Cover-Bild Er weiß, wer du wirklich bist - The Secret
(31)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: beTHRILLED
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 01.10.2018
  • ISBN: 9783732553747
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Katerina Diamond

Er weiß, wer du wirklich bist - The Secret

Thriller
Michael Krug (Übersetzer)

Kannst du ein Geheimnis bewahren? Sonst musst du sterben ...

Die Polizistin Bridget Reid ermittelt verdeckt als Prostituierte. Sie muss mit ansehen, wie zwei junge Frauen und ein Freier grausam ermordet werden. Sie selbst wird entführt und erwacht kurze Zeit später in einem verschlossenen Raum. Erinnerungen an Blut, Schmerz und tödliche Angst suchen sie immer wieder heim. Merkwürdigerweise kennt ihr Entführer ihre intimsten Geheimnisse - Dinge, die sie nie jemandem erzählt hat. Wie kann das sein? Und wie kann sie einer Person entkommen, die alles über sie weiß?

DS Imogen Grey und DS Adrian Miles suchen fieberhaft nach der verschwundenen Bridget und stoßen auf ein grauenvolles Netz von Missbrauch, Mord und Verrat ...

Bestialische Morde. Eine entführte Polizistin. Und ein tödliches Geheimnis: Der zweite Fall für das Ermittlerduo Imogen Grey und Adrian Miles.

Leserstimmen:

»Wer Thriller mag, sollte dieses Buch lesen.« (BOTTE05, Lesejury)

»Ein ultra spannendes Lesevergnügen!« (BIENE2004, Lesejury)

»Ich bin immer noch geflasht von diesem hervorragenden Thriller, der durch und durch von Spannungsintervallen durchzogen ist, die bis zum Schluss anhalten ... Ich habe größten Respekt vor Autoren, die so ein Werk zustande bringen. Diese unwahrscheinlich gut beschriebenen, unterschiedlichen, teilweise tatsächlich gestörten Charktere machen den Thriller zu etwas ganz Besonderem. Ein Hardcore Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. I love it.« (ULLA23KA, Lesejury)



Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.12.2018

Spannender Fall mit gelungenen Protagonisten

0

Dieser Thriller ist der zweite Teil der Reihe um das Ermittlerduo Imogen Grey und Adrian Miles und verspricht wieder viel Spannung. Diese Versprechungen werden meiner Meinung nach gehalten, wenn der Klappentext ...

Dieser Thriller ist der zweite Teil der Reihe um das Ermittlerduo Imogen Grey und Adrian Miles und verspricht wieder viel Spannung. Diese Versprechungen werden meiner Meinung nach gehalten, wenn der Klappentext auch etwas zu dick aufträgt.

Was mir beim Aufschlagen des Buches sofort positiv aufgefallen ist, ist, dass Katerina Diamond ihrem Schema bei der Bezeichnung der Kapitel treu geblieben ist. So nummeriert sie die Kapitel nicht klassisch durch, sondern gibt ihnen Bezeichnungen. Ein Kapitel "Die Professionelle" handelt zum Beispiel von Bridget Reid, die ja verdeckt als Prostituierte arbeitet. So kann man immer anhand des Titels schon rätseln, was im folgenden Kapitel denn passiert und wer damit gemeint sein könnte.
Zusätzlich gibt es dieses Mal noch die Angabe Gegenwart oder "vor 2 Jahren", aber dazu später mehr.
Das Buch beginnt mit einer Szene, die den Überfall auf Bridget beschreibt und wobei der Freier und die zwei anderen Frauen ermordet werden. Hier komme ich direkt zu meinem ersten Problem mit dem Klappentext. Anhand der Szene wirkt es nämlich zunächst noch so, als könnte Bridget entkommen. Dank dem Klappentext wissen wir, dem ist nicht so. Ergo ist jegliches Mitfiebern und Bangen im Keim erstickt und entsprechend ist die Szene auch nicht so spannend, wie sie hätte sein können. Nichtsdestotrotz ist es ein rasanter Einstieg und meine Kritik gilt eher dem Klappentext.
Es folgt dann natürlich das, was folgen muss: Grey und Miles ermitteln in dem Mehrfachmord und dem Verschwinden der Kollegin.
Zusätzlich zu diesem Erzählstrang in der Gegenwart, der sich mit den Ermittlungen im aktuellen Fall beschäftigt, gibt es dann noch die Kapitel, die zwei Jahre zuvor spielen. Und diese Kapitel sind genau das, was das Buch für mich so gelungen macht. Im ersten Teil haben wir bereits etwas über Imogen, ihre Vergangenheit und den Grund für ihre Versetzung erfahren. Genau damit befasst sich nun dieser Erzählstrang und schildert den Fall, der Imogen zum Verhängnis wurde.
Zusätzlich gibt es noch einen dritten Erzählstrang, der aus der Sicht eines zehnjährigen Jungen geschrieben ist, der aber mit jedem Kapitel älter wird, bis in die Gegenwart hinein.
Natürlich ist klar, dass nicht nur der Junge irgendwie mit dem gegenwärtigen Fall zu tun hat, sondern auch Imogens alter Fall eine Rolle spielen muss. Wie genau dieser Zusammenhang aussieht, bleibt aber lange unklar und so bietet das Buch besonders viele Möglichkeiten zum Miträtseln und Spekulieren.
Dabei treten nacheinander relativ viele Akteure auf, bei denen man schnell mal den Überblick verlieren kann. Der Autorin gelingt es meiner Meinung nach aber, dass man davon nicht überfordert wird und gut herauslesen kann, wer wichtig ist und wer weniger. Auch hier gibt es wieder Parallelen zwischen dem gegenwärtigen Fall und dem von vor zwei Jahren.
Kommen wir aber nun zu dem was absolut keinen Sinn für mich macht: Bridget und ihre Entführung. Diese spielt für die Spannung und die ganzen Enthüllungen nämlich so gut wie gar keine Rolle. Bridget hätte auch einfach ermordet werden können und das Ergebnis wäre das gleiche gewesen. Die Szenen die ihre Gefangenschaft schildern, sind einfach nur komisch, wirr und spielen, wie bereits gesagt, gar keine Rolle. Auch der Entführer hat letztendlich nicht wirklich etwas mit dem Rest zu tun und die "intimsten Geheimnisse" die er kennt, suche ich bis heute noch. Auch hier störe ich mich wieder mehr am Klappentext als am Buch, denn dieser deutet in eine Richtung, die so gar nicht zur Story passen will.
Zum Glück fand der Teil mit Bridget aber nicht oft Erwähnung, was eigentlich nur betont, dass er für das Gesamtbild unnötig war. Im Fokus standen die Ermittlung und der Zusammenhang zum Fall von vor zwei Jahren. Da dieser Teil sehr spannend war und man wirklich erst dann weiß was Sache ist, wenn die Autorin das auch möchte, bin ich letztendlich begeistert von dem Buch. Die Story hätte durch die vielen Verbindungen nämlich auch leicht nach hinten losgehen können, aber Diamond schafft es, am Ende alles geschickt und logisch zu verknüpfen.
Und das beste daran: dabei findet Adrian Miles etwas heraus, das weitere spannende Lesestunden verspricht. Also bitte, her mit Teil drei!
Zu guter Letzt haben wir noch die Protagonisten, die mir im ersten Teil schon so unglaublich gut gefallen haben. Hier handelt es sich um richtige Charaktere, die sich über ihre Eigenarten, ihre Handlungen und ihre Art definieren, nicht über abgedroschene Klischees, die sich in jedem zweiten Thriller finden. Noch dazu treffen sie die ein oder andere Entscheidung nicht danach was das Gesetz sagt, sondern was sie für moralisch richtig erachten. Diese Selbstjustiz mag nicht jedem gefallen, im Rahmen dieser Reihe finde ich es aber sehr passend, da es die beiden noch einmal menschlicher macht.
Am Ende möchte ich noch darauf hinweisen, dass Katerina Diamond bei der Schilderung der Taten, Gewaltszenen und der Beschreibung von Tatorten kein Blatt vor den Mund nimmt. Wer es also harmlos mag, sollte besser die Finger davon lassen, für alle anderen gibt es von mir eine klare Leseempfehlung, aber bitte in der richtigen Reihenfolge.

Veröffentlicht am 12.10.2018

Was ist das Geheimnis?

0

Die Polizistin Reid arbeitet undercover als Prostituierte in einem kleinen Bordell. Durch Zufall und Geistesgegenwart entkommt sie verletzt einem brutalen Massaker, dessen Ziel offenbar lediglich sie hätte ...

Die Polizistin Reid arbeitet undercover als Prostituierte in einem kleinen Bordell. Durch Zufall und Geistesgegenwart entkommt sie verletzt einem brutalen Massaker, dessen Ziel offenbar lediglich sie hätte sein sollen. Und doch verläuft sich von ihr jede Spur; sie bleibt einfach verschwunden…

Adrian Miles und Imogen Grey werden mit der Suche nach Bridget Reid und der Aufklärung des Mehrfachmordes beauftragt. Im Zuge dieser Ermittlung sieht Grey sich unerwartet ihrem früheren Partner bei der Polizei Sam Brown gegenüber, der nach ihrer Auffassung unentschuldbaren Verrat an ihr begannen hat. Und letztlich stellt sich die entscheidende Frage: wem kannst Du wirklich vertrauen?

„The Secret“ ist ein solider Thriller. Parallel wird die Fahndungsarbeit begleitet und eine Art biografischer Lebenslauf einer zunächst unbekannten Person entfaltet. Schnell ergibt sich anhand der Ermittlungen ein weiterer Handlungsstrang, welcher in die Vergangenheit von DS Grey reicht, was scheinbar die aktuellen Ermittlungen beeinflusst. Ich erfahre Einzelheiten aus dem Leben von Imogen Grey, so dass ich sie sehr gut kennenlerne und ihr Handeln besser einordnen kann. Und letztlich liegt hier sogar ein Teil der Lösung verborgen.

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Schnell-Leserunde bei der lesejury.de lesen. Die Pflicht zum schnellen Lesen war ein Leichtes, da das Buch mich schnell für sich begeisterte und die Storyline mich gefesselt hat. Katerina Diamond erzeugt eine Spannung, die mich durch das Buch begleitet und mich dem Finale entgegenstreben lässt. Obwohl es viel Brutalität gibt, fügt sich diese doch „harmonisch“ in die Handlung ein und hinterlässt keinen Nachgeschmack unnötigen Effekterheischens. Wer Thriller mag, sollte dieses Buch lesen.

„Er weiß, wer Du wirklich bist“ ist der zweite Teil der Thriller-Serie um das Ermittlerduo DS Grey und Miles. Am Anfang des Buches hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, Dinge der korrekten Zeit zuzuordnen, da ich den ersten Band nicht gelesen habe. Im Zuge der Handlung wird jedoch alles so aufgerollt, dass mir diese Unkenntnis keinen Nachteil hinsichtlich des Lesegenusses bereitet hat.


Katerina Diamond, The Secret – Er weiß, wer Du wirklich bist, eBook, Thriller, beTHRILLED Bastei Entertainment Verlag, 6,99 €, 359 Seiten, Erscheinungstermin 01.10.2018

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 10.10.2018

Sehr gut

0

Das Buchcover macht von Anfang an einen sehr geheimen Eindruck. Die cute Polizistin Reid ermittelt verdeckt als Prostituierte. Da zwei jungle Frauen grausam ermordet werden. .....Wird Sir es schaffen, ...

Das Buchcover macht von Anfang an einen sehr geheimen Eindruck. Die cute Polizistin Reid ermittelt verdeckt als Prostituierte. Da zwei jungle Frauen grausam ermordet werden. .....Wird Sir es schaffen, den Fall zu loesen? ...........Habe das Buch in Ruhe gelesen. Mir hat alles dort sehr gefallen. Alles ist auch gut lesbar gewesen. Ich gebe dem Buch daher such sehr gerne die 5 Sterne. Und bedanke Mich auch fuer diese Leserunde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 10.10.2018

Gelungene Fortsetzung von DS Grey und DS Miles

0

Klapptext:
Kannst du ein Geheimnis bewahren? Sonst musst du sterben.

Die Polizistin Bridget Reid ermittelt verdeckt als Prostituierte. Sie muss mit ansehen, wie zwei junge Frauen und ein Freier grausam ...

Klapptext:
Kannst du ein Geheimnis bewahren? Sonst musst du sterben.

Die Polizistin Bridget Reid ermittelt verdeckt als Prostituierte. Sie muss mit ansehen, wie zwei junge Frauen und ein Freier grausam ermordet werden. Sie selbst wird entführt und erwacht kurze Zeit später in einem verschlossenen Raum. Erinnerungen an Blut, Schmerz und tödliche Angst suchen sie immer wieder heim. Merkwürdigerweise kennt ihr Entführer ihre intimsten Geheimnisse - Dinge, die sie nie jemandem erzählt hat. Wie kann das sein? Und wie kann sie einer Person entkommen, die alles über sie weiß?

DS Imogen Grey und DS Adrian Miles suchen fieberhaft nach der verschwundenen Bridget und stoßen auf ein grauenvolles Netz von Missbrauch, Mord und Verrat.

Bestialische Morde. Eine entführte Polizistin. Und ein tödliches Geheimnis: Der zweite Fall für das Ermittlerduo Imogen Grey und Adrian Miles.


Das Buch liest sich rasant und die Spannung steigt von Seite zu Seite. Was erst nur wie eine Entführung wirkt fügt sich nach und nach zu einem äußerst komplexen Fall zusammen.

Es wird abwechselnd aus der Vergangenheit und der Gegenwart erzählt, auch die Erzählperspektive wechselt ständig und ein Unbekannter bleibt bis zum Schluss. Somit ist man ständig mit rätseln und kombinieren beschäftigt und kann das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Schön fand ich, dass mehr aus dem Privatleben von Imogen eingebaut war und man erfährt, warum sie so misstrauisch gegenüber anderen ist. Auch die Zusammenarbeit der beiden finde ich gelungen.

Fazit: Eine sehr gelungene Fortsetzung und die Hoffnung auf weitere Fälle.


Band 1: The Teacher – Heute wirst du sterben

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 08.10.2018

*Hervorragender Thriller!*

0

Das Cover fand ich auf Anhieb sehr passend für einen Thriller. Ebenso vielversprechend hört sich der Titel an.
Der Schreibstil ist flüssig und war für mich gut zu lesen.

Ich bin immer noch geflasht von ...

Das Cover fand ich auf Anhieb sehr passend für einen Thriller. Ebenso vielversprechend hört sich der Titel an.
Der Schreibstil ist flüssig und war für mich gut zu lesen.

Ich bin immer noch geflasht von diesem hervorragenden Thriller, der durch und durch von Spannungsintervallen durchzogen ist, die bis zum Schluss anhalten.
Ich habe größten Respekt vor Autoren, die so ein Werk zustande bringen.
In diesem Thriller spielen 19 Hauptprotagonisten (hoffe, dass ich keinen vergessen habe) und 4 Nebenprotagonisten mit. Von den meisten Personen wird eine persönliche Lebensgeschichte erzählt, und somit ein guter Einblick in die diversen Charaktere gewährt. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es der Autorin hervorragend gelingt, die Gegenwart der Protagonisten mit der Vergangenheit zu verknüpfen.

Auch werden bestimmte Konstellationen von Charakteren beschrieben, die in einem besonderen Zusammenhang zueinander stehen. Durch die immer wieder am spannenden Punkt endenden einzelnen Kapitel ist ein steter Spannungsaufbau bzw. eine Spannungserhaltung gewährleistet.
Diese unwahrscheinlich gut beschriebenen, unterschiedlichen, teilweise tatsächlich gestörten Charktere machen den Thriller zu etwas ganz Besonderem. Ein Hardcore Thriller, der nichts für schwache Nerven ist.
I love it.

Fazit: Für mich ein TOP gelungener Thriller, den ich gerne in einer Woche verschlungen habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil