Cover-Bild Als ob du mich siehst
(30)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,85
inkl. MwSt
  • Verlag: Kampenwand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 372
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783947738106
Michelle Schrenk

Als ob du mich siehst

Der neue Roman der Kindle Storyteller Finalistin 2019 / BILD- und #1-Kindle-Bestsellerautorin Michelle Schrenk.

Wie stark bist du wirklich?
Emotional und voller Liebe. Bestsellerautorin und Kindle Storyteller Finalistin 2019 Michelle Schrenk schreibt von echten Gefühlen.
Ein Buch, das tief im Herzen berührt.

Niemand kann dich lieben, wenn du dich selbst nicht siehst.

„Tu nicht so, als ob du mich siehst, Joan. Niemand sieht mich, am wenigsten ich mich selbst.“
Sein Blick ist tief und haftet auf mir. „Weißt du, Elisa, genau das ist der Fehler.“

Sich nie wieder verlieren. Genau das will Elisa Lohmann. Aber sie will nicht nur das, sie möchte auch neu anfangen.
Das Leben hat es nicht immer gut mit ihr gemeint. Doch diesmal hat sie eine Regel: Niemand soll jemals mehr ihr Herz brechen. Und sie hat einen Plan: Jeder schlechte Moment, den sie erlebt hat, soll in einen guten umgewandelt werden.
Einfacher gesagt als getan. Denn schon bei ihrem Umzug trifft sie auf Joan, der mit seinen grünblauen Augen, seiner lockeren Art und seinem Lächeln alles auf den Kopf stellt. In seiner Gegenwart spürt Elisa sofort dieses Kribbeln in der Brust. Aber sie weiß, Gefühle wie diese können Herzen nicht nur brechen, sondern sie komplett zerstören.
Doch Joan lässt sich nicht abschrecken und blickt immer weiter hinter ihre Fassade. Auch Elisa spürt irgendwann, dass hinter seiner lockeren Art mehr steckt, als sie vermutet hat.
Mit jedem Moment, den die beiden teilen, wachsen Elisas Gefühle, und als sie herausfindet, dass auch Joan ein bewegendes Geheimnis verbirgt, wird ihr eines klar: Nichts im Leben ist so, wie es auf den ersten Blick scheint, und jeder Moment zählt, ist er auch noch so dunkel.

Eine Liebesgeschichte, die unter die Haut geht und tief im Herzen berührt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.03.2021

Als ob du mich siehst

0

Inhalt:
In „Als ob du mich siehst“ geht es um Elisa, die neu anfangen möchte und um jeden Preis versucht, zu verhindern, dass sie verletzt wird. Doch das ist nicht so einfach, denn als sie auf Joan trifft, ...

Inhalt:
In „Als ob du mich siehst“ geht es um Elisa, die neu anfangen möchte und um jeden Preis versucht, zu verhindern, dass sie verletzt wird. Doch das ist nicht so einfach, denn als sie auf Joan trifft, sind ihre Regeln nur schwer einzuhalten.

Meinung:
Die Geschichte hat so viel Tiefgang. Elisa hat so viele Selbstzweifel aufgrund ihrer schrecklichen Vergangenheit. Ihr Ziel ist es alle schlimmen Momente durch gute zu ersetzen. Aber sie merkt schnell, dass das nicht so einfach ist. Elisa ist ein wirklich toller Mensch, deshalb finde ich es so schrecklich, dass sie die Liebe total aufgegeben hat und überhaupt nicht mehr an sich glaubt.
Joan wirkt auf den ersten Blick wie ein eingebildeter Macho. Aber auf den zweiten Blick ist er ziemlich nett, liebevoll und zuvorkommend. Er hat selber Schuldgefühle und hat ziemlich damit zu kämpfen. Er hat sich aber vorgenommen, Eisa wieder aufzupäppeln und ihr zu beweisen, dass sie wertvoll und gut genug ist.
Die Handlung bei der es sich hauptsächlich um die Schuldgefühle und Selbstzweifel von Elisa geht, wiede sehr gut dargestellt. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und auch mitfühlen, weshalb ich auch nicht omen guten Bezug herstellen konnte.
Der Schreibstil ist wieder sehr schön und flüssig, so dass ich gut in die Geschichte reingekommen bin.

Fazit:
Das Buch ist einfach so wunderschön. I’m Laufe des Buches haben beide Charaktere eine kalt erkennbare Charakterentwicklung durchgemacht und sind dadurch so wirklich tollen Menschen geworden. Es war echt die Geschichte mitzuerleben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2020

Ein tolles New Adult Buch

0

Meine Meinung:
„Als ob du mich siehst“ war mein erstes Buch von der Autorin Michelle Schrenk. Ich habe es vor einigen Tagen, als Rezensionsexemplar erhalten und habe am selben Tag noch damit angefangen. ...

Meine Meinung:
„Als ob du mich siehst“ war mein erstes Buch von der Autorin Michelle Schrenk. Ich habe es vor einigen Tagen, als Rezensionsexemplar erhalten und habe am selben Tag noch damit angefangen. Ich muss zugeben, dass ich nicht aufhören wollte. Es hat mir einfach so unglaublich gut gefallen. Die Geschichte rund um Elisa und Joan hat mir wirklich gezeigt, dass das Leben nicht immer fair ist und man die versuchen soll, das beste aus der Situation zu machen.

Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen. Es hat mich zum ersten Mal richtig zum Nachdenken angeregt. Es hat mir gezeigt, dass nicht immer alles schlecht sein muss. Das es manchmal helfen kann, einen Schlussstrich zu ziehen, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und von vorne zu beginnen.

Elisa als Hauptcharakter fand ich super gelungen. Sie hatte etwas Zerbrechliches aber auch etwas wirklich Starkes an sich. Sie hatte den Mut, ihr Leben von vorne zu beginnen. Sie hat Regeln aufgestellt, dann sie sich halten wollte. Sie hat aufgrund ihres Sternglases, einige schlechte Momente in Positive umzuwandeln. Ich habe in jeder Zeile, in jedem Textabschnitt mit Elisa mitgefiebert. Ich konnte mit mir lachen, konnte aber ebenso mit ihr weinen. Es hat mir einfach Spaß gemacht, Elisa auf ihrem Weg zu begleiten.

Joan alias Johannes war mir Anfangs nicht wirklich sympathisch. Er wirkte auf mich arrogant und selbstverliebt. Doch nachdem er sich für Elisa wirklich ins Zeug gelegt hat und versucht hat, ihr schöne positive Momente zu schenken, ist er mir immer weiter ans Herz gewachsen. Er ist einfach der Inbegriff eines Bookboyfriend. Ich hatte Tränen in den Augen, als ich sein Geheimnis erfahren habe. Es hat mir so im Herzen wehgetan. Ich habe mich einfach ein kleines bisschen in Joan verliebt.

Obwohl sich Personen auf dem Cover befinden, liebe ich dieses Cover einfach unglaublich. Die beiden James Trevino und Elizabeth Sagan runden das Cover einfach perfekt ab. Ich war einfach schockverliebt. Außerdem gefiel mit der Schreibstil von Michelle wirklich sehr gut. Ich habe mich schnell in der Geschichte wiedergefunden und hat mir einfach unglaublich Spaß gemacht. Die Emotionen hat Michelle einfach so gut zur Geltung gebracht, weshalb ich die eine oder andere Träne vergossen habe.

Fazit:
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, es hat mich so gefesselt und mich häufig zum weinen gebracht. Es wirkt in diesem Buch alles sehr authentisch und das Thema „Selbstzweifel“ ist wirklich sehr gut umgesetzt worden. Dieses Buch zählt mit zu meinen Jahreshighlights 2020. Weshalb ich diesem Buch 5 von 5 Sternen geben möchte. Es erhält eine klare Leseempfehlung von mir! Jeder der mit Selbstzweifeln zu kämpfen hat, sollte sich dieses Buch kaufen! Es hat mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2020

Ein wunderhübsches Buch über einen Neuanfang und eine ungeahnt große Liebe😍

0

Eins vorweg: Auf dieses Buch war ich super neugierig, weil ich die beiden Covermodel auf der Fbm letztes Jahr persönlich kennenlernen durfte! Mein Leserherz war so stolz, dass ich das Buch lesen durfte🤩
.
In ...

Eins vorweg: Auf dieses Buch war ich super neugierig, weil ich die beiden Covermodel auf der Fbm letztes Jahr persönlich kennenlernen durfte! Mein Leserherz war so stolz, dass ich das Buch lesen durfte🤩
.
In „Als ob du mich siehst“ geht es um Elisa, die neu anfangen möchte und um jeden Preis versucht, zu verhindern, dass sie verletzt wird. Doch das ist nicht so einfach, denn als sie auf Joan trifft, sind ihre Regeln nur schwer einzuhalten...
.
Die Geschichte hat mich mit ihrer Tiefgründigkeit total überrascht. Ich wusste ja, dass Michelle super gut schreiben kann, aber dieses Buch ist wirklich außerordentlich gut gelungen! Es steckt voller Schicksal und schönen Begegnungen, tolle Dialoge, die echt zum Nachdenken anregen und Charakteren, hinter denen so viel mehr steckt, als man vermutet😍 Es enthält wirklich alles, was mein New-Adult-Drama-Liebendes-Herz begehrt❤️
.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber: ich konnte nicht alle Entscheidungen von Elisa immer nachvollziehen. Abgesehen davon war sie aber eine sehr sympathische Protagonistin☺️
.
Dazu war der Schreibstil wirklich gut. Ich konnte mich immer in die Geschichte reinfühlen und die Gedanken der Protagonisten am eigenen Leib erleben. Man darf ja in Rezensionen nicht spoilern, aber ich empfehle euch das Buch wärmstens (es enthält so viel mehr, als man denkt)✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2020

Eine klare Leseempfehlung!

0

Klappentext:
Sich nie wieder verlieren. Genau das will Elisa Lohmann. Aber sie will nicht nur das, sie möchte auch neu anfangen.
Das Leben hat es nicht immer gut mit ihr gemeint. Doch diesmal hat sie eine ...

Klappentext:
Sich nie wieder verlieren. Genau das will Elisa Lohmann. Aber sie will nicht nur das, sie möchte auch neu anfangen.
Das Leben hat es nicht immer gut mit ihr gemeint. Doch diesmal hat sie eine Regel: Niemand soll jemals mehr ihr Herz brechen. Und sie hat einen Plan: Jeder schlechte Moment, den sie erlebt hat, soll in einen guten umgewandelt werden.
Einfacher gesagt als getan. Denn schon bei ihrem Umzug trifft sie auf Joan, der mit seinen grünblauen Augen, seiner lockeren Art und seinem Lächeln alles auf den Kopf stellt. In seiner Gegenwart spürt Elisa sofort dieses Kribbeln in der Brust. Aber sie weiß, Gefühle wie diese können
Herzen nicht nur brechen, sondern sie komplett zerstören.
Doch Joan lässt sich nicht abschrecken und blickt immer weiter hinter ihre Fassade. Auch Elisa spürt irgendwann, dass hinter seiner lockeren Art mehr steckt, als sie vermutet hat.
Mit jedem Moment, den die beiden teilen, wachsen Elisas Gefühle, und als sie herausfindet, dass auch Joan ein bewegendes Geheimnis verbirgt, wird ihr eines klar: Nichts im Leben ist so, wie es auf den ersten Blick scheint, und jeder Moment zählt, ist er auch noch so dunkel.
Meine Meinung:
Zu beginn möchte ich das Cover hervorheben! Es ist wunderschön. Was ich aber besonders beeindruckend finde ist die perfekte Besetzung der Models! Wie auch bei Band 1 passen die Models so unfassbar gut zu den Charakteren, wahnsinn!
Der Schreibstil von Michelle Schrenk ist beeindruckend. Ich habe mich gleich zu beginn des Buches in die Geschichte versetzt gefühlt. Es ist wie ein Buch aufzuschlagen und in einem Sog darin zu verschwinden, einfach immer wieder toll! Ich liebe den Schreibstil, die Story und ganz besonders die Tiefgründigkeit der Geschichte
Die Geschichte ist aus der Sicht von Elisa, der Protagonistin, erzählt. Elisa hatte es noch nie leicht in ihrem Leben. Immer hatte sie das Gefühl nicht gut genug zu sein und das hat sich auf ihr Selbstwertgefühl ausgewirkt. Starke Zweifel begleiten sie tagtäglich. Sie war mir gleich sympathisch, trotz mancher Situationen, in der sie sehr naiv wirkt. Aber genau das hat sie so realistisch gemacht.
Joan hätte ich am Anfang so, so gerne den Schlüssel gegen den Kopf geworfen. Das hat sich im Laufe des Buches allerdings verändert. Er ist kein Bad Boy und genau das war so schön erfrischend zu lesen! Er war einfühlsam, empathisch, liebevoll, stärkend. Wer bitte hätte nicht gerne einen eigenen Joan?!
Auch Louisa, Jass und Kale konnte man wiedertreffen und es war so schön. Die gesamte Truppe hat sich, für mich, wie nach Hause kommen angefühlt. Auf Louisas Geschichte bin ich nun unendlich gespannt, denn sie hat in diesem Buch auch eine wichtige Rolle.
Ab der ersten Seite hat Michelle mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen. Ich bin durch das Buch geflogen, habe jede Emotion der Charaktere mitgefühlt und bin ins Grübeln gekommen. Die Chemie zwischen Elisa und Joan hat man direkt gespürt. Hier trifft der Satz „was sich neckt, das liebt sich“ voll und ganz zu!
Wie zur Hölle schaffst du das immer, Michelle??? Als ob du mich siehst hat mich in eine Achterbahn der Gefühle versetzt, nach der ich regelrecht süchtig geworden bin. Ich habe an den Seiten geklebt und wollte nicht, dass es endet. Ich bin, mal wieder, so geflashed von der Geschichte um Elisa und Joan!
Dieses Buch behandelt ein wahnsinnig wichtiges Thema!
Wie oben schon geschrieben, habe ich beim Lesen, ganz schön gegrübelt und mir einige Fragen gestellt. Mich versucht selbst zu reflektieren. Versucht Parallelen zu Elisa zu finden. Nicht einfach und erst recht keine leichte Kost.
ABER gerade jetzt bin ich unheimlich glücklich. Ich sitze hier und lächle.
Dieses Schätzchen hat mich auf unheimliche Art und Weise gestärkt, mir Mut gegeben und mich zum Lächeln gebracht!
Daher bleibt nur eins zu sagen, nämlich: DANKE!❤️
Danke, für dieses Buch. Danke, für den Mut, den du mir damit gemacht hast und ganz besonders Danke, dass du uns ein Stück von dir gegeben hast!
Denn das, was ich nach dem Lesen gelernt habe ist, dass du toll bist so wie du bist!
Ein Buch bewerten, welches dir so viel Mut gibt? Ist fast nicht möglich und wenn dann mit nicht weniger als 5/5 ⭐️
-Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Das beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.-

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2020

Was für ein wundervolles Buch mit so viel Tiefe und Emotionen!

0

Erst mal muss ich sagen, dass dieses Cover wieder unglaublich schön ist und es gefällt mir wirklich sehr gut zu dem Buch! Der Klappentext hat mich dann sehr neugierig auf den Inhalt gemacht und ich musste ...

Erst mal muss ich sagen, dass dieses Cover wieder unglaublich schön ist und es gefällt mir wirklich sehr gut zu dem Buch! Der Klappentext hat mich dann sehr neugierig auf den Inhalt gemacht und ich musste es einfach lesen!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr toll, man kommt super in das Buch hinein und kann auch wirklich einfach nur durch die Seiten durchfliegen.

Michelle schafft es auch einfach sehr toll, die Emotionen auf den Leser zu übertragen und man kann mit den Protagonisten lachen, weinen und mitfiebern! Das liebe ich persönlich ja total!


Die Protagonisten Elisa und Joan finde ich wie gemacht für das Buch, es sind zwei so starke Charaktere, jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen und wie die beiden über sich hinauswachsen und wie sie mit ihren Problemen umgehen, es ist wirklich toll zu lesen!

Elisa ist ein authentisches, zerbrochenes Mädchen, welches über seine Grenzen steigt und sich selbst neu kennenlernt. Joan ist so ein lieber Kerl, er ist so hilfsbereit und liebenswürdig! Auch er hat ein Geheimniss, welches Elisa von Zeit zu Zeit näher entdeckt...

Die Nebencharaktere haben mir auch sehr gefallen, ich habe sie alle in mein Herz geschlossen vor allem Louisa!


Die Story ist wirklich toll, mir hat der Start ins Buch wirklich gut gefallen, allein schon das erste Aufeinandertreffen der beiden war sehr amüsant und hat es mir sehr angetan!

Fand es schön zu lesen, wie sich Elisa einlebt in der neuen Wohnung und wie sie sich alle annähern und dann zu richtigen Freunden werden! So was ist doch immer schön!

Auch das kleine Krisen zwischen Elisa und Joan entstehen hat wirklich sehr gut in die Story gepasst, es sind doch immer so Kleinigkeiten die uns zum schmunzeln bringen. ;)

Ich fand es so süß, als Elisa ihr Glas für ihre Sterne zerbrochen hat, dass Joan ihr angeboten hat es zu kleben weil er gemerkt hat wie wichtig ihr das Glas ist... ach das fand ich zu süß!!

Warum Elisa die Sterne so wichtig sind und worum es da genau geht lest ihr am besten selbst nach, auf jeden Fall helfen die Sterne ihr genau ihren Plan, sich zu verbessern und sich zu lieben, weiter. Oer etwa doch nicht?

Will hier wirklich nicht zu viel spoilern... :D

Als die beiden dann noch ihre Sturheit dem anderen gegenüber bisschen beiseite legen, merkt man einfach schon beim Lesen, wie gut die beiden harmonieren und wie es knistert! Dazu muss ich sagen, dass mich die Emotionen in diesem Buch einfach wirklich immer gecatcht haben und ich mich einfach fallen lassen konnte!

Auch spannend war die ganze Sache mit Colin, ich habe Elisa dafür gehasst was sie gegen Ende gemacht hat... Woooa haha, da hätt ich ihr als Freundin eine geklatscht! :D

Aber zum Glück hat sich sonst nichts geändert und ich finde das Ende hätte man besser nicht schreiben können! Es hat mir wirklich noch mal eine Gänsehaut beschert und das fand ich besonders toll!

Obwohl ich auch traurig war dass das Buch jetzt zu Ende ist...


Also an alle: Lest dieses Buch, es ist eine absolute Herzensempfehlung von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere