Cover-Bild Homefarming
(21)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Garten und Gärtnern
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Ersterscheinung: 02.02.2021
  • ISBN: 9783833879197
Judith Rakers

Homefarming

Selbstversorgung ohne grünen Daumen
Der Traum vom Leben auf dem Land: Judith Rakers hat es als absoluter Gartenneuling
geschafft ihn für sich umzusetzen.
Sie baut eigenes Gemüse an, hält eine kleine Hühnerschar, verarbeitet Ernte und Eier in leckeren Rezepten und hat darin ihr ganzgroßes Glück gefunden. Diese Freude am Homefarming möchte sie weitergeben! IIn diesem Buch zeigt sie ganz anfängergerecht wie sie in ihren ersten beiden Jahren als Selbstversorgerin schrittweise vorgegangen ist, welche Erfahrungen sie gemacht hat, dass auch Fehler dazugehören und was man daraus lernen kann.
Judith Rakers will inspirieren und Mut machen einfach anzufangen mit der Selbstversorgung. Jeder kann das, denn dafür braucht es keinen großen Garten, und am Ende wartet das Glück!
 

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2021

Sehr informativ

0

Inhalt:
Der Traum vom Leben auf dem Land: Judith Rakers hat es als absoluter Gartenneuling geschafft, ihn für sich umzusetzen. Sie baut ihr eigenes Gemüse an, hält eine kleine Hühnerschar, verarbeitet ...

Inhalt:
Der Traum vom Leben auf dem Land: Judith Rakers hat es als absoluter Gartenneuling geschafft, ihn für sich umzusetzen. Sie baut ihr eigenes Gemüse an, hält eine kleine Hühnerschar, verarbeitet Ernte und Eier in leckeren Rezepten und hat darin ihr ganz großes Glück gefunden. Diese Freude am Homefarming möchte sie weitergeben! In diesem Buch zeigt sie anfängergerecht, wie sie in ihren ersten beiden Jahren als Selbstversorgerin schrittweise vorgegangen ist, welche Erfahrungen sie gemacht hat, dass auch Fehler dazugehören und was man daraus lernen kann. Judith Rakers will inspirieren und Mut machen, einfach anzufangen mit der Selbstversorgung. Jeder kann das, denn dafür braucht es keinen großen Garten, und am Ende wartet das Glück!

Meine Meinung:
Oh was für ein tolles Buch, das einem Lust auf Garten macht. Ich muss wirklich sagen, das Buch hat mich bereits ab der 1. Seite in seinen Bann gezogen und ich hätte vieles am liebsten sofort umgesetzt.
Man bekommt von Anfängertipps bis hin zu Tipps für Fortgeschrittene einfach alles. Klar wird nicht auf jedes Detail eingegangen, aber die wichtigsten und grundlegenden Dinge werden
werden sehr gut beschrieben. Für mich am interessantesten war der Bereich der über die Hühner und deren Haltung berichtet und erklärt wird. Hier habe ich wirklich mein neues Hobby entdeckt. Ein wirklich toller Einstieg
Im dritten Teil mit den vielen tollen Rezeptideen konnte ich mich auch wieder finden und habe schon das ein oder andere ausprobiert, allerdings aufgrund der momentanen Jahreszeit mit gekauftem Gemüse. Aber ich bin mir sicher mit dem eigenen Gemüse wird es nochmal Leckerer.

Mein Fazit:
Ganz klare Leseempfehlung für jeden Gartenfreund. Volle 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Homefarming mit Hühnern

0

Die meisten werden wohl Judith Rakers kennen. Nun kann man denken "Muss die jetzt auch noch ein Buch schreiben?". Ich gebe zu, dass geht mir ja auch schnell durch den Kopf, allerdings kann man hier ruhig ...

Die meisten werden wohl Judith Rakers kennen. Nun kann man denken "Muss die jetzt auch noch ein Buch schreiben?". Ich gebe zu, dass geht mir ja auch schnell durch den Kopf, allerdings kann man hier ruhig sagen "Warum denn eigentlich nicht.".

Judith Rakers schreibt aus ihrer eigenen Erfahrung als Gartenneuling und das alleine ist schon sehr unterhaltsam. Mir hat dieses persönliche Sachbuch sehr gut gefallen, denn es soll in erster Linie eins machen, nämlich Hemmungen abbauen, um dann einfach mal anzufangen. Wenn es klappt ist gut und wenn nicht, dann geht die Welt auch nicht unter. Man braucht für den Anfang nicht viel und wenn man dann Spaß dran hat, dann kann man immer noch gucken, was ins Beet soll. Welche Pflanzen versprechen einfache und schnelle Erfolgserlebnisse. Und was passiert nach der Ernte? Auch dazu gibt es ein paar Tipps.

Aber Judith beschreibt auch ihren Weg zur Hühnermutter und das alles ist äußerst sympathisch, denn eigentlich waren Hühner ursprünglich gar nicht vorgesehen. Man merkt, dass Judith die Hühner am Herzen liegen, denn diesem Teil widmet sie sich ausführlich.

Dieses Buch zum Thema Homefarming reiht sich erfrischend in den neuen Trend ein. Es ist wirklich ein lockeres Buch für Anfänger und wer tiefer in das Thema eintauchen will, der wird sich dann auch bestimmt mit anderen Quellen beschäftigen. Aber das ist auch der Anspruch dieses Buches, es will einfach Lust auf mehr machen und ich finde, dass kann es gut.

Für Anfänger und Hühnerfreunde ist dieses Buch bestens geeignet, dazu macht es Spaß zu lesen und so vergebe ich 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 25.02.2021

Auch ohne Erfahrung zum Erfolg

0

Judith Rakers ist nicht gerade durch ihr Engagement im Gemüseanbau bekannt. Umso erstaunte es mich als ich das Buch „Homefarming“ sah, welches von ihr geschrieben wurde. Sie ist Neuling und in ihrer grünen ...

Judith Rakers ist nicht gerade durch ihr Engagement im Gemüseanbau bekannt. Umso erstaunte es mich als ich das Buch „Homefarming“ sah, welches von ihr geschrieben wurde. Sie ist Neuling und in ihrer grünen Oase konnten sich bereits etliche Gemüsesorten, Hühner und Obstbäume einleben. Frau Rakers schreibt, wie sie anfing, ihren Garten zu planen und dann die Beete anlegte. Sie berichtet von Fehlern und Erfolgserlebnissen und möchte mit ihrem Buch nur eins: Mut machen.

Vor vielen Jahren lernte ich den Beruf des Gärtners und er hat noch nichts an seiner Faszination verloren. Voller Entdeckerfreude begab ich mich auf die Reise in Frau Rakers Garten. Und was soll ich sagen? Ich bin beeindruckt. Die Autorin schreibt ohne Schnörkel und Drumherum, was der Anfänger (und Fortgeschrittene) beim Anlegen eines Gemüsegartens beachten sollte. Sie erklärt, welche Erde gut ist, wo sich die vielen Angebote unterscheiden und wie ein Maulwurf zum Gartenbaugehilfen werden kann. Viele weitere Tipps und Tricks zum Gemüseanbau gibt es noch, die werden aber jetzt nicht verraten. Es spielt auch keine Rolle, ob Sie einen großen Schrebergarten, eine Terrasse oder einen kleinen Balkon Ihr Eigen nennen. Für alle hat Frau Rakers gute Vorschläge zum „Homefarming“ in Petto.

Später kommen dann noch Ratschläge zum Halten von Hühnern dazu. Abgerundet wird dieses informative Buch durch Rezepte, die leicht nachzukochen sind. Aber auch die schönen Fotos bereichern die Lektüre. Ein gelungenes Buch und das keineswegs nur für Menschen, die sich erst jetzt zum Gemüseanbau entschlossen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.02.2021

Ich bin total begeistert

0

Homefarming, ein neuer Trend?
Judith Rakers, bekannt als Tagesschausprecherin, hat das Homefarming für sich entdeckt.
Einfach und nachhaltig. Auch auf dem Balkon oder auf der Fensterbank möglich. ...

Homefarming, ein neuer Trend?
Judith Rakers, bekannt als Tagesschausprecherin, hat das Homefarming für sich entdeckt.
Einfach und nachhaltig. Auch auf dem Balkon oder auf der Fensterbank möglich.

Ein neuer Trend, der sehr berechtigt und vor allem Nachhaltig ist. Würde es nach mir gehen, hätten wir auch noch Hühner.
Aber ich fange klein an, mit Tomaten auf dem Balkon.
Das Buch ist sehr informativ, aber auch sehr unterhaltsam. Sie erzählt von ihren Erlebnissen, von ihren Erfolgen und auch von den Misserfolgen, denn das gehört bei so einem Objekt definitiv auch dazu.

Sehr anschaulich, tolle Bilder und viele Tipps, die einfach umzusetzen sind. Ich bin jedenfalls total angefixt und habe schon kleine Tomatensetzlinge, die im Wohnzimmer vorgezogen werden.
Dadurch das die Autorin, Judith Rakers, selbst noch Laie ist, hat sie es so beschrieben, dass es für Anfänger gut nachvollziehbar ist.
Mich hat sie jedenfalls total angefixt und ich werde hoffentlich im Sommer mein eigenes Gemüse ernten.

Veröffentlicht am 19.02.2021

Der Beginn eines Traumes zwischen Obst, Gemüse und Hühnern...

0

Homefarming - Selbstversorgung ohne grünen Daumen von Judith Rakers
Der Beginn eines Traumes zwischen Obst, Gemüse und Hühnern... Judith Rakers erzählt von ihren Anfängen, Überlegungen, Umsetzungen.
Judith ...

Homefarming - Selbstversorgung ohne grünen Daumen von Judith Rakers
Der Beginn eines Traumes zwischen Obst, Gemüse und Hühnern... Judith Rakers erzählt von ihren Anfängen, Überlegungen, Umsetzungen.
Judith Rakers ist Tagesschau-Sprecherin, Talkshow-Moderatorin und Gesicht zahlreicher TV-Reportagen. Sie ist Gartenneuling und macht hier mit ihrem Buch Mut, einfach etwas auszuprobieren.
Das Buch spiegelt ihre eigenen Erfahrungen und den plötzlichen Wunsch nach der Verwirklichung ihres Traumes wieder.
Dabei stellt sie sich die Frage: Was brauchst du, wenn du Obst und Gemüse anbauen möchtest? Jeder kann klein anfangen, egal ob in der Wohnung, dem Balkon oder im eigenen Garten. Homefarming ist überall möglich. Sie geht auf die Auswahl der richtigen Erde ein und das Anlegen eines Beetes oder Hochbeetes.
Humorvoll teilt sie auch das Gemüse ein:
Gemüse für den schnellen Erfolg z.B. Radieschen, Kohlrabi, Salat
Gemüse für Fortgeschrittene z.B. Zucchini, Kürbis
Gemüse für Leidensfähige z.B. Tomaten, Gurken
Ideen zur Saisonverlängerung oder einem Gewächshaus fließen übergangslos ein. Wir erfahren wissenswertes über gute Nachbarschaft im Beet, Mischkultur und Fruchtwechsel, über die Pflege der Beete, den Komposthaufen, Beeren aus dem Garten, den richtigen Obstbaumschnitt, die Schädlingsbekämpfung, das Gärtnern nach den Mondphasen und vieles mehr...
Spannend hab ich die Erfahrungen von Judith Rakers über die Hühnerhaltung gelesen, denn wir haben selbst seit ein paar Monaten 4 Hühner. Hier geht sie liebevoll auf Hühnerrassen, Hühnerstall, Impfungen und vieles mehr ein...
Im Buch sind Interviews von dem Selbstversorger Herrn Storl, dem Hühnerzüchter Bernd Eggers und vom Besuch des Benediktiner – Klosters in Beuron.
Wundervolle Ideen zum einlagern und Einkochen sowie Rezepte runden das Ganze ab.
Für mich ein spannendes Nachschlagewerk für Inspirationen und der Botschaft: Probiere es doch mal aus!
Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere