Cover-Bild Auf und mehr davon
(28)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Medical Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 29.09.2021
  • ISBN: 9783596701001
Lisa Keil

Auf und mehr davon

Roman

Der dritte Roman von Bestsellerautorin Lisa Keil 
»Wie ein Abend mit der liebsten Freundin - so herzerwärmend, dass man sich wünscht, er würde niemals enden.«
Meike Werkmeister

Milli ist glücklich, denn sie hat die Zwischenprüfung in Tiermedizin bestanden und eine der begehrten Stellen an der Uni-Klinik ergattert. Einziges Problem: Sie muss dort mit dem französischen Austauschstudenten Noé zusammenwohnen, dem Geld und gutes Aussehen wohl zu Kopf gestiegen sind. In Millis frei gewordenes WG-Zimmer zieht unterdessen ausgerechnet – ihre Mutter Cordula! Das hat Milli gerade noch gefehlt. Doch ein wortkarger Tierpfleger und nicht zuletzt der schöne Noé sorgen für eine Rückkehr ins beschauliche Neuberg - und dafür, dass Mutter und Tochter sich der Vergangenheit stellen müssen.

 

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2022

Herzensbuch!

0

Eines dieser Bücher, das du zuschlägst und dir denkst: Hach, war das schön! Genau das ist "Auf und mehr davon" für mich.

Es handelt sich hierbei um Teil 3 der Neuberg-Reihe, wobei die Teile auch unabhängig ...

Eines dieser Bücher, das du zuschlägst und dir denkst: Hach, war das schön! Genau das ist "Auf und mehr davon" für mich.

Es handelt sich hierbei um Teil 3 der Neuberg-Reihe, wobei die Teile auch unabhängig voneinander lesen lassen. Ich selbst kenne die anderen beiden Teile auch noch nicht, was ich aber definitiv nachholen möchte.

Wir begleiten Milli, die nach ihrer Zwischenprüfung im Tiermedizin-Studium an der Rinderklinik mitarbeiten darf, und ihre Mutter Cordula, eine Karrierefrau die gerade eine Pause einlegt. Beide Sichten lesen wir abwechselnd und somit erleben wir nicht nur eine wundervolle Liebesgeschichte, sondern gleich zwei. Und beide haben mir so, so, so sehr gefallen. Ich mochte die Love Interests und auch alle anderen Charaktere total gerne, alle haben ihre eigenen Geschichten und passen so gut in das Kleinstadtfeeling der Geschichte. Neben den Liebesgeschichten erleben wir auch die Entwicklung der Mutter-Tochter-Beziehung, die mir richtig gut gefallen hat. Ich konnte die gesamte Handlung so sehr mitfühlen, was sicherlich auch an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt.

Lisa Keil schreibt so authentisch, gefühlvoll, leicht und flüssig, dass die Seiten nur so vorbeifliegen und man das Buch schon nach wenigen Seiten nicht mehr zur Seite legen möchte. Da kann ich nicht anders als diesem Buch volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung sowie den Titel "Monatshighlight" zu vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2021

Der bisher beste Teil

0

Ich habe mich vorab schon sehr auf Lisa Keils dritten Teil und eine Rückkehr nach Neuberg gefreut.
Diesmal geht es um Milli und ihre Mutter Cordula. Beide kennt man schon aus den zwei vorherigen Bänden. ...

Ich habe mich vorab schon sehr auf Lisa Keils dritten Teil und eine Rückkehr nach Neuberg gefreut.
Diesmal geht es um Milli und ihre Mutter Cordula. Beide kennt man schon aus den zwei vorherigen Bänden. Trotzdem kann jedes Buch ganz wunderbar allein gelesen werden.

Für mich hat die Mutter-Tochter-Kombi richtig gut funktioniert. Beide Charaktere werden mit ihren Besonderheiten, Ängsten und Gefühlen toll dargestellt.
Die Beziehung von Mutter und Tochter ist nicht die Beste, sind beide doch total verschieden. Milli und Cordula gekommen jedoch die Chance, noch einmal einen Start zu wagen und sich wieder näher zu kommen.

Auch die Story läuft quasi auf zwei Strängen und ist durchgehend spannend. Zwei sehr interessante Männer kreuzen die Wege der Frauen.
Da die Autorin selbst Tierärztin ist, spiegelt sich viel Fachwissen in der Geschichte wieder. So erfährt man ganz nebenbei eine Menge über Bienen.

Der Roman hat sich für mich zu einem richtigen Wohlfühlbuch entwickelt. Das liegt nicht zuletzt an dem mitreißenden und überzeugenden Schreibstil von Lisa Keil. Flüssig und verständlich, liest sich die Geschichte einfach toll.
Alte Bekannte werden wieder getroffen, neue Gefühle entdeckt und Geheimnisse aufgedeckt.
Es ist einfach alles vorhandenen um abschalten und schöne Lesestunden verbringen zu können.

Für mich ein wunderbares Buch und eine absolute Leseempfehlung mit verdienten 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2021

Ein letztes Mal nach Neuberg

0

Heimkehren nach Neuberg für ein letztes Mal, darauf habe ich mich gefreut. Wobei ich sagen muss, dass dieser Band nur zu einem geringen Teil in Neuberg spielt, was jedoch schon der Klappentext verrät. ...

Heimkehren nach Neuberg für ein letztes Mal, darauf habe ich mich gefreut. Wobei ich sagen muss, dass dieser Band nur zu einem geringen Teil in Neuberg spielt, was jedoch schon der Klappentext verrät. Anfangs war ich etwas irritiert, da ich in der Vorschau einen anderen Text gelesen hatte und dachte es geht nur um Cordula. Doch so schließt sich der Kreis und die Geschichte kommt zu einem schönen und wirklich passendem Ende.
Zur Geschichte selbst will ich gar nicht viel verraten, nur das Mutter und Tochter um einiges älter sind und Milli in der Rinderklinik arbeiten darf, während Cordula in einer kleinen Krise steckt und ihren Platz finden muss.
Ich hatte teilweise das Gefühl, dass Milli die Erwachsene ist, doch Cordula findet ihren Weg und mir hat es sehr gefallen, dass sie doch noch ihre Gefühle zeigt und sich ihrer Familie öffnet. Ich mag die Atmosphäre, die in den Büchern von Lisa Keil vorherrscht. Man fühlt sich zuhause, als wäre man ein Teil dieser fantastischen Familie.
Mir hat es auch sehr gefallen Kaya, Rob und die anderen zu "treffen", wenn es auch eher kurz ausgefallen ist.
Die Informationen über Erkrankungen von Rinder und Millis Studium sind richtig interessant und auch sonst kann man noch das ein oder andere (über Tiere) lernen, sich gleichzeitig aber auch in die Geschichte fallen lassen. Ich habe ein paar schöne Stunden verbracht in diesem Buch zu schmökern und bin auf weitere Werke der Autorin gespannt.

Man findet hier einen wundervollen Wohlfühlroman, voll mit liebenswerten Charakteren und Tieren. Ich werde Neuberg vermissen.

Veröffentlicht am 10.11.2021

Gefühlvoll mit Tiefgang

0


INHALT:
Endlich darf Milli an der Rinderklinik ihrer Uni arbeiten. Sie hat jetzt die Zwischenprüfung bestandrn und ein neuer Abschnitt beginnt. Allerdings muss sie jetzt mit Noè zusammenwohnen. Er ist ...


INHALT:
Endlich darf Milli an der Rinderklinik ihrer Uni arbeiten. Sie hat jetzt die Zwischenprüfung bestandrn und ein neuer Abschnitt beginnt. Allerdings muss sie jetzt mit Noè zusammenwohnen. Er ist Austauschstudent und sein gutes Aussehen und sein Geld sind ihm zu Kopf gestiegen. In ihr altes WG Zimmer ist ausgerechnet ihre Mutter Cordula gezogen. Sie ist gerade in einer Krise und besteht auf mehr Nähe zu Milli. Der passt das so gar nicht, erst recht nicht, weil bei beiden Frauen auch noch die Liebe dazwischenfunkt. Ein wortkarger Tierpfleger und auch Noè sorgen dafür, dass es wieder ins heimaltliche Neuberg geht und dort müssen sich Mutter und Tochtet der Verfangenheit stellen.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der dritte Teil der Neuberg Reihe von Lisa Keil. Die ersten zwei Teil habe ich noch nicht gelesen, bin aber trotzdem super in die Geschichte gestartet und es macht mir jetzt grosse Lust, die fehlenden Teile schnell zu lesen. Sehr schön finde jch dass die Cover aller drei Teile perfekt zueinander passen. Den Schreibstil finde ich fantastisch. Er ist leicht verständlich und sehr flüssig zu lesen. Die Dialoge sind gut ausgearbeitet und man ist sehr nah an den Protagonisten und ihren Gedanken und Gefühlen. Die Charaktere passen alle sehr gut zueinander und ergänzen sich super. Die Kapitel sind in der Ich Form erzählt und wir verfolgen abwechselnd Milli und ihre Mutter. Beide haben nicht das perfekteste Verhältnis zueinander und duch diese Probleme erhält die Geschichte auch viel Tiefgang. Immer wieder lässt uns die Autorin auch in die Arbeit einer Tierärztin schauen und dabei sind doch herzzerreissende und süsse Szenen entstanden (ich will auch ein Alpaka). Mich konnte das Buch mit seiner schonen Geschichte begeistern und ich habe es sehr gern gelesen.
FAZIT:
Ein schöner Roman, der mir sehr gefallen hat und Lust auf mehr macht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2021

ein wahnsinnig tolles Buch über die Liebe und besondere Personen

0

EIGENE MEINUNG UND FAZIT
ich habe dieses Buch gelesen weil ich auch den Vorgänger als unbeschreiblich empfunden habe. Für mich ist Lisa Keils Schreibstil wie kein anderer. Die Nähe zu den Thema ist so ...

EIGENE MEINUNG UND FAZIT
ich habe dieses Buch gelesen weil ich auch den Vorgänger als unbeschreiblich empfunden habe. Für mich ist Lisa Keils Schreibstil wie kein anderer. Die Nähe zu den Thema ist so greifbar , dass man es eigentlich gar nicht in Worte Schreiben kann. In den Buch treffen wir auf Milli und ihre Tochter Cordula die sehr vielschichtig aber auch sehr unterschiedlich ausgearbeitet sind. Es wird niemals langweilig oder langatmig. Das Setting wurde so ländlich beschrieben, dass man fast meinen könnte man ist dort. Das Beste ist, dass ich der Autorin wirklich jedes einzelne Wort abgenommen habe und sie mich mal wieder einfach nur umgehauen hat mit ihren Worten. Man kann alle Bücher der Schriftstellerin sehr gut unabhängig voneinander verschlingen. Ich habe damals auch direkt mit den 2 Teil angefangen. Es beinhaltet wahnsinnig super schöne Nebendarsteller und natürlich auch eine super schöne Liebesgeschichte. Der Roman verfügt über einen humorvollen Anteil und man kann sich gut in die Situationen hineinversetzen. Jeder ist auf seine ganz eigene Art und Weise wunderbar und authentisch. Wenn ihr entfliehen möchtet und Lust auf eine Reise ins idyllische Neuberg habt dann lest das Buch unbedingt. Die Kapitelaufteilung wurde so klar geschildert, dass man super Einblicke in das Leben der Hauptfiguren erhält und das obwohl es mehrere sind , es kommt auch niemand zu kurz. Freut euch auf Tiere, die ihr lieben werdet und auf Persönlichkeiten die ihr in euer Herz schließen könnt. Ein einmaliges Lesevergnügen, dass im Herzen und auch im Kopf bleibt, dass Buch ist für mich so viel mehr wie nur eine Geschichte , in den Roman, man merkt es steckt ganz viel Autorin (Lisa) und ganz viel Liebe , Liebe, Liebe. Klare Leseempfehlung. Ich bin schon ganz ungeduldig weil ich mehr davon brauche und will. Mehr möchte ich zum Inhalt nicht sagen sonst würde ich spoilern und das ist nicht meine Absicht. Das Cover passt zum Setting erwartet aber einen klaren, deutlichen , herzwärmenden und keinen kitschigen Schreibstil, eher eine wortgeballte und geladene Faszination.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere