Cover-Bild Mias Pferdewelt - Glaub an deinen Traum!
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Dragonfly
  • Genre: Kinder & Jugend / Sachbilderbücher
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 27.03.2020
  • ISBN: 9783748800316
Karen Christine Angermayer, Mia Bender

Mias Pferdewelt - Glaub an deinen Traum!

Das erste Buch der beliebten deutschen Pferde-YouTuberin

Hi, ich bin Mia vom YouTube-Kanal Mias Pferdewelt. Ich bin total tierverrückt und mag alle Tiere. Aber Pferde sind für mich schon immer etwas Besonderes gewesen. Denn ein Pferd kann man umarmen wie einen Menschen. Das finde ich wunderschön. Vor drei Jahren wurde (ENDLICH!) mein größter Traum wahr: der Traum von einem eigenen Pferd. Seitdem sind mein Stute Gini und ich unzertrennlich. In meinem Buch erzähle ich euch Geschichten aus unserem gemeinsamen Leben, berichte von Höhen und Tiefen und verrate euch Tipps und Tricks rund ums Reiten und die Pferdehaltung.

Mit exklusiv für das Buch entstandenen Fotos und Videos!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2020

tolles Buch für einen Fan von Mias Pferdewelt

0

Meine Tochter hat das Buch Mias Pferdewelt gelesen. Dies ist geschrieben von Deutschlands Pferde-Youtuberin Nr. 1 Mia Bender.

Ein schönes Buchcover lädt zum Lesen ein - mit Mia und Gini, ihrem eigenen ...

Meine Tochter hat das Buch Mias Pferdewelt gelesen. Dies ist geschrieben von Deutschlands Pferde-Youtuberin Nr. 1 Mia Bender.

Ein schönes Buchcover lädt zum Lesen ein - mit Mia und Gini, ihrem eigenen Pferd. Das Buch beginnt mit einem tollem Inhaltsverzeichnis. Meine Tochter war begeistert von den vielen Fotos von Mia. Mia hatte den Wunsch nach einem eigenem Pferd. Es dauerte lange bis sie ihre Eltern überzeugen konnte. Nebenbei hat sie auf Youtube einen Kanal aufgebaut mit viel Wissenwertes über Pferde und kleinen Videos. Ihr Vater hat ihr da sehr geholfen. Überhaupt stand die ganze Familie immer hinter Mia.

Der Schreibstil hat meiner Tochter gefallen, das Buch las sich flüssig und durch die vielen Fotos war es sehr schön für einen Pferdefan!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2020

Mia und ihre Gini

0

In diesem Buch lernt man Mia und ihre Stute Gini kennen. Ich muss sagen, dass ich ihren YouTube-Kanal noch nicht kannte, bevor ich von diesem Buch die Leseprobe lesen durfte. Aber nach der Leseprobe habe ...

In diesem Buch lernt man Mia und ihre Stute Gini kennen. Ich muss sagen, dass ich ihren YouTube-Kanal noch nicht kannte, bevor ich von diesem Buch die Leseprobe lesen durfte. Aber nach der Leseprobe habe ich mir direkt einige Videos angeschaut und mir gefällt es gut, was ich da gesehen habe und auch im Buch geht dieser Eindruck weiter.
Mia beschreibt darin ihren Werdegang und wie der Traum vom eigenen Pferd sich bei ihr entwickelte. Viele der Pferde, die sie in ihrer Kindheit und Jugend geritten ist, bekommen einen Platz im Buch, bis dann die eigene Stute Gini (Virginia) in Mias Leben kommt.
Da wird viel vom sofortigen Vertrauen berichtet und auch in vielen Bildern lernt man Pferd und Reiterin, sowie viele Wegbegleiter gut kennen.
Gini ist noch recht unerfahren, als Mia sie bekommt und genau das findet sie toll, weil sie gerne gemeinsam mit ihrem Pferd die Dinge anpacken und lernen möchte. Das trauen ihr viele Menschen nicht zu, aber Mia lässt sich nicht beirren.
Ich finde es toll, was Mia in ihrem Buch beschreibt, vor allem ihr Ansatz, der auf Vertrauen basiert, das das Pferd zum Reiter und natürlich auch umgekehrt haben muss. Da geht es nicht darum, schnell zum Turnier zu kommen und Schleifen zu gewinnen, sondern Mia möchte in ihrem Tempo und dem des Pferdes arbeiten.
Diese Art hat mich sehr beeindruckt und ich hoffe, dass sehr viele Menschen von dieser YouTuberin und Autorin lernen, denn ich finde einfach, dass sie den richtigen Weg geht und ich hoffe für sie, dass sie ihn noch lange mit ihrem Pferd verfolgen kann.
Auf jeden Fall werde ich ihre Videos zukünftig sehr gerne verfolgen und freue mich schon darauf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2020

Eine Pferde-Youtuberin packt aus!

0

Mias Pferdewelt, Glaub an deinen Traum ist ein Buch von Mia Bender mit Karen Christine Angermayer.

Mia erzählt über ihre Kindheit, ihre ersten Begegnungen und Erfahrungen mit Pferden, ihrem Traum vom ...

Mias Pferdewelt, Glaub an deinen Traum ist ein Buch von Mia Bender mit Karen Christine Angermayer.

Mia erzählt über ihre Kindheit, ihre ersten Begegnungen und Erfahrungen mit Pferden, ihrem Traum vom eigenen Pferd und wie ihr Youtube-Kanal “Mias Pferdewelt“ entstanden ist.

Das Cover ist sehr schön. Man sieht Mia mit ihrem Pferd Gini auf einem pinken Hintergrund. Sie wirken beide sehr harmonisch und sympathisch.

Da ich “Mias Pferdewelt“ noch nicht kannte, hat mich dieses Buch neugierig gemacht.
Da ich Pferde liebe, war es auf jeden Fall sehr interessant für mich.
Ich konnte mir und ihre Geschichte kennenlernen.

Der Schreibstil von Mia gefällt mir gut. Man spürt beim Lesen ihr junges Wesen und ihre offene und herzliche Art.
Das Buch lässt sich flüssig in einem Rutsch durchlesen.

Mia gibt in diesem Buch auch viele Tipps und Ratschläge im Bezug auf das Thema Pferdehaltung und den generellen Umgang mit Pferden.
Zusätzlich berreicht Mia das Buch mit hilfreichen Ideen an der eigenen Traumverwirklichung zu arbeiten.

Außerdem ist sowohl der Buchschnitt als auch die Buchseiten schön illustriert und mit vielen jugendlichen Motiven gestaltet. Für viele Fotos von Mia und ihrer Pferdewelt ist natürlich auch gesorgt.

Das Buch kann ich Pferdefans nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.04.2020

Mia und Gini

0

Klappentext:

Hi, ich bin Mia vom YouTube-Kanal Mias Pferdewelt. Ich bin total tierverrückt und mag alle Tiere. Aber Pferde sind für mich schon immer etwas Besonderes gewesen. Denn ein Pferd kann man umarmen ...

Klappentext:

Hi, ich bin Mia vom YouTube-Kanal Mias Pferdewelt. Ich bin total tierverrückt und mag alle Tiere. Aber Pferde sind für mich schon immer etwas Besonderes gewesen. Denn ein Pferd kann man umarmen wie einen Menschen. Das finde ich wunderschön. Vor drei Jahren wurde (ENDLICH!) mein größter Traum wahr: der Traum von einem eigenen Pferd. Seitdem sind mein Stute Gini und ich unzertrennlich. In meinem Buch erzähle ich euch Geschichten aus unserem gemeinsamen Leben, berichte von Höhen und Tiefen und verrate euch Tipps und Tricks rund ums Reiten und die Pferdehaltung.

Cover:

Das Cover ist sehr schön und zeigt Mia und ihre Stute Gini. Das Bild zeigt, wie gut und liebevoll die beiden miteinander umgehen. Der Hintergrund ist in rosa gehalten und spricht daher vor allem Mädchen an. Ein wirklich sehr niedliches Cover, was der leider im Rahmen von Pferde- und Mädchenbüchern nicht sehr heraussticht. Sehr schön finde ich die Gestaltung des Randes, da man am Seitenschnitt einige kleine Symbole wie Hufeisen, Schleißen, Herzen und so weiter erkennt. Diese Verzierungen an der Seite des Buches finde ich sehr schön.

Meinung:

Der Schreibstil ist recht angenehm und flüssig und dies ist die Autobiografie von Mia, dessen große Leidenschaft die Pferde sind. Sie erzählt von ihrer großen Leidenschaft und davon wie sich ihr Traum eines eigenen Pferdes erfüllt und lässt den Leser daran teilhaben und auch an ihrem Leben als You-Tuberin mit ihrem Pferdekanal Mias Pferdewelt.

Die Anfänge sind sehr schön beschrieben und man erhält Einblicke in ihre Kindheit und ihre Anfänge. An einigen Stellen zieht es sich jedoch sehr hin und manche Längen hätten man doch auch etwas kürzen können. Man merkt ihre Leidenschaft und ihre Liebe zu Tieren und besonders zu Pferden. Die Gefühle und Emotionen werden sehr gut vermittelt und auch ihre Erlebnisse und Eindrücke werden recht gut vermittelt. Auch die ersten Erlebnisse mit ihrem ersten eigenen Pferd und die Erfahrungen die sie gesammelt haben sind sehr interessant mit zu erleben. Das Buch gibt anderen Pferdefans Mut und es enthält auch einige sehr schöne Tipps. So hat mir z.B. das Leckerli-Rezept und auch das Mini-Pferde Lexikon am Ende sehr gut gefallen.

Richtig gut fand ich auch die vielen tollen Fotos, die Einblicke in ihre Leben und das von Gini und ihr gegeben haben. Die Fotos sind wirklich toll und unterstreichen das Buch sehr. Aber auch die kleinen Tipps und Tricks und auch ihre Geschichte und ihr Lebenslauf bisher ist sehr beeindruckend. Man merkt, dass sie sehr viel Herzblut hineingesteckt hat.

Jedoch fehlt mit irgendwie das i-Tüpfelchen. Ich denke für Fans von Mias Pferdewelt ist dies Buch ein Muss und auch für andere Pferdeliebhaber und Fans ist das Buch sehr schön, mir hat jedoch das gewisse Etwas gefehlt und daher kann ich leider nur 4 von 5 Sternen gegeben.

Fazit:

Ein tolles Buch, welches Einblick in das Leben von Mia und Gini gibt und man dabei so einige Tipps und Tricks rund ums Thema Pferde erfährt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2020

Der Traum vom eigenen Pferd...

0

Ich bin selbst überglückliche Pferdebesitzerin und kenne Mia daher vom Sehen auf Youtube oder Instagram. Deshalb war ich gespannt was sie in ihrem eigenen Buch erzählen wird...

Der Roman ist ...

Ich bin selbst überglückliche Pferdebesitzerin und kenne Mia daher vom Sehen auf Youtube oder Instagram. Deshalb war ich gespannt was sie in ihrem eigenen Buch erzählen wird...

Der Roman ist eine Autobiographie in der Mia ausführlich, aber schön geschrieben und in sinnvolle Kapitel gepackt, von ihrer großen Pferdeliebe erzählt, welche schließlich eben auch zu einem eigenen Pferd geführt hat. Wir erleben mit, wie sie als kleines Mädchen ihren Hund longiert hat, auf welchen Pferden sie alles geritten ist, wie sie älter wird und auch wie sich ihr Youtube-Kanal langsam entwickelt hat. Die Erzählungen werden dabei mit vielen Bildern geschmückt, die für etwas mehr Abwechslung und eine bessere Vorstellung sorgen.
Mia wirkt dabei sehr kompetent, selbstbewusst und offen, also durchaus ein sympathisches Mädchen!
Auch sehr gut gefallen hat mir, dass sie ihren Leser*innen versucht mitzugeben Pferde nicht nur als Sportgeräte, sondern als Freunde zu sehen und respektvoll mit ihnen umzugehen.

Trotzdem muss ich ehrlich zugeben, dass das Buch nicht so ganz meins war. Gerade zu Beginn hat es sich etwas gezogen, denn mich persönlich interessiert zum Beispiel nicht der Name und die Eigenschaften jedes einzelnen Pferdes, auch wenn das für Mia sicher wichtige Erfahrungen waren.
Außerdem hatte ich mir tatsächlich noch ein wenig mehr konkrete Tipps oder Ideen rund ums Thema Pferd gewünscht. Zwar sagt sie wirklich gute Dinge zu zum Beispiel Leckerlis, aber insgesamt hätte da für mich noch mehr kommen können.
Die Geschichte an sich ist wie gesagt angenehm zu lesen, aber letztendlich wohl hauptsächlich für ihre Fans oder jüngere Mädchen spannend.

FAZIT:
Meiner Meinung nach ist das Buch mit viel Liebe und Aufmerksamkeit gestaltet worden, wobei es Mia mit einer angenehmen Sprache gelingt dem Leser Mut zu machen und für seine Träume - auch wenn sie noch so unrealistisch erscheinen zu kämpfen. Allerdings ist das Buch wohl hauptsächlich für eine jüngere Zielgruppe oder ihre Fans interessant.
4 von 5 Sternen




  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere