Cover-Bild Astrolabius lebt auf dem Mond - Band 1
(30)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Astro Entertainment e.U.
  • Themenbereich: Belletristik - Science-Fiction
  • Genre: Kinder & Jugend / Sonstige Kinder- & Jugendbücher
  • Seitenzahl: 124
  • Ersterscheinung: 01.12.2020
  • ISBN: 9783991190004
Martin Wintersberger, Manuela Wieninger

Astrolabius lebt auf dem Mond - Band 1

Sternschnuppe, Die Mondstation, Die Mondschule
Sasha Schlöglhofer (Illustrator)

Astrolabius kann sein Glück kaum fassen - Endlich zieht er auf den Mond!

Mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Claire wird er nun auf der Mondstation leben. Dort gibt es eine Mondschule, ein Planetarium, einen hydroponischen Garten, aber vor allem gibt es jede Menge Aufregendes rund um die Sterne und das Weltall zu entdecken. Astros Leben auf dem Mond wäre perfekt, wenn es da nicht diesen gemeinen Jungen Erik gäbe, der immer wieder versucht, Astros Pläne zu durchkreuzen. Glücklicherweise ist Astro nicht allein. Er hat das Mondteam an seiner Seite, bestehend aus seinem besten Freund Nolan und seinem Hund Sternschnuppe. Gemeinsam stürzen sie sich in tolle Abenteuer und erleben spannende Geschichten.

Begleite auch du Astrolabius und seine Freunde bei ihrer intergalaktischen Reise!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2021

sehr spannend

0

Astrolabius lebt auf dem Mond – Band 1
Astrolabius ist ein Junge, der auf dem Planeten Alpha Prime lebt. Da sein vater ein Forscher ist und eine neue Stelle bekommt, zieht er mit seinen Eltern und seiner ...

Astrolabius lebt auf dem Mond – Band 1
Astrolabius ist ein Junge, der auf dem Planeten Alpha Prime lebt. Da sein vater ein Forscher ist und eine neue Stelle bekommt, zieht er mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Claire um. Ab sofort wird er auf der Mondstation leben. Dort gibt es ein Mondkindergarten, eine Mondschule, ein Planetarium, einen hydroponischen Garten, aber vor allem gibt es jede Menge Aufregendes rund um die Sterne und das Weltall zu entdecken. Es passiert einiges schon auf dem Weg zum Mond. Und als sie endlich da sind, wird es auch spannend. Astros Leben auf dem Mond wäre perfekt, wenn es da auch nicht diesen gemeinen Jungen Erik gäbe, der immer wieder versucht, Astros Pläne zu durchkreuzen. Glücklicherweise ist Astro nicht allein. Er hat neue Freunde gefunden. Gemeinsam stürzen sie sich in tolle Abenteuer und erleben spannende Geschichten.
Wir haben dieses Buch zusammen mit meinem Sohn gelesen. Das Cover ist schön bunt gestaltet. Auch die Illustrationen im Buch gefallen uns sehr gut.
Wir waren sehr gespannt auf die Abenteuer, die in dem Buch sich verbergen. Der Schreibstil ist spannend und gut zu lesen. Die kurze Kapitel eignen sich perfekt für Leseanfänger. Die spannenden Situationen lassen die jungen Leser mitfiebern. Uns hat die Geschichte über Astrolabius, Claire und Sternsnuppe sehr gut gefallen. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2021

Die Kinder haben Freude beim Lesen und Vorlesen

0

„Astrolabius lebt auf dem Mond“ ist eine Kinderbuchreihe! Und heute möchte ich euch von Band 1 berichten.

Das Buch ist in 3 Episoden unterteilt: Sternschnuppe, Die Mondstation, Die Mondschule

Die Geschichte ...

„Astrolabius lebt auf dem Mond“ ist eine Kinderbuchreihe! Und heute möchte ich euch von Band 1 berichten.

Das Buch ist in 3 Episoden unterteilt: Sternschnuppe, Die Mondstation, Die Mondschule

Die Geschichte beschreibt wie Astrolabius gemeinsam mit seiner Schwester Claire und seinen Eltern den Planeten Alpha Prime verlässt und auf die weit entfernte Mondstation zieht.
Schon die Reise zum Mond klingt sehr spannend und aufregend. Auf der Mondstation angekommen, entdeckt der Schüler nicht nur interessante Orte, sondern findet in Nolan auch gleich einen wunderbaren Freund. Leider muss Erik erkennen, dass es auf dem Mond nicht nur nette Menschen gibt. Denn Erik und seine Freunde haben es sich zum Ziel gemacht, den neuen Jungen an der Mondschule zu ärgern!
Zum Glück gibt es das Mondteam!

Ich habe das Buch gemeinsam mit meinen beiden Kindern (5 und 10 Jahre alt) gelesen.

Das Hardcover ist wunderschön gestaltet. Ein Leseband ist integriert, sodass das lästige Herausfallen von Lesezeichen schon mal wegfällt. Die Illustrationen sind liebevoll und detailgetreue gestaltet. Die Kinder können sich so ein Bild von den einzelnen Charakteren und auch der Mondstation selbst machen. Das Kopfkino scheint bei meinen Kids prima zu laufen.

Die Geschichte ist flüssig, relativ leicht verständlich und spannend aufgebaut.
Es beinhaltet schon das eine oder andere Fremdwort für Kinder, wobei es der Geschichte selbst keinen Abbruch tut. Als Mama kann ich den Auftakt zu dieser Reihe
mit besten Gewissen weiterempfehlen. Die Kinder sind mit Begeisterung dabei und haben Freude am Lesen bzw. Vorlesen!

Meine Kinder lieben diese Reihe und so ist Astro ein fixer Bestandteil unseres Abendrituals geworden. Zum Glück warten ja auch schon Band 2 und 3 auf uns.
Wir sind gespannt, wie es weitergeht und hoffen auf noch ganz ganz viele neue Abenteuer mit Astro, dem Mondteam und seiner Familie!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2020

Ein spannender Auftakt - ideal für Erstleser

0

A S T R O
👨‍🚀👩‍🚀🚀🔭⭐
In diesem Auftaktbuch lernen wir Astrolabius und seine Familie kennen (Schwester Claire, Mutter Lilly und Vater Marvin).
Der Vater ist Forscher und die Familie wird nun auf dem Mond ...

A S T R O
👨‍🚀👩‍🚀🚀🔭⭐
In diesem Auftaktbuch lernen wir Astrolabius und seine Familie kennen (Schwester Claire, Mutter Lilly und Vater Marvin).
Der Vater ist Forscher und die Familie wird nun auf dem Mond leben.

Das Abenteuer beginnt mit der Reise dorthin, es gesellt sich der Hund 🐶 Sternschnuppe 🌠 zu ihnen, der neue Planeten wird entdeckt und auch erste Freundschaften werden geschlossen.

Astrolabius ist sehr wissbegierig und mag es Neues zu entdecken, er ist pfiffig und frech.
........
Unser Fazit:
Was uns besonders gefallen hat, ist der Mix aus Spannung, Abenteuer, Weltall, Forschung, Familie und Zusammenhalt, aber es hat eben auch etwas von Fantasy und Science Fiction für die jüngsten Leser.

Auch die Klassengesellschaft wird angesprochen, aber noch offen gelassen wie sich das entwickelt, so dass man sich zunächst erstmal sein eigenes Bild machen kann. 👏
Der Schreibstil ist flüssig und sehr kindgerecht, aber auch für Erwachsene ist es ein sehr zu enpfehlendes kurzweiliges Buch.

Die Zeichnungen hauchen dem Buch etwas von Manga und Comic ein, und nehmen so vielleicht leseschwache Kinder leichter mit auf die Reise. 🚀

Wir empfehlen das Buch allen, die Kinderbücher zum Thema "Abenteuer im und rund ums Weltall" mögen, besonders Kindern ab 8 Jahren.

Von uns gibt es 4,5 von 5 Sternen 🌟 und wir tauchen nun ab in die Bände 2 und 3 und sind gespannt, was Astrolabius und seine Schwester noch erleben. 🛰 🐶

Band 1 ist unterteilt in 3 Episoden:
- Sternschnuppe
- Die Mondstation
- Die Mondschule
und umfasst inklusive einer kleinen Leseprobe aus Band 2 knapp über 120 Seiten.

Derzeit umfasst Staffel 1 10 Bände und es sind weitere geplant. 💕


astrolabius

astrolabiuslebtaufdemmond

kinderbuch

jugendbuch

weltraum

astroreihe

staffel1

band1

kinderbuchtipp

weltall #abenteuerbuch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2020

Mein Sohn liebt es

0

Eine Geschichte für alle die den Weltraum lieben.
Der kleine Astrolabius zieht mit seiner Familie auf den Mond. Schon die Reise dorthin ist ein Abenteuer für ihn und seine Schwester. Auf dem Mond selbst ...

Eine Geschichte für alle die den Weltraum lieben.
Der kleine Astrolabius zieht mit seiner Familie auf den Mond. Schon die Reise dorthin ist ein Abenteuer für ihn und seine Schwester. Auf dem Mond selbst gibt es dann natürlich eine Menge zu entdecken....

Diese Kinderbuch ist großartig. Am Anfang werden die wichtigsten Personen mit Bild und kurzem Text vorgestellt. Da weiß man gleich, mit wem man es zu tun hat. Die Texte sind kindgerecht und die einzelnen Kapitel haben eine schöne Länge. Das Buch ist in drei Episoden eingeteilt und erzählt die Geschichte des kleinen Astrolabius mit Witz und Phantasie.
Ergänzt wird das Buch mit vielen Zeichnungen die das gelesene perfekt abrunden.

Kleine Entdecker und Sternengucker werden ihre Freude an dem Buch haben und sicher gerne mit Astro auf den Mond reisen um dort eine Menge Abenteuer zu erleben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.12.2020

Astrolabius lebt auf dem Mond

0

Dies ist der Auftakt einer wundervollen Kinderbuchreihe.
Band eins beinhaltet drei Episoden, in denen man gut in die Geschichte rund um Astrolabius eingeführt wird.

Das Buch eignet sich für Kinder ab ...

Dies ist der Auftakt einer wundervollen Kinderbuchreihe.
Band eins beinhaltet drei Episoden, in denen man gut in die Geschichte rund um Astrolabius eingeführt wird.

Das Buch eignet sich für Kinder ab 6 Jahren und kann wie für meinen 7.5 Jahre alten Sohn auch ein tolles Erstleserbuch sein. Wir haben das Buch im Wechsel gelesen. Er hat ein Teil gelesen abends und ich habe dann weiter vorgelesen. Ein wirklich tolles Abenteuer. Der Schreibstil ist Kindgerecht und die Schriftgröße sehr angenehm. Die Länge mit 124 Seiten ist gut gewählt und auch die tollen Schwarz-Weiß-Illustrationen lockern das Lesen auf und die Kinder haben etwas zu schauen.

Am Anfang werden einem die Charaktere im Comicstil näher gebracht. Was wir als sehr tolle Idee empfinde. Man bekommt ein anschauliches Bild und kann die ersten Eckdaten erfahren.

Astrolabius Vater ist Forscher und die ganze Familie bricht auf, denn sie ziehen auf den Mond. Auf ihrer Reise bekommen sie in Form von Sternschnuppe noch zuckersüssen Familienzuwachs. Die Reise und die Ankunft auf dem Mond wird wundervoll beschrieben und Astrolabius muss sich einigen Herausforderungen stellen. Sicher kann jedes Kind sich in ihn hineinversetzen. Wer kennt es nicht, das es freche und fiese Mitschüler gibt? Das einfinden in einer neuen Umgebung, Freunde finden und in der Schule ankommen sind zentrale Themen.

Wir waren hier absolut im Astrolabius Fieber und können sagen, er ist ein Junge mit dem Herz am rechten Fleck. Wir haben ihn in unser Herz geschlossen.

Natürlich möchten wir die Astro-Reihe gern weiterlesen und erfahren, wie es Astrolabius und seiner Familie auf dem Mond ergeht.

Wir geben diesen wundervollen Auftakt sehr gerne 5 von 5 Sterne