Platzhalter für Profilbild

luisa836

Lesejury-Mitglied
offline

luisa836 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit luisa836 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2022

Ein gelungener Thriller

Flug 416
0

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Alleine das Flugzeug-Setting hat mir mega gut gefallen. Wenn ich fliege mag ich es auch nicht so gerne "die Kontrolle" abzugeben...

Der Thriller war für mich ...

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Alleine das Flugzeug-Setting hat mir mega gut gefallen. Wenn ich fliege mag ich es auch nicht so gerne "die Kontrolle" abzugeben...

Der Thriller war für mich durchweg spannend, es gab eigentlich gar keine Langeweile. Der Schreibstil ist total angenehm und ich bin wirklich sehr schnell durch das Buch gekommen (ich konnte es aber auch selten aus der Hand legen.)

Die verschiedenen Sichtweisen werten das Buch auf jeden Fall auf, so bekommt man Einsicht in den Piloten, eine Flugbegleiterin und einen FBI-Agenten am Boden.

Alles in allem also ein super Thriller und fast schon ein Jahreshighlight!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2022

Leider eine Enttäuschung

Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
0

Das Buch stand schon lange auf meinem SUB. Jetzt habe ich es zu Ende gelesen und es war leider gar nicht mein Fall.

Die Idee der Geschichte fand ich interessant… Pilot und Flugbegleiter, das habe ich ...

Das Buch stand schon lange auf meinem SUB. Jetzt habe ich es zu Ende gelesen und es war leider gar nicht mein Fall.

Die Idee der Geschichte fand ich interessant… Pilot und Flugbegleiter, das habe ich noch nie im NA-Genre gesehen und habe mich sehr gefreut. Das Cover ist auch wirklich wunderschön. Das war es aber leider auch schon von den positiven Aspekten.

Das was mich am meisten gestört hat war definitiv der Schreibstil. Ja, Poesie ist schön, aber doch nicht in jedem Satz ganze 400 Seiten lang. Durch die ausgeschmückten Sätze zieht sich das Buch, man hat das Gefühl man kommt nicht mehr voran. Dadurch war es für mich auch anstrengend zu lesen und ich hatte nach wenigen Sätzen gar keine Lust mehr weiterzulesen, da durch die ganzen Formulierungen die Spannung in dem Buch praktisch nicht vorhanden ist. So hat man gar keinen Reiz mehr weiterzulesen.

Durch den Schreibstil konnte ich auch keine Bindung zu irgendeinem Charakter herstellen. Zu Olivia, einer (ständig traurigen und müden) Mathematikerin passt das verträumte Denken ja gar nicht. Außerdem mag sie ihren Job als Flugbegleiterin augenscheinlich nicht, im ganzen Buch beschwert sie sich immer wieder über ihren Job und gibt zu damit nur Geld für ihr Studium verdienen zu wollen.
Nicks Persönlichkeit besteht darin, Pilot zu sein aber Künstler sein zu wollen. Mehr erfährt man über ihn nicht.

Und die Handlung… Dafür, dass ständig erwähnt wird das beide ja Pilot und Flugbegleiterin sind, spielen vielleicht 5 bis 10 Seiten!! in einem Flugzeug. Da hätte ich einfach mehr erwartet. Im restlichen Buch werden viele Handlungsstränge angeschnitten, aber nie zu Ende erzählt. Olivia und Nick sind während des ganzen Buchs anscheinend todtraurig, am Ende dann aber (wieso auch immer) plötzlich total glücklich.

Für mich leider 1/5 Sterne…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2022

Tolles Sommerbuch

Kein Sommer ohne dich
0

Vorab: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen

"Kein Sommer ohne dich" ist meiner Meinung nach ein schönes "Sommerbuch" für zwischendurch.

Die Kapitel, die abwechselnd im jetzigen Sommer sowie in den ...

Vorab: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen

"Kein Sommer ohne dich" ist meiner Meinung nach ein schönes "Sommerbuch" für zwischendurch.

Die Kapitel, die abwechselnd im jetzigen Sommer sowie in den vorherigen Sommern spielen, finde ich toll gemacht und regen zum weiterlesen an.

Leider fehlte mir in der Mitte des Buches lange eine fesselnde Handlung. Ja, es ist schön Poppy und Alex bei ihren Urlauben zu begleiten aber nach einiger Zeit wurde es dann doch langweilig.

Dagegen fand ich das Ende des Buches zum Glück wieder spannend, es kam mir aber teilweise erzwingen dramatisch vor…

So bin ich doch nicht voll überzeugt, aber als Sommerlektüre ist das Buch natürlich super geeignet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2022

Lieblingsbuch

Zurück ins Leben geliebt
0

Vorab: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen

"Zurück ins Leben geliebt" (Englisch: Ugly Love) ist eines meiner Lieblingsbücher geworden.

Anfangs musste ich noch in die Geschichte reinfinden, dann habe ...

Vorab: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen

"Zurück ins Leben geliebt" (Englisch: Ugly Love) ist eines meiner Lieblingsbücher geworden.

Anfangs musste ich noch in die Geschichte reinfinden, dann habe ich das Buch praktisch verschlungen.

Die Geschichte von Tate und Miles hat mich sehr berührt. Fast das ganze Buch lang wurde die Gegenwart aus der Sicht von Tate und die Vergangenheit aus der Sicht von Miles erzählt. Vor allem bei Miles Vergangenheit habe ich wirklich mitgefiebert und vor allem gegen Ende kam der Grund, wieso er Tate nicht lieben möchte für mich sehr überraschend.

Ich finde die Geschichte wirklich wunderschön und kann sie jedem nur ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2022

Wichtiges Buch mit kleinen Macken

Mädchen in Scherben
0

"Mädchen in Scherben" ist durchaus ein interessantes und wichtiges Buch.
Im Buch begleiten wir Charlie, die sich nach einem kurzen Aufenthalt in der Psychatrie wieder ins Leben kämpft.
Die Story ist wirklich ...

"Mädchen in Scherben" ist durchaus ein interessantes und wichtiges Buch.
Im Buch begleiten wir Charlie, die sich nach einem kurzen Aufenthalt in der Psychatrie wieder ins Leben kämpft.
Die Story ist wirklich eindrucksvoll, teilweise auch sehr traurig und schockierend, sodass ich teilweise das Buch ein wenig weglegen musste.
Zugegeben, am Anfang haben mich die vielen "Gedankensprünge" genervt, allerdings sind sie sehr passend zu Charlie’s Situation.

Allerdings konnte ich Charlie’s Handlungen manchmal nicht nachvollziehen, vor allem mit ihrer Vergangenheit (auf die mir aber auch irgendwie zu wenig eingegangen wurde). So war sie mir oft zu leichtsinnig und gutgläubig vor allem im Bezug auf Johnnie, in den sie sich in windeseile verliebt und alles für ihn tut.

So ist das Buch für mich ein solides 4-Sterne Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere