Profilbild von Lhiannon

Lhiannon

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lhiannon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lhiannon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2019

Eine ehrliche Liebesgeschichte

Immer noch wir
0

Schon das Cover ist ansprechend und erinnert an den Frühling. Das war das erste, was mich zu dem Buch hingezogen hat. Als ich es aufschlug und die ersten Seiten las war ich sofort in dem Rätsel gefangen, ...

Schon das Cover ist ansprechend und erinnert an den Frühling. Das war das erste, was mich zu dem Buch hingezogen hat. Als ich es aufschlug und die ersten Seiten las war ich sofort in dem Rätsel gefangen, welches die beiden Hauptcharaktere miteinander um ihre Personen spinnen. Im ersten Moment war es ein wenig enttäuschend, dass es so früh im Buch zur Auflösung kam. Doch aus dem rätselhaften Anfang ergab sich eine wunderbar ehrliche Liebesgeschichte, die dem Leser tiefe Einblicke in die Seelen der Hauptcharaktere beschert. Noch ein kleiner Tipp: Haltet Taschentücher bereit. Ihr werdet sie brauchen.
Wünschen wir uns nicht alle ein happy End?
Ein kleiner Roman, der das Herz besonders an kalten, stürmischen Tagen angenehm erwärmt.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Ein Sachbuch, dass sich wie ein Roman liest

Good Morning, Mr. President!
0

Bei diesem Buch handelt es sich zwar um ein Sachbuch, aber dennoch gelingt es der Autorin die Leser so in Bann zu ziehen als würden sie einen Roman lesen. Ihr klarer, flüssiger Schreibstil und die manchmal ...

Bei diesem Buch handelt es sich zwar um ein Sachbuch, aber dennoch gelingt es der Autorin die Leser so in Bann zu ziehen als würden sie einen Roman lesen. Ihr klarer, flüssiger Schreibstil und die manchmal doch skurril wirkenden Anekdoten sorgen dafür, dass dieses Buch trotz der Präsenz der politischen Themen seine Leichtigkeit nicht einbüßt.
Ohne zuviel zu verraten führt sie ihre Leser in die Abläufe im Weißen Haus und das Leben als Stenografin unter dem ehemaligen Präsidenten ein. Da sie ihre eigenen Erfahrungen beschreibt, liest sich das Buch sehr authentisch und die Leser bekommen das Gefühl hautnah dabei sein.
Ein tolles Buch, dass brisante Themen der Politik mit authentischen Anekdoten des Lebens vereinbart.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Beeindruckend ehrlich!

Verschieben wir es auf morgen
0

Dieses Buch sollte jeder lesen. Die Autorin schildert beeindruckend ehrlich ihr Leben mit einer Krankheit, gegen die viele Menschen den Kampf verlieren. Nicht so Miriam Maertens. Der Leser wird auf zutiefst ...

Dieses Buch sollte jeder lesen. Die Autorin schildert beeindruckend ehrlich ihr Leben mit einer Krankheit, gegen die viele Menschen den Kampf verlieren. Nicht so Miriam Maertens. Der Leser wird auf zutiefst beeindruckende Weise Zeuge dessen, wie sehr das seelische Befinden den Körper beeinflusst.
Dieses Buch lässt trotz der Schwere der Erkrankung der Autorin kein Mitleid zu, beschönigt aber auch nichts. Genauso soll es sein, eben abgrundtief ehrlich.
Es zeigt, dass es sich immer und in jeder Situation zu kämpfen lohnt und wie wichtig die Menschen (und auch Tiere) sind, die einem dabei zur Seite stehen.
Die Welt könnte mehr Kämpfer wie Miriam Maertens brauchen und es bleibt zu hoffen, dass ihr Buch anderen Mut macht solche zu werden.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Ein Muss für jeden Hunde- und Krimiliebhaber

Oberons blutige Fälle
0

Kriminalgeschichten mal anders.
Wieviele Hundebesitzer haben sich schon mehr als einmal gefragt, was wohl im Kopf ihres Hundes vorgeht? Dieses Buch gibt auf humorvolle Art und Weise die Antwort.
Hunde ...

Kriminalgeschichten mal anders.
Wieviele Hundebesitzer haben sich schon mehr als einmal gefragt, was wohl im Kopf ihres Hundes vorgeht? Dieses Buch gibt auf humorvolle Art und Weise die Antwort.
Hunde sind uns Menschen treue Begleiter. Warum sollten sie nicht auch Kriminalfälle lösen?
Das ganze aus der Sicht des Hundes zu erzählen, macht dieses Buch zu etwas besonderem. Der Leser darf den Wolfshund und seinen Druiden zu zwei Fällen begleiten. Auch ohne die „Chronik des eisernen Druiden“ gelesen zu haben, findet der Leser leicht Zugang zu den sympathischen Charakteren.
Ich hoffe, dieses Buch war nicht nur ein kleiner Abstecher in die Hundewelt, sondern wir dürfen bald noch mehr von Oberon, der Hundegang und ihrem Druiden lesen.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Lässt Magierherzen höher schlagen

Die Magischen Sechs - Mr Vernons Zauberladen
0

Die Magier unter euch werden dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Eine spannende Geschichte mit interaktiven Rätseln, geheimen Botschaften und Lektionen für Zaubertricks.
Wer selbst Magier ist ...

Die Magier unter euch werden dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Eine spannende Geschichte mit interaktiven Rätseln, geheimen Botschaften und Lektionen für Zaubertricks.
Wer selbst Magier ist (oder einer werden möchte) braucht dieses Buch unbedingt!
Der Held unserer Geschichte erlebt ein Abenteuer, bei dem er mehr findet als nur die Magie, welche sich im Ausführen von Zaubertricks zeigt. Er entdeckt die Magie der Familie und Freundschaft, durch die sich auch die größten und gefährlichsten Gegner bezwingen lassen.
Die Welt braucht mehr Magier wie Carter und seine Freunde. Werde einer von ihnen und vergiss nie dein Wissen an würdige Nachfolger weiterzugeben!

Wir jedenfalls sind schon ganz gespannt was die Zukunft für Carter und seine Freunde bereithält...