Cover-Bild All for You – Sehnsucht
(78)
  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 26.10.2017
  • ISBN: 9783736305885
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Meredith Wild

All for You – Sehnsucht

Stefanie Zeller (Übersetzer)

Du bist alles für mich - das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen


Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?


Nach HARD - die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.11.2019

Sehr schön... trotz Ecken und Kanten

0

Es kann sein, dass ich jetzt in dieser Rezension widersprüchliche Sachen schreiben werde, die eigentlich einen Stern Abzug bedeuten würden. Es gab ein paar Punkte an diesem Buch, die mich zwar nicht direkt ...

Es kann sein, dass ich jetzt in dieser Rezension widersprüchliche Sachen schreiben werde, die eigentlich einen Stern Abzug bedeuten würden. Es gab ein paar Punkte an diesem Buch, die mich zwar nicht direkt gestört haben, aber bei denen ich das Gelesene überdenken musste.

Ich fange erstmal an euch zu erklären, was mich so verwundert hat.

1. Es wird erzählt, dass Cam bei der Army war und hin und wieder wird im Buch darüber geschrieben, dass er schlimme Dinge gesehen hat und sie nicht vergessen kann.

Das ist furchtbar, allerdings wird mir das nicht so gut aufgegriffen. Mein Dad war selbst jahrelang bei der Army und hat auch schreckliche Dinge gesehen. Sie gehen nicht spurlos an einem vorbei. Viele der Soldaten, die schlimme Dinge gesehen haben, leiden noch heute an PTBS.

Leider finde ich, dass es in dem Buch etwas zu verharmlost rüber kommt. Entweder hätte man da doch noch intensiver in das Thema eingehen sollen oder eine für Cam einen anderen Beruf nehmen sollen. Aber das ist nur persönliches empfinden.

2. Die Story mit Maya's Mom war von Anfang für mich etwas seltsam. Irgendwie passte das ganze nicht so in die Geschichte. Bis zum Schluss habe ich diesen Part nicht so ganz verstanden bzw. hatte er für mich in der Story ehr eine Randbemerkung. Es war irgendwie komisch.

3. Die Story war von Gefühlen getragen. Es ging immer wieder um Gefühle, Gefühle, Gefühle und Chaos, Chaos, Chaso.

Und obwohl das mit Sicherheit Punkte wären um einen Stern abzuziehen, kann ich das nicht ^^ Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es ist so schlicht und durch die Farben sehr ellegant.

Der Schreibstil war gut. Sehr flüssig und einfach zu lesen.

Das Schicksal meinte es gut mit Cam und Maya. Dank des Schicksals befinden sie sich nach Jahren in der selben Stadt und ihre Wohnung und sein Laden befinden sich komischerweise auch noch in der selben Gegend. Wenn das mal nicht Schicksal ist und ich glaube nun mal an Schicksal. Deshalb fande ich es um so schöner, dass es das Schicksal so gut mit ihnen meint. Die Mutter von Cam ging mir auf den Nerv, aber es musste ja ein böses Schwiegermonster geben. Dafür ist mir die Loyalität von Cam sehr unter die Haut gegangen. Ich war so froh, dass Maya irgendwann nachgedacht hat und auch mal an Cam's Gefühle Gedacht hat.


Im Großen und Ganzen hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen. Ich kann einfach keinen Stern abziehen für ein Buch, dass ich am Ende doch geliebt habe und es gerne gelesen habe. Es wird immer mal wieder Punkte geben in einem Buch, dass jetzt nicht meinen Geschmack trifft, aber wenn am Ende des Buches mir ein Seufzer entwischt, war das Buch gut. Auch mit seinen Ecken und Kanten und dann kann ich einfach keinen Stern abziehen. Ich kann auch das Buch nur empfehlen und lege euch ans Herz, dass ihr es lest :)

Veröffentlicht am 02.07.2018

Sensationeller Einstieg in die Triologie

0

"Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. ...

"Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?"
Quelle: Verlag

Dieser Roman ist einfach wunderschön aufregend geschrieben.
Man kann sich sehr gut in Maya hineinversetzen und fühlt sofort ihre Bedürfnisse, Ängste und Sehnsüchte.
Eine Geschichte die es auf der Haut prickeln lässt und eine Welt in die man gern versinkt.

Zudem ist die Handlung teils einfach unvorhergesehen und spannend, so dass man einfach weiterlesen muss.
Die Kombination aus bedächtiger Liebesschnulze, Drama und verdammt sexy erotischen Szenen macht All for You zu einen Leseerlebnis der neuen Art.

Gerade die Mischung aus Liebe, Sehnsucht und Erotik machen diesen Roman zu etwas besonderen, so dass man gern zum nächsten Buch der Reihe greift.

Veröffentlicht am 17.12.2017

Sinnlich und mitreißend

0

Maya und Cam führen eine Fernbeziehung. Sie studiert am College und Cam befindet sich in der Grundausbildung beim Militär. Als er für einen Kurzurlaub zu Maya reist, ist für sie die Welt erst einmal wieder ...

Maya und Cam führen eine Fernbeziehung. Sie studiert am College und Cam befindet sich in der Grundausbildung beim Militär. Als er für einen Kurzurlaub zu Maya reist, ist für sie die Welt erst einmal wieder in Ordnung. Der Trennungsschmerz ist vergessen.


Doch Cam hat sehr große Pläne für sie und macht ihr, sehr spontan, einen Heiratsantrag. Maya wirkt überfordert, es gibt einige Dinge in ihrem Leben, auf die sie nicht stolz ist und der Moment für diesen Schritt scheint einfach nicht der richtige zu sein. Maya lehnt seinen Antrag ab und Cam verlässt sie daraufhin.


Beide beginnen ein neues Leben ohne den anderen und ihre Wege führen sie nicht zum Glück.


Fünf Jahre später begegnen sie sich wieder. Sie haben sich verändert, nicht nur äußerlich. Ihre Erfahrungen die sie gemacht haben, haben in beider Leben Spuren hinterlassen. Cam hat bei Maya eine sehr schmerzhafte, tiefe Wunde hinterlassen, die sie veranlasst hat, niemanden mehr in Ihr Herz zu lassen.


Dies wird Cam mit der Zeit bewusst und er spürt, dass seine Gefühle für sie nie weg waren. Sie sind da, stärker als jemals zuvor. Doch er muss auch erkennen, dass er mit seinem Verschwinden bei Maya viel zerstört hat. Er muss sich ihre Liebe erkämpfen und der Weg in ihr Herz ist steinig und lang. Wird er die Geduld aufbringen, sie ein zweites Mal zu erobern?


Mayas und Cams Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ihre Geschichte zeigt, dass niemand perfekt ist und jeder Mensch Fehler macht. Manche Fehler haben Auswirkungen auf das gesamte Leben und nichts lässt sich ungeschehen machen. Die Geschichte zeigt aber auch, dass Vertrauen gewonnen werden kann, mit der Zeit und dass man Altes irgendwann hinter sich lassen muss und auch kann.


Man bringt den Mut zum Neubeginn auf und oft wird dieser Mut belohnt. Maya und Cameron haben viele harte Zeiten durchlebt, gerade Maya steckt voller Zweifel. Sie beginnt jedoch an sich zu arbeiten, mit Cams Hilfe kann sich alles zum Guten wenden.


Es war eine gefühlvolle Geschichte. Sinnlich, mitreißend und sehr emotional. Ich habe jede Seite genossen und es war zwar mein erstes Buch der Autorin, aber sicher nicht das letzte Buch von ihr.

Veröffentlicht am 29.10.2017

Volltreffer

0




Ich bin ein großer Meredith Wild Fan. Ihre Bücher konnten mcih bisher immer berühren. So war es auch bei „All for you“.

Bereits nach den ersten Seiten war ich vollkommen in der Story gefangen und ...




Ich bin ein großer Meredith Wild Fan. Ihre Bücher konnten mcih bisher immer berühren. So war es auch bei „All for you“.

Bereits nach den ersten Seiten war ich vollkommen in der Story gefangen und wollte stets wissen wie es weiter geht. Wild baut langsam aber subtil Spannung auf. Man merkt erst gar nicht wie man immer tiefer in die Geschichte gezogen wird, bis man vollständig drin steckt.

Was mich bei ihr immer so fasziniert ist, dass sie Charaktere konstruiert, die super realistisch erschienen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Geschichte genau so abspielt. Dabei legt sie viel Wert auf Drama und Gefühlschaos und das ist es, was ihre Bücher besser macht als die im Genre Erotikromane üblichen Bücher. Wild schreibt Bücher mit Herz und Verstand.

Maya und Cameron waren mir sofort sympathisch. Ihre Liebesgeschichte hat mich berührt. Ich habe mit ihnen mitgelitten. Ihre Handlungen sind stets nachvollziehbar.

Besonders toll ist, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven erzählt wird. So kann man sich sofort von beiden ein Bild machen und erfährt viel mehr über die Charaktere, als wenn es nur aus einer Sicht geschrieben wäre. Gerade die Sicht des Mannes wird in diesem Genre oft vernachlässigt. Ich fand das hier toll gelöst.

Die Geschichte an sich. Hat einen guten Spannungsverlauf. Sie verlangt viel von den Charakteren ab und ist sehr emotional. Klasse!

Der Schreibstil ist locker und leicht. Man kann komplett abschalten. Es ist ein super Buch, um den Alltag hinter sich zu lassen und sich von einer romantisch prickelnden Geschichte mitreißen zu lassen. Absolute Empfehlung.

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität
Veröffentlicht am 20.10.2017

All for You - Die Liebesgeschichte die fesselt

0

Das Cover der "All for You"- Bücher hat mich schon eine ganze Zeit lang angesprochen. Ich finde das Cover mit den ganzen Schnörkeln sehr elegant und es ist einfach für Fotos einfach nur wunderschön. Die ...

Das Cover der "All for You"- Bücher hat mich schon eine ganze Zeit lang angesprochen. Ich finde das Cover mit den ganzen Schnörkeln sehr elegant und es ist einfach für Fotos einfach nur wunderschön. Die Schrift, sowie der goldene Rahmen sind in echt in einem schimmernden Goldton gehalten. Irgendwie wirkt das Cover recht mysteriös auf mich, was aber leider nur relativ wenig, bis gar nichts mit der Geschichte zu tun hat. Trotzdem ist das Cover ein schöner Blickfang, bei welchem ich im Buchladen auf jeden fall einen Blick werfen würde.

"All for You" ist nicht das erste Buch, welches ich von Meredith Wild lese, somit ist mir auch ihr Schreibstil gut bekannt. Ich finde ihre Geschichten noch immer sehr gut. Man kommt gut und schnell durch die Geschichten. Vor allem den Einstieg in die Geschichte ist ihr sehr gut gelungen. Dieser Rückblick hatte mich beim zweiten Lesen etwas verwirrt, weil ich voll vergessen hatte, das es diesen ja gab... Da das Buch in den Perspektiven beider Protagonisten geschrieben ist, fand ich es nochmal einen ticken besser, denn ich persönlich liebe diese Perspektivwechsel. Bislang kannte ich nur die rein weibliche Perspektive von der Autorin, aber auch mit dieser bin ich mehr als zufrieden.

Ach. Ein Wort, mehr braucht man für Cameron nicht. Seite eins und ich habe ihn geliebt. Ich glaube das spricht so ziemlich für sich. Schon im Prolog habe ich ihn mir äußerst heiß vorgestellt, aber nach dem Sprung von fünf Jahren wurde meine Vorstellung nochmal verbessert. Cam ist ein sehr sportlicher Charakter und er leitet ein Studio. Dank einer ganz wunderbaren Gruppe auf Whatsapp habe ich bei Typen im Sportstudio immer ganz bestimmte Bilder im Kopf ... Außerdem ist Cam sehr entschlossen. Er gibt nicht so schnell auf und kämpft für die Dinge die er liebt, in diesem Falle Maya. Seine Dämonen werden auch immer und immer wieder mal angespielt. Ein Mann der bei der Armee war hat wahrscheinlich sehr viel erlebt. Was man auf jeden Fall bei Cam anmerken muss ist: Wie viel Durchhaltevermögen hat dieser Kerl bitte? Ich glaube jeder normale Typ hätte schon längst die Geduld oder Lust verloren, aber er ist einfach perfekt. Er ist der Typ, welchen jede Frau heiraten wöllte. Lieb, entschlossen, sexy...

Nach einen für Maya verheerenden Fehler, man muss einfach anmerken, dieser Fehler war wirklich ein riesen Fehler, scheint sie nicht mehr die gleiche Person zu sein. Sie hat den Antrag von Cam abgelehnt, und man als Leser erfährt im Laufe es Buches warum. Ihre Vergangenheit ist doch schlimmer, als Cameron und ich als Leser angenommen habe. Sie ist eine sympathischer Person, und das empfand ich schon seit den ersten Seiten. Maya ist ein sehr verschlossener Charakter und lässt kaum jemanden an sich ran. All ihre Gedanken schreibt sie in ihre Bücher auf, was ihr zu helfen scheint. Ich konnte mich im Thema Sturheit richtig gut mit ihr Identifizieren, denn ich bin in dieser Hinsicht nicht anders. Man muss bei ihr einfach anmerken, das sie einige Selbstzweifel hat. Sie selbst stellt sich in ein falsches Licht, denn eigentlich bräuchte sie diese gar nicht haben. Maya hat sich auch nicht sofort wieder auf Cameron eingelassen, was ich persönlich ziemlich gut fand.

Viele der Nebencharaktere in diesem Büchlein fand ich echt gut. Vor allem Darren hat es mir angetan und ich kann es nun kaum noch erwarten bis endlich Januar ist und ich Teil 2 in den Händen halten kann. Auch Eli, Olivia und Vanessa fand ich cool und auch auf sie freue ich mich in den weiteren Teilen. Die Charaktere die ich nicht leiden konnte, waren natürlich Jia, so ein schreckliches Biest und die Mutter von Cam. Sorry, aber diese Frauen gehen echt gar nicht. Ihr könnte bitte einfach aus dem Buch verschwinden.

Ich weiß gar nicht so recht, wo ich jetzt noch anfangen soll. Ich liebe Liebesgeschichten, und ich liebe diese. Die ganze Geschichte ist natürlich nix komplett neues, hat mir aber trotzdem richtig gut gefallen. Natürlich gab es in diesem Buch einige Klischees, aber mit diesem muss man einfach rechnen wenn man diese Bücher liebt. Ich fand vor allem, das die Klischees nicht so sind wie immer, sondern auf eine Art und Weise neu erfunden wurden. Das kommt wohl etwas daher, das die Protagonisten eine gemeinsame Vergangenheit hatten/haben, und dadurch anders miteinander umgegangen sind. Man hat Cam und Maya einfach sofort angemerkt, das sie etwa für den jeweils anderen empfinden, auch wenn sie beide das zu Beginn des Buches nicht zugeben wollen. Die Harmonie zwischen Maya und Cam war für mich immer da, und ich habe sehnlich darauf gewartet, das die beiden sich wieder aufeinander zu bewegt haben.

Der einzigen Punkt, den ich etwas zu kritisieren hätte wäre das Ende. Ich hatte nach den letzten 40 Seiten nicht wirklich das Gefühl das die Story jetzt vorbei ist, sondern noch irgendetwas kommt. Für mich war das, wo Meredith Wild ein Ende gesetzt hat einfach noch kein Ende. Das Drama rund um Maya und ihre Familie in dem vorletzten oder vorvorletzten Kapitel fand ich gut, keine Frage, aber es war etwas zu schnell abgehandelt. Das war so ein Kapitel und fertig, was ich persönlich sehr schade fand. Auch die Anträge in diesem Buch fand ich gut und süß, keine Frage, aber am Ende waren es mir einfach zu viele. Die Story hat ihr süßes Ende bekommen, und wird garantiert im zweiten Teil fortgesetzt, aber ich finde es schade das die 20-40 Seiten nicht noch hier da sind. Trotz dessen, finde ich die Geschichte toll, und nur weil für mich an diesem Punkt noch kein Ende ist, muss es ja für euch nicht genauso sein. Das Ende an sich war gut, drum ziehe ich auch keinerlei Sterne ab.

Fazit

Ein super schönes Buch, welches man als Liebesgeschichten-Fan echt lieben kann. Ich freue mich auf die weiteren Teile der Reihe.

Bewertung
5/5

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität