Cover-Bild The Ruby Circle (1). All unsere Geheimnisse
(41)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Arena
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 18.08.2023
  • ISBN: 9783401606712
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Jana Hoch

The Ruby Circle (1). All unsere Geheimnisse

Romance meets Dark Academia: der Auftakt zur neuen Reihe von SPIEGEL-Bestseller Autorin Jana Hoch (Mit farbigem Buchschnitt und beigelegter Character Card nur in der 1. Auflage)
Band 1 der Reihe "The Ruby Circle"
Clara Vath (Illustrator)

** Mit farbigem Buchschnitt und beigelegter Illustration nur in der 1. Auflage **

„Sich in ihn zu verlieben war leicht.
Ihm nahezukommen fast unmöglich.“

Als Louisa eines der seltenen Stipendien für die Highclare Academy erhält, erhofft sie sich einen Neuanfang. Nicht nur, weil sie als Studentin automatisch zum elitären Kreis des Ruby Circles zählt und ihr jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Sondern auch, weil sie glaubt, dort endlich sicher vor den Lügen zu sein, die ihr Leben in einen Albtraum verwandelt haben.

Doch all der Luxus trügt, denn hinter den Mauern der Academy brodelt es und jeder hat ein Geheimnis. Bald weiß Louisa nicht mehr, wem sie vertrauen kann. Lediglich der unnahbare Theo, der sie durch die Arbeit mit seinen Pferden beeindruckt, scheint sich vom Circle zu distanzieren. Obwohl Louisa spürt, dass es klüger wäre, sich von ihm fernzuhalten, kommen sich die beiden näher. Und schließlich muss sie sich die Frage stellen: Sind ihre Gefühle stark genug, um gegen Theos Geheimnisse zu bestehen?

Band 1 der Highclare-Academy-Reihe: dramatisch, glamourös und hochromantisch. Für alle Romance- und Dark-Academia-Fans ab 14 Jahren.

  

Weitere Bücher von Jana Hoch:
Royal Horses (1). Kronenherz
Royal Horses (2). Kronentraum
Royal Horses (3). Kronennacht
Dancing with Raven. Unser wildes Herz

Weitere Infos zur SPIEGEL-Bestseller Autorin unter www.jana-hoch.de oder auf Instagram + TikTok unter @janahoch.autorin.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.02.2024

Was ist dein größtes Geheimnis?

0

Lange habe ich das Buch immer wieder gesehen, immer wieder die tollen Rezis gelesen. Inzwischen habe ich es geschafft das Buch zu verschlingen und ich muss sagen: Ihr habt alle Recht. Das Buch ist der ...

Lange habe ich das Buch immer wieder gesehen, immer wieder die tollen Rezis gelesen. Inzwischen habe ich es geschafft das Buch zu verschlingen und ich muss sagen: Ihr habt alle Recht. Das Buch ist der Wahnsinn.

Wer mir schon etwas länger folgt, weiß, dass ich in der letzten Zeit schon einige Bücher von Jana Hoch gelesen habe. Und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht.

Wir tauchen in diesem Buch in das Leben von Louisa ein. Das war in letzter Zeit sehr turbulent und Sie ist nun froh endlich in der vor der Außenwelt geschützten Umgebung der Highclare Academy zu sein. Dank ihrer guten schulischen und reiterlichen Fähigkeiten hat Sie es geschafft ein Stipendium zu bekommen, denn das Schulgeld hätten sich Ihre Väter nie leisten können.

Schnell wird klar, warum Louisa in der Vergangenheit Probleme hatte und natürlich wissen auch in der Academy fast alle, wer sie ist und was um sie passiert ist. Doch auch hier scheintlnicht alles so zu sein wie es scheint, als Studentin ist Louisa automatisch auf Mitglied des elitären Ruby Circle. Wettkämpfe stehen an der Tagesordnung.

Doch plötzlich taucht ein neuer auf. Keiner weiß wer sich diesen ausgedacht hat und was dahinter steckt. Doch nach und nach wird klar, dass hier mehr dahinter steckt.

Louisa findet schnell neue Freunde, doch am meisten hat es ihr der unnahbare Theo angetan, vor allem sein Umgang mit Pferden. Doch auch sein stetiges hin und her macht ihr das Leben nicht leichter.

Ich muss es sagen, mal wieder ein wundervolles Buch liebe Jana Hoch! Der Schreibstil wie immer top. Der 1. Band wird ausschließlich aus der Sicht von Louisa erzählt. Der Epilog lässt erahnen, dass im 2. Band auch Theo zu Wort kommen wird. Es stellt sich also nur 1 Frage: Was ist Theos Geheimnis?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2024

Gelungener Trilogie-Auftakt

0

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich hatte das Buch mit dem Farbschnitt in der Hand und habe mich direkt verliebt. Der Klappentext war auch interessant, da musste ich es kaufen.

Cover:
Ein ...

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich hatte das Buch mit dem Farbschnitt in der Hand und habe mich direkt verliebt. Der Klappentext war auch interessant, da musste ich es kaufen.

Cover:
Ein wunderschönes lila gehaltenes Cover, in das ich mich direkt verliebt hatte. Der Farbschnitt ist so wundervoll und die kleinen Zeichnungen echt schön. Es wirkte auf den ersten Blick eher wie eine Fantasy-Romance, ist aber eigentlich gar nicht Fantasy-mäßig.

Inhalt:
Lousia hat einen Skandal hinter sich, der ihr Leben veränderte. Sie konnte sich vor bösen Menschen und den erzählten Lügen nicht mehr retten. Als sie die Zusage für die Highclare Academy, einer Elite-Akademie, erhält, hofft sie, hinter den Mauern endlich sicher zu sein und ihre Ruhe zu haben. Allerdings warten auch da Geheimnisse und Skandale auf sie.

Handlung und Thematik:
Ich hatte aufgrund des Covers und des Klappentextes eigentlich mit einer Fantasy-Romance gerechnet und war ganz froh, dass es nicht so ist. Es ist eher eine Pferde- und Akademie-Romance. Auch mit Pferde-/Sport-Romanzen konnte ich bisher nicht viel anfangen, hier gefiel es mir allerdings sehr gut. Der Pferdesport ist nicht so einnehmend wie befürchtet und auch für Noobs gut beschrieben. Es dreht sich hauptsächlich um die Elite und typische Akademie-/Stipendiaten-Themen, was auch sehr gelungen ist. Am Ende wartet ein gemeiner Cliffhanger, der Teil 2 zu einem Must-Read macht.

Charaktere:
In Louisa konnte man sich aufgrund der Ich-Perspektive direkt gut hineinversetzen. Sie hat einiges hinter sich und kämpft sich durch alles durch. Genau wie Louisa fällt es mir schwer, zu erkennen, wer jetzt wirklich Freund und wer Feind ist. Auch nach dem Lesen bin ich unschlüssig, was ich von Atlas halten soll. Theo war mir anfangs eher unsympathisch, das hat sich aber gelegt, als wir mehr und mehr auf seine Hintergründe kamen. Die Nebencharaktere hatten auch alle die notwendige Tiefe.

Schreibstil:
Anfangs brauchte ich ein bisschen um reinzukommen, aber es zog mich dann doch ganz schön mit. Die bildlichen Beschreibungen und der flüssige Schreibstil machten das Buch leicht zu lesen und gut vorstellbar. Es gab doch einige Wendungen und der Cliffhanger am Schluss war sehr fies. Rundum ein gelungenes Jugendbuch das ohne Fantasy auskommt und ein paar Überraschungen auf Lager hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Persönliche Gesamtbewertung:
Gelungener Trilogie-Auftakt nicht nur für Pferdefreunde. Von mir gibt’s eine Leseempfehlung für Fans von Jugendbüchern und Akademie-Stories.

Serien-Reihenfolge:

The Ruby Circle (1) All unsere Geheimnisse
The Ruby Circle (2) All unsere Lügen
The Ruby Circle (3) All unsere Wahrheiten (erscheint voraussichtlich am 01.10.2024)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.12.2023

Ein Buch voller Überraschungen

0

Lousia ist überglücklich darüber, dass sie an der Elite Universität der Highclare Academy ein Stpendium bekommt, und dort neu anfangen kann. Doch auch hinter den Mauern der Akademie brodeln Geheimnisse, ...

Lousia ist überglücklich darüber, dass sie an der Elite Universität der Highclare Academy ein Stpendium bekommt, und dort neu anfangen kann. Doch auch hinter den Mauern der Akademie brodeln Geheimnisse, in welchen Louisa hineingezogen wird. Besonders der unnahbare Theo zieht sie in den Bann, doch auch hinter seiner unnahbaren Fassade stecken Geheimnisse.

Bei der Inhaltszusammenfassubg des Buches habe ich mich wirklich schwergetan, weil man es schwer ohne Spoiler zusammenfassen kann. Denn die Welt in die uns die Autorin mitnimmt ist so komplex und voller Intrigen, dass man sie ohne das Buch zu lesen nicht verstehen kann. Der Schreibstil der Autorin hat mich mit jeder gelesenen Seite immer tiefer in den Ruby Circle hineingezogen, und trotz der nucht gerade wenigen 400 Seiten habe ich das Buch in weniger als einem Tag gelesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen und hat mich bis zum Ende der Geschichte gepackt. Die Handlung der Geschichte war so voller unerwarteter Wendung, dass mir öfter die Kinnlade runtergeklappt ist. Manchmal gab es auch Fangirl Momente, bei denen ich mich mit einem Lächeln über etwas gefreut habe das passiert ist. Auch die meisten Figuren des Buches habe ich ins Herz geschlossen, und wollte manchmal selbst an der Highclare Academy sein.

Insgesamt habe ich das Buch geliebt, und war wirklich traurig, als es vorbei war, und ich nun so lange auf den nächsten Band warten muss.

5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2023

Grandioser Auftakt

0

"Wir erwarten nicht weniger als die Welt von Ihnen. Denn das ist es, was Ihnen offensteht: die Welt. Sie - Sie alle - bilden die zukünftige Elite." - Seite 9

Warum ich das Buch lesen wollte:
Als ich ...

"Wir erwarten nicht weniger als die Welt von Ihnen. Denn das ist es, was Ihnen offensteht: die Welt. Sie - Sie alle - bilden die zukünftige Elite." - Seite 9

Warum ich das Buch lesen wollte:
Als ich "The Ruby Circle: All unsere Geheimnisse" das erste Mal gesehen habe, wusste ich, dass ich das Buch haben muss. Ich habe mich sofort in die unglaublich schöne Aufmachung verliebt, dazu eine Akademie Story voller Geheimnisse, dramatisch, romantisch, glamourös.. es war genau meins.

Inhalt mit eigenen Worten:
Louisa erhält eins der seltenen Stipendien für die Highclare Academy und hofft, dass sie dadurch endlich vor dem Chaos und den Lügen in ihrem Leben fliehen kann. Ein Neuanfang hinter den dicken Mauern des Eliteinternats ist genau das, was sie braucht. Doch auch hier lauern an jeder Ecke Geheimnisse und ein mysteriöses Spiel. Louisa hat keine Ahnung, wem sie trauen kann. Selbst Theo, der sich größtenteils aus allem raushält und der sie durch seine Arbeit mit den Pferden beeindruckt hat, hat irgendein Geheimnis, und instinktiv spürt sie, dass sie sich auch von ihm fernhalten sollte..

Der Schreibstil:
Jana Hochs Schreibstil gefiel mir richtig gut und ich konnte sehr gut in die Story eintauchen. Das Buch las sich einfach toll, sehr flüssig. Sie zog mich schnell in den Bann ihrer Geschichte und sie brachte die Emotionen wunderbar rüber.

Das Setting:
"The Ruby Circle: All unsere Geheimnisse" spielt an der Highclare Academy, ein Eliteinternat, verschlossen hinter dicken Mauern. Das Setting gefiel mir richtig gut, ich mochte die Beschreibungen des Geländes richtig gern, die verschiedenen Häuser, der Pferdestall. Sehr gelungen.

Die Charaktere:
Die Geschichte wird aus der Sicht von Hauptfigur Louisa wiedergegeben, die eins der begehrten Stipendien an der Highclare ergattern konnte. Sie erhofft sich einen Neuanfang, die letzten Monate ihres Lebens waren ein Albtraum. Ich mochte Louisa richtig gern und konnte mich wunderbar in sie hineindenken und hineinfühlen, konnte sie sehr gut nachvollziehen. Auch die anderen Charaktere wie zum Beispiel Theo oder Atlas sind richtig gut und sehr glaubwürdig dargestellt, sie alle waren sehr lebendig und überzeugten mich sehr.

Die Story:
"The Ruby Circle: All unsere Geheimnisse" wird als dramatische, romantische und glamouröse Akademie Geschichte beworben.. und das ist sie auch und noch so viel mehr. Ich war richtig gespannt, was Louisa an der Highclare Academy erwartet, warum sie einen Neuanfang brauchte und was es mit dem Circle auf sich hat. Die Story steckt voller Geheimnisse und Intrigen, voll Spannung und Emotionen. Jana Hoch konnte mich mit dem Verlauf oft überraschen, hat die Gefühle grandios rübergebracht und es fiel mir schwer, das Buch zur Seite zu legen.
Dazu spielen noch Pferde und das Reiten eine große Rolle, da es Louisas Leidenschaft ist und sie unter anderem deswegen an der Akademie ist. Das Thema ist wunderbar eingeflochten, ohne dass es zu einem reinen Pferdebuch wird oder die Tiere die Oberhand nehmen. Man spürt in jeder Zeile die Liebe zu diesen Tieren und ich habe mich in manchen Augenblicken an früher erinnert gefühlt, da ich selbst Reiterin war. Wirklich ganz toll, wie die Autorin das umgesetzt hat!
Das Ende macht unfassbar neugierig auf die Fortsetzung und ich kann es kaum erwarten, zur Highclare Academy zurückzukehren.

Mein Fazit:
"The Ruby Circle: All unsere Geheimnisse" ist ein grandioser Auftakt für die Reihe. Romantisch, geheimnisvoll, packend.. es fiel mir richtig schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen. Ich freu mich sehr auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 24.10.2023

fieser Chliffhänger am ende

0

Dieser Jugendroman spielt in der Highclare academy und dort sind überwiedend Teenagern von Berühmten Familien zu finden.
Louisa ist alles andere als berühmt und doch durch eine fehlgeleitete email wird ...

Dieser Jugendroman spielt in der Highclare academy und dort sind überwiedend Teenagern von Berühmten Familien zu finden.
Louisa ist alles andere als berühmt und doch durch eine fehlgeleitete email wird sie auf einmal sehr interessant für die Medien und auch ihre beiden Väter haben es somit nicht einfach. DIE schafft sie es durch ein Stipendium auf die Highclare Schule, dort hofft sie etwas ruhe zu finden da die Mauern als sicher vor den Medien gelten.
Der Anfang gestatlet sich für den Leser sehr undurchsichtig, da hier sehr viel Geheimnise geheim gehalten werden, dies erstreckt sich eigentlich so durch das ganze Buch.
Doch Theo ist den Louisa am anfang kennen lernt, gerade der wirft immer mehr fragen auf, wie z. B. warum verhält er sich so komisch? Dies erfahren wir aber im laufe der Geschichte.
Atlas ist ein ziehmlich merkwürdiger Mensch, gerade wenn er auf Theo trifft scheinen die beiden einen regelrechten stillen kampf aufzuführen. Auch dies wird im Buch noch aufgelöst.

Doch was hat es mit dem Ruby Circle wirklich auf sich? Warum flippen alle aus als sie die roten Umschläge erhalten, und Was hat es auf sich das Milu auf einmal verschwindet?

Diese fragen und noch viele weitere verbirgt dieses Buch und man findet stellenweiße auch schon die ein oder andere antwort darauf.
Mich hat das Buch total überzeugt und vergebe hier 5 Sterne für ein BUch das ich Phasenweiße nicht aus der Hand legen konnte, weil es so spannend war! Und der Chliffhänger am Ende war echt mies, für mich als leser war es so unwirklich das dieses tolle Buch schon zu Ende war! Umso mehr freue ich mich auf Band 2 der im frühjahr 2024 erscheinen wird.
Eine absolute Kauf-/und Leseempfehlung kann ich hier aussprechen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere