Cover-Bild Zusammen sind wir nie allein
(13)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Ersterscheinung: 24.08.2020
  • ISBN: 9783845819068
Katie Cotton

Zusammen sind wir nie allein

Anna Taube (Übersetzer), Sarah Jacoby (Illustrator)

Liebe und Geborgenheit schützen uns auf unserem Weg durchs Leben

Der Winter naht und es lauern viele Gefahren im Wald. Zeit, sich ins sichere Zuhause zu flüchten. Um ihre Jungen zu schützen, nehmen die Tiereltern den weiten und gefährlichen Weg auf sich. Dabei bringen sie den Kindern bei, wie sie überleben können. Und wenn man zusammen ist, kann man alles schaffen!

Dieses Buch ist ein schönes Geschenk für Eltern und Kinder, das poetisch die Schönheit und Wildheit unserer Welt aufzeigt und verdeutlicht, wie uns Liebe und Geborgenheit auf unserem Lebensweg Halt und Schutz geben.   

Zuhause ist da, wo wir zusammen sind! Und zusammen meistern wir auch die schwierigsten Zeiten.

Dieses poetische Bilderbuch nimmt den Leser mit auf die Reise in ein Tierreich voller Wunder und Schönheit, aber bedingt durch die Jahreszeiten auch Mühen und Gefahren: Der Winter naht und mit ihm kommen Hunger und Kälte, kommt der Kampf ums Überleben. Die Tiere machen sich auf den Weg in ihr sicheres Zuhause, geschützt vor der unwirtlichen Welt draußen: Die Vögel ziehen gen Süden, die Mäuse bauen ihr Nest, die Wölfe gehen jagen und die Hasen suchen einen sicheren Unterschlupf.

Schließlich kommen sie wohlbehalten zu Hause an und schlafen tief, bis sie mit der Sonne wieder aus dem Winterschlaf erwachen und weiterziehen. Der Weg ist hart und lang, aber zusammen sind sie nie allein. Und wo auch immer sie zusammen sind, wird ihr Zuhause sein.

 

  • Zum gemeinsamen Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren: Die poetische Bildsprache kann man gut auf unsere Lebenswege beziehen
  • Ein Muss für alle Bilderbuchliebhaber oder all jene, die nach Lesestoff zur Natur, den Jahreszeiten oder der Beziehung zwischen Eltern und Kindern suchen
  • Wunderschön illustriert: Mit malerischen Landschaften und Szenen der Natur
  • Ein schönes Geschenk zur Geburt, für Kinder und erwachsene Bilderbuch-Fans
   

 

 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.12.2020

Solides Kinderbuch mit schöner Botschaft, aber etwas ungünstig gewähltem Reimschema!

0

Inhalt

Dieses Buch erzählt, wie verschiedene Tiermütter mit ihren Kindern (Hase, Wolf, Vogel, Maus) den kalten, grauen Winter verbringen.

Übersicht

Einzelband oder Reihe: Einzelband
Altersempfehlung: ...

Inhalt

Dieses Buch erzählt, wie verschiedene Tiermütter mit ihren Kindern (Hase, Wolf, Vogel, Maus) den kalten, grauen Winter verbringen.

Übersicht

Einzelband oder Reihe: Einzelband
Altersempfehlung: 4+
Erzählweise: Ich-Erzähler, Wir-Erzähler, Gedichtform
Tiere im Buch: + Im Buch werden keine Tiere verletzt oder getötet. Hasen werden allerdings von Wölfen gejagt und dieser Kampf ums Überleben schwingt schon mit.
Triggerwarnung: -

Warum dieses Buch?

Der Titel und das Cover haben mir auf Anhieb gefallen, deshalb wollte ich mir dieses Kinderbuch nicht entgehen lassen. Ich bin ja immer auf der Suche nach empfehlenswerten Geschichten für die zukünftigen Kinder in meinem Leben.

Meine Meinung

Schreibstil (3 Lilien)

„Zusammen sind wir nie allein“ ist interessanterweise nicht in Prosa, sondern in Gedichtform verfasst. Das einfache Vokabular ist dabei für die Zielgruppe (ab 4 Jahre) sehr gut verständlich. Generell mag ich gereimte Kinderbücher sehr gern, da dieses Spielerische, Lyrische Kindern normalerweise gefällt und sie sich so die Geschichte auch leichter einprägen können.

Hier ist jedoch das Reimschema ungünstig gewählt. Manche Zeilen bleiben nämlich ungereimt, und der zum ersten Vers passende Reim kommt immer erst am Schluss, was für die Zielgruppe meiner Meinung nach zu spät ist. Die Verbindung kann dann wahrscheinlich nicht mehr so leicht geknüpft werden. Aufgrund des Reimschemas wirkt der Text auch holprig beim Vorlesen. Hier wurde leider Potential verschenkt.

Geschichte / Inhalt (4 Lilien)

„‘Der Wind wird kalt, die Tage grau.
Drum bau‘n wir uns ein warmes Nest.
Regendicht und winterfest.‘
‚Aus Moos und Stroh?‘
‚Genau.‘“ Seite 7

An der Oberfläche behandelt dieses Kinderbuch, wie verschiedene Tierarten den Winter verbringen. Dabei entspricht nicht immer alles den Fakten (Wölfe z. B. bekommen ihre Jungen im Frühling und nicht im Winter/Herbst), daher sollte das Buch weniger als reines Sachbuch und mehr als Mischung aus Geschichte, Poesie und Sachbuch gesehen werden. Auf einer tieferen Ebene geht es aber auch um Geborgenheit und darum, dass Kinder nie allein sind, sondern dass sie immer von ihren Eltern beschützt werden. Diese Botschaft hat mir sehr gut gefallen!

Für das empfohlene Alter (4+) ist das Kinderbuch meiner Meinung nach gut geeignet – auch wenn die Schilderungen der Angst und des Überlebenskampfes (unter anderem gibt es einen Perspektivwechsel vom Hasen, der gejagt wird, zum Wolf, der ihn jagt) sensible Kinder überfordern oder traurig machen könnten. Hier ist es wichtig, mit dem Kind über seine Gefühle zu sprechen und zu erklären, warum sowohl der Hase als auch der Wolf eine wichtige Funktion in der Natur haben. „Zusammen sind wir nie allein“ endet schließlich positiv und hoffnungsvoll mit dem anbrechenden Frühling, was ich schön finde.

Figuren (4 Lilien)

Die kleinen Tierkinder und ihre Mütter sind niedlich anzusehen, aber bleiben aufgrund ihrer kleinen Rolle etwas farblos, was hier aber nicht wirklich stört. Loben möchte ich, dass auch Fleischfresser wie der Wolf erfrischenderweise nicht verteufelt werden.

Illustrationen (3,5 Lilien)

Die Wasserfarben-Illustrationen haben mir nicht durchgehend gleich gut gefallen. Manche (wie zum Beispiel die mit den Mäusen), fand ich zauberhaft und schön, andere (wie zum Beispiel die Jagd der Wölfe) etwas leer und nichtssagend.

Geschlechterrollen (3 Lilien)

Wie es im Tierreich üblich ist, kümmern sich hier nur die Mütter um ihren Nachwuchs. Um veralteten Geschlechterrollen entgegenzuwirken, kann man erklären, dass das bei Menschen anders ist oder man kann gezielt auch andere Bücher vorlesen, in denen auch Väter eine Rolle bei der Kinderbetreuung und -erziehung spielen.

Mein Fazit

„Zusammen sind wir nie allein“ ist ein solides Kinderbuch mit schöner Botschaft, aber auch kleineren Schwächen beim Schreibstil (ungünstiges Reimschema) und bei den Illustrationen (manche wirken etwas leer und nichtssagend). Für das empfohlene Alter (4+) ist das Buch meiner Meinung nach geeignet. Umgehauen hat es mich zwar nicht, aber es hat mir insgesamt doch gut gefallen. Daher gibt es von mir 4 Lilien und eine Leseempfehlung!

Bewertung

Idee: 4 Lilien
Geschichte / Inhalt: 4 Lilien
Ausführung: 4 Lilien
Schreibstil: 3 Lilien
Figuren: 4 Lilien
Illustrationen: 3,5 Lilien
Rollenbilder: 3 Lilien

Insgesamt:

❀❀❀❀ Lilien

Dieses Buch erhält von mir knappe vier Lilien!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

Wunderbare, wichtige Botschaft

0

Dieses Kinderbuch ist in Reimform geschrieben und vermittelt Kindern die Botschaft, dass sie nie allein und immer geborgen sind, auch wenn es im Winter kalt ist, Eltern sind immer für die Kinder da! Unterstützt ...

Dieses Kinderbuch ist in Reimform geschrieben und vermittelt Kindern die Botschaft, dass sie nie allein und immer geborgen sind, auch wenn es im Winter kalt ist, Eltern sind immer für die Kinder da! Unterstützt wird diese wunderbare Botschaft von vielen ganz besonderen Bildern, die ich wirklich auch als Erwachsene zauberhaft finde! Für Kinder ist diese Botschaft so wichtig und so lädt das Buch ein, die Geschichte immer wieder mit den Kindern zu lesen und vielleicht sogar ein Abendritual daraus zu machen.
Leider hatte ich mit der Reimform so meine Probleme und fand diese nicht ganz so flüssig wie in vielen anderen Büchern, öfters bin ich hier über den Text gestolpert. Auch die Wortwahl ist eher für etwas ältere Kinder geeignet, ich denke kleine Kinder hätten manchmal Verständnisprobleme.

Nichts desto trotz ein tolles Kinderbuch, was vorallem durch seine schöne, wichtige Botschaft und bezaubernde Illustrationen besticht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2020

Geborgenheit

0

Ein wunderschönes Bilderbuch mit kurzen Texten.

Hier werden vier verschiedene Tierarten gezeigt, die sich auf die dunkle Jahreszeit vorbereiten. Die Vogelmama fliegt mit ihrem Kind von dannen. Dann werden ...

Ein wunderschönes Bilderbuch mit kurzen Texten.

Hier werden vier verschiedene Tierarten gezeigt, die sich auf die dunkle Jahreszeit vorbereiten. Die Vogelmama fliegt mit ihrem Kind von dannen. Dann werden noch die Maus, der Wolf und der Hase gezeigt, wie sie versuchen zusammen durch den Winter zu kommen.

Das wichtigste für all diese Tiere ist das sie zusammen sind. Die Geborgenheit und damit auch die Liebe zueinander durchdringen hier das Buch.

Wunderschöne Zeichnungen und stimmungsvolle Reime runden das Buch ab.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2020

Liebevoll, ansprechende Reise ins Tierreich

0

"Zusammen sind wir nie allein" von Katie Cotton, ist ein warmherzig und liebevoll poetisch geschriebenes Bilderbuch mit Tiefgang über Liebe und Geborgenheit.
Der Winter naht, die Tage werden grau und es ...

"Zusammen sind wir nie allein" von Katie Cotton, ist ein warmherzig und liebevoll poetisch geschriebenes Bilderbuch mit Tiefgang über Liebe und Geborgenheit.
Der Winter naht, die Tage werden grau und es lauern viele Gefahren für die Tiere des Waldes. Zeit, sich in ein sicheres Zuhause zu flüchten. Um ihre Jungen zu schützen, nehmen die Tiereltern oft weite und gefährliche Weg auf sich. Fliegen der Sonne entgegen, kuscheln sich ins warme Fell der Eltern hinein oder verstecken sich in einem geheimen Hasenbau. Doch zusammen sind wir nie allein.

Es ist eine ganz wunderbar warmherzig geschriebene Reise in ein Tierreich voller Wunder und Schönheit. Auf sehr angenehme Art nimmt Katie Cotton ihre kleinen Leser an die Hand und lässt sie durch ihre poetisch einfach gehaltene Bilsprache, an der Liebe und Geborgenheit teilhaben. Und das ist es auch was das Buch auf ein Art besonders macht. Man fühlt beim lesen die Liebe und Geborgenheit die die Tiereltern ihren Kindern zeigen. Für mich eine sehr schöne Thematik, die Kindern sanft und liebevoll vermittelt wird.

Die einzelnen Buchseiten sind ebenfalls sehr ansprechend, altersgerecht mit malerischen Landschaften, kurzen Textabschnitten und wunderschönen Illustrationen gestaltet.

Eine kindgerecht liebevoll poetisch geschriebene Reise in das Tierreich.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2020

Wunderschöne Illustration, wenn auch etwas unpassend für ein Kinderbuch

0

Informationen:
| Autor: Katie Cotton | Illustration: Sarah Jacoby | Übersetzer: Anna Taube | Verlag: arsEdition | Format: Hardcover | Seiten: 32 | Erscheinungsdatum: 24.08.20 | Preis: 15 Euro ISBN: 978-3-8458-3938-7 ...

Informationen:
| Autor: Katie Cotton | Illustration: Sarah Jacoby | Übersetzer: Anna Taube | Verlag: arsEdition | Format: Hardcover | Seiten: 32 | Erscheinungsdatum: 24.08.20 | Preis: 15 Euro ISBN: 978-3-8458-3938-7 | Ab 4 Jahren


Der Winter naht und es lauern viele Gefahren im Wald. Zeit, sich ins sichere Zuhause zu flüchten. Um ihre Jungen zu schützen, nehmen die Tiereltern den weiten und gefährlichen Weg auf sich. Dabei bringen sie den Kindern bei, wie sie überleben können. Und wenn man zusammen ist, kann man alles schaffen!

Dieses Buch ist ein schönes Geschenk für Eltern und Kinder, das poetisch die Schönheit und Wildheit unserer Welt aufzeigt und verdeutlicht, wie uns Liebe und Geborgenheit auf unserem Lebensweg Halt und Schutz geben.


Meine Meinung:
Ich möchte mich beim arsEdition Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar bedanken. Ich bin anhand dieser künstlerisch angehauchten Illustration auf das Kinderbuch aufmerksam geworden. Da sind wir auch schon bei meinem größten Kritikpunkt. Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob diese Illustration nicht zu viel des guten ist. Ich bin der Auffassung, dass Kinder mit schlichten Illustrationen besser lernen können. Mein zweiter Kritikpunkt ist, dass der Winter als keine schöne Jahreszeit beschrieben worden ist. Ich finde, dass man das nicht vermitteln sollte. Auch der Winter hat seine schönen Facetten. Ansonsten kann ich nichts schlechtes über das Buch sagen, denn es hat die Thematik auf den Punkt gebracht. Gemeinsam schaffen wir das! Eine Message, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere