Cover-Bild Die vierte Braut
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 15.01.2021
  • ISBN: 9783959911627
Julianna Grohe

Die vierte Braut

Wondringham Castle
In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders …
Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist.
Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

Inhaltlich unveränderte Neuauflage des Drachenmond-Klassikers mit Klappen und Umschlagveredelung
Das Buch ist in sich abgeschlossen
"Wondringham Castle" wird eine Reihe mit jeweils in sich abgeschlossenen Bänden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2021

Eine wunderbare Geschichte über die Liebe der etwas anderen Art.

0

Als erstes an diesem Buch ist mir das unheimlich schöne Cover aufgefallen. Es macht neugierig und ich war gespannt darauf, was es mit der flüchtenden Frau auf sich hat.
Der Einstieg gelang mir recht gut.
Mayrin ...

Als erstes an diesem Buch ist mir das unheimlich schöne Cover aufgefallen. Es macht neugierig und ich war gespannt darauf, was es mit der flüchtenden Frau auf sich hat.
Der Einstieg gelang mir recht gut.
Mayrin war mir sofort sympathisch. Ihre unbekümmerte Art und das sie eigentlich gar keinen Prinzen wollte, machte sie ungeheuer sympathisch.
Aber auch ihre Loyalität, ihre Herzenswärme und ihre Leidenschaft habe ich sehr an ihr geschätzt.
Als sie unvermittelt doch in diese Brautschau geriet, habe ich jede Sekunde mit ihr mitgefiebert und einfach genossen.
Es gab so viele Momente an ihrer Seite wo ich herrlich schmunzeln konnte, aber ich konnte auch Glücksmomente und dieses ganz besondere prickeln vernehmen.
Sie muss hier jedoch auch die Erfahrung machen, das einige der Kanidatinnen alles tun würden, um einen Prinzen zu bekommen.
Die Brautschau an sich war interessant gestaltet.
Die Kandidatinnen waren facettenreich und unterschiedlich.
Die Rivalitäten und Freundschaften die sich daraus ergaben fand ich erfrischend und habe sie mit Spannung verfolgt.
Im Prinzip war mir vornherein klar, worauf es hinauszielt. Aber das hat der Spannung keinen Abbruch getan.
Ganz im Gegenteil. Mayrin und auch Hauptmann Kane haben dieses Buch zu etwas ganz besonderem gemacht.
Sie erwachten immer mehr an Leben und haben es toll verstanden für sich einzunehmen.
Gerade Mayrin hat mich unheimlich berührt.
Sie hat immer Stimmung mit ihrer Art reingebracht, aber auch viel Ehrlichkeit und Herzenswärme.
Interessant fand ich, wie sie sich selbst gesehen hat.
Die Autorin hat es geschickt verstanden , mir alles vor Augen zu führen.
Auch die tollen Beschreibungen trugen dazu bei und natürlich die ganz besonderen Momente, wo man alles hautnah erleben konnte.
Obwohl ich doch der Meinung war, mich könnte nichts mehr überraschen. Hat es die Autorin verstanden, noch einige Wendungen einzuweben die mich sprachslos und entsetzt dasitzen ließen.
Damit hätte ich nicht gerechnet, aber es hat der Geschichte auch den nötigen Biss gegeben.
Man durchläuft hier einen Strudel aus Liebe, Freundschaft, Missgunst und einigen Prüfungen, die es in sich haben.
Man fühlt sich den Personen ungeheuer verbunden und fiebert einfach total mit ihnen mit.
Mitunter habe ich jedoch auch Wut und Schmerz empfunden, der mich doch mitnahm.
Dieses Buch hat einen ungeheuren Sog auf mich ausgeübt, so das ich es einfach nicht zur Seite legen konnte.
Der Abschluss der Geschichte hat mir wunderbar gefallen.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Mayrin, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft. Aber auch die Nebencharaktere verstehen für sich einzunehmen. Sie wirken dabei authentisch und bezaubern jede auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
Es gab zwar kleinere Ungereimtheiten, diese haben mich jedoch nicht gestört.
Die Story ist gut durchstrukturiert und versteht mit seinen liebevoll gestalteten Charakteren, sowie einigen Wendungen zu begeistern.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Die Gestaltung der Seiten sowie das Personenverzeichnis haben mir sehr gut gefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar fließend und stark einnehmend, aber auch ziemlich bildgewaltig und mitreißend gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.


Fazit:
Eine wunderbare Geschichte über die Liebe der etwas anderen Art.
Die liebevoll gestalteten Charaktere verstehen zu bezaubern und die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und spannend gehalten.
Hier werden sämtliche Emotionen entfesselt.
Spannend, dramatisch und sehr emotional.
Für mich ein echtes Highlight.
Eine mehr als klare Leseempfehlung.
Ich vergebe 5 von 5 Punkten für eine wahrhaft traumhafte Story.

Veröffentlicht am 24.04.2021

Julianna Grohe - Die vierte Braut

0

Mayrin gerät durch einen Zufall in die Brautschau der vier Prinzen des Königreichs. Nach anfänglicher Skepsis macht sie dann doch mit, da ihr für jede Runde die sie weiter kommt mehr Geld angeboten wird, ...

Mayrin gerät durch einen Zufall in die Brautschau der vier Prinzen des Königreichs. Nach anfänglicher Skepsis macht sie dann doch mit, da ihr für jede Runde die sie weiter kommt mehr Geld angeboten wird, welches sie dringend für sich und ihre beiden kleinen Geschwister gebrauchen kann. Doch je weiter sie kommt, desto gefährlicher wird es für Mayrin, denn nicht jede der Frauen spielt fair.
Mir hat die Geschichte unglaublich gut gefallen. Am Anfang musste ich so oft lachen, weil Mayrin eigentlich nicht an der Brautschau teilnehmen wollte, aber egal wem sie dies sagte oder wie falsch sie sich absichtlich bei den unterschiedlichen Aufgaben verhielt, sie kam immer eine Runde weiter. Das war so ein bisschen der "Running Gag".
Zum Ende hin wurde die Geschichte dann durch diverse Streiche die immer mehr ausarteten sehr spannend. Wer dann tatsächlich hinter allem steckte und wie weit diese Person zu gehen bereit war, hat mich dann doch überrascht.
Das Ende fand ich schön und absolut stimmig und die ganze Geschichte war von vorne bis hinten ein wahres Lesevergnügen, welches ich nur weiter empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2021

Wer Selection oder Royal gelesen hat, wird dieses Buch lieben.

0

Auf Grund eines tragischen Schicksalsschlags hat Mayrin fast ihre gesamte Familie verloren. Lediglich zwei kleinere Geschwister sind noch übrig, für die sie die Verantwortung übernimmt. Damit es allen ...

Auf Grund eines tragischen Schicksalsschlags hat Mayrin fast ihre gesamte Familie verloren. Lediglich zwei kleinere Geschwister sind noch übrig, für die sie die Verantwortung übernimmt. Damit es allen an fast nichts fehlt, arbeitet sie als Gouvernante bei einer wohlhabenden Familie. Als eines Tages das Königshaus die jungen Frauen aufruft, um die Gunst der Prinzen zu buhlen, ist ihre Freundin Feuer und Flamme und möchte unbedingt am Wettbewerb teilnehmen. Mayrein nicht. Doch ihre Freundin überredet sie, sie bis zur Bewerbungsabgabe zu begleiten. Diesen Wunsch kann Mayrin ihrer besten Freundin nicht abschlagen. Hätte sie aber lieber, denn die Ereignisse überschlagen sich und Mayrin wird in den Massen der anderen jungen Frau mitgerissen und ist Null Komma Nichts im Schloss und Teil der Auswahl. Dort angekommen, möchte sie einfach nur noch nach Hause, doch als sie dem Hauptmann begegnet, ereignen sich einige Dinge, die sie zum Bleiben bewegen.

Das Cover gefällt mir unglaublich gut. Es zeigt eine junge selbstbewusste Frau, die scheinbar Spaß hat. Der Schreibstil ist locker und leicht. Vor allem finde ich das Buch auf der einen Seite unglaublich einfühlsam und auf der anderen Seite unfassbar humorvoll. Das Setting könnte wohl auch nicht besser sein: ein Schloss mit vielen Zimmern und Gängen und einem riesigen Garten. Mehr geht schon fast gar nicht.

Mayrin hat mir als Hauptcharakter richtig gut gefallen. Sie ist die einzige der Mädchen, die am liebsten sofort wieder nach Hause möchte. Ihre Beweggründe mit ihren Geschwistern sind vollkommen nachvollziehbar. Ich finde es super lustig, dass sie das ganze Theater rund um die Brautsuche absolut nicht ernst nimmt. Der Hauptmann ist ebenfalls richtig sympathisch und hat immer einen guten Spruch auf der Zunge. Ich mag sein jungenhaftes Verhalten sehr gern. Gefühlt lauert er auch immer um der Ecke.

Die Geschichte hat mich richtig gerührt. Allein wie Mayrin sich mütterlich um ihre Geschwister kümmert ist einfach nur rührend und vorbildlich. Die Geschichte hat mich auch zum Lachen gebracht. Die Szenen, in denen Mayrin sich negativ oder belustigend über die Prinzen oder die Brautauswahl äußert und der Hauptmann es hört, sind einfach nur göttlich. Aber das Buch hat mich auch zum Weinen gebracht. Denn es passieren nicht nur schöne Dinge im Buch, sondern es geschehen auch ein paar negative Ereignisse.

Die Geschichte zwischen Mayrin und dem Hauptmann ist einfach nur zum Dahinschmelzen. Die Beiden passen so gut zusammen. Jede Szene hat mein Herz höher schlagen lassen. Ich habe richtig mit den Beiden mitgefiebert. Für mich war auch schnell klar, dass es kein gewöhnlicher Hauptmann ist. Wer hat schon solche Aufgaben? Besonders gut hat mir gefallen, dass die Beiden sich auch um die kleinen Geschwister gekümmert haben. Es fühlt sich an wie eine königliche Patchwork-Familie.

Zum Schluss wurde es auch nochmal richtig spannend und ich habe regelrecht mit Mayrin mitgefiebert. Wobei ich gestehen muss, dass das Ende absehbar ist. Aber nichtsdestotrotz hat mich das Buch in seinen Bann ziehen können. Ich liebe solche Geschichten mit Prinzen und einem ganz normalen Mädchen. Und ja, ich mag auch die ganze Auswahl. Wer Selection oder Royal gelesen hat, wird dieses Buch lieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere