell finde ich das sich die Beziehung zwischen den beiden toll entwickelt und gerade das Ende hat es in sich und ich hoffe, dass es so ausgeht wie ich vermute.
Insgesamt eine sehr gelungene Fortsetzung, die zwar zu Begin nicht ganz so viel Action hatte wie der erste Band, aber das Ende alles wieder ausgleicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere