Cover-Bild Sister of the Stars
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 24.02.2022
  • ISBN: 9783492707312
Marah Woolf

Sister of the Stars

Von Runen und Schatten | SPIEGEL-Bestseller

Ein magisches Abenteuer voller Gefahren und Romantik in einer Welt, in der Legenden Wirklichkeit sind.

Vor vier Jahren wurde Vianne von einer Sylphe gebissen. Im folgenden Dämonenfieber verlor sie all ihre Hexenkräfte. Um zu überleben, musste sie ihre Heimat und ihre große Liebe Ezra Tocqueville verlassen. Nun kehrt sie geheilt nach Frankreich zurück, das mittlerweile hinter einer riesigen Mauer liegt, die die Welt vor den Dämonen schützt. Vianne ist fest entschlossen, sich ihre Magie und Ezra zurückzuholen. Vorher muss sie jedoch den Großmeister der Magier überzeugen, einen Pakt mit den Dämonen zu schließen. Aber Ezra hat seine eigenen Pläne und in diesen kommt Vianne nicht mehr vor.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.07.2022

Magischer und gefühlvoller Auftakt

0

Nachdem Vianne von einer Sylphe gebissen wurde kämpft sie im Dämonenfieber um ihr Leben. Die Krankheit übersteht sie nach 4 Jahren, doch dabei verliert sie ihre Hexenkräfte. Jetzt kehrt sie gemeinsam mit ...

Nachdem Vianne von einer Sylphe gebissen wurde kämpft sie im Dämonenfieber um ihr Leben. Die Krankheit übersteht sie nach 4 Jahren, doch dabei verliert sie ihre Hexenkräfte. Jetzt kehrt sie gemeinsam mit ihren beiden Schwestern in ihre Heimat und zu ihrer ersten Liebe Ezra zurück nach Frankreich, doch nichts ist mehr, wie es einmal war. Denn die Dämonen bedrohen die Welt der Menschen und Vianne hat die Aufgabe, ausgerechnet Ezra, der mittlerweile der Großmeister ist, von einem neuen Pakt mit den Dämonen zu überzeugen. Doch weder der Pakt noch Vianne selbst kommen noch in Ezras Plänen vor.

Das Cover hat mich direkt super neugierig auf die Geschichte gemacht und die kleinen Details, die sich im Hintergrund verbergen sind super schön gestaltet. Auch die Innengestaltung ist wunderschön.

Marah Woolfs Schreibstil zieht einen von Anfang an in die Geschichte und lässt einen durch die Seiten fliegen. Er ist locker und flüssig, aber gleichzeitig auch super spannend und gefühlvoll.

Die Protagonisten sind sehr vielschichtig und deshalb auch nicht ganz leicht zu durchschauen, was mir sehr gefallen hat. Besonders toll fand ich die Verbindung der drei Schwestern.

Vianne ist tapfer und kämpferisch. Trotzdem fühlt sie sich nutzlos ohne ihre Magie, doch sie gibt alles dafür, ihren Schwestern zu helfen.

Maelle ist super selbstbewusst und trägt ihr Herz auf der Zunge. Sie scheut nicht davor zurück, auch mal unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr hilfsbereit und nutzt ihre Kräfte als Heilerin, wo sie nur kann.

Aimee ist die älteste Schwester und fühlt sich verantwortlich für ihre Geschwister. Sie bewahrt auch in brenzligen Situationen die Ruhe und tut alles für das Glück ihrer Schwestern. Ihr eigenes Glück jedoch verwehrt sie sich.

Die drei Schwestern halten zusammen wie Pech und Schwefel und bilden eine unschlagbare Einheit.

Doch auch die anderen Haupt- und Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen.

Ezra ist hin und her gerissen zwischen seiner Pflicht, die Menschenwelt zu beschützen und seinen Gefühlen für Vianne. Dabei trifft er nicht immer die richtigen Entscheidungen.

Caleb ist lustig, sexy und geheimnisvoll. Aus seinem Interesse an Aimee macht er keinen Hehl, doch er hat ein dunkles Geheimnis, das alles verändern kann.

Die Geschichte hat ein tolles, magisches Setting das mich verzaubert und in seinen Bann gezogen hat.

Ich kann den Auftakt der HexenSchwesternSaga sehr empfehlen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2022

Was für ein Hammer Auftakt

0

Meine Meinung

Nachdem das Buch schon so lange auf meiner Wunschliste stand und das Hardcover schon lange draußen war. War es nun bei der neuen Taschenbuch Ausgabe die perfekte Möglichkeit, diese Reihe ...

Meine Meinung

Nachdem das Buch schon so lange auf meiner Wunschliste stand und das Hardcover schon lange draußen war. War es nun bei der neuen Taschenbuch Ausgabe die perfekte Möglichkeit, diese Reihe endlich zu lesen. Ich war so gespannt darauf.

Cover

Das Cover gefällt mir unglaublich gut, die verschiedenen blauen Blumen sind ein richtiger Eyecatcher und alles harmoniert so schön miteinander. Der Titel passt so gut und macht direkt neugierig mehr zu erfahren.

Geschichte

Vianne wurde von einer Sylphe gebissen, durch das darauffolgende Dämenenfieber verlor sie all ihre Hexenkräfte. Um zu überleben musste sie ihre Heimat und Ezra zurücklassen. Nach 4 Jahren kehrt sie zurück, fest entschlossen sich ihrer Magie und Ezra zurückzuholen. Nur das die Stadt nun hinter einer riesigen Mauer liegt, die die Welt vor den Dämonen schützt und Ezra Großmeister der Magier geworden ist. Sie muss Ezra davon überzeugen den Pakt mit den Dämonen zu unterschreiben, bevor alles zu spät ist. Aber Ezra hat ganz andere Pläne.

Protagonisten

Vianne und Ezra verbindet sehr viel, nachdem Vianne fort musste, weil sie mit ihrer Krankheit zu kämpfen hatte, haben sie sich aus den Augen verloren oder besser gesagt Ezra hatte ihr nie geantwortet. Nachdem sie wieder zurückkehrte, ist es als würden alle Gefühle wieder hochkochen. Ich habe so mit den beiden mitgefiebert. Einderseits durften sich die beiden nicht näher kommen, andererseits hatte vor allem Vianne so lange darauf gewartet das ihre Gefühle erwiedert werden.

Vianne war mir von Anfang an so unglaublich sympathisch, ich fühlte mich wirklich mit ihr verbunden und konnte mich so in sie hineinversetzen. Ihre ganze Art, ihre Stärke und ihren Mut habe ich so bewundert.

Ezra ist jemand den ich zunächst nicht richtig einschätzen konnte. Er steht in einer Position wo er sich keine Schwäche erlauben kann. Aber vor allem bei Vianne bröckelt seine harte Fassade gewaltig. Ezra war ein Mann den man einfach nur lieben konnte.

Vor allem die Nebenprotas mochte ich total gerne. Vor allem Viannes beiden Schwestern Aimée und Maëlle habe ich auch so in mein Herz geschlossen. Die drei gehen zusammen durch dick und dünn und würden alles füreinander tun. Auch Caleb hat mit seiner humorvollen und echten Art einige Situationen aufgelockert und ich musste so oft bei ihm schmunzeln.

Schreibstil

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an direkt fasziniert, denn die Autorin Marah Woolf zieht uns in diese Welt hinein, das man wirklich dachte man wäre mittendrin. Der Schreibstil war so echt, tiefgreifend, bildreich und fesselnd. Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin lesen.

Fazit

Wow. Was für eine unglaublich spannende, ergreifende und schockierende Geschichte. Ich war so am mitfiebern und konnte nicht glauben was da alles passierte. Ich war so, Nein, was, Neeein niemals. Diese Geschichte hat mich so mitgerissen und ich konnte es irgendwann einfach nicht mehr weglegen. Nach diesem krassen Ende und diesem bösen Cliffhanger, brauche ich so unbedingt Band 2. Am besten sofort. Ich bin absolut hyped.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2021

Ein super Buch

0

Von der ersten Seite an war ich hin und weg. Total begeistert.

Von der ersten Seite an war ich hin und weg. Total begeistert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.08.2022

Magisch und spannend

0

Ich habe das Buch so verschlungen! Mir hat es richtig gut gefallen und als ich es ausgelesen habe, musste ich mir sofort das nächste Band kaufen.
Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Cover ist etwas härter, ...

Ich habe das Buch so verschlungen! Mir hat es richtig gut gefallen und als ich es ausgelesen habe, musste ich mir sofort das nächste Band kaufen.
Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Cover ist etwas härter, sodass beim Lesen auch gar keine Leserillen entstanden sind. Ich hasse Leserillen, deswegen ist das für mich ein großer Pluspunkt

Die Geschichte wird aus der Sicht von Vianne erzählt. Ich habe sie schnell lieb gewonnen und konnte ihre Handlungen, Sichtweisen und Gefühle gut nachvollziehen.

Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in die Geschichte einzufinden und mir die ganzen Namen und Charaktere zu merken. Danach wurde es aber immer besser.

Das ganze Buch über herrschte eine leichte Spannung, die durch humorvolle Situationen aufgelockert wurden. Die Dialoge waren teilweise wirklich witzig und haben mir das ein oder andere Schmunzeln entlockt.

Meiner Meinung nach hatte das Buch genau die richtigen Anteile an Fantasy und Liebesszenen, Spannung und Humor, was das Buch richtig fesselnd gemacht hat.

Marah Wolff hat einen wirklich schönen Schreibstil und hat es durch ihre bildhaften Beschreibungen geschafft, eine tolle Welt aus Magie zu zaubern.
Teilweise ist die Handlung nicht wirklich vorangekommen. Das fand ich aber überhaupt nicht schlimm, da ich aufgrund den schön gestalteten Charakteren und der Fantasiewelt und dem Schreibstil auch so genug von der Geschichte gefesselt war.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere