Cover-Bild Dragongames
(25)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 388
  • Ersterscheinung: 01.10.2021
  • ISBN: 9783754373767
Michelle LeFay

Dragongames

Dunkle Verführung
Eines Nachts träumt sich Ariel nach Nestania - einen sagenhaften Ort, an dem sich Drachenreiter in aufregenden Spielen um den Sieg und einen ganz besonderen Preis messen.
Einer dieser Kämpfer ist Tristan ... unglaublich gutaussehend, geheimnisvoll und von sich überzeugt - so scheint es zumindest. Doch verbirgt sich hinter der augenscheinlichen Maske des Bad Boy womöglich mehr als ein oberflächlicher Kerl?
Und noch drängender stellt sich Ariel bald schon die Frage: War ihre Begegnung gar kein Zufall?


»Michelle LeFay entführt mit ihrem erotischen Fantasyroman in eine Welt voll dunkler Faszination, Liebe und Leidenschaft - ein wunderbares Lesevergnügen!«

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2022

"Ich werde dich erst lieben, wenn du mich darum bittest."

0

Wer eine höchst emotionale u. gleichzeitig spannende u. nervenaufreibende Romantasy-Geschichte sucht, ist mit "Dragongames" von Michelle LeFay genau richtig! Die Autorin überzeugt mit einem authentischen ...

Wer eine höchst emotionale u. gleichzeitig spannende u. nervenaufreibende Romantasy-Geschichte sucht, ist mit "Dragongames" von Michelle LeFay genau richtig! Die Autorin überzeugt mit einem authentischen Paralleluniversum, starken Charakteren u. einem fesselnden, herzergreifenden u. aufregenden Plot! Absolute Leseempfehlung u. eines meiner Jahreshighlights 2022!

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die liebe Michelle für das Rezensionsexemplar!

Kurz zur Story:
Die junge Ariel lebt zufrieden in einer Beziehung u. geht ihrem Job bei einer Marketingfirma gerne nach. Durch Zufall landet sie eines Nachts in ihren Träumen in dem sagenumwobenen Nestania, in der Annahme, dass sie einfach eine blühende Fantasie hat. Dort trifft sie auf Tristan: Er ist gut aussehend, sehr von sich überzeugt u. begnadeter Drachenreiter und lässt Ariels Herz von der ersten Sekunde an höher schlagen. Doch kämpfen die Drachenreiter in Nestania um einen ganz bestimmten Preis u. Ariel gerät schnell ins Visier der ungestümen Kämpfer. Und obwohl im echten Leben ihr Freund Jeremy auf sie wartet, kann sie nicht anders, als immer wieder nach Nestania zurückzukehren, ohne zu wissen, dass sich damit ihr komplettes Leben ändert.

Man steigt als Leser sehr leicht in die Geschichte von Ariel ein, die auch aus ihrer Ich-Perspektive erzählt wird. Man merkt als Leser schnell, dass sie sich schnell zufrieden gibt u. ihre Beziehung mit Jeremy als glücklich betrachtet, obwohl man bald merkt, dass irgendwie das Feuer zwischen den beiden fehlt.
Erst als Ariel auf Tristan trifft, blüht sie, meiner Meinung nach, so richtig auf. Sie fängt an, ihr Leben zu genießen u. Dinge zu hinterfragen.
In Tristan habe ich mich von der ersten Seite ein wenig schockverliebt
Er überzeugt durch seine hingebungsvolle, charmante, zuvorkommende u. geheimnisvolle Alphamännchen-Bad-Boy-Art.

Mir hat die Entwicklung der beiden Figuren zueinander sehr gut gefallen u. je mehr man liest, desto besser lernen sich die beiden kennen u. desto mehr Geheimnisse rund um Nestania u. Tristan werden gelüftet! Ich konnte das Buch irgendwann gar nicht mehr zur Seite legen, weil es mich so unglaublich gefesselt hat!

Zu den Nebencharakteren:
Ariels beste Freundin Ebony mochte ich auch sehr gerne, weil sie Ariel oftmals die Augen öffnet u. sie in die richtige Richtung stupst. Mit Jeremy hatte ich irgendwie mein Problem: Ja klar, er ist süß, nett u. zuvorkommend, aber irgendwie, tja… Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als würde er Ariel als zu selbstverständlich betrachten u. ist sich deshalb ihrer komplett sicher.

Michelle LeFay schafft es außerdem, ein unglaublich authentisches Paralleluniversum zu schaffen, das man ihr abkauft! Ich habe jede Reise in das farbenfrohe, lebendige Nestania geliebt u. würde am liebsten selbst dorthin reisen! Wirklich grandios u. ein perfekter Schauplatz für diese Geschichte! Und hallo?! Es gibt Drachen - mehr braucht es eigentlich nicht, um einen Fantasy-Liebhaber zu überzeugen

Alles in allem wirklich eine gelungene, spannende u. total herzergreifende Romantasy-Geschichte mit einem grandiosen Plot u. sagenhaften Paralleluniversum!
Klare Leseempfehlung von mir!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!


Zitat: Michelle Lefay: Dragongames - Dunkle Verführung, Pos. 687

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2022

DRAGONGAMES: Dunkle Verführung / aufregende & spannungsreiche Lovestory um geheime Träume

0

In " DRAGONGAMES: Dunkle Verführung " lebt Ariel in Chicago ein zufriedenes Leben mit guten Freunden und einem Partner, der ihr alles gibt was sie braucht.
Doch wenn es nach Ariels bester Freundin Ebony ...

In " DRAGONGAMES: Dunkle Verführung " lebt Ariel in Chicago ein zufriedenes Leben mit guten Freunden und einem Partner, der ihr alles gibt was sie braucht.
Doch wenn es nach Ariels bester Freundin Ebony geht, fehlt ihrer Partnerschaft mit Jeremy die Leidenschaft und sie Ariel, solle sich doch ehrlich eingestehen, dass sie mehr wolle.
Von den Aussagen Ebonys verunsichert, hört Ariel in sich hinein und muss ihrer Freundin insgeheim Recht geben, dass sie ein eintöniges Leben lebt und etwas mehr Spaß ihr nicht schaden würde.
Doch als Ariel sich in ihren Träumen in Nestania wiederfindet und dem arroganten Drachenreiter Tristen gegenüber sieht, spürt Ariel am eigenen Leib, was Leidenschaft mit ihr macht.
Nur das Nestania und Tristan nicht ihren Träumen entstand, sondern eine Parallelwelt und durchaus reelle ist. Genauso die Anziehung, die Tristan auf Ariel ausübt und von diesem erwidert wird. Gleichzeit hält Tristan aber einen Teil seiner eine Vergangenheit vor ihr zurück und dieser lässt keine völlige Vertraulichkeit zwischen ihnen zu.
So gerät Ariel in einem Strudel aus Verlangen nach Tristan und Nestania sowie Gewissensbissen gegenüber ihrem Freund Jeremy. Bis Ariel eine Entscheidung treffen und damit ihr derzeitiges Leben überdenken muss.
Wie wird sich Ariel entscheiden? Für ihr geregeltes und unaufregendes Leben an Jeremys Seite, oder doch für Tristan und ein aufregendes Leben in Nestania?
Die Story hat mich schnell in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Ariel und Tristan mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob Ariel sich für ein Leben in Nestania entschieden hatte und mit Tristan ihr Happy End bekam.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2022

Fesselnd und spannend

0

Ariel ist glücklich vergeben und möchte ihre beste Freundin Ebony gerne verkuppeln, doch diese wartet auf den Einen. Ebony wiederum findet die Beziehung von Ariel nicht perfekt und rät ihr, offen zu sein, ...

Ariel ist glücklich vergeben und möchte ihre beste Freundin Ebony gerne verkuppeln, doch diese wartet auf den Einen. Ebony wiederum findet die Beziehung von Ariel nicht perfekt und rät ihr, offen zu sein, für etwas anderes, wovon Ariel nichts hören möchte... Als sie aber das 1. Mal einen Traum, von einem Drachenreiter hat, der sie förmlich umhaut, ahnt sie nicht, dass dies nicht nur ein Traum, sondern eine Reise, nach Nestania war und sie den Drachenreiter Tristan nicht zum letzten Mal gesehen hat...

WOW... Ich habe hinter diesem Buch tatsächlich nicht so eine Intensive, emotionale Story erwartet.

Die Story beginnt damit, dass wir einen Einblick in Ariels Leben und ihre Beziehung bekommen. Als sie das erste mal nach Nestania "reist", denkt man selbst noch, dass es ein Traum ist, was sich aber die nächsten male aufklärt d.h. wir erfahren, wie man nach Nestania gelangt. Und dann nimmt die Story ihren Lauf...

Der Schreibstil ist sehr flüssig, super fesselnd, mit einer sehr bildlich und detaillierten Beschreibung. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte die Bilder, zu vielen Szenen? direkt vor Augen.

Die Story ist wahnsinnig intensiv, gefühlvoll, heiß und auch traurig. Sie hat mich emotional sehr bewegt.

Tristan ist ein Mann, der weiß, was er will aber tief in ihm drinnen ist er gebrochen, was nach und nach zum Vorschein kommt. Ariel setzt alles daran, ihm zu helfen, was nicht einfach ist, denn vertrauen fällt ihr schwer, da es in Nestania einiges gibt, was sie zweifeln lässt. Außerdem fällt es ihr schwer ihr altes, sicheres Leben aufzugeben, für einen Mann, den sie nicht zu 100% einschätzen kann.

Im Verlauf der Story erfahren wir sehr viel, über das Leben der beiden, ihre Verbindung und natürlich über Nestania selbst. Es gibt Wendungen und Überraschungen, die ich so nicht erahnen konnte.

Eine tolle, fesselnde Story, die wahnsinnig Lust auf mehr macht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2022

Absolutes Wohlfühl-Buch

0

Diese Geschichte war definitiv ein Lesehighlight im Monat März für mich.

Ein frecher, rasanter und lockerer Schreibstil.
Sympathische Protagonisten und tolle Nebencharaktere (alle auf ihre Art und Weise ...

Diese Geschichte war definitiv ein Lesehighlight im Monat März für mich.

Ein frecher, rasanter und lockerer Schreibstil.
Sympathische Protagonisten und tolle Nebencharaktere (alle auf ihre Art und Weise einzigartig) entführen in die unglaublich interessante Welt Nestania.
Nestania wird übrigens während der Gespräche zwischen Ariel und Tristan so super erklärt, ich konnte mir alles perfekt vorstellen. Das spricht natürlich auch wieder für den tollen Schreibstil der Autorin.

Man wird sofort und ohne lange Vorgeschichte in die Geschichte geworfen. Ich liebe so was ja total. Kein großes drum herum, es geht sofort los.

Die Gespräche zwischen Ariel und Tristan sind manchmal so witzig, das Lesen macht extrem viel Spaß!

Es gibt viele Emotionen, von himmelhoch jauchzend zu zutiefst verletzt.
Und trotzdem ist die Geschichte nicht übertrieben. Auch war ich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt oder genervt.
Man fühlt einfach mit beiden Protagonisten mit.

Für mich ein absolutes Wohlfühl-Buch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2022

Drachenliebe

0

Wir tauchen zusammen mit Ariel in eine ganz besondere Welt ein. Ich persönlich würde da auch gerne mal vorbeischauen. Allein nur wegen des Drachen und anderen Wesen. Ariel's Gefühlswelt kann man nachvollziehen. ...

Wir tauchen zusammen mit Ariel in eine ganz besondere Welt ein. Ich persönlich würde da auch gerne mal vorbeischauen. Allein nur wegen des Drachen und anderen Wesen. Ariel's Gefühlswelt kann man nachvollziehen. Denn hier wird einiges durcheinander gewirbelt in ihrem Leben. Manchmal habe ich mich auch wieder gefragt, was sie da eigentlich macht. Da habe ich nicht ganz verstanden, warum sie so handelt, wie sie es getan hat. Tristan zeigt sich erst von seiner Machoseite, denn lernt man ihn näher kennen und lieben. Obwohl diese Seite immer mal wieder ausbricht. Eine schöne Geschichte, die sich langsam aufbaut und sich in dein Herz schleicht. Überraschende Wendung mit vielen Gefühlen, die einen Achterbahnfahrt machen lassen. Auf jeden Fall bin ich bei einem weiteren Besuch in dieser Welt dabei.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere