Cover-Bild Luft nach oben

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Medizin und Gesundheit
  • Genre: Sachbücher / Natur & Technik
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 28.09.2018
  • ISBN: 9783785726310
Michael Barczok

Luft nach oben

Wie richtiges Atmen uns stärker macht
Wussten Sie, dass wir regelmäßig einen Heißluftballon voller Luft ein- und ausatmen? Ob wir Marathon laufen oder schlafen, unsere Lunge versorgt uns permanent mit der optimalen Menge an Sauerstoff. Wir spüren unser Atemorgan bloß, wenn etwas nicht stimmt. Was passiert, wenn wir husten, kurzatmig sind oder schnarchen? Was steckt hinter Allergie, Asthma und COPD? Was können wir gegen all die Atembeschwerden tun? Wie fit ist eigentlich die eigene Lunge? Darüber hinaus stellt sich Barczok den Fragen der aktuellen Debatte: Wie sinnvoll sind Grenzwerte für Dieselabgase und Fahrverbote? Wie gefährlich ist die Feinstaubbelastung in unsere Atemluft? Alle Antworten und die besten Tipps für eine lebenslang gesunde Lunge finden sich in diesem Buch.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2019

Humor und Wissen erleichtert das Leben

0

Meine Meinung:
Wie gefällt mir das Cover:
Auf dem Cover sind die wichtigsten Bestandteile des Buches auf einem Blick dargestellt: der Autor Dr. Barczok, das immer wiederkehrend Piktogramm der Lunge und ...

Meine Meinung:
Wie gefällt mir das Cover:
Auf dem Cover sind die wichtigsten Bestandteile des Buches auf einem Blick dargestellt: der Autor Dr. Barczok, das immer wiederkehrend Piktogramm der Lunge und der im kurzen zusammengefasste Buchinhalt „Wie richtiges ATMEEN uns stärker macht“.

Wie ist das Buch aufgebaut:
Das Buch ist als Klappenborschur aufgelegt. Es hat 284 Seiten und 12 Kapitel. In ihm werden Themen wie das Powerorgan Lunge, Die unsichtbaren Gefahren der Luft, Asthma, COPD, Lungenkrebs, Schlafapnoe und Allerlei aus der Sprechstunde behandelt.

Das Besondere an dem Buch
Herr Dr. Barczok möchte seinen Lesern ein grundsätzliches Wissen über das Thema Pneumologie vermitteln. Das Buch wird mit vielen schwarzweiß Zeichnungen und Grafiken von Leonhard Riegel www.leonardriegel.de ergänzt und lockern den Sachtext auf. Das Buch wurde in Deutschland gedruckt. Die Schrift ist etwa größer wie übliche Romanschrift. Dadurch ist der Sachtext leichter zu lesen und entspannter zu verstehen.

Herr Dr. Barczok weist immer wieder auf externe Innenseiten hin, die das Buchwissen ergänzen.

Neben dem ausführlichem Fachwissen beinhaltet das Buch einen größeren Anteil an praktischen Übungen von der Atempädagin Frau Susanne Menrad-Barczok. Die alltagstauglichen Übungen ergänzen die Theorie. Dr. Barczok ist extrem wichtig, dass das Rauchen in Zimmern für die Familienangehörigen Körperverletzung darstellt und man die schon verletzten Lungen durch schonendes Husten zum besseren abheilen selber beitragen kann.

Was habe ich gelernt
Wer nicht raucht, macht sehr viel für die Gesundheit der Lunge. Wer dann noch versucht sämtlichen andere Dreck aus der Luft aus dem Wege zu gehen, kann sonst fast nichts mehr falsch machen.

Man lernt durchs Warum ich dem Buch 5 gegeben habe:
Hintergrundwissen hinter Lungenerkranke geben dem Patienten das Gefühl zu wissen warum er bestimmte Medizin einnimmt und welche Folgen er riskiert, wenn er es unterlässt. Mit dem Wissen wird der Leser gezielt sich bei Atemnot helfen können und bereitwillig Therapien einhalten. Sonst ist die Behandlung nur eine Schlaglochtherapie. Leider spürt ein Mensch Schäden an der eigenen Lunge erst ab einer Einschränkung von 50%!!

Fazit
Dieses Buch bietet humorvoll Hintergrundwissen welches für den Alltag mit Lungenproblemen sehr weiterhilft.

Veröffentlicht am 09.02.2019

Unterhaltsam und informativ!

0

"Luft nach oben" von Dr. Michael Barczok ist ein ebenso unterhaltsames wie lehrreiches Buch, das uns in die Tiefen unseres Körpers führt, genauer gesagt: in unsere Lunge und unsere Atemwege. Im Stile von ...

"Luft nach oben" von Dr. Michael Barczok ist ein ebenso unterhaltsames wie lehrreiches Buch, das uns in die Tiefen unseres Körpers führt, genauer gesagt: in unsere Lunge und unsere Atemwege. Im Stile von Giulia Enders "Darm mit Charme" werden wir auch von Dr. Barczok langsam und mit möglichst viel Witz und "Charme" in die Geheimnisse des Körpers eingeführt und lernen dabei, mit immer mehr Fachausdrücken sehr viele medizinische Fakten, beinahe nebenbei und ohne es zu merken, weil der entspannte Plauderton und die vielen Anekdoten und Vergleiche uns nur so über die Seiten fliegen lassen.
Wir lernen sehr viel über die Lunge und die Atemwege und all ihre Bestandteile, das ist sozusagen das Basiswissen. Danach geht es los mit einem wilden Ritt über alle möglichen Atemphänomene und bekanntere und weniger bekannte Krankheiten wie z.B. Allergien, Asthma, Lungenkrebs und Schlafapnoe; wir lesen von den zur Zeit wieder heftig diskutierten Luftschadstoffen und der Feinstaubbelastung - und verstehen nach unserer Lektüre die öffentliche Diskussion nicht mehr: wieso diskutiert man über die "gesunden" Grenzen von Feinstaub, wenn man genau weiß, dass jedes einzelne Mini-Körnchen zu viel ist? Zwischen den Fakten und Anekdoten erfahren wir dann auch sehr viel darüber, was gesund für unsere Atmung und unseren Körper ist und was wir für ihn tun können.
Ganz besonders gut gefällt mir, dass Dr. Barczok, der zugibt früher selbst geraucht zu haben, in beinahe jedem Kapitel wieder zu dem Punkt kommt, an dem er sagen muss, dass Rauchen das Schlimmste ist, was man der Lunge antun kann. Bei jedem Krankheitsbild und jedem kleinen Problemchen, das in der Lunge auftritt, kommt er nicht umhin zu schildern, wie viel schlimmer das ganze noch durch Zigaretten wird. Vielen Dank für dieses wichtige Statement!

Am Ende des Buches folgen einige Abschnitte von Dr. Barczoks Frau - sie ist Atempädagogin und Atemtherapeutin. Es wird schon während des gesamten Buches angekündigt, dass hier dann die praktischen Übungen kommen um das Gelernte umzusetzen. Dementsprechend habe ich mich sehr auf das Kapitel gefreut und war dann leider etwas enttäuscht. Das Kapitel enthält leider nur wenige tatsächlich praktische Anleitungen für Übungen, die man gleich machen kann. Das ganze liest sich mehr, wie eine Werbeveranstaltung für Atemtherapie. Es wird geschildert, welche Übungen usw. man dort lernen kann. Das hat mich schon interessiert, aber ich hätte es noch besser gefunden, wenn der praktische Teil etwas größer ausgefallen wäre und mehr als nur zwei oder drei Übungen tatsächlich zum "Zu-Hause-Nachmachen" beschrieben worden wären.
Das ist aber mein einziger Kritikpunkt an dem Buch, deswegen kann ich guten Gewissens 5 Sterne vergeben!

Insgesamt hat mir das Buch sehr sehr gut gefallen und ich habe es jetzt auch so schnell wie möglich ausgelesen, um es an meine Mutter weiterzugeben. Ich hoffe, dass Dr. Barczok bei ihr einen Nerv trifft und dafür sorgt, dass die Zigaretten weniger werden. 
Eine klare Leseempfehlung für alle, die gerne neues über ihren Körper lernen und auf humorige, entspannte Weise neues Wissen sammeln wollen!

Vielen Dank der Lesejury für das Rezensionsexemplar!

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
  • Wissen
Veröffentlicht am 16.10.2019

Aufrüttelnde und interessante Fakten und Informationen zum Thema Atmen

0

Schon das Cover und der Titel erklären das Thema des Buches sehr gut. Der Autor befindet sich sogar höchstpersönlich auf dem Cover und wirkt sehr sympathisch. Geschrieben ist das Buch in einem recht persönlichen ...

Schon das Cover und der Titel erklären das Thema des Buches sehr gut. Der Autor befindet sich sogar höchstpersönlich auf dem Cover und wirkt sehr sympathisch. Geschrieben ist das Buch in einem recht persönlichen Stil, es ist als würden wir ihm gegenüber sitzen und uns die Besonderheiten der Pneumologie erklären.

In diesem Sachbuch dreht sich eben alles um die Lunge, ihre Funktion und das Atmen. Der Autor Michael Barczok versucht auch für Laien, mittels verständlicher Sprache diese doch recht komplexen Ablaufe zu erläutern. Das gelingt ihm auch recht gut, denn es sind viele Funktionen anhand von simplen Beispielen veranschaulicht, mittels Skizen erklärt und auch Texte oft mit witzigen Anekdoten und Humor ausgeschmückt. Man braucht also keine Angst haben, das Buch ist sehr verständlich und angenehm zu lesen.

Allerdings wird dem Leser schon des öfteren Angst und Bange, denn was sich so alles in unserer Atemluft tummelt und versteckt, kann da schon die ein oder andere Angstattacke auslösen. Da betrachtet man den Raucher, Diesel oder SUV-Fahrer neben sich mit ganz anderen Augen! Überhaupt das Rauchen bleibt einem buchstäblich im Hals stecken;) seit der Lektüre habe ich, obwohl ich nur ab und an aus Genuss eine Zigarette rauche, keine Kippe mehr angefasst! Der Sachverhalt Feinstaub wird uns hier gut näher gebracht!
Ein großer Teil des Buches befasst sich aber auch mit Krankheiten, vom grippalen Infekt, über Lungenentzündung bis zur Schwindsucht. Dazu kommen Erläuterungen zum Thema Asthma und Allergien. COPG, Lungenkrebs und Schlafapnoe werden auch näher behandelt.

Die Frau des Autors, Atempädagogin Susanne Menrad-Barczok, gibt am Ende des Buches noch viele wertvolle Tipps zum richtigen Atmen, zur Körperhaltung und Tipps zum schonenden Husten.


Insgesamt ein wirklich interessantes und aufschlussreiches Buch, aus dem man viel Wissenswertes für den Alltag mitnehmen kann. Nach der Lektüre hat man auf alle Fälle einen ganz andern Blick auf seinen Körper und auf seine Umgebung. Man nimmt sich sicherlich auch wieder mehr Zeit zum bewussten Atmen, denn wie wichtig eine gute Lungenfunktion wird im Buch nur allzu deutlich!

Veröffentlicht am 07.03.2019

Luft nach oben

0

Da ich selbst an Asthma und COPD erkrankt bin, hat mich dieses Buch von dem Pneumologen Dr. Michael Barczok sehr interessiert. Auch für jeden Laien verständlich beschreibt er die Tätigkeit und den Aufbau ...

Da ich selbst an Asthma und COPD erkrankt bin, hat mich dieses Buch von dem Pneumologen Dr. Michael Barczok sehr interessiert. Auch für jeden Laien verständlich beschreibt er die Tätigkeit und den Aufbau der Lungen, vielfach durch Skizzen erläutert. In vielen Kapiteln werden wir dann in die Materie eingeführt, Entspannung für die Lunge, Gefahren in der Luft, Asthma, COPD, Lungenkrebs, Schlafapnoe, um nur einige Themen zu nennen. Er gibt uns Beispiele aus seiner Praxis, wie man abhustet und sich das Atmen erleichtern kann. Sehr interessant fand die Beiträge seiner Frau mit den Atemübungen. Das Buch ist ein guter Begleiter für alle, die mit ihrer Lunge Probleme haben oder einfach ihre Lunge gesund erhalten wollen. Natürlich wird auch über die Gefahren des Rauchen, von Reizstoffen und Umweltgiften gesprochen. Für mich persönlich brachte das Buch jetzt nicht Neues, da ich mich schon umfassend mit der Thematik beschäftigt habe. Aber für Einsteiger oder Leute, die sich einfach über diese Krankheiten informieren wollen, ist dies ein guter und leicht zu verstehender Einstieg. Dr. Barczok gibt hier leicht verständliche Tipps und lockerte den trockenen Stoff durch kleine Episoden und lustigen Beispielen immer wieder auf.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Interessanter Überblick zum Thema Lunge

0

Das Buch "Luft nach oben" von Dr. Michael Barczok ist ein Buch, welches uns die Lunge, ihre Funktion und mögliche Erkrankungen auf eine anschauliche und humorvolle Art und Weise erklärt.

Der Schreibstil ...

Das Buch "Luft nach oben" von Dr. Michael Barczok ist ein Buch, welches uns die Lunge, ihre Funktion und mögliche Erkrankungen auf eine anschauliche und humorvolle Art und Weise erklärt.

Der Schreibstil von Dr. Barczok ist locker und humorvoll, was es sehr angenehm macht, dieses Buch zu lesen. Die Illustrationen von Leonard Riegel veranschaulichen das Geschriebene dazu auf eine niedliche Art und Weise. Dadurch ist das Thema in dem Buch lange nicht so trocken, wie in vielen anderen Büchern.
Dabei geht er in dem Buch auf viele Themen ein. Von der Lunge im Allgemeinen über Gefahren und Erkrankungen bis hin zu Anekdoten aus seiner Praxis, gibt Dr. Barczok einen umfangreichen Überblick.
Gleichzeitig behandelt er in seinem Buch zwar zu vielen interessante Themen, gibt aber wenig tiefergehende Informationen. Wenn man gerade denkt, ab jetzt könnte man etwas Neues erfahren, ist das Thema in dem Buch bereits zuende. Vor allem aufgefallen ist mir dies beim Thema Lungenkrebs, denn das ist in dem Buch innerhalb von acht Seiten abgehandelt.

Was ich an seiner Art zu Schreiben jedoch ein bisschen schwierig finde - gerade bei diesem Thema - ist, dass er oft seine eigene Meinung sehr bestimmend vertritt. Er zeigt keine Alternativen auf und lässt seinen Weg als den einzig möglichen, einzig richtigen, erscheinen. Das finde ich gerade bei Ärzten ziemlich unfair, da es immer "von oben herab" wirkt und einem als Patienten das Gefühl von Hilflosigkeit vermittelt.

Neben den zahlreichen - aber leider sehr oberflächlichen - Informationen, gibt es zusätzlich auch praktische Übungen und Tipps, welche uns zeigen sollen, wie gut unsere Lungenfunktion ist und wie wir sie im Alltag verbessern können. Diese sind sehr interessant und funktionieren gut.

Mein Fazit lautet: Das Buch ist ein tolles Nachschlagewerk, um die Informationen zur Lunge noch einmal aufzufrischen, allerdings bringt es keine tiefergehenden Einblicke oder neue Informationen, wenn man sich bereits etwas mit dem Thema auskennt.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
  • Wissen