Cover-Bild Never Too Late
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.audio
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.03.2020
  • ISBN: 9783966350198
Morgane Moncomble

Never Too Late

. Ungekürzt.
Corinna Dorenkamp (Sprecher), Julian Horeyseck (Sprecher), Ulrike Werner-Richter (Übersetzer)

Teil 2 der fesselnden New-Adult-Reihe aus Frankreich!

Zoe und Jason hätten niemals gedacht, dass sie sich wiedersehen würden. Eine Nacht haben die beiden miteinander verbracht - eine Nacht, die sie beide am liebsten so schnell wie möglich vergessen würden. Doch wenige Wochen später stehen sie sich plötzlich erneut gegenüber. Und obwohl Zoe fest entschlossen ist, Jason zu hassen, kann sie sich auch nicht gegen das Kribbeln in ihrem Bauch wehren, das sie in seiner Nähe hat. Zoe führt keine Beziehungen - niemals. Doch dann bietet Jason ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Hellena92 in einem Regal.
  • Hellena92 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.04.2020

Never too Late um was besseres zu hören!

0

Zoe und Jason hätten niemals gedacht, dass sie sich wiedersehen würden. Eine Nacht haben die beiden miteinander verbracht - eine Nacht, die sie beide am liebsten so schnell wie möglich vergessen würden. ...

Zoe und Jason hätten niemals gedacht, dass sie sich wiedersehen würden. Eine Nacht haben die beiden miteinander verbracht - eine Nacht, die sie beide am liebsten so schnell wie möglich vergessen würden. Doch wenige Wochen später stehen sie sich plötzlich erneut gegenüber. Und obwohl Zoe fest entschlossen ist, Jason zu hassen, kann sie sich auch nicht gegen das Kribbeln in ihrem Bauch wehren, das sie in seiner Nähe hat. Zoe führt keine Beziehungen - niemals. Doch dann bietet Jason ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann ... Mein Fazit:


oh weia. Ich hatte mich eigentlich auf diesen Teil gefreut, da mir abgedrehte Charaktere sehr gut gefallen. Zunächst beginnt die Geschichte auch sehr lustig. Der Sex geht total schief... beide gehen dem anderen die Schuld. Ziemlich lustig. Zoé will nichts mehr mit ihm zu tun haben, doch irgendwie landen sie doch schon relativ früh miteinander irgendwo. Das fand ich schade, denn das Geplänkel nimmt dadurch zu wenig Platz ein und schwupps ist es schon vorbei und es ist nur noch Platz für ihre Probleme. Ja, bis zu einem gewissen Punkt ist sowas spannend, doch wenn das schwarze Loch immer größer und tiefer wird, nervt es nur noch. Es war einfach kein Ende in sicht! Die geschaut ist einfach schlecht! Wieso sollte jemand, der einen nur ein paar Wochen kennt, sich Susi sehr ins Privatleben einer anderen Person einmischen und ihn retten wollen ohne ihn richtig zu kennen?! Bin ich so unromantisch oder ist das wirklich ein bisschen strange? Die Geschichte zieht sich, die Romantik ist nicht da. Die Charaktere unsympathisch... Für mich nicht empfehlenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere