Cover-Bild Trust My Heart - Golden-Campus-Trilogie, Band 1 (Prickelnde New-Adult-Romance auf der glamourösen Golden Isles Academy. Für alle Fans von KISS ME ONCE.)
(17)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 30.04.2021
  • ISBN: 9783473471492
Lyla Payne

Trust My Heart - Golden-Campus-Trilogie, Band 1 (Prickelnde New-Adult-Romance auf der glamourösen Golden Isles Academy. Für alle Fans von KISS ME ONCE.)

Sabine Tandetzke (Übersetzer)

No Love without Trust.

Auf der Golden Isles Academy kennt jeder die attraktiven Zwillinge Felix und Noah James - die reichen Erben, die seit dem tödlichen Unfall ihrer Eltern noch unnahbarer geworden sind. May scheint die Einzige zu sein, die keinerlei Interesse an den beiden hat. Doch als Felix ihr einen Job als Nanny seiner kleinen Schwester anbietet, muss May sich eingestehen, dass sie Geld braucht. Im herrschaftlichen Haus der James-Brüder lernt sie eine ganz andere Seite an Felix kennen: die des fürsorglichen Bruders, der darum kämpft, das Sorgerecht für seine kleine Schwester zu behalten. Und die eines Jungen, der ihr Herz zum Rasen bringt. Wider Willen lässt May ihre Schutzmauern fallen, obwohl sie weiß, dass sie schlimmer verletzt werden könnte als je zuvor.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.07.2021

Super schön!

0

Ich gebe hier bewusst einmal den Klappentext an, da ich in meiner Rezension auf die Umsetzung eingehe:

Wagst du es, dein Herz zu öffnen?
Die hübsche Studentin May darf an der berühmten Golden Isles Academy ...

Ich gebe hier bewusst einmal den Klappentext an, da ich in meiner Rezension auf die Umsetzung eingehe:

Wagst du es, dein Herz zu öffnen?
Die hübsche Studentin May darf an der berühmten Golden Isles Academy anfangen. Dafür nimmt sie einen Job als Nanny an und lernt die beiden heißen Zwillinge Felix und Noah James kennen. Beide bringen ihr Herz zum Rasen … (Klappentext kurzgefasst).

Meine Meinung:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit tollen Protagonisten.
Diese wurden sehr schön ausarbeitet. Mit einem starken Charakter, sie haben schon einiges erleben müssen.
Die Atmosphäre der Geschichte war ebenfalls wundervoll, wie dieses Cover, was einem wahrscheinlich als Erstes aufgefallen ist.
Es macht die ganze Geschichte schon ziemlich edel :)
Da ich das Buch und Hörbuch kenne, gehe ich auf beide Punkte einmal ein.

Schreibstil:

Ein sehr leichter, lockerer Schreibstil. Er hat einen sehr angenehm durch die Seiten geführt.

Hörerlebnis:

Angenehm, man hat es gerne und schnell gehört.
Nichts hat sich wirklich in die Länge gezogen, die Spannung war vorhanden und gut übertragen.

Fazit:

Mir hat die Geschichte gut gefallen, der Klappentext wurde schön umgesetzt :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2021

Herzlich liebevoll

0

Trust My Heart: Golden-Campus-Trilogie, Band 1 von Lyla Payne hat mich sehr unterhalten.
Das Cover fiel mir sofort ins Auge und auch der Klapptext hatte mich sehr neugierig auf das Buch gemacht.
Die Geschichte ...

Trust My Heart: Golden-Campus-Trilogie, Band 1 von Lyla Payne hat mich sehr unterhalten.
Das Cover fiel mir sofort ins Auge und auch der Klapptext hatte mich sehr neugierig auf das Buch gemacht.
Die Geschichte um May, die eine schwere Kindheit hinter sich hat und nun zu ihrer Oma nach Golden Isles zieht um ihre Schule zu beenden, war immer wieder einfühlsam und schön zu lesen.
Dort lernt sie auch die beiden Zwillinge Felix und Noah, mit ihrer kleinen Schwester, die ein tragischen Schicksalsschlag hinter sich haben.
Doch vor Felix wird May immer wieder gewarnt. Bis er eine Nanny für seine Schwester sucht und May sich bereit erklärt diesen Job anzunehmen, lernt sie Felix auch von einer anderen Seite kennen.
Das Buch war wunderbar leicht und flüssig zu lesen, die Emotionen wurden immer wieder authentisch vermittelt, wenn auch nicht immer positive.
Beide Jugendlichen müssen sich dem Leben stellen und Verantwortung übernehmen, und das hat das Buch sehr lebhaft dem Leser vermittelt.
May, eine lustige, ehrliche aber in sich gekehrte 17 jährige, die eigentlich nur das Leben leben will.
Und Felix, nach außen hin der coole, unnahbare, dem keiner was kann und innerlich eher der zerbrechliche der sich nach einem normalen Leben sehnt.
Beide müssen mit Höhen und Tiefen zurecht kommen, welche das Leben eben so schreibt.
Beide Charaktere sehr authentisch und man muss sie einfach mögen.
Aber auch die Nebencharaktere wie Mays Freundin, Felix Bruder Noah und natürlich ihre kleine Schwester.
Ich freue mich sehr auf den zweiten Band dieser Reihe und kann sie nur weiter empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Wunderschöne Geschichte mit außergewöhnlichen Protagonisten

0

Nach einem Vorfall in ihrer Heimatstadt zieht die 17-Jährige May nach Golden Isles zu ihrer Großmutter. Als diese aber stirbt, ist May ganz auf sich alleine gestellt. Auf einer Insel, die hauptsächlich ...

Nach einem Vorfall in ihrer Heimatstadt zieht die 17-Jährige May nach Golden Isles zu ihrer Großmutter. Als diese aber stirbt, ist May ganz auf sich alleine gestellt. Auf einer Insel, die hauptsächlich von den Schönen und Reichen bewohnt wird, ist sie mit ihren Geldsorgen ein ziemlicher Einzelgänger. Da kommt ihr der Job, den ihr Felix James, ein reicher und sehr beliebter Mitschüler anbietet, gerade recht. Sie soll die Nanny für seine kleine Schwester sein. Dabei kommen sich May und Felix, die eigentlich aus zwei ganz verschiedenen Welten stammen, unweigerlich näher und merken, dass sie vielleicht doch mehr gemeinsam haben, als sie denken.

Das Cover des Buches hatte es mir auf den ersten Blick angetan und da ich wahnsinnig gerne New-Adult Bücher lese, war klar, dass ich dieses Buch einfach lesen musste. Allerdings bin ich mit mittelmäßig hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, da ich doch eher die typische Highschool Love-Story zwischen dem Good-Girl und dem Bad Boy erwartet hatte. Ich hatte also erwartet, dass das Buch ein netter Zeitvertreib ist, aber das es mich so fesselt und in seinen Bann zieht, hätte ich wirklich nicht gedacht. Es besitzt zwar einige Klischees, wie z.B. den reichen Felix und seine Freunde, die mit jemanden wie May nichts zutun haben wollen, allerdings geht es trotzdem wirklich in die Tiefe. Besonders haben mir dabei die ausgeprägten und interessanten Charakter der beiden Protagonisten gefallen. Beide hatten eine spannende und authentische Hintergrundgeschichte, die es geschafft hat, die beiden ganz und gar nicht oberflächlich wirken lassen, sodass sich dieses Buch auch Story technisch abhebt.
Für mich ist Trust my Heart eine klare Leseempfehlung für jeden, der New Adult liebt, aber trotzdem etwas außergewöhnliches und nicht so klischeehaftes lesen möchte. Ich freue mich definitiv sehr auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Ein unglaublicher Liebesroman!

0

In dem Buch „Trust my Heart“ geht es um die siebzehnjährige May, die nach einem schlimmen Erlebnis alleine zu ihrer Großmutter nach Golden Isles zog. Nun ist ihre Großmutter jedoch gestorben und May muss ...

In dem Buch „Trust my Heart“ geht es um die siebzehnjährige May, die nach einem schlimmen Erlebnis alleine zu ihrer Großmutter nach Golden Isles zog. Nun ist ihre Großmutter jedoch gestorben und May muss sich selber um alles kümmern. Doch da sie noch nicht volljährig ist, muss sie eine vorzeitige Mündigkeit beantragen – um nicht wieder zu ihrer Mutter gehen zu müssen. Dabei ist ihr Leben doch gerade sowieso so kompliziert, denn als sie dringend einen Job sucht, trifft sie auf den beliebten und gutaussehenden Felix, der ihr Herz höher schlagen lässt.

Ich habe dieses Buch geradezu verschlungen. Bei mir war es so: Ich nehme mir vor, eine halbe Stunde zu lesen und nach einer ganzen Stunde sitze ich immer noch vor den Seiten und habe längst vergessen, warum ich eigentlich nur 30 Minuten lesen wollte. Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und es war sehr schwierig, da wieder rauszukommen. Ich bin echt begeistert. Der wunderbare Schreibstil der Autorin Lyla Payne baut eine Welt auf, die Welt von May, und obwohl es in dieser Welt für die Protagonisten nicht immer einfach ist, möchte man als Leser dort bleiben und sie auf ihrem Weg unterstützen. Es gibt einen Perspektivwechsel: Abwechselnd lesen wir kapitelweise aus der Sicht von May und Felix. So bekommt der Leser einen guten Überblick über das ganze Geschehen aus verschiedenen Sichtweisen. Ich habe mitgefiebert und den Atem angehalten, manche Situationen gingen unter die Haut.

Ein tolles Buch zum Abtauchen, Abschalten und Vergessen. Eine Auszeit und ein Muss für alle Liebesroman-Fans.
Von mir gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung und fünf Sterne!

Diese und weitere Rezensionen von mir findest du hier:
https://stellasbuchwelt.wordpress.com/

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Lesehighlight

0

>>Soll das heißen, ich bin in dieser Metapher der Fuchs?>Ich weiß nicht. Bist du's?Ihre Vergangenheit definiert nicht, wer Sie sind, aber sie ist Teil Ihrer Geschichte - und Sie können den Rest ...

>>Soll das heißen, ich bin in dieser Metapher der Fuchs?<<
>>Ich weiß nicht. Bist du's?<<
(...)
Denn wenn ich ehrlich war, WAR ich der Fuchs. Der Jäger, der ihr nachstellte; das Raubtier, das sie schnappen und niemals wieder loslassen wollte. Und ich durfte sie vorher auf keinen Fall verschrecken.<<


Ich bin absolut verliebt in dieses Buch! Ich hatte es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen und fiebere dem nächsten Teil der Trilogie entgegen.
Die Geschichte um Maybelle, genannt May und Felix, die aus komplett verschiedenen Welten und sozialen Schichten kommen und sich dann verlieben, ist keine Neuerfindung des Rads. Doch das Buch ist so gefühlvoll und unterhaltsam geschrieben, dass man einfach eintauchen möchte in die Geschichte und all die schrecklichen Momente, die May in ihrem Leben bereits erlebt hat, fühlen kann. Genauso wie die Glücksmomente, die sie mit Felix erlebt. Besonders angetan hat es mir auch Felix kleine Schwester Sophie, die unter einer großen Last leidet und dann aber immer mehr Vertrauen in May fassen kann.

Das Buch hat definitiv 5 Sterne verdient!

>>Ihre Vergangenheit definiert nicht, wer Sie sind, aber sie ist Teil Ihrer Geschichte - und Sie können den Rest nicht ohne den Anfang erzählen. Verstanden?<<

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere