Cover-Bild Hüttenkatz

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 11.09.2019
  • ISBN: 9783839261576
Kaspar Panizza

Hüttenkatz

Frau Merkel und das mörderische Klassentreffen
Von wegen gemütliches Klassentreffen. Ein Totgeglaubter taucht nach 30 Jahren wieder auf und im abgelegenen Berggasthof beginnt ein munteres Morden. Mittendrin: Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel, die nicht nur die Hüttenwirtin an den Rand des Wahnsinns treibt. Alle aus Steinböcks Abiturklasse haben ein Motiv. Und manch einer hat das Unheil bereits geahnt. Oder ist vielleicht doch alles ganz anders?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2019

sehr guter humorvoller Krimi

0

Das Cover sowie den Klappentext fand ich total ansprechend und ich wurde nicht enttäuscht.
Der Schreibstil dieses Buches war für mich echt außergewöhnlich toll. Ein bisschen Dialekt, aber nicht zu viel ...

Das Cover sowie den Klappentext fand ich total ansprechend und ich wurde nicht enttäuscht.
Der Schreibstil dieses Buches war für mich echt außergewöhnlich toll. Ein bisschen Dialekt, aber nicht zu viel und generell sehr flüssig und schnell zu lesen.
Für mich war es das erste Buch vom Kommissar Steinböck, also kannte ich die vorherigen Teile nicht, aber das war überhaupt kein Problem beim Lesen und Verstehen. Das Buch wurde mit so viel Humor geschrieben, dass ich aus dem Schmunzeln gar nicht mehr herausgekommen bin. Aber es ist trotzdem sehr spannend und man kann toll miträtseln wer der Täter sein wird. Die vielen Mitschüler, die alle fast gleichzeitig auftauchten, machten mir aber keine Probleme Sie zu unterscheiden, da die Namen einfach super zu den Eigenschaften passten.
Die Katze ist ja sowieso einsame Spitze. Normalerweise bin ich kein Fan davon, wenn Tiere sprechen können und die Menschen das auch noch verstehen, aber hier hat es mich kein bisschen gestört. Ihre Aussagen waren einfach immer der Wahnsinn!
Bei Gelegenheit werde ich auf jeden Fall die anderen Bände lesen und für diese geniale und tolle Buch vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 14.10.2019

Nett, aber mehr auch nicht

0

Ein ganz netter Krimi. Nicht überragend, vertreibt nett die Zeit ohne viel Tiefgang. Die Katze, die mit Herrchen und einer Kiffer-Dame spricht ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Letztendlich wird der Fall ...

Ein ganz netter Krimi. Nicht überragend, vertreibt nett die Zeit ohne viel Tiefgang. Die Katze, die mit Herrchen und einer Kiffer-Dame spricht ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Letztendlich wird der Fall unspektakulär gelöst und das Ende ist überraschend.

Keine Serie, die ich weiter verfolgen möchte.

Veröffentlicht am 09.10.2019

Klassentreffen der anderen Art

0

Dass Klassentreffen für Überraschungen gut sein können, ist nichts Neues. Dieses Treffen auf einer Berghütte nach langen Jahren hat es aber in sich. Kaum dass ein Totgeglaubter plötzlich wieder auftaucht, ...

Dass Klassentreffen für Überraschungen gut sein können, ist nichts Neues. Dieses Treffen auf einer Berghütte nach langen Jahren hat es aber in sich. Kaum dass ein Totgeglaubter plötzlich wieder auftaucht, ist er auch schon tatsächlich tot. Da Kommissar Steinböck als Klassenkamerad das Geschehen hautnah miterlebte, kann er auch gleich ermitteln. Hilfe bekommt er dann aus dem Tal von seinen Kollegen - und natürlich auch von der Katz', mit der er sich rege austauscht.

Meine Meinung:

Nach Agatha Christie Manier ermittelt Steinböck im kleinen Kreis der Verdächtigen. Dass es dabei zu immer wieder kleinen lustigen Szenen mit der Katz' und auch im Team kommt, bringt Würze ins Buch. Gefallen hat mir, dass fast jeder von den Klassenkameraden ein Motiv für den Mord gehabt haben könnte. Bis zum Schluss ist es mir noch nicht recht klar gewesen, wer tatsächlich der Schuldige ist.

Das Buch liest sich gut an einem Stück durch, ein paar Ausflüge in die bayerische Sprache sollte der Leser mitmachen wollen.

Gerne empfehle ich das Buch weiter.

Veröffentlicht am 08.10.2019

Frau Merkel ermittelt wieder

0

Klappentext:

Von wegen gemütliches Klassentreffen. Ein Totgeglaubter taucht nach 30 Jahren wieder auf und im abgelegenen Berggasthof beginnt ein munteres Morden. Mittendrin: Kommissar Steinböck und seine ...

Klappentext:

Von wegen gemütliches Klassentreffen. Ein Totgeglaubter taucht nach 30 Jahren wieder auf und im abgelegenen Berggasthof beginnt ein munteres Morden. Mittendrin: Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel, die nicht nur die Hüttenwirtin an den Rand des Wahnsinns treibt. Alle aus Steinböcks Abiturklasse haben ein Motiv. Und manch einer hat das Unheil bereits geahnt. Oder ist vielleicht doch alles ganz anders?

Leseeindruck:

Mit "Hüttenkatz" liegt dem Leser ein weiterer spannender Fall vor, in dem Kommissar Steinböck und Katze Frau Merkel ermitteln. Wie man dem Klappentext bereits entnehmen kann, geht es hier um ein Klassentreffen in einem Berggasthofe und mehrere Opfer. Mittendrin eben Kommissar Steinböck, Katze Frau Merkel und jede Menge Verdächtige....


Nachdem ich bereits etliche Vorgängerbände gelesen hatte, war ich sofort wieder vertraut mit dem Schreibstil des Autors Kaspar Panizza und den Hauptfiguren. Dieser Fall liest sich nicht nur spannend , sondern auch mit einer Prise Humor versehen. Dieser Krimi liest sich leicht und locker und die Seiten fliegen nur so dahin. die Figuren werden detailliert und gut vorstellbar skizziert und bis zum Schluss war ich ziemlich ratlos und begeistert vom schlüssigen Ende. Das Cover hat einen absoluten wiedererkennungswert und ich mauze einfach nur... Miau! Bravo, wieder fein geschriebener Krimi!

@ esposa1969