Profilbild von king-and-queens

king-and-queens

Lesejury-Mitglied
offline

king-and-queens ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit king-and-queens über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2018

Genialer Auftaktband der neuen Urban Fantasy-Crime-Serie

Hidden Legacy - Das Erbe der Magie
1

Die Privatdetektivin Nevada Baylor muss einen unmöglichen Fall übernehmen, ansonsten wird die familiengeführte Detektei gepfändet. Ihr Auftrag lautet den extrem gefährlichen Feuermagier Adam Pierce wieder ...

Die Privatdetektivin Nevada Baylor muss einen unmöglichen Fall übernehmen, ansonsten wird die familiengeführte Detektei gepfändet. Ihr Auftrag lautet den extrem gefährlichen Feuermagier Adam Pierce wieder seiner Familie zu überantworten. Aber dies ist kein leichtes Unterfangen… Wenn sie Adam falsch anpackt, bezahlt sie mit ihrem Leben.

Einzige Lösung scheint die Zusammenarbeit mit dem hochbegabten, unberechenbaren und furchteinflößenden Magier Connor Rogan, auch genannt Mad Rogan oder „der Schlächter“.

Währenddessen verursacht Adam weitere Attentate in der Stadt und schnell wird sowohl Nevada als auch Mad klar, dass etwas Großes geplant ist. Bei jedem Anschlag erbeutet Adam magische Artefakte. Mit Hilfe dieser Artefaktensammlung kann man das Tor zur Erkenntnis öffnen und gelangt zu unermesslicher Macht. Doch ist dies wirklich der Plan eines Einzelnen? Wer steckt wirklich dahinter?

Beim Auftakt ihrer neuesten Urban Fantasy-Crime-Reihe bedient sich das Autorenehepaar einer bildgewaltigen Sprache, die den Leser wie in einen Sog einzieht.

Dabei beschreiben sie nicht nur die Hauptfiguren Nevada, Mad und Adam sehr genau, sondern auch die Nebenfiguren bekommen sehr viel Tiefgang. Besonders der liebevoll witzigen und kuriosen Familie Nevadas wird besondere Beachtung zuteil.

Raffiniert setzt das Autorenduo die Beschreibungen von Augenbewegungen oder Stimmveränderungen ein, um das Verhalten der verschiedenen Personen zueinander darzustellen (amüsiertes Funkeln, finsterer Blick, Stimme wird dunkler)

Zunächst ist der geneigte Leser unsicher, ob die beschriebene Person zu den Guten oder zu den Bösen gehört. Die schüchtern und unsicher wirkende Person stellt sich als stark und hinterhältig heraus, während der durch und durch böse Magier auch seine gute und hilfsbereite Seite zeigt. Oder kann man Menschen gar nicht in Schwarz und Weiß unterscheiden?

Überraschende Wendungen, witzige Dialoge und eine prickelnde Romanze unterstreichen den spannenden Roman und die beiden Autoren verlieren dabei nie den roten Faden.

Fazit:
Sehr unterhaltsam und spannender Roman, der den Leser fesselt und nicht mehr loslässt. Dies ist der erste Band. Man kann auf die weiteren gespannt sein!

Mein Lesehighlight des Jahres 2018!!!

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 12.04.2018

Sehr empfehlenswerter zum Nachdenken anregender Liebesroman

From Scratch - Alles neu mit dir
0

Inhalt:
Amanda wurde als 16-jährige entführt und zwei Jahre in einem Keller festgehalten. Einziger Hoffnungsschimmer war ein Plakat des Seriendarstellers Chase. Nachdem sich Amanda selbst aus ihrem Gefängnis ...

Inhalt:
Amanda wurde als 16-jährige entführt und zwei Jahre in einem Keller festgehalten. Einziger Hoffnungsschimmer war ein Plakat des Seriendarstellers Chase. Nachdem sich Amanda selbst aus ihrem Gefängnis befreit hat, lebt sie inzwischen seit 2 Jahren wieder bei ihrer Familie und hat auch einen Job. Die vergangenen Qualen lassen sie jedoch nicht zur Ruhe kommen. Langjährige Therapien zeigen kaum Erfolge.

Da taucht der inzwischen erfolglose Schauspieler Chase bei ihr auf, um durch sie wieder Beachtung durch die Presse zu bekommen und seinen neuesten Film zu promoten. Schnell wird Chase jedoch bewusst, dass dies kein üblicher Pressetermin und Amanda noch immer stark verängstigt und traumatisiert ist.

Völlig überraschend für ihn und Amandas Familie erklärt sie sich jedoch dazu bereit, Chase bei den Dreharbeiten für seinen neuen Film zu begleiten.

Um Chase' Image anzuheizen, plant Chase' Agentin Elise eine Romanze zwischen den beiden zu initiieren. Dabei setzt sie Chase unter Druck kompromittierende Bilder von Amanda und sich auf sozialen Netzwerken zu posten. Mehr und mehr wendet sich Chase von ihr und dem Star-Rummel ab und wendet sich Amanda zu. Die gegenseitige Anziehung wird immer stärker. Aber das junge Glück wird bedroht…

Fazit:
Meist wird in Romanen die Entführung, die Gefangenhaltung und die glückliche Befreiung dargestellt oder man erfährt, während einer in der Gegenwart spielenden Geschichte, nach und nach von der dramatischen Vergangenheit.

Der vorliegende Roman geht an dieses schwierige Thema ganz anders ran. Er beginnt mit Amandas Situation im Kellergefängnis und ihre darauffolgende Flucht. Hauptaugenmerk liegt dabei an den traumatisierenden Folgeschäden der Entführung und wie Amanda und ihre Familie damit umgeht. Dadurch erweist sich dieser Roman als neuartiges Juwel mit so einem Schicksalsschlag umzugehen.

Hinzukommt die komplett konträr dazu laufende Geschichte des ehemaligen Seriendarstellers Chase. Die Glitzerwelt, die teuren Parties, Autos, Drogen beherrschten das Leben von Chase. Nun sitzt er in der Asche des vergangenen Ruhms und will sein Licht wieder zum Leuchten bringen. Aber um welchen Preis?

Sehr zum Nachdenken anregender Roman, der spannend und unterhaltsam die Geschichte zweier Liebenden darstellt.

  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Geschichte
  • Thema
Veröffentlicht am 14.03.2018

Witzige Geschichte über die Oper

Die Flöhe in der Oper
0

Inhalt:
Die Flohfamilie "derer von Hupf" wohnt im Hotel gegenüber der Oper. Daher besucht die ganze Familie regelmässig die Oper und besonders das jüngste Mitglied Saltellina ist eine glühende Verehrerin ...

Inhalt:
Die Flohfamilie "derer von Hupf" wohnt im Hotel gegenüber der Oper. Daher besucht die ganze Familie regelmässig die Oper und besonders das jüngste Mitglied Saltellina ist eine glühende Verehrerin und singt gerne Spinne und Mücke eine Arie vor. Wie es nun mal so ist, kommt es eines Tages zu einer Katastrophe, an der die Flohfamilie der Hauptverursacher ist.

Meinung:
Witzige Geschichte über die Oper mit vielen farbigen Illustrationen von Axel Scheffler, die schon 1997 veröffentlich wurde und noch immer sehr kurzweilig zu lesen ist. Über den beigefügten Anhang wird die Oper im Allgemeinen und die dazugehörigen Fremdwörter für jeden verständlich erklärt.

Veröffentlicht am 13.03.2018

Aktuelles Thema, gut umgesetzt!

Carlsen Clips: Killyou!
0

Inhalt:
Tim ist ein ganz normaler Junge: ganz gut in der Schule, trifft sich gerne mit Freunden. Doch da kommt ein neues Computerspiel raus. Call of the force zieht ihn komplett in seinen Bann. Tim vergisst ...

Inhalt:
Tim ist ein ganz normaler Junge: ganz gut in der Schule, trifft sich gerne mit Freunden. Doch da kommt ein neues Computerspiel raus. Call of the force zieht ihn komplett in seinen Bann. Tim vergisst zu essen, vernachlässigt Schule und Freunde, beginnt Drogen zu nehmen.
Alles nur, um sein heiß ersehntes Ziel zu erreichen: Profi-Gamer zu werden.

Meinung:
Leichtfüssig behandelt Höra das schwierige Thema der Computerspielsucht. Er geht nicht von einem Nerd aus, sondern von einem ganz normalen Jungen, der gut sozialisiert ist und in der Gesellschaft zurecht kommt. Hervorragend ist der innere Zwiespalt Tims dargestellt, bei dem der Leser merkt, dass sich die Hauptfigur sehr wohl bewusst ist, süchtig zu sein, aber allerlei Gründe sich einfallen läßt, um doch wieder spielen zu können.

Der Umfang (130 S.) und der geringe Preis (5 Euro) legt eine Empfehlung als Schullektüre nahe.

Veröffentlicht am 14.02.2018

Spannend, romantisch, vielschichtig, süchtig machend!

Age of Trinity - Silbernes Schweigen
1

Inhalt:

Auf die Mediale Silver wird ein Attentat verübt. Nur durch die schnelle und effiziente Hilfe des Bärenanführers Valentin kann das Leben von Silver gerettet werden. Zu ihrer Sicherheit wird Silver ...

Inhalt:

Auf die Mediale Silver wird ein Attentat verübt. Nur durch die schnelle und effiziente Hilfe des Bärenanführers Valentin kann das Leben von Silver gerettet werden. Zu ihrer Sicherheit wird Silver bei den Bären untergebracht. Zuerst widerspricht die Lebensweise des Bärenclans ihrer eigenen Lebenseinstellung, aber schnell wird ihr klar, was diesen Clan überhaupt ausmacht. Gegenseitige Unterstützung in allen Lebenslagen!!!

Der Bärenanführer Valentin zeigt schon seit längerem Interesse an dieser besonderen Medialen und der Attentatsversuch ist für ihn nun die perfekte Möglichkeit den vorbildlichen Gentleman herauszukehren und sich von seiner besten Seite zu zeigen, um die zurückhaltende und kühle Mediale für ihn zu erwärmen.

Allerdings wird das Clanleben tagtäglich auf die Probe gestellt. Mit der Wahl Valentins als Anführer sind einige Clanmitglieder nicht einverstanden und haben sich separiert. Dies tut aber sowohl den Abtrünnigen als auch den Clanmitglieder nicht gut. Außerdem leidet Valentin unter der Trennung zu seiner Mutter. Nur Silver scheint einen klaren Blick zu behalten und nimmt die Bärenprobleme in Angriff.

Unterdessen arbeiten Valentin, Silver und die Mitglieder des Dreigruppenbündnisses zusammen, um auf die Spur der Attentäter zu kommen. Doch weitere Angriffe halten sie in Atem.


Rezension und abschliessende Beurteilung:

Langsam baut Singh ihre Story auf und führt den Leser in die komplexen Strukturen des Dreigruppenbündnisses ein. Viele Fäden durchziehen die Story, aber Singh gelingt es hervorragend diese immer wieder zusammenzufügen. Auch für Nichtkenner der Gestaltwandler-Reihe gelingt ein problemloser Einstieg in die vielschichtige Handlung.

Bis zur Mitte des Buches nimmt die Story stetig an Tempo zu.

Ich war hin und hergerissen, ab diesem Zeitpunkt das Buch zu verschlingen, weil es so fesselnd ist oder ganz langsam zu genießen, da Silber so ein schweres Schicksal hat und die Beziehung der beiden so wundervoll ist.

Das ist bei weitem der beste und auch gruseligste Teil. Nalini hat mich in ihren Bann gezogen!

Singh gliedert ihr Buch in verschiedene Themen, die aber allesamt packend sind und den Leser tief in ihren Bann ziehen wie z.B. das neue Bärenclanmitglied, die abtrünnigen Bären, das Paarungsband zwischen Valentin und Silber, die Enthüllung ihrer Geheimnisse ... und natürlich die immerwährende Bedrohung durch die Gruppe der Attentäter. Dabei gelingt es ihr total unterschiedliche Leser anzusprechen und für sich zu vereinnahmen.

Ich fand das Buch gerade wegen dieser vielen Sujets und Hauptfiguren sehr abwechslungsreich und freue mich schon auf den nächsten Band, in dem hoffentlich alle Rätsel gelöst und alle Geheimnisse aufgedeckt werden.
Sehr gerne empfohlen!

  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung