Cover-Bild Until Us: Kayan
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romance Edition
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 09.04.2021
  • ISBN: 9783903278561
KD Robichaux

Until Us: Kayan

Eine verrückte Tierarztgehilfin.
Ein besitzergreifender Ex-Militär.
Zwei Welten, die mit einem Boom kollidieren ...

Als Z durch Kayans Fenster in ihre Wohnung einsteigt, ist er bloß auf ihre Sicherheit bedacht. Dass er dabei von ihr angeschossen wird, war so nicht geplant. Nun hat er mit seinem Kumpel Wes nicht nur reichlich damit zu tun, Kayan und July vor den dunklen Gestalten eines illegalen Hundekampfrings zu beschützen, sondern muss auch noch seinen Gefühlen Herr werden. Und daran ist allein die chaotische Brünette schuld, die offenbar alles dransetzt, den Alpha in ihm zum Vorschein zu bringen ...

"Until Us: Kayan" ist der erste Teil der Spin-Off-Serie aus der Welt der Mayson Familie und dem Boom Factory Verlag von Aurora Rose Reynolds.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2021

Unterhaltsames Spin-Off

0

„Until Us: Kayan“ von KD Robichaux ist ein Spin-Off der Until Reihe von Aurora Rose Reynolds.
Kayan betreibt mit ihrer besten Freundin July eine Tierklinik und verfolgt gerade einen Verdächtigen, der ...

„Until Us: Kayan“ von KD Robichaux ist ein Spin-Off der Until Reihe von Aurora Rose Reynolds.
Kayan betreibt mit ihrer besten Freundin July eine Tierklinik und verfolgt gerade einen Verdächtigen, der verletzte Kampfhunde vor der Klinik ablegt. Doch in der zwielichtigen Bar, in der sie und July dadurch gelandet sind, endet ihr Einsatz abrupt als Julys Freund Wes und sein Biker-Kumpel Z wütend einschreiten. Z ist hin und weg von Kayan und will sichergehen, dass ihr auch zuhause nichts passiert. Die Idee, nachts heimlich durch ihr Fenster einzusteigen, entpuppt sich jedoch als nicht so clever, da Kayan Z für einen Einbrecher hält und anschießt.

KD Robichaux beschränkt sich nicht nur auf ein Spin-Off der Until Reihe, sondern kreuzt die Handlung gleichzeitig mit einigen Charakteren aus ihren eigenen Büchern. Damit schlägt sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und dürfte noch mehr Fans glücklich machen.
Z war für mich am Anfang mit seiner übergriffigen Art gewöhnungsbedürftig, aber er entwickelt sich zu einem absoluten Traum-Bookboyfriend. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass Kayan ihm klar auf Augenhöhe begegnet und ihm ausreichend Kontra gibt. Gerade das hat mir an dieser Geschichte so gefallen, da ich mit Über- und Unterordnungsverhältnissen eher wenig anfangen kann. Die Protagonisten funktionieren gemeinsam hervorragend und man kann die Funken fliegen sehen. Die Beziehung der beiden entwickelt sich quasi im Zeitraffertempo, aber trotzdem passt es irgendwie und gibt Sinn.
Obwohl die Story verhältnismäßig kurz ist, sind die Charaktere gut ausgearbeitet und es macht Spaß, ihre Schlagabtausche zu verfolgen. Der Schreibstil der Autorin ist humorvoll und äußerst unterhaltsam, so dass das Buch eine sehr gute Ergänzung des Mayson-Universums bildet.

Mein Fazit:
Für Fans der Until Reihe, aber auch für alle anderen, würde ich dieses gelungene Spin-Off absolut empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2021

heiße Biker und starke Frauen

0

Der erste Teil des Spin-Offs der Mayson-Serie (Until Love / Until Us).
Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, allerdings entgeht einem gerade bei diesem Buch sehr viel, da sich die Geschichten ...

Der erste Teil des Spin-Offs der Mayson-Serie (Until Love / Until Us).
Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, allerdings entgeht einem gerade bei diesem Buch sehr viel, da sich die Geschichten von July und Kayan parallel abspielen und einiges das bei July detailliert vorkommt hier quasi eine Randnotiz ist.

Kayan entdeckt durch Z eine ganz neue Seite an sich selbst. Die zweite Begegnung ist der Wahnsinn und wie sie ihm immer Widerworte und frech zu ihm ist, finde ich großartig. Immerhin ist er ein Bär von einem Mann.
Z war bei den Marines und ist jetzt in einem Motorradclub mit seinen ehemaligen Kollegen, Kayan ist von Anfang an seins und er macht alles um sie zu beschützen.

Eine schöne Kurzgeschichte für zwischendurch, die auch einiges über die Charaktere verrät.
Der Schreibstil ist kurzweilig und eindeutig erotikbehaftet.

Mein Lieblings ist ja LaFeu, der Hund von Kayan.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere