Profilbild von buechertraum_lovethenight

buechertraum_lovethenight

Lesejury Profi
offline

buechertraum_lovethenight ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buechertraum_lovethenight über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.11.2019

Super auftakt der Reihe

Dark Prince
0

Ich habe ja eigentlich bis lang nicht viel aus diesem Genre gelesen bestimmt sind es mit diesem Buch jetzt erst Sieben Stück es werden aber bestimmt mehr da ich noch welche im Regal stehen habe. Dark Prince ...

Ich habe ja eigentlich bis lang nicht viel aus diesem Genre gelesen bestimmt sind es mit diesem Buch jetzt erst Sieben Stück es werden aber bestimmt mehr da ich noch welche im Regal stehen habe. Dark Prince ist das dritte Buch was ich von J. S. Wonda gelesen habe und ja ich kann sagen ich liebe ihre Bücher sehr. Das Cover ist nicht nur ein richtiger Blickfang, sondern auch der Inhalt konnte mich zu 100 % überzeugen. Ich kann auch sagen Cover und Inhalt passen echt gut zusammen.

Der Schreibstil ist einfach Geheimnis voll flüssig und spannend. Er glich auch ein wenig einen Mafia Thriller mit einer romantischen Seite die eine dunkle Liebesgeschichte beinhaltet. Die Sprache ist direkt und hart die Sexszenen wurden ebenso beschreiben. Es passt aber wie ich finde zur Geschichte, wenn die Sprache hier ein wenig heftiger ist. Es gibt 3 sichten die von Florence, dem Dark Prince und seinem Diener. Das ermöglicht einem besser nachzuvollziehen was sie denken und warum sie so und so handeln.

Zu Anfang lernen wir die noch minder minderjährige Florence kennen. Ihre Freundin und sie gehen an Halloween in einen Club da sie wussten, dass sie dort nicht auffallen würden. Sie ist eine Person die sich aus Ärger heraus bis zu dem Tag im Club. Ich sollte Florence vielleicht doch mal vorstellen Florence stammt aus einen Armen Viertel aus London. Sie arbeitet in Doppelschichten damit ihre jüngeren Brüder auf eine Privatschule gehen können. An einen Tag findet sie in dem Zimmer ihres Bruders ein halbes Kilo Kokain, was sie verständlicher Weiße sehr schnell los werden möchte, um ihren Bruder zu helfen. Sie über legt was sie machen soll und dann fällt ihr ihr Ex-Freund ein der ebenfalls Dealer und Konsument ist. Sie fährt zu ihm aber findet ihn dort nicht an, sondern den Besitzer des Nachtclubs in den sie war. Sie möchte ihren Bruder helfen darum lässt sie sich auf ein gefährliches Spiel mit ihm und seinen Diener ein. Das ist der Inhalt ein wenig erzählt.

Die Charaktere haben mich alle fasziniert mich auch ein Stück weg neugierig gemacht. Jeder von ihnen wirkt realistisch und authentisch sie haben eine gewisse tiefe und sind gut ausgearbeitet. Es gab auch wie ich finde viele versetzten von Charakteren und auch eine gute Aufteilung von „gut“ und „Böse“. Florence ist am Anfang des Buches noch 16 Jahre alt und im ersten Kapitel ist sie 18 Jahre alt. Ich muss sagen das ich echt schnell in der Handlung drinne obwohl es anfangs etwas verwirrend war was der so vor sich geht. Florence ist eine selbst bewusste Frau normaler weiße, Sie provoziert auch gerne den ein oder anderen. Sie denkt eher an ihrem Bruder und möchte ihm ein gutes Leben verschaffen obwohl sie selbst auch etwas aus ihrem Leben machen könnte.

Wie der Name „Dark Prince“ schon verrät ist er eine Geheimnisvoller man. Er hat ein sprunghaftes Verhalten wie ich das meine In einem Moment ist er hilfsbereit und freundlich und dann ist er im nächsten Moment Skrupellos und knallhart. Es schien mir so dass er eine Maske tragt die er nur ab und zu hingelegt und sich zeigt wie er ist. Er macht aus sich und seiner Vergangenheit ein großes Geheimnis und man erfährt glaube ich erst seinen richtigen Namen ca. ab Seite 100-110. Der Diener und auch somit der BFF vom „Dark Prince“ ist genauso Skrupellos wie sein bester Freund. Er zeigt typische verhalten eines Dinners er sorgt sich um seine Heere und macht alles was dieser ihm sagt.

Fazit
Das Buch konnte mich wirklich von sich überzeugen es gab Humorvolle stellen ich finde aber dar geht noch ein wenig mehr daher freue ich mich auf die folge Bänder ich kann aber auch nicht sagen was fehlt. Daher gibt es von 4 Sterne.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Einfach nur Fesselnd!

HUNTING ANGEL
0

Der Schreibstil der Autorin ist besonders. Sie fasziniert mich mit ihrer Art wie sie mich in den Bann zieht mit ihrer Geschichte. Das Buch ist Ja nicht sonderlich dick deswegen hatte ich es auch sehr schnell ...

Der Schreibstil der Autorin ist besonders. Sie fasziniert mich mit ihrer Art wie sie mich in den Bann zieht mit ihrer Geschichte. Das Buch ist Ja nicht sonderlich dick deswegen hatte ich es auch sehr schnell durch. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Sie weis auch wie man die normalen Szenen und auch die Sexszenen in einer perfekten Balance schreibt das etwas vorgegeben wird aber man noch seine Fantasie benutzen muss. Hunting Angel war mein 2 Dark Romance Buch und von der Autorin das erste. Der beginn ist schon sehr spannend was sich im laufe den Buchs dann steigert man ist einfach nur gefesselt. Es war einfach klasse ich musste durch den Humor und Sarkasmus des Öfteren grinsen oder auflachen.

Zu den Charakteren möchte ich dir nicht viel verraten aber ich möchte dich vor Eden alias Angel warnen denn es nicht immer alles so wie es scheint. Ly lernt man wohl schon in der Catching Beauty Reihe kennen, was mich jetzt nicht gestört hat da die Autorin auch selbst sagt man kann sie ohne Vorwissen dieser Reihe lesen. Ich bin dafür ein gutes Beispiel das man keine Vorkenntnisse brauch um abzutauchen und macht es auch ein Wenning mehr geheimnisvoller. Catching Beauty werde ich daher auch bald lesen. Die Spannung wird in der Geschichte aufrechterhalten. Man wird nämlich direkt ins Geschehen geschmissen ich habe mir nur gedacht okay was geht den hier ab (positiv gesehen) den das hätte gut auch in einen guten Film sein können oder so. Ich finde das die Autorin gute Schauplätze gewählt hat die man sich sehr gut vorstellen konnte. Neben und Haupt Charaktere sind super ausgearbeitet und waren mir auch Sympathisch. Es gab meiner Meinung nach auch viele unterschiedliche Charaktere die authentisch rüber gebracht wurden. Man sollte auch nicht vergessen das in Dark Romance Roman Gewalt öfters vor kommt und dass die Atmosphäre oft viel düsterer als in normalen Romanen. Wenn man damit klarkommt kann man sich auf eine Gute Geschichte ein lassen die man nicht bereuen wird.
Fazit
es es Buch steckt voller Spannung und Action aber auch von guten Sexszenen mit dazugehöriger Erotik. Man wird gefesselt und kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich kann es jeden empfehlen der gerne Dark Romance liest.

Veröffentlicht am 09.11.2019

Super Abschluss Band!

Extended love
0

Ich wollte noch mal kurz darauf hinweisen, dass es sich hierbei um den dritten Band der Reihe handelt aber es nicht unbedingt notwendig ist sie in der Reihenfolge zu lesen da man sie unabhängig voneinander ...

Ich wollte noch mal kurz darauf hinweisen, dass es sich hierbei um den dritten Band der Reihe handelt aber es nicht unbedingt notwendig ist sie in der Reihenfolge zu lesen da man sie unabhängig voneinander lesen kann da sie in sich abgeschlossen. Ebenfalls möchte ich der Autorin danken, dass ich ihr Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Nachdem ich den zweiten Band der Reihe gelesen hatte wollte die anderen zwei auch unbedingt lesen. Band 1 werde ich in der nächsten Zeit dann auch noch mal lesen. Ich finde die Cover der Reihe, ja sehr erfrischend, dass sie keine nackten Körper oder sonst was darauf ist, sondern mal nur feminine formen. Die Covers werden bis auf Titel und Farbe nicht verändert was einen zeigt, dass die Bände zusammen gehören was ich echt klasse finde. Der Schreibstil ist genau so wie im ersten band super angenehm und flüssig zu lesen.

Ella soll schon im ersten band bereits aufgetreten sein. Ella hat eine Lebensfrohe Art die sie mir von der ersten Seite an schon sympathisch machte. Man kann sagen sie ist keine schüchterne Person sie ist eine freundliche und sehr offene Person. Sie ist die Schwester von Trenton den Besitzer des Extended, im ersten band ging es um Trentons Liebesgeschichte, sie weiß daher auch vom Extended und geht damit recht locker um. Das macht sie nur noch sympathischer denn sie könnte ja sonst anderes regieren oder eher damit umgehen z. B. Zickig oder wie eine Drama Queen ich glaube du weißt was ich meine. Man kann sagen sie ist ein unglaublich angenehmer und sympathischer Charakter der mit nicht so oft begegnet ist. Was es aber noch schöner ist das Jared der männliche Protagonist genau so ist wie Janet. Dieser musste zwar eingingen Schicksalsschlägen verkraften und geht mit diesem auf seine eigene weise um aber diese wirken sich nicht auf seinen einfühlsamen und sanften Charakter aus was super schön ist. Jared und Ella ergänzen sich also vom Charakter her Perfekt das gibt es nicht häufig in so einer Art was mich echt gefreut hat. Beide sind auch super gut ausgearbeitet und real wirkende Charaktere. Die neben Charakter sind ebenfalls super gut ausgearbeitet da man einige ja schon in den vorliegen getroffen hatte egal aus welchen band. Es ist auch so, dass die Geschichten Parallel voneinander Passieren also sozusagen, wenn diese gerade passiert, passiert es auch in den anderen in der gleichen Zeit was ich schön finde.

Ich habe erwartet, dass die Beziehung bei den beiden etwas schneller vor ran schreitet durch deren offene Art das war hier aber nicht der Fall. Sie verlief eher langsam und mit bedacht, was für mich als Leser sehr angenehm war. Neben ihrer Liebesgeschichte der beiden steht auch die beiden berufe der beiden. Ella ist Modedesignerin und versucht sie nach dem Misserfolg in New York einen Namen sich zu machen. Dabei ist Trenton steht als Bruder an ihrer Seite was ich echt schön finde. Jared arbeitet im Extended was für die Liebesbeziehung ein großes Hindernis ist es hat auch ein großes potenzial für Dramatik. Es macht es auch nicht besser das Trenton Jereds Chef ist…

Ich habe ja schon erwähnt, dass es in diesem Buch Parallelen zwischen den Büchern gibt ich muss sagen mir hat es gefallen okay ich wurde etwas gespoilert, wenn man das sagen kann bestimmt was im ersten Band, so los ist wurde ich aber auch im zweiten. Es war eigentlich immer spannend in diesem band es gab spannende Wendungen die ich nicht erwartet hättet und somit wurde ich wie im zweiten band von diesem hier festgehalten bis ich es durch hatte. Dennoch war der Anfang ein wenig schleppen was aber durch die Intensität der Liebesgeschichte weg gemacht wurde welche immer mehr zu nahm. Worüber ich echt froh war da sie nur leicht dramatisch angehaucht war. Man konnte zwar den dramatischen Höhepunkt erahnen das fand ich aber überhaupt nicht schlimm denn es hätte, wenn es zu viel gewesen wäre die Geschichte Kaputt gemacht. Denn Drama ist nicht immer alles.!

Ich habe es einfach geliebt Ella und Jared kennen zu lernen und in ihrem Leben einzutauchen, um zu sehen, wie sie ihre Vergangenheit los lassen und nach dem Sternen greifen. Um ihre Träume auszuleben. Dieser Aspekt und diese Sanftheit und das angenehme knistert zwischen den beiden konnte mich zu 100 % von sich überzeugen.

Fazit
In diesem Buch hat Sarah eine Safte Liebesgeschichte erschaffen die mich voll überzeugen konnte. Ich vermisse Ella und Jared jetzt schon denn sie sind mir ehrlich ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon sie vielleicht im ersten band der reihe wieder zu sehen und kann somit diese Buch oder eher diese reihe warmen Herzens empfehlen!

Veröffentlicht am 08.11.2019

Einfach nur Hot

Thug
0

Ich wollte nur kurz darauf hinweisen das dieser Band der Dritte dieser Reihe ist aber es so weit nicht wichtig sie in ihrer bestimmten Reihenfolge zu lesen da man sie ohne schlechtes Gewissen unabhängig ...

Ich wollte nur kurz darauf hinweisen das dieser Band der Dritte dieser Reihe ist aber es so weit nicht wichtig sie in ihrer bestimmten Reihenfolge zu lesen da man sie ohne schlechtes Gewissen unabhängig voneinander lesen kann. So wie ich es jetzt tue da es für mich so zu sagen band 1 der Reihe. Und ich möchte Sarah danken für die Change das Buch als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst!

Das Cover ist einfach nur Sexy das liegt wohl an den durch trainierten Körper dieses Mannes. Es ist auch als Cover an sich Perfekt man sieht kein Gesicht dieser Person (ich vermute hier bei, dass die Person auf dem Cover um den Männlichen Prägendsten handelt) darum hat man freien Spielraum das Gesicht sich vorzustellen. Mir gefällt es auch das nur der Titel in Farbe ist und sonst alles in schwarz-weiß ist. Dieses Cover passt auch Perfekt zu seinen Kameraden 1 und 2 sie sehen bestimmt im Regal klasse aus. Den Schreibstil kannte ich ja aus einen ihrer anderen Bücher die ich vor diese gelesen hatte. Er konnte mich wieder von Anfang an Fesseln und ließ mich erst los als ich den letzten Satz dieses Buches fertig gelesen hatte. Wenn ich mich richtig erinnern habe ich einen Tag gebraucht, um diese Schätzchen zu lesen.

David aka Thug ist ein Sexy Drogen Dialer der sich so schnell nicht aus der Ruhe bringen lässt. Denn Er verfolgt einen Plan niemanden an sich ran lassen denn ich bin nur für mich selbst verantwortlich. Eigentlich ein guter plan wäre da nicht die junge und toughe Janet die ihm in die Quere kommt. Sie berührt etwas in ihm. Etwas was so tief geht, dass er sich vorstellen kann doch jemanden in sein Leben zu lassen. Aber da ist eine Hürde er ist für den Tod ihrer es Vaters verantwortlich. Ihn mochte ich eigentlich von der ersten Seite an er war mir irgendwie echt sympathisch. Janet muss mit dem plötzlichen Tod ihres Vaters klarkommen und die nachfolge an treten von ihrem Vater. Obwohl sie in behüten aufgewaschen ist hat ihr Vater sie auf diese vorbereitet. Jetzt ist sie die Chefin eines Drogenimperiums und sagt dazu auch nicht nein, sondern nimmt diese Herausforderung gerne an. Ich habe es einfach genossen, wenn die beiden einen Schlagabtausch hatten. Was ich auch sehr schätze das sie, wenn sie sich zu einem Team zusammen finden perfekt zueinander passen. Denn sie sind ebenbürtig zueinander der eine ergänzt den anderen ohne eine Lücke. Gegen jemanden zu kämpfen den man eigentlich in seinen leben haben ist für die beiden anstrengen was ich auch total nach voll ziehen kann. Dennoch macht es das lesen einfach spaßiger, wenn die beiden die köpfe zusammen Stößen und wieder so ein „Kampf“ geschieht.

Was ich für mich ein wenig schwierig fand war das Janet von Prinzip her mochte aber damit nicht klargekommen bin das sie, ohne zu zögern, den Platz ihres Vaters ein nehmen will. Ich muss sagen damit hatte ich echt dran zu knabbern und es machte mir sie nicht von Anfang an sympathisch. Mann muss aber auch sagen das was Thug macht ist auch nicht so, dass Ware und er hat einen Menschen getötet ohne eine Absicht. Beide sind jetzt nicht die perfekten Figuren wie in anderen Romanen aber ich finde das macht die beiden Real und authentisch sie wirken nicht ausgedacht, sondern ich kann mir gut vorstellen, dass ich die beiden mal auf der Straße begehen würde.

Fazit
‚Thug – In seinen Fängen‘ ist eine gutes ende würde ich sagen kenne die beiden vorigen nicht. Jeder der nicht auf die typischen Liebesromane steht kommt hier auf seine vollen kosten und wird wie ich in diesem Band versinken.

Veröffentlicht am 05.11.2019

Super schöne lesestunden

Extended hope
0

Ich möchte mich erstmal wie immer bei der Autorin Sarah Saxx bedanken das ich „Extended Hope – Hayley & Aaron“ von ihr als Reziexemplar lese dufte meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst! Ich ...

Ich möchte mich erstmal wie immer bei der Autorin Sarah Saxx bedanken das ich „Extended Hope – Hayley & Aaron“ von ihr als Reziexemplar lese dufte meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst! Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ich den ersten band der reihe nicht gelesen habe aber behaupten kann das man sie unabhängig voneinander lesen kann!

Ich fange wie immer mit dem Cover an ich finde es echt schön aber nicht super schön wie das von „Das Licht in meiner Dämmerung“. Es ist sehr feminin wie ich finde und edel. Die Covers werden bis auf Titel und Farbe nicht verändert was einen zeigt, dass die bände zusammen gehören was ich echt klasse finde. Der Schreibstil ist einfach wieder klasse von Sarah Saxx er trotz nur so vor Humor der dich zum Lachen oder grinsen bring das ist einfach klasse. So wie in meinen ersten Buch von ihr ist ihr Schreibstil fesselnd und flüssig beides zusammen als Kombination sorgt dafür das du dieses Buch einfach nicht aus deiner Hand legen, kannst. Wenn es nicht so warm gewesen wäre und ich einfach nur im Wasser sein wollte hätte ich das Buch bestimmt an einen Tag durch gelesen.

Hattest du auch schon mal eine Protagonisten die du gerne mal eine knallen wurdest oder schütteln willst ums sie zur Vernunft zu bringen so ging es mir mit Hayley in manchen Momenten als sie Aaron wegen unnötigen dingen oder Ängsten von sich stößt. Hier muss ich ihn also Aaron mal echt loben ich finde er ist der vernuftige von den beiden der einen starken willen hat und zum schluss einfach nur an ihr verzweifelt weil er nicht weiß was los mit ihr ist. durch das Einreden von ihrer Mutter das Männer immer den Frauen ihr Herz brechen, das es sowieso nichts wird mit den beiden und ihren früheren Beziehungen. Hat Hayley einfach nur angst sich zu verlieben und dann wird es doch nichts deswegen stößt sie jeden Mann, den sie toll findet von sich weg oder bleibt auf kuppel ebene nur bei Aaron klappt es einfach nicht und sie verlieben sich ineinander. Hayley sieht aber überall Dämonen und hat einfach nur angst wieder verletzt zu werden und macht es Aaron nicht leid bis sie bemerkt was Sache ist. es garb szenen mir ihr wo ich nicht sehr gerne in ihrer haut sein möchte am meisten wenn ihre eigene Mutter den Pinken glitzernden Dildo findet und dann auch noch Tipps gibt über Sexspielzeug da wäre bei mir auch Schluss und ich würde gerne im Erdboden versinken. Hayley kann sich eigentlich gut übers Sex unterhalten das merkt man wenn sie mit Aaron über Sex spricht die machen auch manchmal Späße die ich auch lustig finde das sind Momente die ich echt toll finde eine gute Mischung aus Humor und einem “ernsten” Thema.

“Warte. Lass mich das noch einmal zusammenfassen.” Andy. mein bester Freund und Nachbar, tigerte hinter mir auf und ab. während ich, meine Hände in Plastikhandschuhen, Haarfarbe auf meinem Kopf verteilte und ihn im Spiegel beobachtete. “Der Kerl sieht unfassbar aus, du verstehst dich gut mit bringt dich zum Lachen. Seit Neuestem taucht er auf, und er immer wieder unter lächerlichen Vorwänden bei dir im Büro auf, und er hat dich in den letzten Wochen mehrmals-direkt oder indirekt um ein Date gebeten. Und du hast ihn abblitzen lassen. Jedes. Verdammte. Mal.”

S.63 (Hayleys Sicht)
Ich muss sagen das Hayley mir mit ihren verhalten manchmal bis zu meinen nervlichen grenzen gebracht hat mit ihren Entscheidungen und ihren Erklärungen warum es nicht mit den beiden geht. Die schönen momente die die beiden zusammen hatten waren eingfach schön obwohl sie gefüllt wenn sie alleine zusammen waren nur Sex miteinander haben aber sie sind halt voll ineinander verknallt und wollen sich immer. Die dauerhaften Zweifel waren für mich so schlimm, dass ich manchmal echt meine Augen verdreht habe weil sie sein Angebot mit ihm über ihre Zweifel und Ängste zureden was ihre Beziehung angeht, einfach aus Prinzip nicht angenommen hat. Ich kann verstehen wenn sie denkt ich bin nicht perfekt genug für ihrer könnte alle haben, das sie zweifelt, dass er es nicht ernst meint und nur aufs Sex aus ist. ABER nach dem ER IHR die Gefühle gestanden hat musste sie doch Endlich begreifen, dass er es ERNST meint! Oder nicht? Der Typ läuft hinter Ihr her und will sie unbedingt nach dem sie ihm 2 echt harte Körbe gegeben hat das muss doch was bedeuten und Ihr es zeigen. Ach. Ich glaube ich habe noch nie so sehr darum gebangt das zwei Personen in einem Buch glücklich werden so wie bei den beiden und das macht dieses Buch aber auch so gut. Ich muss aber auch sagen, dass die beziehungs-/liebe/Männer gestörte Mutter Ihren Saft dazu bei getan hat. Sie behauptet, dass es einen Familien Fluch gibt der alle Beziehungen mit Männer scheitern lässt und das redet sie Ihren Kindern seid sie klein sind ein kein Wunder das Hayley so sehr zweifelt bei so einer Mutter! Dass Ihre Schwester Ihr dann endlich die Augen geöffnet hat und sie eingesehen hat was Ihre Mutter tut war einfach nur so toll mir sind einfach tausend Steine vom Herzen gefallen als sie zu ihm gefahren ist und sie endlich richtig zusammen gekommen sind. Ich rege mich zu sehr auf über die Mutter aber ich muss echt sagen, dass ich die Mutter nicht mag dafür mag ich Ihre Großmutter die ist einfach nur so toll oder Andy Ihr bester freund / beste Freundin (Er ist eine träg Queen wenn er singt). Auch muss ich sagen, dass ich es echt amüsant finde wie hayley über Ihren Job redet den ich wie ich finde, auch cool finde. Der Boss von Ihr ist auch mir ans herzgewachsen und ich freue mich schon wenn ich den ersten Band lesen kann und Seine liebes Geschichte die neben bei läuft lesen kann.

Es hört sich alles so negativ an was ich da eben geschichben habe aber so isz es nicht klar hat es mich etwa sgestort wie sich hayley verhalten hat aber das hat die geschichte so spanend und vesselnt gemacht ich wollt wissen ob die beiden zuammen kommen obwohl mein Herz mehr mal mit Aaron mit gelitten hat was es bis jetzt eins meiner besten Bücher die ich gelesen habe. So noch einmal grob zusammen gefasst ich mag die geschichte ect sehr obwohl ich manchmal echt verzweifelt bin. Die Charaktere sind super gut ausgearbeitet und ich konnte (bis auf bei Hayley) alle Gedanken Gänge und Handlungen verstehen. Neben Charaktere sind nicht blass, sondern scheinen auch super mit tiefe und eigen leben. Settings sind einfach super gut beschrieben aber auch nicht zu viel und auch gut gewählt.

Fazit:

Für mich ein Buch welches mich lachen weinen (Vorfreude) und verzweifeln lässt und für mich einfach nur klasse ist. Ich kann nur sagen ich hatte gute Lesestunden die ich nicht bereue und kann jedem dieses Buch empfehlen der sich sein Herz brechen lassen wird und wieder zusammen fügen lassen will!