Cover-Bild Still With You
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.11.2021
  • ISBN: 9783736315754
Morgane Moncomble

Still With You

Eliane Hagedorn (Übersetzer), Barbara Reitz (Übersetzer)

Träume können wahr werden, wenn man nur ganz fest an sich glaubt

Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia haben bislang alles miteinander geteilt, allem voran ihre Leidenschaft für Akrobatik. Doch seit sich die Highschool ihrem Ende nähert, scheint sich Amelia immer mehr von Lara zu distanzieren. Lara setzt alles daran, ihr größtes Hobby zum Beruf zu machen und trotz der Vorurteile gegenüber ihrem Gewicht und ihrer Selbstzweifel an einer prestigeträchtigen Akrobatikschule angenommen zu werden. Und als ihre Schwester nicht mal mehr mit ihr trainieren möchte, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich kurzerhand einen neuen Partner zu suchen: ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey, der ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt ...

"Morgane Moncomble schreibt Hoffnungsgeschichten. Ihre Bücher sind voller Glücksgefühlmomente, Mutmachworte und Lieblingssätze." CINjA von LESE.LIEBE.LEBE

Außerdem von Morgane Moncomble:
1. Never Too Close
2. Never Too Late
3. Bad At Love
4. Back To Us


Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2021

Rezension

0

Still With You. So lange habe ich überlegt, wie genau ich meine Rezension anfangen soll. Soll ich bereits in der ersten Zeile Jahreshighlight schreiben? Oder doch erst ein wenig später. Schwierig ein Buch ...

Still With You. So lange habe ich überlegt, wie genau ich meine Rezension anfangen soll. Soll ich bereits in der ersten Zeile Jahreshighlight schreiben? Oder doch erst ein wenig später. Schwierig ein Buch zu rezensieren, das einen gleichzeitig so berührt und mitgenommen hat.
Rezension:
Die Figuren:
Still With You nimmt einen nicht nur auf eine unglaublich emotionale Reise mit, es gibt einem auch noch Charaktere in die man sich wirklich hineinversetzen kann und die im realen Tagesgeschehen vorhanden sind. Keine unnötigen Klischees. Nur echte Menschen, mit echten Gefühlen und Problemen. Ich für meinen Teil konnte mit Lara auf jeder einzelnen Seite mitfühlen und ganz ehrlich? Es hat mich des Öfteren zu Tränen gerührt.
Lara ist ein wahnsinnig starker Charakter, dessen Gedanken mir teilweise wirklich das Herz gebrochen haben. Nicht nur wie sie mit dem (Spoiler) Bodyshaming umgeht, auch ihr Verhalten hinsichtlich ihrer (Spoiler) Zwangsstörung, zeigt von Stärke und beschert einem mehr Herzschmerz als erwartet. Lara ist definitiv ein Charakter, der nicht nur absolut nachvollziehbar ist, sondern ebenfalls real.
Doch auch Casey soll nicht zu kurz kommen. Sein Instinkt alle retten zu wollen, ist nur allzu verständlich. Er musste in einem so jungen Altern schon einiges miterleben und schafft es trotzdem sich um seine Mitmenschen zu kümmern. Er ist mit seiner doch sanfteren Art ein Gegenstück zu Lara und gleicht so ihre Impulshaftigkeit aus.
Für mich sind die beiden ein wunderbares Paar, dass durch den leichten Enemies to Lovers Trope noch ein wenig verschärft wird.
Die Story:
Die Geschichte rund um den Zirkus und den Luftring waren durchaus interessant und ich konnte einige neue Dinge lernen, die mir so noch nicht bekannt waren. Auch die Hinsicht, dass Lara nicht dem gesellschaftlichen Standard einer „dünnen“ Person (Achtung Spoiler: Im Buch wird von einigen anderen Personen gegenüber Lara „Dünn“ mit „Schön“ gleichgesetzt) entspricht, wird im Buch immer wieder auf verschiedensten Weisen thematisiert, sowohl von der Hauptfigur, als auch von allen um sie herum.
Die Probleme die in Still With You geschildert werden, sind alltägliche, die bestimmt jeder Mensch, der aus der gesellschaftlich anerkannten Norm stach, nachvollziehen kann.
Bereits durch das Buch hindurch, weiß man wohin einen die Geschichte hinführt, lässt aber die Spannung immer weiter steigen und schlussendlich in einem großen Showdown, der einem nur das Herz brechen kann, eskalieren.
Zusammenfassend eine wirklich gelungene Geschichte, mit rotem Faden und sehr viel Herzschmerz.
Mein Fazit:
Ich sitze nun hier vor euch, einen Scherbenhaufen an Gefühlen und versuche diese Rezension zu schreiben. Morgane Moncomble schafft es eine Geschichte auf die Beine zu stellen, die nicht nur berührt und mitnimmt, sondern einen ganz tief drinnen berührt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2021

heftige herzzerreißende Geschichte

0

Wow was für eine Geschichte die hier dahinter steckt. Bitte beachtet auf jeden Fall die Triggerwarnungen hinten im Buch.

Dieses Buch ist keine Highschool-Liebesgeschichte. Es ist eine Geschichte die schon ...

Wow was für eine Geschichte die hier dahinter steckt. Bitte beachtet auf jeden Fall die Triggerwarnungen hinten im Buch.

Dieses Buch ist keine Highschool-Liebesgeschichte. Es ist eine Geschichte die schon viel früher beginnt und zwei ganz unterschiedliche Menschen zusammenbringt.
Casey will nichts mehr mit Akrobatik zu tun haben aber für Lara ist das ihr Leben und ihr Zukunftstraum und aus Gründen die sich im Laufe des Buches erklären braucht sie einen Partner.

Die beiden sind zwei sehr verschiedene Charaktere die aber viel gemeinsam haben auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. Casey führt Lara in ein neues unbekanntes Wunderland und hilft ihr damit sich ein bisschen selbst zu finden was gerade in ihrem Alter ja sehr wichtig ist.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen auch das die Kapitel aus den Sichten von beiden Protagonisten geschrieben wurden.
Der Schreibstil ist mitreißend und sehr emotional bzw sehr aufrüttelnd. Ich will gar nicht auf zuviel eingehen, ich sag mal ich hab Lara sehr gut verstanden und ihr Leben ist definitiv nicht einfach.

Ein sehr intensives Buch, das hoffentlich einiges zum Thema Mobbing beitragen kann.

Viel Spaß beim Lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2021

kitschige Liebesegeschichte mit unglaublich viel Tiefe

0

Das Cover ist bezaubernd. Die Blumen und die dezenten Farben treffen meinen Geschmack total. Leider habe ich es nur als ebook gelesen und habe es somit nicht im Regal stehen, denn wort würde es sich sicherlich ...

Das Cover ist bezaubernd. Die Blumen und die dezenten Farben treffen meinen Geschmack total. Leider habe ich es nur als ebook gelesen und habe es somit nicht im Regal stehen, denn wort würde es sich sicherlich super machen.

Da es nicht mein erstes Buch der Autorin war, wusste ich das mir der Schreibstil gefallen würde. Man kann die Geschichte schön flüssig lesen und kommt super voran. Die Geschichte es abwechselt aus der Perspektive von Lara und Casey geschrieben. Die beiden Perspektiven sind in der ertsen Person. Dadurch kann man die Geschichte schön greifen und nachvollziehen.

Die Handlung hatte ich völlig flsch eingeschätzt, denn ich dachte es wird eine simple, kitschige Young-Adult-Geschichte, die ich mögen, aber nicht lieben werde. Nach Bad at Love von der Autorin hätte ich es eigentlich besser wissen müssen. In dem Buch steckt so viel mehr. Mich hat es total berührt und mitgerissen. Die Geschichte ist zeitgemäß, aber nicht auf eine übertriebene und gezwungene Weise. Zudem spricht sie ein wichtiges Thema an und gibt dem Leser eine wichtige Botschaft mit. Auch durch das Thema Akrobatik wird das Buch schon einzigartig, denn ich hatte bisher noch keine Geschichte gelesen, in der dieses Thema vorgekommen ist, aber ich finde es großartig.

Charaktere: Lara ist eine so starke und bewunderswerte Frau. Sie weiß genau was sie möchte und verfolgt es auch. Ich selbst hätte auch gerne so eine genaue Vorstellung meiner Zukunft. Casey ist so hilfbereit und tut alles für die Menschen die er liebt. Jeder braucht einen Casey in seinem Leben, denn mit so einem Kerl ist es möglich jede Krise zu überstehen.

Fazit: Ein abolut empfehlenswertes Buch, das nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern so viel mehr mitbringt. Es kann einen zum Lachen und zum Weinen bringen und lehrt einen das es wichtig ist seine Ziele zu verfolgen, aber sich dabei selbst nicht zu verlieren.


Lieblingszitat:
"Die Welt ist ein erschreckender Ort. Du hast zu früh verstanden, dass wir sterblich sind. Ich weiß, was das für ein Schlag ist ... Aber du musst leben, Lara. Du musst trotz dieser Angst leben. Du musst leben, eben weil wir alle irgendwann hopsgehen."

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2021

Lebe deinen Traum

0

„Still With You“ von Morgane Moncomble erzählt eine emotionale New Adult Story, die sich keinen einfachen Themen widmet.
Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia waren bisher unzertrennlich. Aber nach ...

„Still With You“ von Morgane Moncomble erzählt eine emotionale New Adult Story, die sich keinen einfachen Themen widmet.
Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia waren bisher unzertrennlich. Aber nach den Sommerferien vor Beginn des Abschlussjahres verfolgt Amelia plötzlich eigene Interessen und distanziert sich von Lara. Sie beendet ihr bisheriges Akrobatik-Training, wo sie mit Lara ein eingespieltes Zweierteam bildete. Doch für Lara ist die Luftakrobatik mehr als nur ein Hobby, denn sie hoffte auf die Aufnahme in die Akrobatikschule. Verzweifelt sucht sie einen neuen Partner und fasst dabei ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey ins Auge, der vor Jahren das Training aufgab, obwohl er ein riesiges Talent war.

Das Thema Akrobatik finde ich überaus spannend und Morgane Moncomle beschreibt die ganze Faszination so bildlich und mitreißend, dass man Lara komplett verstehen kann.
Lara ist ein Charakter mit Ecken und Kanten, wobei einige Kanten definitiv nicht ihre Schuld sind. Die plötzliche Trennung von ihrer geliebten Zwillingsschwester lässt ihre inneren Dämonen lebendig werden und auch das Bodyshaming, welches sie selbst innerhalb der Familie durchmachen muss, setzt sie unter Stress. Die Autorin greift in Laras Geschichte ein schwieriges Thema auf, was für mich als Außenstehende authentisch und nachvollziehbar gelungen ist. Ich muss zugeben, dass ich nicht alle Seiten von Lara vorbehaltlos mochte, aber trotzdem habe ich bei ihrer nicht einfachen Entwicklung migefiebert und ihr die Daumen gedrückt.
Casey ist ein großartiger Gegenpart für die ehrgeizige Lara, dem es gelingt, sie meistens aufzufangen, wenn sie fällt. Seine Träume könnten nicht weiter von Laras entfernt sein und doch ähneln sie sich fast schon schicksalhaft.
Die Geschichte ist ein Auf und Ab der Gefühle und niemandem wird es leicht gemacht. Ich liebe die Bücher der Autorin, aber diesmal konnte sie mich nicht ganz so begeistern wie sonst. Das liegt ganz sicher nicht an den tiefgründigen und großartigen Charakteren, sondern einfach am allerletzten Funken, der diesmal bei mir persönlich nicht übergesprungen ist.

Mein Fazit:
Keine leichte Kost, aber absolut lesenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere