Profilbild von BookshelfSarah123

BookshelfSarah123

Lesejury Profi
offline

BookshelfSarah123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BookshelfSarah123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2020

kann man mal lesen

Harry und Meghan: Auf der Suche nach Freiheit
1

Zu Anfang möchte ich sagen dass ich nicht der größte Fan der Königsfamilie bin. Ich bekomme einfach die Nachrichten manchmal mit und fand die Geschichte von Meghan und Harry interessant.

Ich lese immer ...

Zu Anfang möchte ich sagen dass ich nicht der größte Fan der Königsfamilie bin. Ich bekomme einfach die Nachrichten manchmal mit und fand die Geschichte von Meghan und Harry interessant.

Ich lese immer wieder Biographien bzw. Lebensgeschichten da mich diese inspirieren und zum nachdenken bringen. Dieses Buch habe ich auf englisch gelesen weil ich es in der Originalsprache lesen wollte. Ich fand es war kein sehr beanspruchtes englisch und ich hatte keine Probleme damit.

Nun zu dem Buch selbst. Ich konnte es nicht in einem Zug lesen aber ich habe immer wieder ein Kapitel gelesen und fand manche besser und manche schlechter. Aber im Großen und Ganzen hab ich es gerne gelesen und habe einiges dazu gelernt. es geht zwar um das Paar aber die Kapitel betreffen durchaus wichtige Themen bzw. spannende Insider.

Das Buch kann ich jedem empfehlen der an der Geschichte der Beiden interessiert ist und gerne Biographien bzw. Lebensgeschichten ließt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2020

Durchaus Interessantes Buch

Millennial-Boss
1

Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen da ich mich für dieses Thema interessiere und die Person die es mir geschenkt hat mir etwas Sinnvolles schenken wollte.

Nun ich finde das Buch hat durchaus Interessante ...

Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen da ich mich für dieses Thema interessiere und die Person die es mir geschenkt hat mir etwas Sinnvolles schenken wollte.

Nun ich finde das Buch hat durchaus Interessante Punkte angesprochen und ich werde auch etwas mitnehmen aus diesem Buch und hoffentlich im wahren Leben verwenden. Ich fand jedoch nicht jedes Kapitel gut und habe manche wirklich nicht gemocht. Aber im Großen und Ganzen war es ganz gut.


Nun muss ich etwas ansprechen, dass ich eigentlich bei Geschenken nicht mache. Der Preis. Ich habe es gerade gesehen als ich das Buch gesucht habe, dass es ganze 22€ kostet und das ist ein wirklich hoher Preis für so ein kleines Buch. Es ist keine 22€ wert. Ich hätte zwischen 10-15€ dafür bezahlt und das währe dann schon viel.

Ich kann das Buch empfehlen wenn einen das Thema Generationen interessiert, aber ich kann den Preis gar nicht verstehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

Sehr inspirierend.

Swimming Lessons – freischwimmen
1

Es sind tolle Gedichte enthalten mich teilweise sehr inspirieren oder zum nachdenken gebracht haben. Sie sind nicht für jeden etwas aber ich würde sie jedem empfehlen der gerade Herzschmerz hat oder noch ...

Es sind tolle Gedichte enthalten mich teilweise sehr inspirieren oder zum nachdenken gebracht haben. Sie sind nicht für jeden etwas aber ich würde sie jedem empfehlen der gerade Herzschmerz hat oder noch verarbeitet. Oder allgemein Zweifel oder Gedanken im Bezug auf eine Beziehung egal welcher Art hat.

Es geht um Selbstliebe, Beziehungen, Akzeptanz und viele erste Male.

Ich habe immer wieder ein paar der Gedichte gelesen da ich nicht finde man kann es an einem durchlesen aber das ist nur meine Meinung und jeder kann es so machen wie er meint es sei richtig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2020

Ein schöner zweiter Band.

A Fire Between Us
1

Zu Beginn möchte ich erwähnen wie ich zu diesem Buch gekommen bin. Ich habe bereits vor ein paar Monaten den ersten Band der Reihe gelesen, damals wusste ich nicht, dass es sich um eine Reihe handelt. ...

Zu Beginn möchte ich erwähnen wie ich zu diesem Buch gekommen bin. Ich habe bereits vor ein paar Monaten den ersten Band der Reihe gelesen, damals wusste ich nicht, dass es sich um eine Reihe handelt. Es war nicht im Buch ersichtlich. Dennoch habe ich mich sehr gefreut als ich entdeckt habe, dass es einen zweiten Band geben wird.

Zuerst einmal zum Schreibstil. Dieser hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Das Buch lies sich schnell lesen und ich bin in die Geschichte gut hinein gekommen.

Nun zur Geschichte. Ich finde die Message von diesem Buch so wichtig. Jeder hat Selbstzweifel und ich finde das dies in diesem Buch noch stärker zum Ausdruck gebracht wird. Es wird toll betont und auch klar dass diese bei Manchen sehr tiefe Narben haben.
Ich fand es ganz gut wie diese Themen behandelt wurden und habe auch durchaus die Taten der Protagonisten verstanden. Vor allem fand ich es sehr spannend zu lesen dass die Autorin selbst ähnliche Probleme wie Lizzy hatte und hat. Die Geschichte kam also nicht nur von irgendwo, sie war sehr persönlich was man wie ich finde auch in dem Buch heraus lesen kann.

Trotzdem mir das Buch eigentlich gut gefallen hat habe ich leider auch ein paar Kritikpunkte. Erstens fand ich das Ende nicht so gut. Es blieb einiges offen wie zum Beispiel warum sich Mia do verhält. Und da kein weiterer Band im Moment geplant ist finde ich das wirklich schade und nicht sehr zufriedenstellend. Zweitens muss ich leider sagen, dass sich die Geschichte an einigen Stellen gezogen hat. Zwar nicht an vielen aber doch an manchen und das trotz der kurzen länge des Buches. Und drittens: mein letzter Kritikpunkt. Ich habe die Reaktion von Lizzy überhaupt nicht verstanden als ihre Mutter ins Krankenhaus gekommen ist. Sie hat ihr einfach verziehen obwohl ich finde, dass sie durchaus Schuld an dem Ganzen hatte.

Ok, also ich würde das Buch trotz meiner Kritikpunkte wirklich empfehlen. Es ist ein wichtiges Thema und die Umsetzung hat mir durchaus gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

eine wirklich schöne geschichte

Someone New
1

Erst einmal wie ich zu diesem Buch gekommen bin und warum ich es lesen wollte.
Ich habe einen Podcast gehört und in diesem wurde unter anderem über dieses Buch gesprochen und auch geschwärmt. Es wurde ...

Erst einmal wie ich zu diesem Buch gekommen bin und warum ich es lesen wollte.
Ich habe einen Podcast gehört und in diesem wurde unter anderem über dieses Buch gesprochen und auch geschwärmt. Es wurde nicht zu viel vom Inhalt gesagt aber trotzdem so gut verkauft dass ich es unbedingt lesen wollte.

Keine Woche darauf habe ich dieses Buch gelesen und wirklich gerne gemocht. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich gut. Es ist mit Humor geschrieben und auch mit Gefühl. Das schätze ich sehr an Büchern und ich finde es wurde eigentlich ganz gut gemacht.

Die Charaktere mochte ich auch sehr gerne. Bei Julian habe ich ein bisschen länger gebraucht um ihn zu verstehen und zu mögen. Aber nach wenigen Kapiteln hat sich das geändert. Und Micah mochte ich vom Anfang an wirklich gerne. Mich hat es nur manchmal gestört wie oft sie sich über ihr Studium beschwert hat.
Die restlichen Charaktere haben wirklich gut in die Story gepasst.

Nun zur Geschichte selbst. Diese finde ich sehr einzigartig. Und das meine ich nur im positiven Sinne. Man merkt dass sich die Autorin viel mit LGBT auseinander gesetzt hat. Ich möchte hier nicht spoilern aber das Thema spielt eine große Rolle in diesem Buch deshalb muss ich es erwähnen und die Autorin wirklich loben, sie hat das wirklich schön gemacht. Das Thema wurde schleichend eingebaut was mir erst jetzt richtig bewusst wurde. Der Plottwist hat mich durchaus überrascht aber ich fand es wirklich sehr toll umgesetzt auch bezüglich dem Ende kann ich nur sagen, dass ich dieses sehr realistisch finde und mir das ebenfalls gefallen hatte. Leider hatte ich aber in diesem Buch ein paar Stellen an denen sich die Geschichte etwas gezogen hat und ich sie recht langweilig fand.

Dieses Buch empfehle ich eigentlich jedem. Vor allem aber jungen Lesern und Leserinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere