Cover-Bild Lioness
(18)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 25.05.2020
  • ISBN: 9783841506313
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Kathy Tailor

Lioness

Wohin dein Herz dich führt
Wo ist dein Zuhause, wenn du aus zwei Welten kommst?
Ihr Wald. Grün, abgeschieden, friedlich. Hier lebt die 18-jährige Borka inmitten eines Löwenrudels.
Der Königshof. Laut, machthungrig, grausam. Hier lebt Prinz Fjodor, der sich als Thronfolger im Kampf gegen zwei Löwen behaupten soll.
Beide Welten prallen an einem schicksalhaften Tag aufeinander, und Borkas Leben ändert sich für immer. Wohin gehört sie wirklich? Und wird sie jemals die Wahrheit über ihre Vergangenheit herausfinden?
Zwei Welten, ein Prinz, ein Löwenmädchen: Romantasy, wie du sie noch nie gelesen hast
Borka ist bei Löwen aufgewachsen. Über ihre Vergangenheit in der Menschenwelt weiß sie nichts. Ihr Leben könnte friedlicher nicht sein. Bis ihre Löweneltern an den Königshof verschleppt werden, um in einem Kampf auf Leben und Tod gegen den Thronfolger anzutreten. In einer waghalsigen Rettungsaktion schlägt Borka Prinz Fjodor in der Arena – und beeindruckt den König sehr. Er bietet Borka einen Deal an: Sie begleitet den Prinzen als dessen Leibwächterin ins benachbarte Königreich, wo er seine zukünftige Braut abholen will, und im Gegenzug lässt er ihre Löweneltern frei. Der Prinz hält nicht viel von diesem Plan, hat Borka ihn doch vor seinem Gefolge bloßgestellt. Auch Borka möchte nicht eine Sekunde länger in der Gegenwart des eingebildeten Prinzen verbringen. Doch sie hat keine Wahl. Und so begeben sie sich auf eine Reise, die nicht nur zur Gefahr für ihr Leben wird, sondern Borka auch zeigt, dass der Prinz und sie viel mehr gemeinsam haben, als sie dachte …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.10.2020

Leseempfehlung

0

Wolfsgeschichten hatte ich bereits einige gelesen, doch noch nie eine Geschichte über Löwen, weiße Löwen.

Man ist sofort im Geschehen drinnen und erfährt, wer Borka ist, warum sie bei den Löwen wohnt ...

Wolfsgeschichten hatte ich bereits einige gelesen, doch noch nie eine Geschichte über Löwen, weiße Löwen.

Man ist sofort im Geschehen drinnen und erfährt, wer Borka ist, warum sie bei den Löwen wohnt und wie ihr Alltag bei ihrer Familie aussieht.

Dieses Buch ist einfach etwas ganz anderes und so etwas in der Art habe ich bisher noch nie gelesen.

Borka ist ein sehr mutiges Mädchen, vielleicht teilweise ein bisschen zu mutig, und ihre Familie steht bei ihr an erster Stelle. Sie lebt und liebt den Wald und alles was dazu gehört und kann sich ein Leben außerhalb dessen nicht vorstellen, da er für sie Sicherheit und Geborgenheit bedeutet.

Fjodor dagegen scheint auf den ersten Blick das komplette Gegenteil zu sein. Aber eigentlich sind sich Borka und er ähnlicher als Beide zunächst annehmen. Er hat im Laufe des Buches eine sehr schöne Charakterentwicklung gemacht und hat an Mut, seiner Pflicht gegenüber, gewonnen. Aber auch, wenn er gegen Löwen kämpfen wollte war er nicht immer mutig und hat selbst mit seiner Angst zu kämpfen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und am Ende konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich hätte wohl ewig die Geschichte von Borka und Fjodor verfolgen können und deshalb war das Ende für mich viel zu schnell da. Nicht was die Story angeht, sondern weil ich die Beiden einfach gerne weiterverfolgt hätte. Wie geht es weiter? Wird Borka in ihr altes Leben zurück gehen? Und was ist mit Fjodor?

Vielleicht wäre ja eine Kurzgeschichte eine Idee, die zeigt wie das Leben des Prinzen und des Löwenmädchens weitergeht und, ob die Beiden sich finden? Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, mehr von den Beiden zu lesen.

Fazit:

Die Geschichte von Borka war sehr emotional, spannend und ich konnte sie vor allem am Ende nicht mehr aus der Hand legen. Familie ist alles und das zeigt der Roman sehr gut.

Der Schreibstil von Kathy Tailor ist sehr flüssig und spannend zu lesen, man kann sich alles gut vorstellen und ich möchte gerne mehr von der Autorin lesen.

Kathy Tailor hat mit „Lioness – wohin dein Herz dich führt“ einen spannenden Romantasy Roman geschrieben mit einer tollen Message, die unter die Haut geht.

4,5⭐️ von 5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Starke mutige Heldin

0


Kurzmeinung: Lioness ist eine Geschichte in der man sich schnell zuhause fühlt. Abenteuerlich und voller Gefühl wird Borkas Geschichte erzählt.
Ich durfte mit Borka reisen ...
Inhalt :
Borka wird mitten ...


Kurzmeinung: Lioness ist eine Geschichte in der man sich schnell zuhause fühlt. Abenteuerlich und voller Gefühl wird Borkas Geschichte erzählt.
Ich durfte mit Borka reisen ...
Inhalt :
Borka wird mitten im Wald von Löwen großgezogen. Die Löwen sind ihre Familie ihr Zuhause.
Über ihre Vergangenheit legt sich ein Schleier. Schon bald zerbricht ihre Welt und Borka steht in mitten ihrer größten Herausforderung: Die Rettung derer die sie liebt. Dafür muss sie viel einstecken, Opfer bringen und über sich hinauswachsen. Wie wird Borka diesen schweren Weg bestreiten ?
In dieser Geschichte wirst du dabei sein und Borka auf ihrer Mission begleiten.

Charaktere :

Borka ein junges Mädchen das Ihre Ziele Mutig, zäh und Stark verfolgt. Anfangs hatte Borka etwas wildes ansich im weiteren Verlauf bekommt sie ihre Menschlichkeit zunehmend zurück. Trotzdem behält sie ihre Ausgeprägten Sinne die ihr in gefährlichen Situationen einige Male helfen Die Naturverbundheit die Borka besitzt hat mir besonders gefallen an ihr. Sie läuft lieber Barfuß um mehr zu spüren wie sagt.

Fjodor war auf keinenfall der smarte tolle Prinz. Nein Nein !!

Evtl war er gutausehend (hihihi) ok ! ^^

Er war kühl und auch durch seine Unwissenheit sehr skrupellos. Im laufe der Geschichte entwickelt man Verständnis und die anfänglichen unsympathischen Gefühle für ihn verfliegen.

Dannn treffen ..

Diese beiden Menschen schnell aufeinander sie kennen sich nicht und jedes ihrer Welten ist für den anderen erst einmal nur Fremd und zum Teil unverständlich. Sie verspotten sich wünschen sich gegenseitig sogar den Tod!

Im laufe der Handlung lernen sie sich kennen, zunehmend öffnet jeder seine Tür zu seiner Welt.

Dies hat mir so gut gefallen und es zieht sich wie ein Faden durch die Geschichte. Einfach nur schön ! :)

Fjodor vertraut Borka Dinge an die er vorher nie jemanden erzählt hat. Seine Ängste seine Pflichten und zuletzt auch seine Vergangenheit.

Ich mochte diese leise und Stetig anwachsende Gefühl der Vertrautheit zwischen Borka und Fjodor sehr sehr gerne. Durch ihr kennenlernen und das Zusammentreffen so verschiedener Welten, wurde die Geschichte für mich erst richtig lebendig.

Es war einfach nie zu schnell sondern die Beziehung durfte wachsen <3

Botschaften

Kleine Weisheiten aber auch versteckte Botschaften lassen sich Lioness finden.

Z.b

Egal wie Fremd einen die andere Welt des anderen erscheint, sollte man sich drauf einlassen, sich kennenlernen und vielleicht bekommt man etwas zurück. Verständnis für den anderen

FAZIT:

Ich habe die Geschichte sehr gern gelesen. Lioness ist eine Geschichte in der die Spannung aufrecht erhalten bleibt und denkt man: Jetzt wird es ruhiger dann gibt es Wendungen die einen wieder ins Grübeln bringen.

Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung für Abenteuerer die Spaß daran haben Borkas Weg zu sich selbst zu finden.

Viel Spaß !! :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2020

Romantasy im mittelalterlichem Setting

0

Das 18-jährige Mädchen Borka wächst unter Löwen auf. Hier wird sie liebevoll umsorgt. Versteht sich gut mit ihren Löwengeschwistern. Doch eines Tages wird diese Idylle getrübt. Die Löweneltern werden an ...

Das 18-jährige Mädchen Borka wächst unter Löwen auf. Hier wird sie liebevoll umsorgt. Versteht sich gut mit ihren Löwengeschwistern. Doch eines Tages wird diese Idylle getrübt. Die Löweneltern werden an den Königshof verschleppt. Die Geschwister getötet. Borka ist außer sich vor Wut. Möchte wenigstens ihre Zieheltern Aylela und Corbin retten und stürzt sich Hals über Kopf in ein waghalsiges Abenteuer.......

"Lioness - Wohin dein Herz dich führt" beginnt ein bisschen wie das Dschungelbuch. Aber die Idylle täuscht. Passend zum mittelalterlichem Setting in dem die Geschichte spielt, wird es gleich ziemlich heftig. Es wird zwar nicht alles bis ins Detail beschrieben, aber Zartbesaitete sollten sich vorher im Klaren sein was sie erwartet. Mir hat das sehr gut gefallen. Schließlich wirkt es authentisch. Im Mittelalter war man ja nicht unbedingt zimperlich. Den Schreibstil habe ich von Anfang an als flüssig, fesselnd und unterhaltend empfunden. Die Figuren sind allesamt gut ausgearbeitet und lebendig beschrieben. So hatte ich gleich einen Bezug zu ihnen. Habe mich für sie gefreut oder mit ihnen gelitten. Vor allem Borka und Prinz Fjodor haben es mir angetan. Gleich beim ersten Aufeinandertreffen musste ich über ihre Dialoge schmunzeln. Der Beginn einer Hassliebe. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Immer wieder gibt es ein paar Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe. Was am Schluss noch einmal gesteigert wird und dem Ganzen ein Krönchen aufsetzt.

Fazit: Ein richtig guter Romantasy Roman im Jugendbuchbereich über ein starkes und mutiges Mädchen. Der authentisch wirkt und mir fesselnde und spannende Unterhaltung geboten hat. Mir der Wortwitz in den Dialogen und das mittelalterliche Setting gut gefallen haben. Zwar hat die Geschichte am Anfang gleich eine Frage aufgeworfen, die aber schlüssig bis zum Ende erklärt wird. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Auf ganzer Linie überzeugend!

0

Inhalt:
Borka lebt im Wald, in einem Rudel Löwen, die ihr das Leben gerettet haben. Eines Tages werden ihre Löweneltern verschleppt, direkt ins Schloss des Königs, wo dessen Sohn, Prinz Fjodor die Löwen ...

Inhalt:
Borka lebt im Wald, in einem Rudel Löwen, die ihr das Leben gerettet haben. Eines Tages werden ihre Löweneltern verschleppt, direkt ins Schloss des Königs, wo dessen Sohn, Prinz Fjodor die Löwen töten soll, um dem Volk zu beweisen, dass er stark genug ist ein würdiger Thronfolger zu sein. Borka verhindert allerdings die Ausführung dieser Tradition, um ihre Löweneltern zu schützen. Der König handelt daraufhin einen Tausch mit ihr aus. Borka soll seinen Sohn in seiner Leibgarde begleiten, auf dem Weg ins benachbarte Königreich, wo Fjodor seine Verlobte besuchen soll, die ihm versprochen wurde. Als Tausch bekommen die Löwen ihre Freiheit zurück. Weder Borka noch der Prinz sind davon begeistert, doch letztendlich bleibt ihnen nichts anderes übrig. Auf dem Weg in das andere Königreich passiert so einiges und es stellt sich die Frage, ob ihre Welten wirklich so verschieden sind. Und gehört Borka wirklich in ein Löwenrudel oder doch in die Menschenwelt?

Rezension:
Mit seinem wirklich gelungenen Einband ist das Buch ein wahrer Hingucker. Aber nicht nur von außen, sondern auch innen sieht es toll aus. Jedes Kapitel hat eine Zeichnung eines schönen Musters am Rand, was ich total schön finde.

Begeistert hat mich auch der Schreibstil. Lebendig, locker und flüssig beschreibt ihn am besten. Gerade hatte man angefangen zu lesen und schwubs war es auch schon wieder zu ende.

Der Anfang ging mir zu schnell. Emotionen sind auf den ersten Seiten gut herübergekommen, aber als dann die Löweneltern entführt wurden, verschwand das auf einmal. Was auf den folgenden Seiten kam, war zu schnell und zu emotionslos. Ich habe mehr Gefühl erwartet, schließlich war gerade etwas schreckliches passiert und Borka hat mich ehrlichgesagt in ihrer Denkweise ein wenig erschreckt. Dieses schnelllebige ging dann leider noch ein Stück so weiter und die ersten Kampfszenen im Schloss waren mir zu einfach für die Protagonistin. sie konnte es mit jedem aufnehmen und das hat mich einfach gestört, denn ich glaube kaum, dass es sehr einfach ist sich gegen mehrere bestens ausgebildete königliche Wachen zu wehren, wenn man allein kämpft. Auch möchte ich anmerken, dass das reiten eines Pferdes, wenn man es noch nie gemacht hat, nicht mit einem Fingerschnipsen getan ist und man als Anfänger auch definitiv nicht auf dem schwierigsten Pferd reiten wird.

Glücklicherweise wurde es dann besser und es hat mir immer mehr gefallen, auch wenn ich mir erhofft habe mehr über das Setting zu erfahren, teilweise rennt Borka geradezu durch die Welt hindurch und als Leser bekommt man kaum einen Eindruck, wie es dort aussieht und zugeht. Aber das was man mitbekommen hat hat mich begeistert. Genau wie Borka selbst. Sie ist eine starke Protagonistin, die authentisch ist und viel Mut bewiesen hat. Wie sie um ihre Liebsten kämpft ist wirklich beeindruckend. aber nicht nur die Protagonistin muss gelobt werden, sondern auch alle anderen Charaktere. So wie jeder Mensch einzigartig ist, so waren es auch diese Charaktere, sie wurden schön ausgearbeitet und man hat hier auch wieder gemerkt wie viel Herzblut der Autorin hinter diesem Projekt steckt.

Einnehmend war vor allem die Spannung, die sich durch alle 395 Seiten gezogen hat. Man fiebert mit und wünscht sich sehr, dass sich alles zum Guten wendet und Borka und ihre Familie unbeschadet aus allem herauskommt. Gerade die Geheimnisse und Intrigen toppen alles noch einmal und die schöne Liebesgeschichte ist quasi die Kirsche auf der Sahne.

Fazit:
Auch wenn ich ein, zwei größere Kritikpunkte hatte, konnte Lioness - Wohin deine Herz dich führt mit viel Spannung, tollen Figuren und einem schönen Setting punkten. Mit der starken Protagonistin Borka und ihrer einzigartigen Geschichte hat die Autorin etwas wunderbares geschaffen, mit dem sich hoffentlich noch viele weitere Buchliebhaber eine tolle Zeit ermöglichen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Absolut überzeugende und einnehmende Geschichte

0

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und war gleich nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte von Borka, die Handlung, ...

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und war gleich nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte von Borka, die Handlung, die Höhen und Tiefen, alles war für mich perfekt.

Insbesondere die Ausarbeitung von Borka hat mir sehr gefallen. Sie war mir von Anfang an sympathisch und ich empfand sie als stark, obwohl ihr Weg nicht immer rosig ist.

Auch andere Charaktere, insbesondere Fjodor und Ling, haben mir sehr gefallen.

Diese Geschichte war mal etwas Anderes und Neues. Ich war besonders zum Ende hin sehr gefesselt und konnte das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen.

Mein Fazit:

Mich hat dieses Buch absolut ohne Einschränkungen überzeugt und begeistert. Die Ausarbeitung der Charaktere, der Spannungsbogen, die Handlung, einfach alles war für mich perfekt. Lioness zählt für mich auf jeden Fall zu meinen Lesehighlights des Jahres 2020! :)

P.s. Obwohl ich momentan lieber Einzelbände lese, würde ich mich hier irgendwie riesig über eine Fortsetzung freuen^^

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere