Profilbild von Lesekraenzchen

Lesekraenzchen

Lesejury Profi
offline

Lesekraenzchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesekraenzchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2020

Der Beginn einer Reise, ist meist das Ende einer anderen

Truly
0

Inhalt:
Andie verlässt die Ranch zu Hause in Montana und macht sich auf den Weg nach Seattle zu ihrer besten Freundin June, um mit ihr an der Harbor Hill University zu studieren. Das war schon immer der ...

Inhalt:
Andie verlässt die Ranch zu Hause in Montana und macht sich auf den Weg nach Seattle zu ihrer besten Freundin June, um mit ihr an der Harbor Hill University zu studieren. Das war schon immer der Traum der beiden Freundinnen. Allerdings hat Andie weder einen Job, noch eine Wohnung, was ihr den Start extrem erschwert. Sie kämpft sich durch Geldprobleme, Geheimnisse und Gefühle zu Cooper, der ihre Welt heftig durcheinander wirbelt. Riskiert sie zu viel in der neuen Stadt oder wird ihr Mut am Ende belohnt?

Meine Meinung:
Das Buchcover von Truly ist genau nach meinem Geschmack, dezent mit Farbverlauf.
Der Schreibstil von Ava Reed lässt sich flüssig und schnell lesen; ein Highlight waren für mich die tollen Kapitelüberschriften. Beschreibungen von Orten und Personen werden detailliert wiedergegeben, sodass man das Gefühl hat, sich gut auszukennen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von beiden Hauptprotagonisten erzählt, was mich sehr gefreut hat. Ich habe Andies und Coopers Gedanken so besser nachvollziehen können und fühlte mich ihnen verbundener. Durch die Aufteilung in Prolog-Hauptteil-Epilog wird sowohl Spannung aufgebaut, als auch ein rundes Ende gefunden.
Andie ist ein Kopfmensch. Sie ist ordnungsliebend, nachdenklich und zweifelt oft an sich und ihrer Zukunft. Ich liebe es, wenn sie mutig reagiert, ihre Meinung sagt und so aus ihrer Neurose ausbricht.
Cooper baut hohe Mauern um sich, verschließt sich und trägt ein Geheimnis mit sich, das ihn mürrisch wirken lässt. Aber auch er kann sehr liebevoll sein und möchte die Menschen, die er liebt beschützen.
Die Freundschaft zwischen Andie und June ließ mein Herz aufgehen. Die beiden Freundinnen kennen sich in- und auswendig, sind offen zueinander und vertrauen sich blind.
Mason, Coopers bester Freund, hat mich oft zum Schmunzeln gebracht. Die Neckereien zwischen ihm und June waren wundervoll und lassen meine Vorfreude auf Band 2 steigen.

Fazit:
Das Buch kommt ohne großes Drama aus und schaffte es trotzdem mich mitzureißen. Ich habe die Beziehungen zwischen den einzelnen Personen geliebt und bin durch die Seiten geflogen.
Es war wie eine gute Serie, bei der man ungeduldig auf die nächste Staffel wartet.
Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2022

Ein wunderbarer Auftaktband mit starken und liebevollen Protagonisten

Liliennächte
0

Trust the Magic of new Beginnings!

Inhalt:⁣
Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Lilian von Deutschland in die USA, das Heimatland ihres Vaters. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als einen Neustart und will ...

Trust the Magic of new Beginnings!

Inhalt:⁣
Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Lilian von Deutschland in die USA, das Heimatland ihres Vaters. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als einen Neustart und will ihre Vergangenheit hinter sich lassen. In New York angekommen freut sich Lily auf ein Leben in einer Mädels-WG und staunt nicht schlecht, als sich herausstellt, dass Ash und Jamie absolut nicht dem weiblichen Geschlecht angehören. Das soll wohl ein Scherz sein? Bevor Lily ihre Entscheidung überdenken kann, zieht sie zu den Jungs in die WG und fühlt sich schnell wohl. In Ash findet Lily einen wunderbaren Freund und Jamie lässt ihr Herz höher schlagen. Gerade als Lily das Gefühl hat, alles wird gut, erfährt sie, dass ihr Leben eine einzige Lüge war…⁣

Meine Meinung:⁣
Liliennächte ist der erste Band der How-to-be-happy-Reihe der Autorin und in sich abgeschlossen. Man lernt allerdings schon die Charaktere aus den Folgebänden kennen, daher würde ich empfehlen, die Bücher nach der Reihenfolge zu lesen. ⁣
Es erwartet uns eine Geschichte über Familie, Freundschaft, die Liebe und den Verlust, aber vor allem wird die Botschaft vermittelt, dass in jedem Neuanfang eine Magie liegt, der wir nur vertrauen müssen. ⁣
Der Schreibstil der Autorin ist sehr erfrischend, humorvoll und emotional. Aus der Sicht von Lilian geschrieben, fliegt man regelrecht durch die Seiten und will immer weiter lesen.⁣
Lilian ist eine liebenswerte, starke und charismatische junge Frau, deren Vergangenheit nicht immer einfach war. Sie stellt sich den neuen Herausforderungen in ihrem Leben und kämpft für ihre Ziele.
Jamie ist der sexy Nerd in seiner WG und besitzt ein großes Herz. Gegen seinen Willen soll er die Firma seines Vaters nach dem Studium übernehmen, was er selbstlos zum Schutz seines kleinen Bruders annehmen will. Ein Blick in seine schokobraunen Augen und Lilys Herz setzt aus. Das Leben mit Jamie fühlt sich für sie leicht an und die Gespräche mit ihm sind sehr vertraut. Jamie und Ash bieten ihr einen sicheren Ort, eine Wohlfühlumgebung, bis eine Bombe platzt, die keiner entschärfen kann… ⁣
Ich kann Euch den Auftaktband dieser Reihe auf jeden Fall empfehlen❣️ Für mich persönlich ging manchmal alles ein wenig schnell, aber die Geschichte ist sehr emotional und tiefgründig, sodass ich die Reihe weiter verfolgen werde und mich schon auf die Folgebände freue❣️⁣

Fazit:⁣
Du musst bereit sein, das Leben aufzugeben, das Du gewohnt bist, um das Leben zu führen, von dem Du geträumt hast❣️⁣

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Eine tolle Fortsetzung mit tragischem Ende

The Perfect Lie
0

Wer nach Rache strebt, hält seine Wunden offen!

Inhalt:
Rache wird in verschiedensten Formen ausgeübt. Man will seinem Gegenüber zeigen, dass man sich nicht alles gefallen lässt…Und so soll Amiras Rache ...

Wer nach Rache strebt, hält seine Wunden offen!

Inhalt:
Rache wird in verschiedensten Formen ausgeübt. Man will seinem Gegenüber zeigen, dass man sich nicht alles gefallen lässt…Und so soll Amiras Rache an Joana böse ausfallen, denn sie hat ihr alles genommen, was sie liebte. Davon ahnt Joana nichts, denn sie ist gefangen. Gefangen in ihrer Vergangenheit, gefangen in einem Haus, gefangen in ihren Gedanken an Diego, den sie viel zu lange nicht gesehen hat. Doch Joana will Diegos Spielchen nicht mehr mitspielen, auch wenn ihr Herz etwas anderes verlangt und sie wartet auf den richtigen Moment, um ihre Freiheit zu erkämpfen. Dabei ahnt Joana nicht, dass ihr größter Alptraum noch auf sie wartet…

Meine Meinung:
Da es sich bei „The Perfect Lie-Das Herz will, was die Rache nimmt“ um einen Folgeband handelt, kann dieses Buch nicht ohne Vorkenntnisse aus Band 1 gelesen werden. Bitte beachtet auch die Triggerwarnung.
Ich war einfach so gespannt, wie die Story rund um Joana und Diego ausgeht, dass dieses Buch in kurzer verschlungen war. Die Autorin schreibt aus unterschiedlichen Perspektiven und lässt uns somit hinter die Fassade der Charaktere schauen und diese besser kennenlernen und verstehen.
Joana vermisst ihr altes Leben, den Trubel ihre Freundin und kann manchmal gar nicht glauben, in welche Richtung sich ihr Leben verändert hat. Sie ist und bleibt eine starke Frau, deren Herz schon sehr viel ertragen musste und mit der ich viel gelitten habe.
Diego, was soll ich sagen, er ist ein Mann mit so vielen Facetten und Gefühlen, dass er manchmal gar nicht weiß, wo er damit hin soll. Seine Zerrissenheit hat mich traurig gemacht und ich hätte ihm einige Entscheidungen gerne abgenommen und seine Vergangenheit ungeschehen gemacht.
Und Amira, ja, sie hatte eine schreckliche Kindheit, sie musste einiges ertragen, aber sie wird wohl trotzdem nie wirklich meine Freundin werden.
Das Verhältnis zwischen Joana und Diego hat sich verändert. Joana lernt ihn von einer völlig anderen Seite kennen. Doch trotz aller Widrigkeiten hat Joana mehr Zeit damit verschwendet, sich nach Diego zu sehnen, als ihn zu hassen. Ihr Herz will ihn einfach nicht loslassen, aber Diego weiß, dass er Joana gehen lassen muss, damit sie wieder leben und glücklich sein kann, auch wenn er ihr dafür weh tun muss….
Der Abschied von Joana und Diego fiel mir schwer und ich kann Euch nur empfehlen diese Bücher zu lesen und herauszufinden, ob am Ende wirklich alles eine „perfekte Lüge“ war❣️

Fazit:
Die Wahrheit kann Dich umbringen oder Dir ein neues Leben voller Stärke und Zuversicht schenken❣️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2021

Der wunderbare Auftaktband einer wirklich emotionalen Reihe!

For That Moment (Band1)
0

What if I fall? Oh, but my Darling, what if you fly?

„Er gibt mir das Gefühl am Leben zu sein und nicht nur zuzusehen.“

Inhalt:

Emilia Glass will nach einem Schicksalsschlag ihr altes Leben hinter sich ...

What if I fall? Oh, but my Darling, what if you fly?

„Er gibt mir das Gefühl am Leben zu sein und nicht nur zuzusehen.“

Inhalt:

Emilia Glass will nach einem Schicksalsschlag ihr altes Leben hinter sich lassen. Die Welt, in der sie glücklich gelebt hat, gibt es für sie nicht mehr, bis sie in einer Partynacht den arroganten Vincent King kennenlernt. Vince bringt Emmi um den Verstand und lässt ihr Herz höher schlagen. Doch Emmi hat Angst, dass die Blase zu platzen droht, wenn sie ihr Geheimnis gesteht und ihre Lügen auffliegen. Verliert Emmi den Boden unter den Füßen oder schafft sie es zu fliegen?

Meine Meinung:

Zu Beginn des Buches war ich mir nicht ganz sicher, ob mich die Geschichte von Emmi und Vince in ihren Bann ziehen kann. Aber je länger ich las, desto mehr schloss ich die beiden ins Herz und fieberte mit, wie es weitergeht.

Nena Muck schreibt aus Emmis Perspektive und hat durch diesen Schreibstil in mir einige Gefühle ausgelöst. Emmi ist nicht so altbacken, wie sie manchmal rüberkommt, sie versteckt nur ihr wahres Ich und ihre Ängste vor der Welt. Ich hätte Emmi gerne in den Arm genommen, wenn sie leiden musste und auf der anderen Seite einfach wachgerüttelt, weil sie sich zu viel gefallen lässt.

Vince ist der absolute Bad Boy, mit einer schwierigen Kindheit und Jugend. Ihm fällt es schwer, seine Gefühle zu zeigen und sich zu öffnen. Emmi schafft es in einigen Momenten, seine Mauern zu durchbrechen, muss dafür aber einiges in Kauf nehmen. Die Momente in denen Vince seine liebevolle Art zeigt, gefielen mir sehr gut, genauso wie die lustigen Kabbeleien zwischen den Protagonisten. Davon hätte ich mir noch mehr gewünscht, statt der vielen Streitereien.

Letztlich hat mich die Geschichte aber überzeugen können und ich habe das Buch zügig gelesen. Der Cliffhanger am Ende ist richtig fies 😱 Ich brauche unbedingt Nachschub!

Fazit:

Aus dem Buch lernen wir, dass unser Leben begrenzt ist und wir jeden Tag auskosten sollten. Wir sollten versuchen auch mal unseren Kopf auszuschalten und unsere Grenzen zu überschreiten. Und wir sollten uns mit Menschen umgeben, die uns auch im freien Fall das Gefühl geben, fliegen zu können❣️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2021

Eine ruhige und schöne Liebesgeschichte, die ohne das ganz große Drama auskommt

Was wir in uns sehen - Burlington University
0

Liebe ist Freundschaft, die Feuer gefangen hat!

Inhalt:⁣
Verliebt in den besten Freund? Diese Frage kann Chastity Campbell nur mit „Ja“ beantworten, denn schon lange schlägt ihr Herz für ihren besten ...

Liebe ist Freundschaft, die Feuer gefangen hat!

Inhalt:⁣
Verliebt in den besten Freund? Diese Frage kann Chastity Campbell nur mit „Ja“ beantworten, denn schon lange schlägt ihr Herz für ihren besten Freund Dylan Shipley. Dieser jedoch, hat sich auf dem College stark verändert und ist zum Frauenheld mutiert, der aktuell mit Chastitys Mitbewohnerin zusammen ist. Als Chass die Idee für ein Geschäftsprojekt entwickelt, unterstützt Dylan sie, wo er nur kann und die beiden rücken enger zusammen. Die Anziehung zwischen Chass und Dyl ist für jeden spürbar und so kommt es, dass die Gefühle Überhand gewinnen und eine Flut an Emotionen mit sich bringen. Aber Dylan ist kein Beziehungstyp, was Chastity zweifeln lässt. Kann Dylan über seinen Schatten springen?⁣

Meine Meinung:⁣
„Was wir in uns sehen“ ist der 1. Band der Burlington University Reihe, der aber in sich abgeschlossen ist. Trotzdem würde ich dazu raten, die Bücher in der Reihenfolge zu lesen, um sich nicht zu spoilern. Den Schreibstil der Autorin empfand ich, wie bei den meisten ihrer Bücher, als emotional und leicht zu lesen. Sie schreibt aus der Sicht beider Protagonisten, die beide ihr Päckchen zu tragen haben. ⁣
Chastity ist in ihrer Jugend aus einer Sekte geflohen und musste schon einiges alleine bewältigen. Sie kommt sich manchmal verloren vor, da einige Situationen für sie völlig neu sind. Ihre Narben sind sowohl äußerlich als auch von innen erkennbar. Ich mag ihre offene und unbekümmerte Art, die mich oft überraschen konnte.⁣
Dylan ist ein Farmerkind und trägt eine Schuld mit sich, die ihm bis heute zu schaffen macht. An die Liebe glaubt er nicht, vielmehr genießt er seine Freiheiten und lebt diese auch exzessiv aus. Dyl versteckt oft seine wahren Emotionen, bis er Chass näher kommt als geplant.⁣
Zusammen haben die beiden immer Spaß und verstehen den anderen. Sie unterstützen sich gegenseitig und die Bande ihrer Liebe sind sehr zart. Ich mag diesen teilweise unbeholfenen und doch zärtlichen Umgang der beiden miteinander sehr gerne.⁣
Von mir bekommt diese ruhige Geschichte, die auch ohne großes Drama auskommt, auf jeden Fall eine Leseempfehlung❣️⁣

Fazit: ⁣
Trau Dich zu träumen, denn manchmal werden Träume wahr, wenn man nur Geduld mit sich bringt❣️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere