Cover-Bild Dark Crows

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 14.02.2020
  • ISBN: 9783522654401
Nadine Stenglein

Dark Crows

Seelenbegleiter
Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.

Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf unerklärliche Weise überlebt, aber seit dem Unglückstag wird Angel von dunklen Visionen heimgesucht. Tim scheint ihr nicht zu glauben, denn je mehr sie ihm davon erzählt desto abweisender reagiert er. Irritiert versucht Angel, auf eigene Faust herauszufinden, was eigentlich los ist, und gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde. Sie ahnt nicht, dass sie auf der anderen Seite nur einer beschützen kann …

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2020

Magisch, dunkel und geheimnisvoll!

0

Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.
Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf ...

Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.
Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf unerklärliche Weise überlebt, aber seit dem Unglückstag wird Angel von dunklen Visionen heimgesucht. Tim scheint ihr nicht zu glauben, denn je mehr sie ihm davon erzählt desto abweisender reagiert er. Irritiert versucht Angel, auf eigene Faust herauszufinden, was eigentlich los ist, und gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde. Sie ahnt nicht, dass sie auf der anderen Seite nur einer beschützen kann …

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.

Das Cover zeigt uns in grau und weiss gehalten eine junge Frau mit Feder-Ohrringen (Krähe oder Raven Federn). Der obere und untere Bereich wirkt wie Wolken. Insgesamt passt es gut zum Roman.

Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden und interessanten Roman.

Fazit:
Die Autorin führt uns im Roman in eine Welt die parallel zu unserer existiert. Die Handlung erzählt von Schattenwelten, Seelenbegleiter und einem möglichen Leben nach dem Tod. Spannend auch die Rivalität zwischen Krähen und Raben – ich finde ich persönlich sehr interessant und magisch.

Angel fand ich als Hauptprotagonistin von Anfang an sympathisch und sie wächst an ihren Herausforderungen. Nur Tim (Ska) und alle um ihn herum fand ich zu Anfang eher merkwürdig.
Im Grunde genommen spiegelt (wie so oft) die Handlung den „ewigen“ Kampf Gut gegen Böse wider. Die Welt wird detailreich und bunt geschildert, oft ist der Übergang zwischen Handlung und Traum fließend beschrieben. Mit den Seelenbegleitern wird der Übergang ins Totenreich mal etwas anders dargestellt. Das auseinander setzen mit dem Abschied und dem Tod eines geliebten Menschen ist ein durchgängiges Thema im Roman.

Eine wunderbare Mischung zwischen viel Fantasy und etwas Romantik. Mit ansprechendem Cover, einem neugierig machenden Klappentext, und einem spannenden fantastischen magischen Roman. Und das nicht nur für die jugendliche Zielgruppe, sondern auch für 99+.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2020

Ein wunderschönes Lesevergnügen

0

Dark Crows

von Nadine Stenglein 

Ein wahrhaft brillanter Roman der meisterlich unterhält und mir eine ausnahmslos exzellente Zeit mit mystischen Momenten geschenkt hat. Die Autorin versteht es glänzend ...

Dark Crows

von Nadine Stenglein 

Ein wahrhaft brillanter Roman der meisterlich unterhält und mir eine ausnahmslos exzellente Zeit mit mystischen Momenten geschenkt hat. Die Autorin versteht es glänzend ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und platziert jede einzelne Figur perfekt in ihrer Rolle, hervorragend überzeugen hier die einzelnen Charaktere. Sie zeichnet jeden einzelnen Protagonisten so unfassbar phänomenal das ich hemmungslos verzaubert war. Der Schreibstil ist mitreißend, fokkusiert, reizend, fesselnd und rasant im Fluss. Über die komplette Buchlänge legt sich eine ausgezeichnete Spannung, die durch geniale, unvorhersehbare wend immer wieder neue Fahrt aufnimmt.
Ich würde mich riesig freuen mehr hiervon zu lesen, das Ende lässt auf jeden Fall darauf hoffen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Seelenbegleiter

0

„Dark Crows“ von Nadine Stenglein entführt in eine Welt zwischen Schatten und Licht.
Angel ist seit dem Unfalltod ihrer Mutter, bei dem sie selbst nur knapp überlebt hat, nicht mehr dieselbe. Sie wird ...

„Dark Crows“ von Nadine Stenglein entführt in eine Welt zwischen Schatten und Licht.
Angel ist seit dem Unfalltod ihrer Mutter, bei dem sie selbst nur knapp überlebt hat, nicht mehr dieselbe. Sie wird von düsteren Visionen heimgesucht, die sie sich nicht erklären kann. Ihr größter Halt ist ihr bester Freund Tim, für den sie seit längerem mehr als freundschaftliche Gefühle hat. Aber Tim reagiert äußerst widersprüchlich und abweisend, immer wenn sie von ihren Träumen und Visionen erzählt. Angel glaubt schon verrückt zu werden und beschließt, auf eigene Faust herauszufinden, was hinter den seltsamen Erscheinungen steckt. Sie ahnt jedoch nicht, in welche Gefahr sie sich begibt.

Erstmal muss ich das wunderschöne Cover loben, was perfekt zur Geschichte passt. Es zeigt für mich auch sehr gut die Einsamkeit und innere Zerrissenheit, die die Protagonistin Angel oft fühlt.
Die Atmosphäre ist düster und man spürt die unterschwellige Gefahr, die Angel die ganze Zeit umgibt. Die widersprüchlichen Signale, die Tim aussendet, tragen auch nicht unbedingt dazu bei, dass sich Angel wohlfühlt. Man kann ihren Kummer über den Tod ihrer Mutter immer noch spüren. Tim und seine Freunde sind irgendwie undurchschaubar und ich wurde nicht wirklich mit ihnen warm. Dafür mochte ich Angel und ihren Vater sofort.
Nadine Stenglein hat eine spannende Fantasywelt erschaffen, die absolut Potential hat. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Geschichte noch fortgesetzt wird, denn dafür besteht noch viel Raum. Das Buch konnte mich zu Beginn völlig in seinen Bann ziehen, aber dann gab es für mich persönlich zu viele Wiederholungen in der Handlung. Die Zusammenhänge sind nicht nur für Angel teilweise verwirrend.
Insgesamt finde ich die düstere Romantasy gut gelungen mit genügend Stoff für eine Fortsetzung. Für Genrefans würde ich das Buch auf jeden Fall empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod

0

Angel hat einen Autounfall überlebt doch seit einiger Zeit träumt sie schlecht und ausserdem sind überall Krähen und Raben zu sehen, die für Unfälle verantwortlich gemacht werden.
Ihr bester Freund glaubt ...

Angel hat einen Autounfall überlebt doch seit einiger Zeit träumt sie schlecht und ausserdem sind überall Krähen und Raben zu sehen, die für Unfälle verantwortlich gemacht werden.
Ihr bester Freund glaubt ihr nicht und je mehr sie ihm erzählt desto weniger glaubt er ihr.

Eine fantasiereiche Geschichte über die Schattenwelten und Seelenbegleiter, die die Verstorbenen in das Leben nach dem Tod begeiten.

Die Geschichte ist am Anfang etwas verwirrend aber sehr spannend, da man nicht weiss was es mit den Vögeln auf sich hat.
Angel fand ich von Anfang an toll. Mit Tim und seinen Freunden musste ich erst warm werden, da alles ziemlich rätselhaft bzw geheimnisvoll ist.

Das Buch ist spannend und stellenweise sehr berührend.
Das einzige was sich mir nicht ganz erschlossen hat ist, ob es einen zweiten Teil geben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere