Cover-Bild Where the Roots Grow Stronger (Shetland-Love-Reihe 1)
(9)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.09.2021
  • ISBN: 9783844927818
Kathinka Engel

Where the Roots Grow Stronger (Shetland-Love-Reihe 1)

Karoline Mask (Sprecher), Arne Stephan (Sprecher)

Romantisch, authentisch und mitreißend!

Vor drei Jahren verließ Fiona überstürzt ihre Heimat Shetland, nachdem eine unerwartete Nachricht ihr Leben von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt hatte. Jetzt kehrt sie zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihren Schwestern Nessa und Effie, zurück zur rauen Schönheit der Shetlands – und zurück in die Nähe ihrer großen Liebe Connal. Obwohl die letzten drei Jahre für sie einsam und schmerzhaft waren, ist Fiona sicher, damals die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Doch ihre plötzliche Flucht hat tiefere Spuren hinterlassen, als sie dachte – nicht nur bei ihr, sondern auch bei allen Menschen, die sie liebt. Und selbst nach all der Zeit ist einer von ihnen noch immer Connal.

»Ich bin verliebt! In Shetland, in Connal, in diese Geschichte, in die ich so tief eingetaucht bin, dass ich den Wind in den Haaren gespürt habe und die salzige Meeresluft riechen konnte. Einfühlsam, sanft und so herzerwärmend!« SPIEGEL-Bestsellerautorin Lilly Lucas

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2022

Vor deiner Vergangenheit kannst du nicht davonlaufen

0

Fiona kehrt zurück nach Shetland, nachdem sie vor 3 Jahren ohne eine Begründung nach Bristol gegangeh war. Alles stürmt erneut auf sie ein: ihre Schwestern Nessa und Effie und auch ihre große Liebe Connal. ...

Fiona kehrt zurück nach Shetland, nachdem sie vor 3 Jahren ohne eine Begründung nach Bristol gegangeh war. Alles stürmt erneut auf sie ein: ihre Schwestern Nessa und Effie und auch ihre große Liebe Connal. Können sie ihr verzeihen?

In „Where the roots grow stronger“ kehrt Fiona auf die Shetlandinsel zurück und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Das Setting ist sehr beeindruckend und atmosphärisch, was im Hörbuch durch die Sprecher sehr schön umgesetzt wurde. Einen Großteil des Hörbuches spricht Karoline Mask, da alles aus Fionas Perspektive erzählt wird,

Mir haben vor allem die liebenswürdigen Begleiterinnen, die in Fionas Leben eine Rolle spielen, mit ihren zahlreichen Lebensweisheiten gefallen. Außerdem folgen am Ende jedes Kapitels sehr lyrische Gedanken von Connal, die mich sehr berührt haben.

Für mich ein wunderschönes Hörbuch mit tollem Setting, sympathischen Charakteren und liebenswürdigen Tiercharakteren – ich freue mich auf ein Wiedersehen oder -hören im 2. und 3. Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2022

Wunderschön mit toller Atmosphäre

0

Der Schreibstil von Kathinka Engel hat mir auch in ihren vorherigen Büchern schon gut gefallen und nicht anders ging es mir hier. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein.

Die Protagonistin Fiona steht ...

Der Schreibstil von Kathinka Engel hat mir auch in ihren vorherigen Büchern schon gut gefallen und nicht anders ging es mir hier. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein.

Die Protagonistin Fiona steht kurz nach ihrem Abschluss, für den sie ihre Heimat auf den Shetland Inseln verlassen hat. Wie sich später herausstellt war das nicht der einzige Grund. Zu Beginn fand ich sie nur schwer nahbar. Aber je weiter die Geschichte voranschritt desto sicher wurde ich mir, dass das genauso gedacht ist. Zumindest erkläre ich mir das so. Im Lauf der Handlung wird sie offenbar. Nach und nach kehrt sie in ihr „altes Leben“, vor ihrem Umzug zurück und wird immer offener und damit für mich auch greifbarer. Das hat für mich gut zusammengepasst.

Wenn wir gerade schon beim Thema Heimat sind: Die Atmosphäre und das Setting sind etwas ganz besonderes. Bis auf wenige Kapitel am Anfang spielt die Geschichte komplett auf den Shetlands und das ist ein so tolles Setting! Die Natur, die beschrieben wird gibt so ein schönes Bild ab, dass mir wieder einmal bewusst wurde, warum Schottland und die Landschaft dort zu meinen Lieblingsorten gehören. Das Feeling dazu kam auch total bei mir an! Ich konnte beinah den Wind in meinen Haaren spüren ;). Nicht nur trifft man in „Where the roots grow stronger“ viele Schafe, auch die ganze „Dorfatmosphäre“, wenn ich das so nennen darf, hat mir gefallen. Alle kennen sich, Fluch und Segen zugleich, möchte ich meinen, Fiona kommt da fast schon als Außenseiterin wieder hinein.
Auch kehrt Fiona zu ihren beiden Schwestern zurück. Zuerst ist ihr Verhältnis kalt und nicht wirklich familiär, aber je weiter man durch die Seiten blättert, desto näher kommen sie sich wieder. Eine ganz toll skizzierte Entwicklung. Gleichzeitig wird auch die Atmosphäre und die Stimmung immer wärmer und irgendwann fühlt man sich richtig zu Hause zwischen den Seiten.

Ein bisschen Drama war dabei, aber in einem akzeptablen Maß, so dass ich nicht genervt wurde, was leider schnell passiert, hier allerdings nicht. Viel ist voller Emotionen, die mich mitnehmen konnten.

Also, Fazit: Ich habe „Where the roots grow stronger” geliebt! Das Buch hat alles, was es braucht, um mich zu begeistern. Eine starke, überzeugende Protagonistin, Emotionen und dazu noch eine wunderschöne Landschaft mit heimeliger Atmosphäre! Ganz große Empfehlung meinerseits

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2022

It Ain't Over 'til It's Over

0

Eckdaten:

ISBN 9783844927818

Gesprochen von Karoline Mask & Arne Stephan. Erschienen im Verlag Hörbuch Hamburg, das ungekürzte Audiobook hat eine Länge von 12 h & 13 Minuten und es ist nicht als CD erhältlich.

Schauplatz ...

Eckdaten:

ISBN 9783844927818

Gesprochen von Karoline Mask & Arne Stephan. Erschienen im Verlag Hörbuch Hamburg, das ungekürzte Audiobook hat eine Länge von 12 h & 13 Minuten und es ist nicht als CD erhältlich.

Schauplatz Bristol (England):

Die sensible Kunststudentin Fiona Linklater hat endlich ihren Bachelor-Abschluss in der Tasche. Das dreijährige Studium ist beendet, vorbei ist auch die Zeit der Zweck-WG. Als introvertierte Person konnte Fiona nicht wirklich eine Beziehung zu ihrer Mitbewohnerin aufbauen, doch gemeinsame Weihnachtsfeiern wurden zum festen Ritual. Glücklicherweise gibt es Menschen, die Fiona akzeptieren, wie sie ist. Die extrovertierte Irina zählt zu Fionas besten Freundinnen.

Als Fiona vom Tod ihres Vaters erfährt, muss sie zurück nach Hause, zurück nach Lerwick. Zwar liebt sie die rauhe Landschaft der Shetlands, doch sie fürchtet sich vor dem Wiedersehen mit ihren Schwestern, da sie einigermaßen überstürzt nach England geflohen war und den Kontakt zu allen Menschen aus ihrer Vergangenheit – auch zu ihrem Freund Connal – abbrach. Doch Fiona hat ihre Gründe – nach dem frühen Tod der Mutter und der Abwesenheit des Vaters war ein weiterer Schicksalsschlag für die junge Frau schwer zu verkraften.

Können Fionas Schwestern Effie & Nessa ihr verzeihen? Wie wird Connal auf ihre Rückkehr reagieren?

„Where the roots grow stronger” ist der Auftaktband der dreiteiligen Shetland Love – Reihe. Jeder Band stellt eine Linklater – Schwester in den Mittelpunkt.

Kathinka Engels Stil gefällt mir sehr, durch den Einsatz von Lyrik durchbricht sie das klassische (sehr langweilige) „Er sagt – sie sagt“ – Schema des New Adult Genres. Ein gelungenes Experiment! Die Geschichte wird abwechselnd aus Fionas und Connals Perspektive geschildert. Connals Gedichte sind ebenso aufschlussreich wie Fionas Gedanken. Die Figurenzeichnung kann überzeugen, Fionas Handlungen sind nachvollziehbar. Ich mochte auch die Nebenfiguren, wie die Ersatzmutter der Linklater – Schwestern oder die loyale Irina. Gerne würde ich ein Irina – Spin – Off lesen. Inhaltlich geht es um eine Liebesgeschichte, wie so oft im New Adult – Genre. Darüber hinaus geht es jedoch auch um das Frausein an sich und um die Definition von Familie. Diese Aspekte gefielen mir gut, stellenweise war mir der feministische Ansatz aber ein wenig zu plakativ umgesetzt. Genderkritische Aussagen von Alteingesessenen werden von den Protagonistinnen mit einem Augenrollen quittiert, Frauen (wie Connals Mutter) haben solidarisch zu sein. Die feministische Dimension von Fionas Kunst ist jedoch passend & angemessen gestaltet. Im zweiten Teil der Reihe findet Engel erfreulicherweise das richtige Maß, ich mag’s subtiler. Die Handlung ist trotz melancholischer Untertöne nie deprimierend & stets spannend, es gibt keine Wiederholungen. Die Liebesszenen sind nicht unbedingt mein Fall, im Gegensatz zu vielen anderen Autoren & Autorinnen vermittelt Kathinka Engel aber gerade jungen Leserinnen ein realistisches Bild von Sexualität und sie betont die Wichtigkeit von Safer Sex. Daumen hoch!

Es gibt in der Geschichte tolle Momente für’s Herz, wenn die Protagonisten im Karaoke – Pub „Can’t help falling in Love“ schmettern und dabei bittere Tränen vergießen, wird es mir persönlich aber zu kitschig. Insgesamt ist der plot trotz Herzeleid dennoch mitreißend und facettenreich. Kathinka Engel präsentiert keine zuckersüße „Stars – Hollow “- Adaption. Sie zeigt die Vor – und Nachteile einer kleinen Gemeinde auf. Wie kann man seinen Platz in einer Gemeinschaft finden, wenn man (vermeintlich) von der Norm abweicht? Unterhaltung mit Tiefgang, es gibt kein unnötiges Drama.

Auch wenn man als Leser/in bereits zu Beginn der Lektüre mit einem happy ending rechnet, gelingt es der Autorin doch, überraschende Momente zu präsentieren. Die story ist perfekt gegliedert.

Fazit:

Ein gelungener Auftakt! „Where the roots grow stronger” ist ein New – Adult – Roman, der mit sympathischen Figuren und traumhaften Naturbeschreibungen punkten kann. Auch wenn mir der zweite Band („Where the waves rise higher“) einen Tick besser gefiel, spreche ich trotz aller Kritikpunkte eine Leseempfehlung aus. Ein schönes (ungekürztes!) Hörbuch, die Sprecher machen ihre Sache gut!

4,5 /5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2022

"Wir können keinen Schritt nach vorne machen, keinen zurück."

0

Im ersten Teil der Shetland-Love Reihe geht es um Fiona, die vor drei Jahren alle Verbindungen zu ihrem alten Leben durchtrennt hat, durch den Tod ihres Vaters in ihre Heimat zurück reist und dort den ...

Im ersten Teil der Shetland-Love Reihe geht es um Fiona, die vor drei Jahren alle Verbindungen zu ihrem alten Leben durchtrennt hat, durch den Tod ihres Vaters in ihre Heimat zurück reist und dort den Weg zu sich selbst, ihrer alten Liebe und ihrer Familie zu finden versucht.

Die Geschichte beginnt mit Fionas Absolventenfeier. Als sie sich wenige Tage danach auf den Weg zu einem Vorstellungsgespräch für ihren Traumjob begeben will, ereilt sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters. Sie hatte zwar kein wirklich gutes Verhältnis zu ihm, möchte aber ihre Schwestern unterstützen und reist somit zum ersten Mal seit drei Jahren in ihre Heimat, die Shetlands, zurück. Doch ihre Anfänge dort sind alles andere als leicht.

Sie kann zu ihrer großen Schwester Nessa zunächst kein Verhältnis aufbauen, da sie ihr nicht verzeihen kann, sie und die jüngere Schwester Effie ohne ein Wort fallen gelassen zu haben. Dazu kommt, dass Fiona immer wieder ihrer großen Liebe Connal begegnet, der nichts mehr von ihr wissen möchte. Sie kann ihm auch nach wie vor nicht sagen, weshalb sie damals gegangen ist. Im Verlauf der Geschichte findet Fiona immer mehr die Verbindung zu ihrer Heimat wieder. Sie merkt erst jetzt, wie sehr sie die Menschen, die sie am meisten liebt, verletzt hat und möchte ihre Fehler wieder gut machen.

Der Anfang der Geschichte hat mich zunächst etwas verwirrt, da hier viele Namen genannt wurden und ich den Zusammenhang nicht einordnen konnte. Kaum war Fiona in den Shetlands angekommen, lichtete sich der Nebel. Die Autorin schafft hier durch ihren sehr poetischen Schreibstil, den sie gezielt an den wichtigen Stellen einzusetzen weiß, eine ganz tolle Atmosphäre. Dazu haben mir die Hörbuch-Sprecher sehr gut gefallen. Von mir gibt's 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2022

Toller Auftakt der Shetland-Love-Reihe, jedoch ein kleines bisschen zu langatmig!

0

Fiona verlässt nach einer unerwarteten Nachricht vor drei Jahren Hals über Kopf ihre Heimat und vor allem auch ihre beiden Schwestern und ihren festen Freund Connal. Sie verschwindet, ohne zurück zu blicken ...

Fiona verlässt nach einer unerwarteten Nachricht vor drei Jahren Hals über Kopf ihre Heimat und vor allem auch ihre beiden Schwestern und ihren festen Freund Connal. Sie verschwindet, ohne zurück zu blicken und auch ohne sich zu erklären.

Als ihr Vater verstirbt, kehrt Fiona zu ihren Wurzel zurück. Doch ihre damalige Flucht hat tiefe Spuren hinterlassen bei all denjenigen, die ihr wichtig sind und die sie liebt.

Meine Meinung
Das Cover, der kurze Klappentext und nicht zuletzt der Bekannt- und Beliebtheitsgrad der Autorin haben mich ziemlich schnell davon überzeugt, dieses Hörbuch hören zu wollen. Fiona´s Geschichte, die Frage, warum sie ihre Heimat verlassen hat und ob sie am Ende ihren Weggang wieder gut machen kann, haben mich neugierig gemacht und so habe ich dank Netgalley die Möglichkeit bekommen, hier mitzuhören und in die Geschichte rund um unsere Hauptdarstellerin eintauchen zu dürfen.

Der Anfang, den ich ehrlich gesagt mehrere Male gehört habe, da es mir recht schwer gefallen ist vernünftig in die Geschichte hineinzufinden, hat sich ziemlich gezogen. Für mich persönlich waren gerade die ersten Kapitel zu langatmig, fast schon ein bisschen langweilig. Die Geschichte nimmt erst so richtig an Fahrt auf, als Fiona in ihre Heimat Shetland zurückkehrt.

Die Situation zwischen Fi und ihren Schwestern ist glaubwürdig und authentisch dargestellt. Auch die Tatsache, dass beide Schwestern absolut unterschiedliche Charaktere sind und jeweils auch entsprechend anders mit Fiona umgehen, war absolut echt und wirklich gut heraus gearbeitet.

Und dann ist da noch Connal. Hm, Auch hier hatte ich anfangs nichts auszusetzen. Auch Connal ist traurig und wütend, dass Fiona damals von jetzt auf gleich aus seinem Leben verschwunden ist. Trotzdem ist da immer noch diese Anziehung zwischen den beiden, der Connal nur sehr schwer widerstehen kann. Er gibt sich zwar die größte Mühe, doch am Ende siegen die Gefühle! So weit, so gut!

Als dann schließlich der Tag der Wahrheit kommt, war ich definitiv erstaunt und überrascht. Für mich persönlich war der Beweggrund, warum Fiona ihre Heimatstadt verlassen hat, nicht überzeugend und daher auch nicht wirklich glaubwürdig. Um jetzt hier nicht zu spoilern, werde ich nicht viel mehr zu dem Thema sagen. Doch meiner Meinung nach war das kein Grund, um Hals über Kopf zu verschwinden und nicht ein einziges Mal zurück zu blicken.

Connal´s Reaktion dagegen war mehr als angemessen und angebracht, was wiederum sehr glaubhaft zu Papier gebracht wurde.

Alles in allem ein gutes Buch. Die Aspekte, die mich persönlich gestört haben bzw. mir aufgefallen sind, habe ich eben angeführt.

Die Schilderungen Shetlands waren mehr als authentisch, die Beschreibungen sämtlicher Kulissen einfach nur traumhaft schön, sodass ich als Zuhörerin tatsächlich das Gefühl hatte, Wind, Regen, Meer und Landschaft vor meinem inneren Augen bildlich sehen zu können.

Fazit:
Toller Auftakt der Shetland-Love-Reihe, jedoch ein kleines bisschen zu langatmig! Manche Stellen wurden für meine Ansprüche nicht glaubhaft genug ausgearbeitet, doch vielleicht ist dieser Gesichtspunkt auch einfach "nur" Ansichtssache!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere