Cover-Bild Wenn du bei mir bist

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 30.10.2020
  • ISBN: 9783785727164
Renée Carlino

Wenn du bei mir bist

Roman
Frauke Meier (Übersetzer)

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2021

Zu viel Drama und zu wenig Farbe

0

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut ...

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Cover: Das Cover ist stimmungsvoll und romantisch. Vielleicht hätte man noch ein bisschen mehr die Gegend, in der das Buch es spielt, zeigen können.

Meine Meinung: "Wenn du bei mir bist" hatte die besten Voraussetzungen eine richtig schöne, romantische Liebesgeschichte zu werden. Das Setting hat mir auch sehr gut gefallen. Das Weingut in Napa Valley, Ausflüge ins faszinierende San Francisco, Segeln in der Bucht. Wie gerne wäre ich auch einmal an diesem Ort und würde solche Aktivitäten unternehmen.

Leider hat mir viel ums Setting herum nicht so gut gefallen. Kate, die Journalistin, erzählt uns Leser*innen diese Geschichte. Nachdem sie einige Rückschläge und Verluste in ihrem Leben hinnehmen musste, hat sie sich sehr zurückgezogen und sich wenig Mühe bei ihrer Arbeit gegeben. Doch ihr Chef gibt ihr noch eine Chance mit dem Exklusivinterview mit R. J. Lawson. Dem Technik-Genie, das nun ein Weingut in Napa Valley führt.

Kate lebt zwar zurückgezogen, aber im Puncto Drama dreht sie voll auf. Die allermeisten Handlungen von ihr sind sehr überspitzt. Bei Kleinigkeiten geht sie an die Decke und schwankt bei ihren Meinungen stärker hin und her als bei einem Herbststurm. Passenderweise lernt sie den männlichen Protagonisten Jamie kennen, als sie ihm ins Auto fährt.

Jamie arbeitet auf dem Weingut und sieht natürlich umwerfend aus. Sein Verhalten ist etwas grenzwertig, da er anfangs denkt, dass Kate in einer Beziehung ist. Die beiden kommen sich sehr schnell näher und genauso schnell dreht sich vieles nur noch um das Körperliche. Tiefe konnte die Autorin für mich leider nicht erzeugen. Auch den Charakteren selbst fehlte es an Farbe und Authentizität. Besonders die Diabetes-Erkrankung von Jamie war für mich extrem unglaubwürdig dargestellt.

Für noch mehr Drama (und vermeintliche Spannung) hat Reneé Carlino noch ein (großes)Geheimnis eingebaut, das leider von Anfang an offensichtlich war. Als dieses herauskommt gibt es zwischen den Charakteren einen gehörigen Knall. Überraschender Weise haben mich diese Szenen, vermutlich aufgrund des vielen Dramas, doch sehr mitgenommen und ich musste sogar ein wenig weinen.

Fazit: Insgesamt fand ich "Wenn du bei mir bist" ganz nett für zwischendurch, aber überzeugen konnte mich diese Geschichte nicht. Das viele Drama hat mich zwar für einen kleinen Part sehr stark mitgenommen, die größte Zeit musste ich deswegen aber die Augen verdrehen. Man langweilt sich mit diesem Buch sicherlich nicht, aber es wird einen auch nicht schmachten lassen.

Mehr Rezensionen & Buchtipps findet ihr auf https://liebedeinbuch.blogspot.de/

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2020

Spannender Liebesroman

0

Dies ist mein erstes Buch von Renée Carlino und ich hab es geliebt. Der Schreibstil war flüssig und das Buch ließ sich schnell lesen. Wenn ich gekonnt hätte, dann hätte ich das Buch in einem Tag verschlungen, ...

Dies ist mein erstes Buch von Renée Carlino und ich hab es geliebt. Der Schreibstil war flüssig und das Buch ließ sich schnell lesen. Wenn ich gekonnt hätte, dann hätte ich das Buch in einem Tag verschlungen, aber da hatte mein Studium wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Ich fand Kate einfach nur super. An manchen Stellen musste ich lachen und an einigen hätte ich fast ein paar Tränen vergossen. Jamie hat mich ebenfalls sofort in seinen Bann gezogen und seine Labrador Dame, war ja einfach nur der Hammer. Aber das sag ich bei jedem Hund in Büchern. Ich liebe Hunde einfach viel zu sehr und finds immer wieder super, wenn ein Hund in einem Buch auftaucht. Das war also ein kleiner Pluspunkt für mich. Alles wurde so authentisch rübergebracht, dass ich dachte ich wäre eine Figur des Romans. Ich konnte mir alles super vorstellen.

Auf den Plottwist war ich nicht vorbereitet und er wurde unfassbar gut geschrieben. Ich war baff und das passiert mir bei Büchern ehrlich gesagt selten, da ich meistens schon vor dem Twist weiß was passiert.

“Wenn du bei mir bist” ist ein sehr toller Liebesroman, den man unbedingt an einem ruhigen Nachmittag lesen sollte. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen und freue mich schon auf den nächsten Roman von Renée Carlino.

*Diese Rezension kann auch auf meinem Blog gefunden werden. Vielen Dank an den Lübbe Verlag und die Bloggerjury für das Leseexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

leichter Liebesroman

0

"Wenn du bei mir bist" war mein erster Roman der Autorin Renée Carlino.

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. ...

"Wenn du bei mir bist" war mein erster Roman der Autorin Renée Carlino.

Inhalt: Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Meine Meinung: Ich kann vorab sagen, dass mir der Roman gut gefallen hat. Dies lag insbesondere an dem Schreibstil der Autorin, mit dem sie das Setting in den Weinbergen absolut liebevoll dargestellt hat. Die beiden Protagonisten Kate und Jamie fand ich sympathisch, Kate mit ihrer tolpatschigen Art und Jamie mit seinem besonderen Charme. Beide ergänzten sich daher sehr gut.

Schade fand ich, dass die Handlung für mich sehr vorhersehbar war und die Liebesgeschichte etwas zu schnell verlief. Ich hätte mir diesbezüglich etwas mehr Spannung und Tiefgang gewünscht. Vor allem, da sich Kate ja schließlich nur ein paar Tage auf dem Weingut befand. Auch war der Mittelteil des Buches eher langatmig. Tatsächlich passiert im Mittelteil leider nichts. Vielmehr kommt erst zum Ende noch einmal richtig Spannung auf und die Story nimmt einen Verlauf, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Allerdings war die Geschichte aus meiner Sicht dann nicht mehr "rund".

Fazit: Insgesamt eine schöne Liebesgeschichte mit leichten Schwächen, aber dennoch lesenswert. 3,5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2020

So schön!!

0

“Zu Leben heißt dankbar zu sein.”

“Wenn du bei mir bist” ist ein Buch welches mich überrascht hat und das obwohl ich eigentlich wusste (bzw. richtig vermutet hatte) wohin die Geschichte führen würde ...

“Zu Leben heißt dankbar zu sein.”

“Wenn du bei mir bist” ist ein Buch welches mich überrascht hat und das obwohl ich eigentlich wusste (bzw. richtig vermutet hatte) wohin die Geschichte führen würde und das ist ein Zeichen dafür, dass die Autorin definitiv etwas richtig gemacht hat!

Dieses Buch behandelt in erster Linie Verlust und die Verarbeitung desselben. Einen Verlust, den ich glücklicherweise nicht nachvollziehen kann, weil ich ihn in dieser Schwere noch nicht erlebt habe.
Natürlich hat mich diese Tatsache im ersten Moment von der Protagonistin distanziert, trotzdem finde ich jedoch, dass dieser Verlust und die Gefühle die damit einhergehen und im Inneren der Protagonistin umhergeistern sehr gut beschrieben waren.

Die Story an sich war hoffnungslos romantisch. Jamie ist ein Charakter, dem ich mehr oder weniger direkt verfallen bin. Ein schlaues Köpfchen, ein Mann der anpacken kann und sich für nichts zu schade ist und das alles noch wundervoll verpackt? Hört sich eigentlich zu gut an um wahr zu sein und… nun ja in gewisser Weise war das ja sogar der Fall.
Obwohl ich den Plot Twist der Geschichte bereits ab dem ersten Kapitel kommen sah, war ich dennoch von der Tragweite und Heftigkeit der Situation, des Missverständnisses und der Umstände die damit einhergingen und sich gebildet hatten überrascht. Ich war schockiert und das ganze hat mich unendlich traurig gemacht.

Es gab ebenfalls noch ein paar Entwicklungen, die ich so nicht vorausgesehen hatte und die mich völlig vor den Kopf gestoßen haben. Eine dieser Entwicklungen fand ich vielleicht etwas zu viel, zumal ich das Gefühl hatte, die Charaktere und besonders unsere Protagonistin hätten dadurch in ihrer Entwicklung nicht nur einen sondern mehrere Schritte zurück gemacht.

Alles in allem fand ich das Buch jedoch sehr gut. Es hat mich emotional mitgerissen und ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Minus diesen Rückschritt in der Charakterentwicklung möchte ich dem Buch solide 4 Sterne in Richtung 4.5 Sterne geben - einfach weil Jamie so perfekt ist und sogar ich mich leicht in ihn verlieben könnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

Wenn du bei mir bist

0

Leider konnte mich „Wenn du bei mir bist“ nicht richtig überzeugen.

Kate ist Journalistin und bekommt die Chance Ihr Talent zu beweisen, denn leider lief es in letzter Zeit nicht so gut.
Sie soll auf ...

Leider konnte mich „Wenn du bei mir bist“ nicht richtig überzeugen.

Kate ist Journalistin und bekommt die Chance Ihr Talent zu beweisen, denn leider lief es in letzter Zeit nicht so gut.
Sie soll auf ein Weingut fahren und den geheimnisvollen, öffentlichkeitsscheuen R.J. Lawson interviewen.

Aber gleich das erste Treffen auf dem Weingut verläuft alles andere als super. Nur der attraktive Mitarbeiter Jamie muntert Kate noch auf.

Ich tat mich leider sehr schwer mit dem Setting und den Unterhaltungen von Jamie und Kate. Die Gefühle kamen bei mir nicht an und manche Sätze kamen für sehr kindlich und irgendwie lächerlich rüber.

Ich konnte die Verliebtheit nicht nachvollziehen, da beide sich gerade mal ein paar Tage kennen. Die Zeitspanne in der alles passierte war viel zu kurz und unglaubwürdig.

Als dann noch eine unerwartete Wendung kam, empfand ich dies erst als gut, jedoch hat es sich dann doch gezogen und verlief schleppend. Zur Wendung hatte ich aber schon eine Vermutung und ich war dann doch nicht sehr überrascht.

Es ist eine wirklich schöne Geschichte, jedoch für mich nicht richtig überzeugend.

Ich muss aber noch erwähnen, dass „Nur ein Herzschlag entfernt“ von der Autorin dieses Jahr ein Highlight für mich war!
Nicht jedes Buch ist für jeden geeignet, vielleicht gefällt es euch ja besser wie mir.

Hier vergebe ich 3,5 Sterne