Profilbild von Sophie-Bookdiary

Sophie-Bookdiary

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sophie-Bookdiary ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sophie-Bookdiary über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.07.2019

Rezension

milk and honey - milch und honig
0

Meinung
Ich habe mir die deutsche Version gekauft. Das Cover ist genau das gleich wie bei der Original Version und ich finde es total schön. Es ist sehr minimalistisch und einfach gehalten, aber wunderschön.

In ...

Meinung
Ich habe mir die deutsche Version gekauft. Das Cover ist genau das gleich wie bei der Original Version und ich finde es total schön. Es ist sehr minimalistisch und einfach gehalten, aber wunderschön.

In diesem Buch stehen Gedichte. Sinnliche Gedichte, Traurige Gedichte, Schmerzhafte Gedichte, Liebesgedichte, Gedichte über die Hoffnung und das Leben.

Das Buch stand schon sehr lange auf meine Wunschliste und hab ich mir endlich gekauft und gelesen. 'Milch und Honig' hat mich sehr bewegt. Da es nicht nur die schönen Seiten um Leben und in der Liebe zeigt sondern auch alle andren Seiten. Es ist nicht immer als nur schön. Nein, es gibt auch Schmerz und Verlust. Aber auch Heilung. Darüber schreibt Rupi Kaur und reist einen mit in einen Strudel voller Gefühle. Ich habe noch nie ein Buch wie diese gelesen. Es regt zum nachdenken an. Rupi Kaur Schreibstil ist einfach genial. So viele verschiedenen Gefühle welche alle für den Leser greifbar sind. unterstrichen wird jedes Gefühl und jedes Gedicht mit einem Bild welches die Autorin selber gezeichnet hat.

Fazit
Diese Buch hat mich berührt und zum nachdenken angeregt weshalb es ein Must Read für mich ist. Und 5 von 5 Sterne bekommt.

Veröffentlicht am 25.06.2019

Rezension

Das Lied der Krähen
0

Meinung
Ich liebe diese Cover, es hat etwas düsteres und geheimnisvolles was auch die Krähe noch mehr unterstrichen wird. Der Titel sticht einem sofort ins Auge. Der Buchschnitt ist schwarz was einfach ...

Meinung
Ich liebe diese Cover, es hat etwas düsteres und geheimnisvolles was auch die Krähe noch mehr unterstrichen wird. Der Titel sticht einem sofort ins Auge. Der Buchschnitt ist schwarz was einfach toll ist. Es gibt dem Buch noch das gewisse etwas.

In dem Buch geht es um Kaz und seiner Crew, welche aus den unterschiedlichsten Leuten besteht. Doch alle haben das gleiche Ziel und um diese Ziel zu erreichen müssen sie einiges Opfern. Vielleicht auch Ihr leben.

Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll. Also diese Buch lag schon länger auf meine SuB und vor einer Woche habe ich mich dann dazu entschlossen es zu lesen und meine Entscheidung war die richtige. Um etliche zu sein bereue ich es, das Buch nicht schon eher gelesen zu haben den ist so unglaublich gut. Ich habe Kaz von Anfang an gemocht er ist einfach ein Cooler Charaktere mit einer nicht so leichten und einfach Vergangenheit. Er ist skrupellos und macht alles um seine Ziele zu erreicht. Schwachpunkte hat er keine oder etwas doch? Diese Buch hat einfach alles. Eine wirklich spannende Story, eine kleine oder auch große Liebesgeschichte. Charaktere die man einfach lieben muss und eine Ende was zum weiterlesen anregt. Was mich auch überzeugt hat ist die Kulisse und die Atmosphäre. Es hat sich einfach Real an Gefühl und vertraut. Als hätte man den Ort mit Eingenen Augen gesehen. Als würde man die Leute kennen. Auch war das Buch nicht sehr voraussah bar, weil Kaz einfach immer etwas in der Hinterhand hatte wo durch die Story so einen gewissen Nervenkitzel hatte. Was mir auch gefallen hat ist die Entwicklung der Charaktere. Sie machen in diesem Buch Entwicklungen durch und man sieht auch mal eine andere Seite an Ihnen. Neben Action gibt es auch immer wider sehr Brutale stellen an denen ich eine Gänsehaut bekommen habe, weil man einfach nicht damit rechnet. Aber ich konnte mich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und konnte nachvoll ziehen warum sie so handeln. Neben der laufenden Geschichte hat man auch immer wider aus der Vergangenheit einen jeden einzelnen erfahren. In machen Büchern ist das langweilig und nervig in diesem Buch nicht. Teilweise haben mich die Rückblicke mehr gefesselt als das eingleiche Kapitel. Generell kann glaub ich behaupten das diese Buch sehr mitreisend und fesselnd ist. Das liegt vor allem an den Genialen Schreibstil von Leigh Bardugo. Sie erschafft mit Worten Welten und Charaktere die echt erscheinen. Ich möchte auch alle anderen Bücher der Autorin lesen, was vor allem daran liegt das im zweiten Teil das Ende von Grisha gespoilert wird. Also wenn ihr Grisha von der Autorin lesen möchtet, lest 'Das Lied der Krähen' erst danach.

Fazit
ICH LIEBE DIESE BUCH! Ich glaub das ist deutlich genug und wisst ihr was ich diesem Buch geben werde? Genau 5 von 5 Sternen wegen dieser Genialen Welt; Geschichte und natürlich Charakteren.

Veröffentlicht am 19.06.2019

Rezension

Stories for Boys Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein
0

Meinung
Das Cover ist sehr schön. Es ist sehr Bund und der Titel steht im Mittelpunkt. Auch wird dem Leser sofort klar um was es in diesem Buch geht. Es harmoniert sehr gut zusammen.

In dem Buch geht ...

Meinung
Das Cover ist sehr schön. Es ist sehr Bund und der Titel steht im Mittelpunkt. Auch wird dem Leser sofort klar um was es in diesem Buch geht. Es harmoniert sehr gut zusammen.

In dem Buch geht es um Jungen und Männer, welche etwas beeindruckendes, Weltveränderndes in ihrem Leben gemacht haben. Es erzählt die Geschichten von Männern die sich für andere eingesetzt haben, dafür gekämpft haben ihre Ideen um Zusätzen und erzählt dabei noch fantastische Geschichten. Unterstrichen wird das ganze von Farbenfrohen Illustrationen.

Ich habe bereits Good Night Stories for Rebel Girls gelesen und wollte deshalb unbedingt das Männliche Gegenstück dazu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Bücher sind von der Idee und der Aufmachung fast identisch. Es ist alles sehr Bund und erzählt die Geschehen von beeindruckenden Persönlichkeiten. Ben Books hat einen sehr schönen Schreibstil, er ist sehr lebhaft und bringt das Leben auf den Punkt. Man erfährt sehr viel Wissenswertes in wenig Worten und man bekommt das Gefühl die Männer und die Jungen um die es in dem Buch geht zu kennen. Jeder einzelne von ihnen ist Beineduckend und hat mich geprägt. Ich bin froh darüber diese Buch lesen zu haben. Teilweise habe ich eine Gänsehaut bekommen, weil die Lebenswerke diese Männer so unglaublich sind. Viele von Ihnen kennt man auch aus dem Medien doch hätte ich nie gedacht was hinter ihnen steckt. Da vieles im Fernseher nicht erzählt wird und auch keine Aufmerksamkeit bekommt oder wusste du das Lionel Messi, der Berühmte Fußballspieler weis was es heißt nicht zu haben und auf Hilfe von anderen angewiesen war in seiner Kindheit, weil er schwer krank war. Ich wusste es nicht und um so mehr hat sich mein Bild von den Menschen verändert.

Fazit
Ein grandiose Buch was jeder Gelesen haben sollte, da es nicht nur schöne Geschichten Enthält sondern ach wissen. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 02.06.2019

Rezension

Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht
0

Zitat
'Seit einer Stunde wehte der erste Schnee des Winters durch Velares.'

Meinung
Das Cover finde ich wiedermal richtig schön. Es passt gut zu den Anderen Bänden und diese mal ist nicht nur Feyre ...

Zitat
'Seit einer Stunde wehte der erste Schnee des Winters durch Velares.'

Meinung
Das Cover finde ich wiedermal richtig schön. Es passt gut zu den Anderen Bänden und diese mal ist nicht nur Feyre auf dem Cover abgebildet. Auch mag ich die Farbkombination echt gerne. Auch bei diesem Band sticht der Titel einem sofort ins Auge.

In diesem Buch ist alles etwas ruhiger. Nach dem Aufregung der letzten Monate versuchen Feyre und Rhys wider zur Normalität zurück zu finden. Doch das klappt mal mehr und mal weniger. Den die Vergangenheit hat tiefe Spuren hinterlassen.

Ich war sehr gespannt auf da Buch, da ich die drei Bände davor geliebt habe. Doch ich muss ehrlich gestehen das diese Reihe einheitlich schon für mich abgeschlossen war. Es waren zwar noch viele Fragen offen, aber das ist ja öfters mal der Fall. Als ich mir dann doch den vierten Teil gekauft habe habe ich auch sofort angefangen zu lesen und war von Anfang wider verzaubert in dies Welt. Man schließt die Charaktere sofort wider ins Herz und man hat das Gefühl wider teil diese Welt zu sein. Was für mich ein Pluspunkt war. In diesem Buch geht es wesentlich ruhiger zu wie in den Bänden davor. Was ich angenehm aber ungewohnt fand. Jeder in diesem Buch versucht den Krieg aus seinen Gedanken zu verbanden was nicht so erfolgreich ist, da die wunden noch sehr tief sind. Jeder ist sehr verletzlich und man kommt so den Charakteren noch näher. Diese Buch zeigt dem Leser wie es auch anderes hätte sein können. Man sieht eine Familie die viel zusammen durchgestanden hat. Ich mochte es sehr ein teil davon zu sein. Was ich etwas verwirrend fand ist das ende. Da es so scheint als komme noch ein Teil oder ein Spin off zu einem anderen Charakter aus dem Buch. Wenn ihr darüber was wisst könnt ihr das gerne mal in die Kommentare schreiben, da mich das interessieren würde. Auch bleiben an ende noch viele Fragen offen. Das Buch ist aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben war mir gut gefallen hat, da Sarah J. Maas Schreibstil so unfassbar gut ist. Ich liebe dies Autorin einfach. Trotzdem finde ich das man dies Buch nicht unbedingt lesen muss. Da die Ersten drei Bände meiner Meinung nach auch gereicht hätten. Den auch diese Buch hatte ich das Gefühl das noch etwas fehlt. Vieles ist noch ungeklärt und da auch nicht so viel passiert bekommt der Leser das Gefühl es braucht noch eine Kleinigkeit um das Buch bzw. die Reihe abzuschließen. Im Vergleich zu den anderen Bänden ist diese Teil auch extrem dünn. Sarah J. Maas hätte noch ein bisschen mehr schrieben können um noch mehr Sachen aufzuklären. Was aber leider nicht der Fall war.

Fazit
Mir hat diese Teil ihr gut gefallen ob es ihn gebraucht hat ist Geschmacksache. Hab ich dadurch noch mehr fragen als vorher? Das auf jeden Fall trotzdem bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 22.05.2019

Rezension

Schamlos
0

Meinung

Das Cover finde ich einfach mega cool. Es zeigt eine wunderschöne Frau mit Kopftuch welche uns den Mittelfinger zeigt. Das Bild wird von einer Banderolle verdeckt welche man abnehmen kann. Was ...

Meinung

Das Cover finde ich einfach mega cool. Es zeigt eine wunderschöne Frau mit Kopftuch welche uns den Mittelfinger zeigt. Das Bild wird von einer Banderolle verdeckt welche man abnehmen kann. Was ich eine wirklich toll finde. Es Macht den Leser sofort darauf aufmerksam um was es in diesem Buch geht.


In dem Buch geht es um drei Starke Frauen welche über Ihre Religion reden. Was sie für sei bedeutet, welche Einschränkung es gibt, wie es für sie in der Gesellschaft ist. Auch Feminismus spielt eine wichtige Rolle und natürlich geht es um starke Frauen die sich das Wort nicht verbieten lassen.



Als ich das Buch das erste mal gesehen habe, hat es mich sofort angesprochen. Der Inhalt das Cover haben einfach sofort nach mir gerufen. Auch das Thema hat mich interessiert. Feminismus ist Moment in aller Munde und auch über Religion wird fast jeden Tag im Fernseher debattiert. Das Buch vereint beides. Der Leser bekommt einen Einblick in das Leben von verschieden Mädchen, die mit den Schattenseiten Ihre Religion zu leben haben, aber gleichzeitig erfährt man was für sie ihr glaube bedeutet und welchen Einfluss er auf sie hat. Neben diesen Einblick bekommt man auch immer wider Geschichten von anderen Mädchen zu hören. Was sie durchlebt haben und was sie beschäftigt. Zudem vermutet diese Buch einige Informationen, man erfährt zum Beispiel warum die Mädchen Kopftuch tragen und was es für sie bedeutet es zu tragen oder auch was es für Konsequenzen hat es abzunehmen. Diese Buch vereint Erfahrungen und Erzählung mit wichtigen Infos und Wissen über Religion, Glaube und natürlich Feminismus. Den Jedes dieser Mädchen möchte sein leben selber bestimmen, was mal schwerer und mal leichter ist. Mir hat das Buch seht gut gefallen und auch das alles wie ein Dialog aufgebaut ist, hat es sehr angenehm gemacht. Man hat das Gefühl gehabt die Autorinnen zu kennen und das man ihnen bei einer Regen unterhalten über ihr leben lauschen darf. Ganz abgesehen davon hat mich diese Buch sehr bewegt und auch zum nach- und umdenken angeregt. Da doch sehr viel im Internet und im Fernseher anders dargestellt wird. Den jeder darf über sein leben frei entschieden.



Fazit

'Schamlos' ist ein wirklich bedeutend des Buch was ich jedem Mädchen ans Herz Legegen möchte, natürlich üben es auch Jungs lesen #Gleichberechtigung. Ich habe das sehr gemocht weshalb es auch 5 von 5 Sterne bekommt.