Cover-Bild Love is all we crave
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romance Edition
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783903278363
Siobhan Davis

Love is all we crave

Friederike Bruhn (Übersetzer)

Das Gute daran, am absoluten Tiefpunkt angekommen zu sein, ist, nichts mehr zu verlieren zu haben ...

Er denkt, er hätte mich vernichtet. Unwiderruflich zerstört.
Doch er hat Frauen schon immer unterschätzt.
Er hat mit seinen Handlungen nur meine Entschlossenheit gestärkt.
Ich werde nicht eher aufgeben, bis die Gerechtigkeit siegt und er bekommt, was er verdient.
Kaiden ist das einzige Licht in der Dunkelheit. Er gibt mir die Kraft, weiter für unsere Zukunft zu kämpfen – für eine Welt, in der wir die Freiheit haben, einander zu lieben und unsere eigenen Entscheidungen zu treffen.
Doch bis dahin muss das falsche Spiel weiterlaufen.
Game on.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2020

Genialer Abschluss

0

Was ein gelungener Abschluss….
… ich war sofort wieder in der Story drin und konnte nicht anderes, als die Story regelrecht zu suchten. Kann es ein Happy End geben? Kann der Plan umgesetzt werden? Was ...

Was ein gelungener Abschluss….
… ich war sofort wieder in der Story drin und konnte nicht anderes, als die Story regelrecht zu suchten. Kann es ein Happy End geben? Kann der Plan umgesetzt werden? Was kommt noch düsteres und grausames auf die Protas und mich zu? Fragen über Fragen, die ich sehr zackig beantwortet haben wollte – und somit einen Lesemarathon hier hinlegte.
Ja – was soll ich sagen – es ist ein gelungener Abschluss dieser Reihe – der keine Fragen offen lässt.

Spannend aber einiges ruhiger als die Vorgänger Bände
Es gestaltete sich hier in “LOVE is all we crave” bedeutend ruhiger und gediegener – im Vergleich zu den ersten beiden Teilen dieser Reihe. Was aber nicht heißt, das es nicht nochmal richtig zur Sache geht. Immerhin gilt es einen Plan zu verfolgen und in die Tat umzusetzen. Dafür müssen hier alle nochmal einige Opfer und Rückschläge auch in Kauf nehmen – aber das hat sich gelohnt.
Man ist hier als Leser sehr viel mit der Planung und der Vorbereitung im versteckten beschäftigt – so dass die grausamen Momente hier nicht ganz so viel Platz einnehmen, wie in den ersten beiden Teilen.
Doch das fand ich auch absolut passend und hab mich gefreut für ein paar Personen hier in der Story, die es endlich mal anders verdient hatten.

Überraschungen und WOW Momente
Ja – das gab es hier in diesem Abschlussband ein paar – die mich ganz schön aus der Bahn warfen und mir den ein oder anderen tiefen, berührenden Seufzer entlockten. So wurde der ein oder andere SCHOCK-Moment, den ich im 1. und 2. Teil – mit dickem Kloß im Hals hinnehmen musste – ausgeglichen und entschädigt. Es kommt einiges anders als erwartet – und ja – an Überraschungsmomenten mangelt es hier nicht.

LOVE is all we crave ….
… ist ein gelungener, spannungsgeladener, runder und absolut stimmiger Abschluss dieser Reihe, der mich nun entspannt aufatmen lässt.
Im Vergleich zu den ersten beiden Teilen ist es hier zwar was ruhiger und weniger nervenaufreibend – aber nur ein bisschen weniger … denn auch hier erwartet den Leser noch die ein oder andere Sache, die einem Herzrasen bereitet und erschreckt an den Seiten kleben lässt.
Letztendlich ist aber ein tiefes Aufatmen garantiert … ich versprech es euch!!!

Rydville Elite, eine absolut geniale Reihe…
.. die ich jedem sehr ans Herz legen und empfehlen kann, der es durchaus auch mal was düster und brutaler mag. Man muss hier schon einiges wegstecken – aber letztendlich ist es sowas von spannend, gefühlvoll – ja – dark und böse – aber auch eine sehr gelungene und mitreißende Reihe, die nicht mehr loslässt. Ich bin froh, dass ich mich zu dieser Reihe hab hinreißen lassen – und bin mega Happy, dass es zu einem tollen Abschluss nun kam.
ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG – MIT SUCHTFAKTOR !!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Wenn man denkt,schlimmer kann es nicht werden,unterschätzt man Siobhan Davis gewaltig

0

Wow, ich weiß einfach gar nicht was ich zum letzten Band der Rydeville Elite" sagen soll, denn auch hier schaffte es die Autorin, mich permanent zu überraschen. Mit nichts von alldem habe ich gerechnet, ...

Wow, ich weiß einfach gar nicht was ich zum letzten Band der Rydeville Elite" sagen soll, denn auch hier schaffte es die Autorin, mich permanent zu überraschen. Mit nichts von alldem habe ich gerechnet, umso größer war der Nervenkitzel und die Spannung beim Lesen.

Nachdem im zweiten Band,Abbys Zwillinge ohne ihres Wissens abgetrieben wurde und ihre Gebärmutter entfernt wurde und auch noch ihre Brüste vergrößert wurden, ist der Wunsch nach Rache an ihrem Vater größer den je. Die Zwangsheirat mit Charlie bringt sie nur schleppend voran, aber gemeinsam mit ihren Männern im Hintergrund schafft sie auch das. Was die Gruppe da auf die Beine stellt, ist der absolute Wahnsinn und vor allem spannend zuzusehen, wie sie agieren. Neue Geheimnisse, ob negativ oder positiv, kommen ans Licht und haben auch mich als Leser, geschockt vor dem Buch sitzen lassen. Man denkt immer, schlimmer kann es nicht kommen....aber bei Siobhan Davis kann es das. Ein Ereignis war schlimmer als das andere und einiges ist auch völlig aus der Ruder gelaufen. Das Team wurde verletzt oder gar getrennt, aber es waren immer alle für einander da und das habe ich sehr bewundert. Das Buch strotzt nur so vor Brutalität, daher ist es definitiv nichts für schwache Nerven.

Das Ende war für mich völlig angemessen und ein krönender Abschluss für alle Beteiligten. Gerne hätte ich noch mehr von Abby, Kai & Co gelesen, aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten wird. Ich hoffe sehr, das die Autorin mit der Zeit noch mehr Dark Romance Bücher auf den Markt bringt, denn das, was sie schreibt, ist einfach nur sensationell.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2020

Spannendes Ende einer tollen Trilogie

0

Bei mir war der Abstand zum zweiten Band etwas größer, deshalb brauchte ich wieder etwas um in die Geschichte zu kommen. Meine klare Empfehlung: Alle drei Bände direkt hintereinander lesen - vielleicht ...

Bei mir war der Abstand zum zweiten Band etwas größer, deshalb brauchte ich wieder etwas um in die Geschichte zu kommen. Meine klare Empfehlung: Alle drei Bände direkt hintereinander lesen - vielleicht mit einem "seichten" Buch dazwischen, um wieder etwas runter zu kommen. Auch der letzte Band ist wieder wahnsinnig spannend mit schrecklichen und dramatischen Wendungen bis kurz vor dem Ende. Ganz klar ist die Geschichte sehr grausam, nicht nur durch physische auch durch psychische Gewalt und Erpressung aller Art.

Es ist unheimlich gut erzählt und war keinen einzigen Moment langweilig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2020

Großartig!

0

Nach den ersten beiden spannungsgeladenen Bänden tauche ich sofort tief in den dritten ein und ich staune über die Entwicklung der Story. Es bleibt weiterhin düster, spannungsreich und brutal. Wie sich ...

Nach den ersten beiden spannungsgeladenen Bänden tauche ich sofort tief in den dritten ein und ich staune über die Entwicklung der Story. Es bleibt weiterhin düster, spannungsreich und brutal. Wie sich Abby in dieser alptraumhaften Welt behauptet und sie und Kaiden um einen Platz für ihre Liebe kämpfen, reißt mich voll mit und berührt mich tief.

Sobald die beiden zusammentreffen, brennt die Luft und es kribbelt überall. Kai ist die perfekte Mischung aus verruchtem und anbetungswürdigem Mann, und eben alles, was Abby in ihrem kaputten Leben braucht.

Abbys Vater zerrt auch in diesem Band gigantisch an meinen Nerven. Doch nicht genug damit, es gibt einige diabolische Gestalten in der Geschichte, die nicht minder grausam sind und nur abartige Ziele verfolgen. Sie sind kaltblütig und abgebrüht bis in die letzte Pore und beschleunigen meinen Puls immer wieder heftig.

Ich zittere und leide mit Kai und Abby mit und gehe in Flammen auf, wenn sie sich lieben. Jede Passage davon jagt mir ein enormes Prickeln durch den Körper und Davis versteht es famos, die Emotionen auf eine Ebene zu wuchten, die weit über das körperliche hinausgehen.

Und gegen Ende des Buches fühle ich mich wie unter Wasser gedrückt. Alles um mich herum wird ausgeblendet und ich erlebe jede Sekunde in Zeitlupe. Absolut alles. Wahnsinn, was für ein furioses Finale. Was für eine Lovestory. In einer Welt, die grausamer nicht sein könnte, hat Davis Charaktere entwickelt, die über sich hinauswachsen und sich dabei selbst treu bleiben. Ich habe mich mit allen identifiziert und bin traurig, dass das Buch schon zu Ende ist.

Mein Fazit:
„Love is all we crave“ ist der stimmige Abschluss für Abby und Kai. Finster und bedrohlich rollt die Geschichte über mich hinweg, reißt mich mit sich und begräbt mich unter einer Leidenschaft, die ihresgleichen sucht. Diese Reihe macht süchtig, doch es bleibt auch in diesem Band bei meiner Warnung: Bitte nur mit ausreichend starkem Nervenkostüm lesen. Ich liebe solche Bücher.

Von mir erhält „Love is all we crave“ 5 überzeugende Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

WOW! Das war der WAHNSINN!

0

Auf das große Finale der Rydeville High Reihe habe ich sehnsüchtig gewartet. Ich konnte es kaum erwarten auch diesen Teil zu lesen. Nach dem wirklich schlimmen und fiesen Cliffhanger vom zweiten Band war ...

Auf das große Finale der Rydeville High Reihe habe ich sehnsüchtig gewartet. Ich konnte es kaum erwarten auch diesen Teil zu lesen. Nach dem wirklich schlimmen und fiesen Cliffhanger vom zweiten Band war ich echt gespannt wie es mit Abby weiter gehen wird.
Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht da ich noch alle Ereignisse gut in Erinnerung hatte. Ich weiß echt nicht was ich schreiben soll ohne euch zu Spoilern. Dieses Buch hat mich sprachlos gemacht und völlig geschockt. Wir tauchen immer tiefer in die Machenschaften der Elite ein. Und je tiefer wir graben desto schlimmer werden die Erkenntnisse.
Wenn ich dachte noch schlimmer kann es nicht mehr werden, dann wurde ich hier zweifellos eines bessern belehrt.
Ich bekam eine Ahnung wie das ganze miteinander verwoben ist und das machte mich wütend und traurig gleichermaßen.
Ich war absolut geschockt als mir die ganze Tragik des Ganzen bewusst wurde. Ob es ein Happy End geben würde wagte ich nicht zu hoffen.
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und auch flüssig zu lesen. Sie schreibt zudem bildhaft und sehr einnehmend. Sie schaffte es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Ich blendete alles andere um mich herum aus, denn für mich zählte nur noch dieses Buch. Ich habe es regelrecht verschlungen und ich konnte es einfach nicht aus den Händen legen.
Die Handlung war vollkommen unvorhersehbar. Ich hatte echt keine Ahnung wie das ganze enden sollte. Die Spannung war beinahe unerträglich, ich spürte förmlich das etwas in der Luft lag. Durch einige überraschende Wendungen gelang es der Autorin sogar noch diese Spannung zu steigern. Natürlich kam auch hier die Erotik nicht zu kurz denn es gab einige sehr sinnliche und leidenschaftliche Szenen.
Dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen und brachte mich teilweise an meine Grenzen. Das Ende übertraf noch einmal alles, es glich wie ein finaler Showdown. Es war großartig und ich habe es regelrecht gefeiert.
Ganz zum Schluss gab es noch einen kurzen Epilog und der rundete in meinen Augen diese Reihe perfekt ab.
Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Aber Vorsicht, es handelt sich hierbei um Dark Romance und ist somit absolut nichts für Zartbesaitete.
➡️ Fazit:
Mit "Love is all we crave" gelingt Siobhan Davis ein wirklich geniales Finale welches mich auf ganzer Linie überzeugte. Bitte mehr davon!