Cover-Bild BLACKLIGHT
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 312
  • Ersterscheinung: 22.02.2020
  • ISBN: 9783752806144
Sara Rivers

BLACKLIGHT

Im BLACKLIGHT gibt es drei Regeln.
1. Setze niemals deine Maske ab.
2. Gib niemals den Code weiter.
3. Halte dich von den Brüdern fern, wenn du nicht zu ihrer Beute werden willst.


Du willst das Zittern. Du willst die Angst. Du willst den Nervenkitzel. Aber willst du auch die Dunkelheit?


Nach dem Verschwinden ihrer großen Schwester will Evelyn Williams ein neues Leben anfangen - abseits ihrer kontrollsüchtigen Eltern und den Erinnerungen an Stacy, die ein tiefes Loch in ihrer Brust hinterlassen haben. Als sie das BLACKLIGHT zum ersten Mal betritt, ahnt sie nicht, dass sie schon bald zwischen die Fronten gerät. Sie ist gefangen zwischen ihrem Drang, sich wieder lebendig zu fühlen, und der Gefahr, welche die Black-Zwillinge ausstrahlen. Sie weiß, dass sie die Finger von ihnen lassen sollte, aber das Feuer fühlt sich besser an als ihre Angst. Schon bald hat einer der Brüder nicht nur ihre Welt auf den Kopf gestellt, sondern auch das Geheimnis, das er unter der blutroten Maske bei sich trägt.
Sie hat die Regeln gebrochen ... doch was wird sie brechen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.10.2020

Eve & Jace

0

Über dieses Buch bin ich eigentlich nur zufällig gestolpert, das Cover hat mir wahnsinnig gut gefallen.
Ich muss sagen, ich habe das Buch regelrecht weggesuchtet - es ließ sich super lesen, der Schreibstil ...

Über dieses Buch bin ich eigentlich nur zufällig gestolpert, das Cover hat mir wahnsinnig gut gefallen.
Ich muss sagen, ich habe das Buch regelrecht weggesuchtet - es ließ sich super lesen, der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen, die Seiten sind nur so geflogen.
Die beiden Protagonisten mochte ich ziemlich gern - auch wenn man meiner Meinung nach ruhig noch etwas mehr über sie hätte erfahren können, wirkten sie doch beide sehr authentisch.
Auch die Geschichte der beiden hat mir gut gefallen.
Sie war spannend, sexy, erotisch mit einer guten Prise Herzschmerz.
Allerdings muss ich sagen, dass ich mir neben dem vielen "Dark" noch etwas mehr "Romance" gewünscht hätte.
Da es im zweiten Band der Reihe um Reed geht, wird es wohl leider bei dem bisschen Liebe zwischen Eve und Jace bleiben, dabei würde ich wahnsinnig gern wissen, wie es mit den beiden weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.10.2020

Richtig gutes Buch

0

Ich mag das Cover auf jeden Fall da es einfach super zu dem Inhalt des Buches.
Wow Wow Wow dieses Buch ist unglaublich gewesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil es so gut war. Die Story ...

Ich mag das Cover auf jeden Fall da es einfach super zu dem Inhalt des Buches.
Wow Wow Wow dieses Buch ist unglaublich gewesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil es so gut war. Die Story hat mein Herz höher schalgen lassen, mein Herz gebrochen und es wieder (halb) zusammengefügt. 
Der Inhalt des Buches war schon sehr geheimnissvoll, weil man den Club Blacklight kennenlernt und dieser ist ganz anders als normale Clubs- gefährlicher und heißer. Ich fand die Idee mit den drei Regeln des Clubs war kreativ und mal etwas anderes. Allgemein muss ich zum Inhalt sagen, dass dieses Buch viel Spannung beinhaltet.
Ans Herz wächst einem auch die Hauptprotagonistin Evelyn, da sie sehr authentisch ist. Sie hat in ihrer Vergangenheit ihre Schwester verloren, weil diese spurlos verschunden ist und genau das macht sie zu einer liebenswürdigen Person. Sie ist unsicher, mutig, traurig, wütend und stark zugleich. Mit ihr durchlgebt man viele schlimme und viele tolle Momente. Jace ist geheimnisvoll, aber auch liebevoll, obwohl er es nicht offen zeigt. Die beiden zusammen sind einfach perfekt zusammen, da sie sich beide ausgleichen. Man muss sagen, dass einem beim Lesen des Buches auch die anderen Charaktere ans Herz wachsen. Sie alle haben viel Charakter. 
Der Dark Romance Teil ist richtig gut geschrieben worden, sodass man in keiner Situation sich gewundert hat oder man die Szene seltsam fand. Das Buch ist für Personen geeignet, die sich gerade erst an Dark Romance rantrauen.
Der Schreibstil war richtig gut, wodurch das Buch flüssig zu lesen war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2020

Ich bin begeistert

0

Als ich den Kurztext das Backcovers gelesen habe wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen und das auch nur, da ich leider schlafen gehen musste.
Die ...

Als ich den Kurztext das Backcovers gelesen habe wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen und das auch nur, da ich leider schlafen gehen musste.
Die Geschichte handelt von unseren zwei Hauptcharakteren Evelyn und Jace und ist aus deren zwei Sichten erzählt. Drei Jahre bevor der Handlung der Geschichte ist Evelyns Schwester spurlos verschwunden, worauf hin diese von ihren Eltern wie unter einer Glasglocke aufgezogen wird. Als sie dann endlich aufs College darf und sie auf sich alleine gestellt ist fängt sie wieder an zu leben. Dabei hilft ihr der mysteriöse Jace, der so selbst das ein oder andere dunkle Geheimnis mit sich rumträgt.
Die Geschichte ist echt fesselnd und hat den ein oder anderen Moment, der mich stutzen ließ da dieser nicht vorhersehbar war. Durch den schönen Erzählstil fällt es dem Leser leicht in die Welt einzutauchen. Blacklight ist kein typischer College Roman und hat seine Dunklen Twistes die ich mir bei einer Dark Romance erhoffe. Wirklich empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2020

Dark Romance, so wie man es will!

0

'Wir sind der Hölle nie entkommen, wir hatten uns nur an das Feuer gewöhnt.' ( Quelle: Black Light)

Dieses Buch wollte ich eigentlich gar nicht lesen. Warum? Obwohl ich ein Fan von Sarah Stankewitz bin, ...

'Wir sind der Hölle nie entkommen, wir hatten uns nur an das Feuer gewöhnt.' ( Quelle: Black Light)

Dieses Buch wollte ich eigentlich gar nicht lesen. Warum? Obwohl ich ein Fan von Sarah Stankewitz bin, konnte der Klappentext mich leider überhaupt nicht überzeugen und ich wusste nicht so recht, was mich bei dieser Geschichte erwarten wird. Mich sprach es einfach nicht an und so bin ich Wochen um dieses Buch drumherum gelaufen und habe erst recht spät den Schritt gewagt und es begonnen zu lesen.

Und was soll ich sagen? - Ich bin so froh es gelesen zu haben! Mit jeder Seite und Zeile konnte die Autorin mich weiter in den Bann der Geschichte ziehen und hat mir tolle und spannende Lesestunden beschert.

Die Geschichte bietet jeden Dark Romance - Liebhaber genau das, was er haben möchte. Spannung, Dunkelheit und Liebe. Das Verhältnis aller drei Aspekte ist sehr ausgewogen und man gleitet als Leser nur durch die Seiten.

Beide Protagonisten waren mir sofort sympathisch und ich habe mit ihnen mitgelitten. Bis zum Schluss wusste ich nicht so recht, wie es wirklich ausgehen wird und hat dieses Buch wirklich sehr spannend und aufregend gemacht.

Fazit:

Top Dark Romance Roman, den ich jedem empfehlen kann... egal, ob man das Genre bereits kennt oder 'Neuleser' ist.

Veröffentlicht am 24.09.2020

Gelungener Dark Romance Roman mit viel knisternder Erotik

0

Blacklight hat mir gut gefallen. Die Brüder sind ja mal echte Charaktere für sich! Durchgeknallte junge Männer mit einer Familienbande, die sich niemand wünscht!
Und dann ist da Evelyn - junge Studentin, ...

Blacklight hat mir gut gefallen. Die Brüder sind ja mal echte Charaktere für sich! Durchgeknallte junge Männer mit einer Familienbande, die sich niemand wünscht!
Und dann ist da Evelyn - junge Studentin, die einfach nur ihre Ruhe haben will und ihre Schwester wiederfinden.
Trotz der recht expliziten und ziemlich erotischen Szenen sehe ich dieses Buch im Bereich des New Adult. Meiner Meinung nach können auch Jugendliche und Teenager das Werk lesen.
Meine Altersempfehlung: Ab 16 Jahren.
Das Buch endet offen, mit einem Cliffhanger, das schon. Aber die Story zwischen Evelyn und Jace scheint abgeschlossen. Der zweite Band handelt vom wahnsinnigen Bruder von Jace... Ich bin schon gespannt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere